Profilbild von endlessbookworld

endlessbookworld

Lesejury Profi
online

endlessbookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit endlessbookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2019

Stärker als Begehren...

Golden Dynasty - Stärker als Begehren
0

Klappentext:


Jeder in New Orleans hat schon von Devlin »Devil« de Vincent gehört, der seit dem mysteriösen Tod des Patriarchen das neue Familienoberhaupt ist. Zahlreiche Gerüchte kursieren über die drei ...

Klappentext:


Jeder in New Orleans hat schon von Devlin »Devil« de Vincent gehört, der seit dem mysteriösen Tod des Patriarchen das neue Familienoberhaupt ist. Zahlreiche Gerüchte kursieren über die drei Brüder – das wohl pikanteste: Wenn ein de Vincent sich verliebt, endet dies für die Frau ihres Herzens fatal. Rosie ist sich dessen bewusst, als das Schicksal sie mit dem teuflisch attraktiven Devlin zusammenführt. Und doch hat kein Mann bisher solche wilden Fantasien in ihr entfacht. Sie ist nicht nur entschlossen, die Wahrheit über den Mythos zu enthüllen, sondern auch, hinter Devlins gut verborgene, dunkle Geheimnis zu kommen. Aber dafür muss sie sich in die Arme des Teufels begeben …

Meine Meinung:
Devlin de Vincent durfte ich ja schon in den vorherigen Bändel der unabhängig voneinander lesbaren Reihe kennenlernen.
Ich war total gespannt auf deine Geschichte und auch in diesem Band wurde ich wieder Zeugin des flüssigen und angenehmen Schreibstil meiner Lieblingsautorin! Auch wenn sie bei dieser Reihe aus der Erzähler Perspektive schreibt, kam ich total gut durch das Buch durch und hatte es innerhalb von einem Tag beendet.
Rosie war mir mit ihrer offenherzigen Art total sympathisch. Sie hat einen tollen Humor und steckt voller Tatendrang gegenüber ihrem Hobby. Ich mochte es wie sie über ihre Vergangenheit denkt und es zeugt von unglaublich viel Stärke.
Devlin wird von den Medien „Devil“ gennant und dass auch zurecht! Er ist mysteriös und unnahbar, nur gegenüber Rosie konnten wir an ihm eine andere Seite kennenlernen. Auch wenn ich ihm für sein Verhalten trotzdem manchmal gerne genauen hätte.
Die Handlung ist durchgehend spannend und mitreißend, ich habe es wie gesagt an einem Tag beendet. Es bleiben oft so viele Fragen offen und sobald man die Antwort erhielt, wurden noch viel mehr Fragen aufgeworfen! Es war alles ein verworrenes Netz aus Intrigen und Familiengeheimnissen. Die Sache mit den Geistern ist zwar für viele etwas unrealistisch, hat mich in der Geschichte aber überhaupt nicht gestört. Es hat die Geschichte meiner Meinung nach noch düsterer gemacht.

Fazit:
Eine klare Empfehlung für alle, die gerne Bücher über reiche und mysteriöse Familien lesen. Fesselnd, düster und süchtig machend!

Veröffentlicht am 16.09.2019

Der Himmel wird beben...

Ophelia Scale - Der Himmel wird beben
0

Achtung! Es handelt sich hierbei um Band 2 der Reihe!!


Klappentext:

Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt.
Im Auftrag des Widerstandes ...

Achtung! Es handelt sich hierbei um Band 2 der Reihe!!


Klappentext:

Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt.
Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien hat sie ebenso geopfert. Doch dann bietet ihr Phoenix, der Chef des Geheimdienstes, einen Handel an: Wenn sie bereit ist, sich bei ihren Freunden von ReVerse als Spionin der Regierung zu betätigen, kann sie ihr Leben und das ihres besten Freundes retten. Nun muss Ophelia sich entscheiden - zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält.

Meine Meinung:
Nachdem der erste Band für mich ein absolutes Highlight war und mich das Ende fassungslos zurückgelassen hat, konnte ich es gar nicht erwarten den zweiten Band zu lesen.
Lena Kiefer hat einen wunderbar angenehmen und flüssigen Schreibstil und hat wunderbare Charaktere geschaffen!
Ophelia ist und bleibt für mich auch in diesem Band eine wunderbare Protagonistin! Sie ist mutig, sportlich, und ganz sicher nicht auf den Mund gefallen. Ich liebe ihren Humor und dass sie alles für die Menschen, die ihr wichtig sind, tun würde.
Auch die Liebesgeschichte kam hier natürlich nicht zu kurz und es war sogar noch besser als in Band 1! Sie hat eine Wendung genommen, die ich nicht vermutet hatte.
Die Handlung wurde nie langweilig und es gab viele actiongeladene Szenen, die absolut fesselnd waren. Ich habe die ganze Zeit mit Ophelia mitgefiebert und konnte das Buch oft nicht aus der Hand legen!
Es gab einige Überraschungsmomente und ich bin, genau wie bei Band 1 gefesselt von der Welt, die die Autorin hier geschaffen hat.

Fazit:
Eine sehr gelungene Fortsetzung! Packend, mitreißend und absolut süchtig machend. Nach diesem Ende kann ich Band 3 gar nicht mehr erwarten.

Veröffentlicht am 12.09.2019

Genauso wundervoll wie Band 1...

New Promises
0

Klappentext:


Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der ...

Klappentext:


Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der auch irgendwie verdammt anziehend wirkt?

Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?

Meine Meinung:
Nachdem mich New Beginnings so umgehauen hat, habe ich dem Erscheinen von Band 2 förmlich entgegengefiebert!
Schon im vorherigen Band konnte mich Lilly Lucas mit ihrem angenehmen, flüssigen und einfach wundervollem Schreibstil überzeugen.
Ich liebe die humorvolle Art, die sie ihren Charakteren verleiht. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, denn dieses Buch hat eine Leichtigkeit die gar nichts anderes zulässt.
Izzy mochte ich im ersten Band schon total und auch in diesem Band war es nicht anders. Ich konnte sie sogar noch mehr ins Herz schließen, denn man hat Einblicke in ihre verletzliche Art erhalten, die sie unter ihrer toughen Art verbirgt.
Will hätte ich oft am liebsten eine gehauen, dafür dass er Izzy mit seiner Blindheit immer wieder verletzt. Doch man merkt von Anfang an, dass Izzy ihm wichtig ist und seine aufopferungsvolle Art ihr gegenüber ist einfach purer Zucker.
Wie schon gesagt, bin ich mir so durch die Seiten geflogen und es wurde nie langweilig. Es war toll Lena und Ryan aus Band 1 zu treffen und Cole kennenzulernen.
Obwohl ich eher der Stadtmensch bin, habe ich mir beim lesen gewünscht auch in Green Valley sein zu können. Hinzu kommt, dass am Ende etwas geschah mit dem ich niemals gerechnet hätte!

Fazit:
Eine wunder- und humorvolle Liebesgeschichte mit tollen Charakteren. Es ist als könnte man sich beim lesen fallen lassen und zwischen den Seiten abtauchen. Klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 12.09.2019

Jedes Wort ist für dich...

Writers in New York
0

Klappentext:


Er ist ein herzloser Autor, der plötzlich nur noch Worte schreibt, die an sie gewidmet sind. Sie ein Mädchen auf Durchreise, das ihr Herz an ihn verliert, obwohl sie weiß, dass sie ihn ...

Klappentext:


Er ist ein herzloser Autor, der plötzlich nur noch Worte schreibt, die an sie gewidmet sind. Sie ein Mädchen auf Durchreise, das ihr Herz an ihn verliert, obwohl sie weiß, dass sie ihn verlassen muss: Ein New Adult-Roman um zwei junge Menschen, die die Welt mit ihren Worten begeistern wollen

Als India Thomson von Alabama nach New York zieht, begegnet sie bereits bei ihrer Ankunft ihrem Nachbarn Alec Carter: Alec, der jeden Tag eine andere Frau zu sich einlädt, Alec, der lieber Geschichten über fiktive Charaktere schreibt als seine eigene zu erleben. Alec, in dessen Augen India sich für immer verlieren könnte. Alec, der darauf besteht, dass India und er Freunde werden müssten. Alec, von dem India sich fernhalten sollte, weil sie weiß, dass sie ihr Herz an ihn und seine Worte verlieren könnte...

Meine Meinung:
G. S. Lima hat einen ganz anderen Schreibstil als ich erwartet habe. Ihr Schreibstil ist total einzigartig, denn ich hatte das Gefühl jede Emotion der Protagonisten durch die Seiten spüren zu können.
Sie konnte mich mit ihrem leicht poetischen und gefühlvollem Schreibstil total verzaubern.
Der Einstieg in die Geschichte viel mir echt leicht und ich konnte mir sofort ein Bild von den Charakteren machen.
India konnte mich mit ihrer etwas rebellischen aber doch oft schüchternen Art von sich überzeugen.
Sie kämpft für ihre Freiheit auch wenn sie nicht immer weiß, ob sie in diesem Moment richtig handelt. Diese Unsicherheit hat sie mir erst sympathisch gemacht, denn es zeigt dass sie Tiefe hat.
Alec war für mich anfangs ein richtig herzloser Protagonist. Es hat aber nur ein paar Seiten gebraucht bis man merkte, dass mehr hinter seiner anfangs abstoßenden Art steckt. Gerade seine Vergangenheit hat dies nochmal aufgedeckt.
Es war total spannend mit India und Alec mitzufiebern und mit ihnen zu hoffen. Obwohl ich zugeben muss, dass es immer mal wieder Stellen gab in denen sich die Geschichte etwas gezogen hat.
Doch trotzdem hatte ich immer Lust weiterzulesen.

Fazit:
Ein emotionaler und tiefgründiger Roman mit facettenreichen Charakteren! Es war wunderschön mit India und Alec mitzulachen, mitzuweinen und mitzufiebern.

Veröffentlicht am 11.09.2019

Eine Geschichte zum wohlfühlen..

Show me the Stars
0

Klappentext:


Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes ...

Klappentext:


Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Meine Meinung:
Show me the Stars ist das erste Buch, dass ich von Kira Mohn lese und ich mochte ihren Schreibstil total gerne.
Das Buch ist flüssig geschrieben und ist angenehm zu lesen, ich mag es wie die Autorin alles detailreich darstellt.
Liv war mir sofort sympathisch und hat mir mit ihrer Verzweiflung wirklich leid getan. Ich konnte ihren Entschluss, der Realität zu entfliehen und sich eine Auszeit zu nehmen wirklich total gut nachvollziehen.
Kjer habe ich trotz seiner anfangs verschlossenen Art auch ins Herz geschlossen. Er ist ein netter Typ und ganz anders als diese ganzen Badboys, die man sonst in Büchern trifft.
Zu Anfang des Buches befindet sich Liv noch in Deutschland und leider fand ich, dass diese Kapitel sich etwas gezogen haben. Nachdem sie dann mach Irland reiste nahm die Geschichte erst richtig Fahrt auf und ich konnte das Buch manchmal gar nicht aus der Hand legen.
Es wurde so fesselnd nur obwohl ich eher ein Stadtmensch bin, hätte ich diesem gemütlich wirkendem Leuchtturm am liebsten selbst für ein paar Wochen einen Besuch abgestattet!

Fazit:
Ich hatte beim lesen das Gefühl mir gemeinsam mit Liv eine Auszeit genommen zu haben! Ein tolles Wohlfühlbuch mit einer super süßen Liebesgeschichte.