Platzhalter für Profilbild

ein_meer_von_buechern

Lesejury-Mitglied
offline

ein_meer_von_buechern ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ein_meer_von_buechern über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.06.2020

tolle Atmosphäre, aber sonst nicht so prickelnd

Her mit dem schönen Leben
0

Her mit dem schönen Leben hat finde ich ein wirklich schönes Cover😍. Aber Aussehen macht leider nicht alles.😅 .
.
In diesem Buch geht es um Elisa, die ein Volontariat im Verlag machen will, Philipp, der ...

Her mit dem schönen Leben hat finde ich ein wirklich schönes Cover😍. Aber Aussehen macht leider nicht alles.😅 .
.
In diesem Buch geht es um Elisa, die ein Volontariat im Verlag machen will, Philipp, der ein FSJ im Krankenhaus machen will, Nelly, die Jura studieren will, Feli, die Bestatterin werde möchte und Julius, der Koch werden will. Alle haben gerade ihr Abitur gemacht. Zusammen gründen sie eine super coole WG in Hamburg, auf dem Schiff "die erste Liebe". Alle sind froh, endlich von zu Hause weg zu sein. Allerdings bleibt es nicht lange so schön in Hamburg...
.
Die Atmosphäre in diesem Buch ist einfach so schön.😍 Allerdings hat mich das Buch trotzdem nicht so richtig "gepackt". Besonders Feli verhält sich finde ich nicht wie 17 oder 18 und auch die anderen nicht. Zum Beispiel heulen sie alle ziemlich schnell und viel. Dies wird als "buuuuhhhuuu" beschrieben, was ich jetzt nicht ganz so passend fand.😅 Außerdem ist es wie "Just Listen" erst am Ende richtig spannend geworden. Allerdings ist mir dann viel zu viel auf einmal passiert. Alle hatten plötzlich irgendwelche Probleme.🙈

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

kleine Enttäuschung, erst am Ende spannend und fesselnd

Just Listen
0

„just listen“ hat meiner Meinung nach ein wunderschönes Cover. Deswegen habe ich mich auch total darauf gefreut, es zu lesen. Allerdings hat mich das Buch ein bisschen enttäuscht. Aber erst mal zum Inhalt:
.
In ...

„just listen“ hat meiner Meinung nach ein wunderschönes Cover. Deswegen habe ich mich auch total darauf gefreut, es zu lesen. Allerdings hat mich das Buch ein bisschen enttäuscht. Aber erst mal zum Inhalt:
.
In diesem Buch geht es um Annabel. Sie ist hübsch, modelt und ihre Familie hat Geld. Aber ihr geht es trotzdem nicht gut. Ihre Schwester hat eine Essstörung, ihre beste Freundin hasst sie und auf Modeln hat sie auch keine Lust mehr. Sie versteckt sich immer mehr vor ihren Gefühlen. Als sie dann Owen kennen lernt, der nie lügt, muss sie sich erst mal wieder daran gewöhnen, offen mit jemandem zu reden...
.
An sich mochte ich das Buch, allerdings fand ich die ersten ca. 250 von 450 Seiten ziemlich langweilig, da diese Seiten ehr Einleitungs mäßig waren. Es wurden immer nur Geschichten aus Annabels Vergangenheit erzählt aber dafür nicht viel von der Gegenwart. Und erst die letzen 200 Seiten haben mich dann richtig gepackt und mitgezogen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

ein tolles Bilderbuch, welches ein wichtiges Thema anspricht

Du bist einmalig
0

„Du bist einmalig“ finde ich ein sehr tolles Bilderbuch, das auch gut für Ältere geeignet ist. Ich finde es behandelt ein sehr wichtiges Thema, es geht nämlich um Vorurteile. Ich finde Geschichten, mit ...

„Du bist einmalig“ finde ich ein sehr tolles Bilderbuch, das auch gut für Ältere geeignet ist. Ich finde es behandelt ein sehr wichtiges Thema, es geht nämlich um Vorurteile. Ich finde Geschichten, mit einer solchen Aussage gibt es viel zu selten.
.
Die Geschichte dreht sich um die Wemmicks. Das sind kleine Holzpuppen die zusammen in einem Dorf wohnen und von Vorurteilen nur so strotzen. Sie verteilen nämlich Sternchen und Punkte. Die Sternchen kriegen die Schönen und Begabten unter ihnen und die Punkte kriegen die nicht so Schönen und nicht so Begabten. Die Hauptperson ist Punchinello. Er hat sehr viele Punkte und nimmt sich dies schwer zu Herzen.
.
Wenn euch Vorurteile auch so nerven wie mich oder ihr vielleicht selber schnell verurteilt werdet, ist es genau die richtige Geschichte für euch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

ein muss für Staubchronik Fans

Animants Welt
0

Dieses Buch ist sozusagen der zweite Teil der Staubchronik. Lin Rina erzählt unteranderem mehr von den im ersten Teil vorkommenden Charaktere (z.B. ihre Entstehungsgeschichte, aber auch kleine Geschichten ...

Dieses Buch ist sozusagen der zweite Teil der Staubchronik. Lin Rina erzählt unteranderem mehr von den im ersten Teil vorkommenden Charaktere (z.B. ihre Entstehungsgeschichte, aber auch kleine Geschichten aus deren Leben und Portraits der Personen). Zudem geht die Geschichte von Animant auch noch weiter... .
.
.
Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und es hat mich nicht enttäuscht🥰. Es hat mich ab Anfang an gefesselt. Es war toll, die Charaktere besser kennenzulernen und so auch besser zu verstehen. Die kleinen Zeichnungen und Briefe sind sehr interessant und verleihen dem Buch ein besonderes Flair. Nur eine Sache an diesem Buch hat mich gestört. Es war einfach viel zu schnell vorbei. Aber ich glaube das geht mir eigentlich bei allen Büchern, die ich mag so.😅💕 Wisst ihr, warum das Buch Staubchronik, Staubchronik heißt, oder wie Animants Bruder (Henry Crumb) seine Verlobte kennenlernte? Wenn nicht, holt euch dieses Buch, dann seid ihr bei diesen Fragen bald schlauer.😋

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

ein fesseldes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann

Verloren sind wir nur allein
0

In diesem Buch geht um Sky (ein 17-jähriges Mädchen), die einen schweren Verlust erlitten hat und darüber nicht hinwegkommt. Zu allem Überfluss wird sie auch noch von ihrer Mutter nach Texas zu deren neuen ...

In diesem Buch geht um Sky (ein 17-jähriges Mädchen), die einen schweren Verlust erlitten hat und darüber nicht hinwegkommt. Zu allem Überfluss wird sie auch noch von ihrer Mutter nach Texas zu deren neuen Freund mitgeschleppt. Dort lernt sie Jeff kennen. Er ist das genaue Gegenteil von Sky, immer gut gelaunt und total beliebt. Allerdings hat auch er eine Vergangenheit, die ihm immer noch zu schaffen macht…

Am Anfang empfand ich Sky als etwas nervig und kindisch, aber das legte sich dann, weil ich sie immer besser verstanden habe. Ansonsten hat „Verloren“ mich so gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und an einem Tag durchgelesen habe. Besonders gut hat mir gefallen, wie Mila Summers über Freundschaft geschrieben hat. Denn Freunde sind wichtig, besonders, wenn es einem nicht so gut geht. Das hat sie deutlich klar gemacht. Also falls euer SuB gerade nicht zu groß ist, kauft es euch unbedingt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere