Profilbild von fullmoonchanie

fullmoonchanie

Lesejury Star
offline

fullmoonchanie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit fullmoonchanie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.03.2020

Bollywood Feeling pure....

Cherish Hope
1

Nalini Singh ist immer einen Blick wert und mit dieser Reihe hat sie mich richtig für sich gewonnen.

Das Buch hatte mich sofort für sich gewonnen, als ich gelesen hatte, dass es ein Bollywood Thema hat. ...

Nalini Singh ist immer einen Blick wert und mit dieser Reihe hat sie mich richtig für sich gewonnen.

Das Buch hatte mich sofort für sich gewonnen, als ich gelesen hatte, dass es ein Bollywood Thema hat. Der Autorin nehme ich das auch sofort ab, darüber zu schreiben.

Das Cover ist genauso schön wie schon beim Vorgänger und sehr stilvoll.
Auch die Farben mag ich sehr, weil sie nicht zu knallig sind.

Im Buch geht es um Nayna, die ihrer Familie zuliebe einen Mann heiraten will, den diese für sie aussuchen. Trotzdem möchte sie sich nochmal eine Nacht austoben und trifft dabei auf einen unglaublich tollen Typ,doch nachdem sie ihm sagt, dass nicht mehr als eine Nacht zwischen ihnen möglich ist, verschwindet er wieder.
Allerdings taucht er Tage später wieder auf, den Raj ist der Auserwählte ihrer Eltern für sie....

Bollywood? Definitiv.... Allerdings versucht die Autorin es nicht zu arg zu übertreiben und die Leser damit zu verschrecken, was ich ganz angenehm fand.
Ihr Schreibstil ist flüssig, modern und ihre Figuren erwachen regelrecht zum Leben. Ich mochte Raj und Nayna sofort und auch wie ihre Geschichte erzählt wurde.
Raj ist was ganz besonderes und hat trotz ihrer Traditionen versucht, seine zukünftige Frau nicht einzuengen oder gar einzuschränken. Ich fand ihn wirklich zum verlieben.
Die ganze Geschichte ist einfach gut erzählt, auch wenn im Laufe der Story der Bollywood Teil etwas in den Hintergrund gerät.

Von mir aus könnte es solche Geschichten ruhig öfters geben und die Verlage mutiger sein. Es war eine tolle Abwechslung und einfach mal erfrischend etwas zu lesen, dass abseits des Mainstreams ist.

Von mir gibts dafür 5 Sterne.
Ich bin schon sehr gespannt auf ihr nächstes Buch. 😍

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 10.03.2020

Ein Buch das begeistert....

Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss
0

Ich glaube ich bin nicht die Einzige, die sich so auf das Buch gefreut hab, wenn ich sehe, wie andere Leser auf das Buch reagiert haben.

Ich habe mich allein schon in dieses wunderschöne Cover ...

Ich glaube ich bin nicht die Einzige, die sich so auf das Buch gefreut hab, wenn ich sehe, wie andere Leser auf das Buch reagiert haben.

Ich habe mich allein schon in dieses wunderschöne Cover verliebt, was in natura noch viel viel schöner aussieht, als so. Es hat tolle glitzernde Akzente, die total ins Auge fallen.

Auch mit der Schreibstil kam ich total gut klar und konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Ich war sofort fasziniert und gefesselt von der Geschichte um Erin und ihre Arbeit als Rachegöttin an der Ivy Hall.
Ihre Arbeit fällt ihr sowieso nicht leicht, alle 7 Tage ein Opfer zu bringen und so den Vertrag zu erfüllen und dabei auch nicht erwischt zu werden.
Trotzdem trifft sie dann auf Arden und danach ist alles anders.
Zuerst denkt man, man weiß worauf es hinaus läuft und dann kommt es doch ganz anders.
Man muss es einfach selbst lesen um es zu verstehen und in diese Welt hinein tauchen.

Das Buch hat mich vollkommen überzeugt und ich kann es jetzt schon kaum erwarten, endlich den zweiten Teil in den Händen zu halten.
Würde ich es Freunden empfehlen? Unbedingt, den für mich ist es eines der Highlights des Frühjahrs.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.03.2020

Ein Buch, was man haben muss...

Einfach alles!
0

Das Buch hatte mich wirklich neugierig gemacht, da solche Erklärbücher für mich das letzte Mal vor ca. 20 Jahren relevant waren.
Trotzdem war ich richtig neugierig darauf, weil es vieles mit einmal umfasst ...

Das Buch hatte mich wirklich neugierig gemacht, da solche Erklärbücher für mich das letzte Mal vor ca. 20 Jahren relevant waren.
Trotzdem war ich richtig neugierig darauf, weil es vieles mit einmal umfasst und die Zeit dafür einfach mal wieder da war.

Das Cover ist für Kinder, auf die das Buch wohl gerichtet ist, perfekt. Die bunten Illustrationen passen zum Inhalt, wo eben auch eine Menge davon vorhanden sind.

Das Buch ist wunderbar aufgeteilt und die Texte gut erklärt. Alles ist einfach und gut verständlich für Kinder gehalten und erklärt, auch wenn an manchen Stellen etwas ungenau. Das ist aber wohl auch der Menge an Infos im Buch zu verdanken. Irgendwann muss man Abstriche machen, um aich nicht zu verzetteln.
Trotzdem hat es eine perfekte Größe und Dicke und ist für Kinder hervorragend geeignet.

Für Erwachsene ist es nicht unbedingt gemacht, aber für Jugendliche und Kinder ist es ein guter Zeitvertreib.

Von daher gibt es von mir 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.03.2020

Neue Ideen von toller Autorin....

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal
0

Ich bin ein großer Fan von Stella Tack und has be mich riesig auf diese neue Reihe gefreut.

Die Geschichte klang so schon ziemlich spannend und das Cover selbst reizt mich als Cover Liebhaberin sowieso. ...

Ich bin ein großer Fan von Stella Tack und has be mich riesig auf diese neue Reihe gefreut.

Die Geschichte klang so schon ziemlich spannend und das Cover selbst reizt mich als Cover Liebhaberin sowieso. Es ist einfach wunderschön und die Details einfach traumhaft.

Der Klappentext hatte mich ja schon gefesselt und so musste ich es einfach lesen.

Die Geschichte klingt einfach mal wieder nach was neuem und Stella Tacks toller Schreibstil tun ihr übriges, um aus der Story einen Geheimtip für mich zu machen.

Alice ist ein toller Charakter, sie lässt sich von komischen Situationen nicht so einfach abschrecken und trotz einer gewissen Naivität und Unschuld, die sie einfach noch hat, wächst sie langsam im laufe des Spiels in ihre Rolle und wird erwachsener.

Jackson undauch Vincent lassen mich beide nicht kalt und ich weiß immernoch nicht, wen ich mehr mag.
Aber da wir noch Geschichte vor uns haben, gibts noch ein bisschen Zeit zum entscheiden.

Ich bin wirklich begeistert vom Buch und für mich verdient es volle 5 Sterne.
Ich kanns kaum erwarten, bis Band 2 kommt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.02.2020

Atte deutlich mehr erwartet..

Heartbreaker
0

Bei dieser Rezension hab ich diesmal so meine Probleme. Ich hatte von dem Klappentext irgendwie mehr erwartet.
Die Geschichte ist ja an sich nichts neues und dennoch kommt sie an ähnliche Storys nicht ...

Bei dieser Rezension hab ich diesmal so meine Probleme. Ich hatte von dem Klappentext irgendwie mehr erwartet.
Die Geschichte ist ja an sich nichts neues und dennoch kommt sie an ähnliche Storys nicht heran.

Das Cover ist ganz hübsch. Man schaut unwillkürlich auf den Mann in der Mitte und der Titel kommt auch gut heraus.

Sawyer ist harter und erfolgreicher Geschäftsmann und doch hat seine Familie so seine Probleme mit ihm. Sie möchte ihn endlich verheiratet sehen und schicken ihn eine Kandidatin nach der anderen.
Um sich davor zu retten und etwas Luft zu bekommen, stellt er Clover als seine Fakefreundin ein.
Alles rein platonisch, bis er zu eine Kuss kommt und sich alles zum Chaos verändert...

Tja.. So weit so gut. Klingt alkes ganz schön nur bleiben Clover und Sawyer so vollkommen oberflächlich und unnahbar, dass keine richtigen Gefühle aufkommen. Bei mir hat es nicht gefunkt und die Liebesgeschichte hatlt mich echt richtig kalt gelassen, was mir sonst nicht passiert oder nur ganz ganz selten.
Die Nebencharakter wirkten zum Teil auf mich sympathischer als die eigentlichen Hauptpersonen und das ist nun wirklich kein gutes Anzeichen.

Irgendwie ist das ganze Buch nicht rund. Figuren zu unaufgereift, Geschichten zu viel und in die falsche Richtung am ausufern und es kommt einfach keine Stimmung auf.
Schade eigentlich, weil ich doch Hoffnung hatte, dass das Buch gut werden konnte.
Anfangs war es noch ganz ok, aber zum Schluss hin, wars für mich dann ein Kampf.
Vielleicht wird Teil 2 ja besser, aber der Auftakt, war für mich leider nichts.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung