Profilbild von endlessbookworld

endlessbookworld

Lesejury Star
offline

endlessbookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit endlessbookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.06.2021

Ein grandioser Abschluss…

Don't LEAVE me
0

KLAPPENTEXT:

Ist ER ein Mörder?
Kann SIE ihn retten?
Hat ihre LIEBE eine Chance?

KENZIE und Lyall haben endlich wieder zueinandergefunden. Doch ihr hart erkämpftes Glück droht zu zerbrechen, denn gegen ...

KLAPPENTEXT:

Ist ER ein Mörder?
Kann SIE ihn retten?
Hat ihre LIEBE eine Chance?

KENZIE und Lyall haben endlich wieder zueinandergefunden. Doch ihr hart erkämpftes Glück droht zu zerbrechen, denn gegen Lyall ist ein ungeheuerlicher Verdacht erhoben worden. Kenzie aber glaubt nicht daran, dass ihre große Liebe ein Mörder sein soll. Auch wenn die Beweise eine andere Sprache sprechen …LYALL ist verzweifelt. Er steht unter Mordanklage und alles deutet auf ihn als Täter hin. Obwohl Kenzie alles tut, um seine Unschuld zu beweisen, sind seine Gegner immer einen Schritt voraus. Schon bald beginnt Lyall sich zu fragen, ob seine Liebe zu Kenzie überhaupt noch eine Chance hat …

MEINE MEINUNG:
Der zweite Band der „DON‘T“ Reihe hat mich mit seinem fiesen Ende mit gefühlt eintausend Fragezeichen im Kopf zurückgelassen. Deshalb war ich mehr als gespannt auf den finalen Band der Reihe!
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und auch flüssig zu lesen gewesen, sodass ich einen tollen Lesefluss hatte und relativ schnell durchkam. Obwohl einiges an Zeit vergangen war, bis ich diesen Band gelesen habe, bin ich sehr gut in das Buch reingekommen. Die Geschichte wird hier wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was ich sehr gerne mag.
Kenzie mochte ich in den anderen Bänden schon unglaublich gerne, denn sie ist eine sehr verantwortungsbewusste Person mit einem tollen Charakter. Daran hat sich auch im im letzten Band nichts geändert! Sie ist die Älteste unter ihren Schwestern und hat sich viel um sie gekümmert und da ich auch drei jüngere Schwestern habe, konnte ich mich sehr gut mit ihr identifizieren und sie verstehen.
Auch Lyall mochte ich als Protagonist schon von Band 1 an super gerne und ich habe schnell gemerkt, dass mehr hinter dem schlechten Bild steckten muss, das alle von ihm haben. Dieser Band hat mir auch nochmal bestätigt, was für ein toller Mensch er ist!
Die Handlung in diesem Buch verlief auf jeden Fall anders, als in den ersten Bänden und es war einiges an Abwechslung drin. Die Geschichte hat eine Richtung eingeschlagen, die ich am Anfang der Reihe niemals vermutet hätte. Die Fragezeichen in meinem Kopf haben mich beim lesen weiterhin begleitet (auf positive Weise) und ich konnte es daher kaum aus der Hand legen!

FAZIT:
Mit „Don’t Leave Me“ hat die Autorin ein grandioses und würdiges Finale zu der Geschichte rund um Kenzie und Lyall geschrieben! Schade, dass es nun mit den beiden zu Ende geht.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Mal wieder unglaublich fesselnd…

Dirty Headlines
0

KLAPPENTEXT:

Stell dir vor: Dein unvergesslicher One-Night-Stand entpuppt sich als dein neuer Boss

Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ...

KLAPPENTEXT:

Stell dir vor: Dein unvergesslicher One-Night-Stand entpuppt sich als dein neuer Boss

Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens - und Judes neuer Boss ...

MEINE MEINUNG:
Die Bücher von L. J. Shen konnten mich bisher alle immer absolut überzeugen und waren oft klare Highlights für mich! Sie hat eine unglaublich faszinierende und irgendwie süchtig machende Art Liebesgeschichten zu erzählen. Deshalb waren meine Erwartungen an ihren neuen Einzelband auch tatsächlich hoch.
Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt sehr flüssig und angenehm zu lesen, sodass ich einen total guten Lesefluss hatte. Ich mag diese direkte und düstere Art, die ihre Bücher haben und wie sie es dadurch schaffen mich in ihren Bann zu ziehen. Die Geschichte wurde aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was nochmal mehr Spannung reingebracht hat.
Jude mochte ich als Protagonisten sehr gerne, denn sie hat schon einiges im Leben durchgemacht und hat es auch immer noch nicht leicht. Sie kümmert sich um ihren schwerkranken Vater und man merkt, wie wichtig ihr ihre Liebsten sind.
Was Célian angeht… er verströmt eine wirklich düstere und auf jeden Fall auch abschreckende Aurora. Als nett kann man ihn auch nicht bezeichnen und er macht sich nicht viel aus tieferen Gefühlen. Er ist durch und durch ein gebrochener Charakter, hinter dessen Fassade aber später mehr zu sehen ist als nur der gemeine Typ.
Die Liebesgeschichte der beiden ist absolut explosiv und die Stimmung ist spürbar aufgeladen. Ich habe durchgehend mitgefiebert und habe das Buch durch die spannende Handlung direkt in einem Rutsch durchgelesen. Ich hatte erst Angst, dass mich dieses vorhersehbare Klischee „Boss + Angestellte“ nicht würde überzeugen können aber die Autorin hat aus dieser Geschichte mal wieder etwas überzeugendes gemacht!

FAZIT:
Ich wusste L. J. Shen würde mich nicht enttäuschen! Ich finde ihre anderen Bücher zwar sogar noch besser als dieses aber „Dirty Headlines“ konnte mich trotzdem komplett in seinen Bann ziehen und begeistern.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Ich wurde nicht enttäuscht…

New Horizons
0

KLAPPENTEXT:

Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. ...

KLAPPENTEXT:

Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. Dabei möchte Annie so schnell wie möglich wieder als Automechanikerin in der Werkstatt ihres Vaters in Green Valley arbeiten.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains versteckt sich derweil Netflix-Star Cole Jacobs nach einem peinlichen Fehltritt vor der Presse und langweilt sich zu Tode. Nur widerwillig erklärt er sich bereit, die Inszenierung des alljährlichen Weihnachtstheaterstücks zu übernehmen.
Bei den Proben trifft Cole auf Annie, die so anders ist als all die Frauen, die ihn anhimmeln. Es kommt, wie es kommen muss: Annie und Cole geraten kräftig aneinander – und dann knistert es gewaltig …


MEINE MEINUNG:
Wer mich kennt, der weiß dass ich ein riesengroßer Fan der „Green Valley Love“ Reihe bin und dementsprechend habe ich mich total auf den vierten Band gefreut!
Gleich beim Einstieg in das Buch habe ich auch wieder gemerkt, warum ich die Reihe so sehr liebe, denn der Schreibstil der Autorin lässt sich so locker und angenehm lesen. Ich liebe es wie der Humor und die Emotionen so gut rübergebracht werden und es hat nicht lange gebraucht, um durch das Buch durchzukommen. Die Geschichte wird hierbei aus der Sicht der Protagonistin erzählt.
Von Annie habe ich im dritten Band der Reihe schon viel gehört aber kennenlernen konnte man sie nicht wirklich, da sie im Koma lag. Dementsprechend war ich wirklich gespannt auf ihren Charakter. Wie sich herausstellt, war sie mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie schnell in’s Herz geschlossen. Sie lässt sich nichts gefallen und ist eine wirkliche Kämpferin.
Cole konnte man hingegen gerade im zweiten Band der Reihe schon gut kennenlernen und er war mir damals schon sehr sympathisch. Daran hat sich auch nichts geändert im Gegenteil, er ist mir sogar noch sympathischer geworden. Sein Leben ist nämlich nicht so perfekt, wie es auf den ersten Blick scheint.
Man merkt von Anfang an, dass die Chemie zwischen den beiden stimmt und es war so schön, wieder in die idyllische Kleinstadt Green Valley zurückzukehren!
Die Handlung war auch mal wieder zu keiner Zeit langweilig und ich habe dieses Buch total geliebt.

FAZIT:
Trotz meiner relativ hohen Erwartungen, konnte mich auch der vierte Band rund um Annie und Cole überzeugen. Das Kleinstadtfeeling konnte mich mal wieder komplett für sich einnehmen und deshalb bin ich schon sehr gespannt auf den nächsten Band!

Veröffentlicht am 13.06.2021

Eine Liebesgeschichte voller Emotionen…

Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben
0

KLAPPENTEXT:

Die Weite des Himmels, leuchtend rote Wolken und das Funkeln von tausend Sternen

Flugbegleiterin Olivia Green hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in den attraktiven, grüblerischen ...

KLAPPENTEXT:

Die Weite des Himmels, leuchtend rote Wolken und das Funkeln von tausend Sternen

Flugbegleiterin Olivia Green hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in den attraktiven, grüblerischen Nick Saint James. Der frisch ausgebildete Pilot scheint genau wie seine arroganten Kollegen aus dem Cockpit zu sein. Doch je näher die beiden sich kommen, desto deutlicher kann Olivia den Menschen sehen, der Nick wirklich ist: ein verlorener Künstler, der seinen größten Traum aufgeben musste. Mit jedem Blick aus seinen mehrfarbigen Augen bringt er ihre Gefühle aufs Neue durcheinander. Und Olivia muss sich fragen, ob sie ihr Herz wirklich in seine Künstlerhände legen möchte …

MEINE MEINUNG:
Dies war nicht mein erstes Buch der Autorin, denn schon ihr Debütroman konnte mich damals beim lesen überzeugen. Deshalb war ich wirklich mehr als gespannt auf ihre neue Reihe und konnte es kaum erwarten damit zu beginnen.
Den Schreibstil der Autorin kann ich an dieser Stelle auch nur als unglaublich emotionsgeladen und besonders beschreiben. Ich hatte schon vergessen, wie gut mir dieser schon in ihrem ersten Buch gefiel und ich war von der ersten Seite an begeistert von ihrer Erzählweise. Dementsprechend habe ich auch nicht lange für das Buch gebraucht und kam wirklich schnell durch. Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was ich super gerne mag.
Olivia war für mich eine Protagonistin, die ich von Anfang an in’s Herz schließen konnte. Sie ist dabei ihre Träume zu verwirklichen und versucht ihre Ziele zu erreichen, doch es ist nicht so leicht wie angenommen. Dabei gab es auch einige Wendungen in ihren Leben, die ich wirklich nicht erwartet hätte!
Nick war für mich ebenso ein sehr sympathischer Protagonist, den dabei gleichzeitig aber auch eine geheimnisvolle Aura umgab. Ich habe seine Kreativität bzw. seine Liebe zur Kunst förmlich durch die Seiten gespürt.
Die Liebesgeschichte der beiden war für mich wirklich ein Auf und Ab der Gefühle. Das Knistern zwischen den beiden ist deutlich spürbar und ich konnte wegen der durchgehend fesselnden Handlung auch kaum das Buch zur Seite legen. Manche Stellen haben mich einfach wirklich tief berührt. Ich liebe liebe liebe dieses Buch und kann es nun kaum erwarten, die nächsten Bände der Reihe zu lesen!

FAZIT:
Mich konnte dieses Buch absolut überzeugen und die lebhaften Emotionen haben mich umgehauen. Ich hatte vergessen, was für einen besonderen Schreibstil die Autorin hat und bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bände.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Liebesromane zum Frühstück…

The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück
0

KLAPPENTEXT:

Liebesromane sind auch (k)eine Lösung

Noah Logan hat ein Problem: Er ist in seine beste Freundin Alexis verliebt. Und das ist ein Problem, weil … na ja, weil sie eben seine beste Freundin ...

KLAPPENTEXT:

Liebesromane sind auch (k)eine Lösung

Noah Logan hat ein Problem: Er ist in seine beste Freundin Alexis verliebt. Und das ist ein Problem, weil … na ja, weil sie eben seine beste Freundin ist. Er will Alexis auf gar keinen Fall verlieren. Nur, wenn er ihr seine Gefühle gesteht, könnte genau das passieren. Noah hat keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Und verzweifelte Männer tun verzweifelte Dinge. Wie sich dem Secret Book Club anzuschließen. Die Jungs aus dem Buchclub sind der Überzeugung, dass sich jede Beziehung mit Hilfe von Liebesromanen verbessern lässt. Noah hat da seine Zweifel. Vor allem als der erste Kuss mit Alexis katastrophal endet …

MEINE MEINUNG:
Nachdem ich die ersten beiden Bände der „The Secret Book Club“ Reihe gelesen und total gemocht habe, war ich schon sehr gespannt, was der dritte Band zu bieten hat!
Der Schreibstil der Autorin war auch in diesem Buch wie von ihr gewohnt total flüssig und angenehm zu lesen. Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und bin auch sehr schnell durch die Geschichte durchgekommen. Die Autorin verpackt die Story mit einer großen Portion an Humor, was das Lesen des Buches nochmal spaßiger gestaltet. Die Geschichte wird dabei aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was mir super gut gefällt.
Alexis ist eine sehr sympathische und vor allem hilfsbereite Protagonistin. Für ihre Liebsten steht sie immer ein und versucht auch Fremden eine Stütze zu sein. Sie hat ein sanftes Wesen, dass sie ab und zu aber auch leider ein wenig naiv hat handeln lassen.
Mit Noah wurde ich nicht von Anfang an warm und irgendwie kann ich auch nicht wirklich sagen woran das lag. Man spürt aber von der ersten Seite an, wie viel ihm Alexis bedeutet und mit der Zeit konnte ich mich immer mehr mit ihm anfreunden. Der Funke zwischen ihm und Alexis war von Anfang an da und war meiner Meinung nach auch deutlich spürbar, sodass ihre Liebesgeschichte mir wirklich gut gefallen hat.
Die Handlung war daher auch zu keiner Zeit langweilig! Die Geschichte hatte auf jeden Fall einige Spannungsmomente, die mal mehr und mal weniger fesselnd waren. An den richtigen Stellen wurde es auch immer ernster zwischen den beiden, sodass nicht alles irgendwie künstlich humorvoll gewirkt hat. Ich hatte auf jeden Fall riesig viel Spaß beim lesen!

FAZIT:
Trotz meiner hohen Erwartungen, konnte mich auch der dritte Band der Reihe überzeugen! Es ist nicht unbedingt das emotionalste Buch aber dafür hat es mir ein paar lustige und schöne Lesestunden gebracht.