Profilbild von fantasyworld

fantasyworld

Lesejury-Mitglied
offline

fantasyworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit fantasyworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2018

grosse Leseempfehlung!

Iskari - Der Sturm naht
0

Meine Meinung

Zuerst möchte ich einmal anmerken, dass das Cover und auch die ganze Gestaltung im Buch wahnsinnig schön ist. Solche Geschichten, die in einer früheren Zeit spielen mag ich eigentlich nicht ...

Meine Meinung

Zuerst möchte ich einmal anmerken, dass das Cover und auch die ganze Gestaltung im Buch wahnsinnig schön ist. Solche Geschichten, die in einer früheren Zeit spielen mag ich eigentlich nicht besonders. Aber bei dieser hat es mich überhaupt gar nicht gestört. Ich mochte die Welt mit den Kriegern und vor allem mit den Drachen sehr gerne.

Die Chraktere Asha, Torwin, Ashas Bruder und natürlich die der Drachen haben mir sehr gut gefallen, besonders Asha. Ich finde schon den Namen super schön und auch ihre Persönlichkeit. Sie hat meiner Meinung nach einen wahnsinnig starken Charakter. Sie musste viel durchmachen und jeden Tagen mit der Schuld, die auf ihren Schultern lastete umgehen und hat trotz allem Negativen weiter gemacht. Asha ist eher eine Einzelgängerin und lässt niemanden an sich ran. Mit der Zeit lernt sie aber, dass es doch nicht so schlecht ist von anderen unterstützt zu werden. Auch die Liebesgeschichte war speziell und hat mir sehr gut gefallen.

Eigentlich war die Spannung der Handlungen die ganze Zeit vorhanden und kurz vor Schluss gab es eine Wendung, mit der ich im Leben nicht gerechnet hätte. Aber die macht das Buch nochmal um einiges besser.

Iskari ist definitiv eine der besten Fantasy Bücher, die je gelesen habe. Und ich freue mich schon auf den zweiten Band, der aus der Sicht einer anderen Person, die ich bis jetzt schon ziemlich gerne mag, geschrieben ist.

5/5 ♥

Veröffentlicht am 17.10.2018

Tolle Idee, weniger gute Umsetzung

Falling - Ich kann dich nicht vergessen
0

Meine Meinung

Wie bei der Dark Love Reihe von Estelle Maskame ist die Meinung über Falling sehr gespalten. Manche mögen es gar nicht und Andere wiederum lieben es. Bei mir ist es etwas dazwischen.

Die ...

Meine Meinung

Wie bei der Dark Love Reihe von Estelle Maskame ist die Meinung über Falling sehr gespalten. Manche mögen es gar nicht und Andere wiederum lieben es. Bei mir ist es etwas dazwischen.

Die erste Hälfte hat mir nicht wirklich gut gefallen. Ich habe vieles nicht so ganz verstanden und das Verhalten von Kenzie fand ich oft sehr widersprüchlich. Vor einem Jahr war sie mit Jaden zusammen, bis sie nach einem Schicksalsschlag den Kontakt zu ihm abbrach. Nach einem Jahr hatten sie dann plötzlich wieder von einem Tag auf den Kontakt, was ich irgendwie ein bisschen unrealistisch fand.

In der zweiten Hälfte des Buches habe ich dann plötzlich erfahren wieso Kenzie sich so verhalten hat und das Ganze war für mich dann viel logischer. Ab diesem Zeitpunkt fand ich das Buch sehr toll, da ich mich auch besser in Kenzie hinein versetzen und sie besser verstehen konnte. Das Buch behandelt gewisse Themen, die ich bis jetzt in wenigen anderen Bücher gelesen habe. Vor allem aber, dass man nicht so schnell aufgeben und weiter machen sollte. Dadurch habe ich jetzt eine andere Sicht auf gewisse Dinge. Ich bin also wirklich froh, dass ich das Buch gelesen habe.

Es ist vielleicht nicht für jedermanns Sache aber ich mochte das Buch im Grossen und Ganzen sehr.

3/5♥

Veröffentlicht am 17.10.2018

Wahnsinnig toll, wie alle Bücher von Mona

Save You
0

Meine Meinung:

Nachdem ich Save Me gelesen habe, was mir wahnsinnig gut gefallen hat, habe ich mich sehr gefreut den nächsten Band zu lesen. Ich bin gleich am Erscheinungstermin nach der Schule in die ...

Meine Meinung:

Nachdem ich Save Me gelesen habe, was mir wahnsinnig gut gefallen hat, habe ich mich sehr gefreut den nächsten Band zu lesen. Ich bin gleich am Erscheinungstermin nach der Schule in die Stadt gerannt, um mir das Buch zu kaufen.

Über den Schreibstil des Buches muss ich erst gar nicht sprechen. Mona Kasten schreibt meiner Meinung nach einfach nur toll. Ich liebe bis jetzt alle Bücher von ihr, auch Save You.

Ruby und James mochte ich im ersten Band schon total gerne. Ich meine wieso sollte man die Beiden nicht lieben? Was ich bei Save You sehr toll fand war, dass es auch Kapitel aus Lydias und Embers Sicht gab. Manchmal habe ich die Kapitel von ihnen sogar lieber als die von Ruby und James gelesen. Beide sind so starke Persönlichkeiten, zu denen man aufschauen kann. Für die, die es nicht wissen, Ember ist die jüngere Schwester von Ruby und Lydia ist die Zwillingsschwester von James. Auch die Freunde von James mag ich in diesem Band immer lieber.

Anfangs ging alles ziemlich langsam. Was ja auch verständlich ist, da Ruby und James nicht so schnell wieder zusammen kommen können nachdem, was passiert ist. Gegen Ende kommen sie sich dann endlich wieder näher. Ich fand es aber ein wenig schade, dass die Stimmung der Beiden meist so verkrampft war. Trotzdem finde ich sie immer noch toll.

Allgemein mochte ich das Buch sehr, wobei ich aber sagen muss, dass mir der erste Band besser gefallen hat. Das Ende war aber wieder einmal echt fies und ich kann es kaum erwarten, bis der dritte und somit auch der letzte Band der Trilogie Ende August erscheint.
4/5 ♥

Veröffentlicht am 01.10.2018

Tolle Geschichte mit überraschender Thematik

American Royals - Wer wir auch sind
0

Meine Meinung:

American Royals war meine erste Leserunde bei der Lesejury und ich muss sagen es hat mir wirklich gut gefallen. Wenn so viele Menschen gleichzeitig ein Buch lesen, fällt es einem viel einfacher ...

Meine Meinung:

American Royals war meine erste Leserunde bei der Lesejury und ich muss sagen es hat mir wirklich gut gefallen. Wenn so viele Menschen gleichzeitig ein Buch lesen, fällt es einem viel einfacher sich auszutauschen.

Als ich den Klappentext gelesen habe, hatte ich eine ungefähre Vorstellung der Handlung des Buches. Aber als ich dann mit lesen begonnen habe, war es ganz anders als ich gedacht hatte. Ich finde im Klappentext wird ein grosser Punkt verschwiegen, der in der Handlung dann aber um so wichtiger ist. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn ich wurde positiv überrascht. Was es genau ist, verrate ich euch aber nicht. Das müsst ihr schon selbst heraus finden. Ich möchte euch ja nicht spoilern.

Meiner Meinung nach steht die Beziehung der Beiden nicht unbedingt im Vordergrund, wie es in dem Klappentext vielleicht scheint. Es geht viel mehr um die Probleme der einzelnen Personen, allgemein aktuelle Probleme der Welt und die Selbstfindung, was ich toll fand. Allgemein ist das Thema des Buches sehr aktuell, was einem meiner Meinung nach die Geschichte wieder näher bringt.

Alle Charaktere mochte ich sehr gerne. Vor allem aber Maddie. Obwohl sie die Tochter des Präsidenten ist, ist sie überhaupt nicht oberflächlich. Sie setzt sich für Tiere und Menschen in Not ein und lässt sich von niemandem etwas sagen, was ich sehr an ihr mochte. Auch Jake fand ich toll, wenn auch nicht ganz so sehr wie Maddie. Denn gegen ende des Buches hat er mich manchmal echt ein wenig genervt.

Ich finde die Idee hinter der Geschichte wahnsinnig toll. Bis jetzt habe ich auch noch nie so etwas ähnliches gelesen. Das Buch hat mir sehr gefallen. Auch wenn die Geschichte meiner Meinung nach ein wenig besser umgesetzt werden konnte.

4/5 ♥