Platzhalter für Profilbild

gabrielem

aktives Lesejury-Mitglied
offline

gabrielem ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit gabrielem über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

Spannung pur

Das Buch der gelöschten Wörter - Zwischen den Seiten
0

Das ist der zweite Teil von insgesamt 3 Büchern. Fand den ersten schon sehr
spannend.
War wirklich sehr neugierig wie es mit den Protagonisten weiter geht.
Diese Personen oder auch Figuren sind super ...

Das ist der zweite Teil von insgesamt 3 Büchern. Fand den ersten schon sehr
spannend.
War wirklich sehr neugierig wie es mit den Protagonisten weiter geht.
Diese Personen oder auch Figuren sind super beschrieben.
Auch in diesem Band habe ich mitgefiebert und war von einigen
Wendungen sehr überrascht. Leider ist mal wieder alles offen.
Aber im dritten Band kommt die Lösung.
Und das hoffentlich bald. Freue mich schon darauf.
Vielen Dank an #netGalley das ich das Buch lesen durfte.
Werde es auf jeden Fall weiter empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2020

Mal ganz was anderes

Der Gemüseflüsterer von Mainhattan
0

Muss man mögen……….. und ich mag dieses Buch.
Die Schauplätze in Frankfurt kenne ich und kann so im Geiste mitgehen.
Natürlich ist die Geschichte etwas aussergewöhnlich. Wer kann schon mit
Blumenkohl ...

Muss man mögen……….. und ich mag dieses Buch.
Die Schauplätze in Frankfurt kenne ich und kann so im Geiste mitgehen.
Natürlich ist die Geschichte etwas aussergewöhnlich. Wer kann schon mit
Blumenkohl sprechen. Auch sonst muss man die Augen zudrücken bei diesem
Krimi. Alles etwas besonders. Jürgen McBride soll ein Geheimrezept finden.
Dieses verspricht für 50 Jahre Jugend und Schönheit.
Der Krimi fängt gleich mit einem Knaller an. Der erste Tote gleich im ersten
Kapitel. Gut so.
Also mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen. Vielen Dank an den Verlag
und #NetGalley.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.06.2020

Hat mich nicht sehr begeistert

Die Perlenfarm
0

Das wunderschöne Cover hat mich sehr angesprochen. Die ersten paar Seiten
waren etwas schwer zu lesen. Aber dann hat mich die Geschichte mitgerissen.
Kiona lebt in der Südsee und taucht nach Perlen. Eines ...

Das wunderschöne Cover hat mich sehr angesprochen. Die ersten paar Seiten
waren etwas schwer zu lesen. Aber dann hat mich die Geschichte mitgerissen.
Kiona lebt in der Südsee und taucht nach Perlen. Eines Tages erleidet der
Schwede Eric Schiffbruch. Es entsteht eine schöne Liebesbeziehung zwischen den
Beiden, voraus sogar 2 Kinder entstehen.
Doch dann wird Eric abgeholt und verschwindet.
Kiona will ihn suchen. Und damit fängt mein Dilemma an.
Irgendwie ist da zuviel erzählt und doch zu wenig von der eigentlichen Geschichte.
Was mich ausserdem gestört hat sind diese Sätze in ()Klammer. Warum werden
so viele Bücher erwähnt? Ist ja toll das Kiona sehr viel liest aber ich brauche
unbedingt die Inhaltsbeschreibung?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2020

Nicht ganz leichtes Gepäck

Der Gepäckträger
0

Drei Menschen aus dem selben Flugzeug verwechseln ihr Gepäck.
Die dreifache Mutter Gillian, der Geschäftmann David und der talentierte Michael.

Ein junger Mann in Gepäckträgeruniform hilft allen Dreien ...

Drei Menschen aus dem selben Flugzeug verwechseln ihr Gepäck.
Die dreifache Mutter Gillian, der Geschäftmann David und der talentierte Michael.

Ein junger Mann in Gepäckträgeruniform hilft allen Dreien ihr Gepäck wieder
zu finden. Aber das gestaltet sich sehr schwierig.
Das Finden des Gepäckes ist an sich kein Problem, aber eigentlich handelt es sich nicht
um den Inhalt der Koffer. Sondern eher um die Probleme bzw. die Sorgen
die man so mit sich schleppt. Bewusst oder auch unbewusst.

In diesem Buch werden sie klar dargestellt. Eben mit Hilfe dieses Gepäckträgers.
Wenn man doch immer so eine nette Hilfe hätte.

Das Buch hat mich sehr zum Nachdenken angeregt. Welches Gepäck habe ich denn?
Auch das Äussere des Buches hat es mir angetan. Die Seiten sind unten und oben
blau. Macht eine tolle Optik.

Übrigens, so toll geschrieben, dass ich es in ein paar Stunden gelesen habe.

Wenn es Noten gäbe, dann eine 1 +++.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.05.2020

Hat mich überzeugt

Dunkles Lavandou
0

Seit langem hat mich kein Krimi mehr überzeugt. Dann kam Remy Eysse mit
"Dunkles Lavandou" und ich konnte mit dem Lesen nicht mehr aufhören.
Spannend geschrieben von Anfang bis zum Schluß.
Leon und seine ...

Seit langem hat mich kein Krimi mehr überzeugt. Dann kam Remy Eysse mit
"Dunkles Lavandou" und ich konnte mit dem Lesen nicht mehr aufhören.
Spannend geschrieben von Anfang bis zum Schluß.
Leon und seine Lebensgefährtin Isabelle, der Gerichtsmediziner und die
Kommissarin, arbeiten intensiv an diesem Fall. Es werden Frauen gefunden
die schwer misshandelt und dann einfach entsorgt wurden. Alles weist auf
Ritualmorde hin. Dann verschwinden zwei Frauen. Können diese noch gerettet werden?
Alle Charaktere und ebenso die Landschaft sind wunderbar beschrieben.
Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und hatte richtig Lust in dieser
Gegend einmal Urlaub zu machen.
Werde mich jetzt mal um die vorhergehenden Fälle kümmern. Denke die
sind genauso gut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere