Profilbild von jeanettie

jeanettie

Lesejury-Mitglied
offline

jeanettie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit jeanettie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2018

Schockierende Geschichte, die zeigt, zu welchen Taten Menschen fähig sind

Gleis der Vergeltung
1 0

Dieses Buch erschien 2018 und beinhaltet 308 Seiten.
Benedikt, der Verlobte von Lynn-Elisabeth von Raaben, ist mit dem Motorrad auf dem Weg zu seiner Braut. Dabei verunglückt er tödlich. Lynn erlebt damit ...

Dieses Buch erschien 2018 und beinhaltet 308 Seiten.
Benedikt, der Verlobte von Lynn-Elisabeth von Raaben, ist mit dem Motorrad auf dem Weg zu seiner Braut. Dabei verunglückt er tödlich. Lynn erlebt damit den dunkelsten Tag ihres Lebens, der eigentlich ihr schönster hätte werden sollen.
Sieben Jahre danach erhält Lynn den Anruf einer Frau. Dieser wirft sie völlig aus der Bahn und rückt Benedikts Tod in ein komplett anderes Licht. Lynn trifft eine folgenschwere Entscheidung, die sie nicht mehr los lässt.
Ein wenig später geschieht ein Mord und Lynn stürzt damit in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit...
Vielen Dank der Autorin Astrid Korten, dass ich diesen Psychothriller vorab lesen durfte. Der Autorin ist es von der ersten Seite an gelungen, diesen Psychothriller so zu gestalten, dass er einen einfach nicht mehr los lässt. Es sind verschiedene Handlungsstränge vorhanden, die auch zu verschiedenen Zeiten spielen und das Zusammenführen dieser einzelnen Stränge ergibt einen Sinn.
Es geht dabei um Opfer und Täter, um Recht und Unrecht, um Irreführung und Rache.
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in letzter Zeit eine Geschichte gelesen habe, die so sehr mein Herz berührt hat. Ich bin schockiert von der Tatsache, dass es Menschen gibt, die zu solch fürchterlichen Taten fähig sind. Dabei geht es um Gleichgültigkeit, Verstörung, Wut und auch Hass. Die Autorin hat ausgezeichnet recherchiert. Es ist der absolute Wahnsinn. Wenn man dieses Buch gelesen hat, ist man erst einmal unfähig, alles sofort zu verarbeiten. Taschentücher sollten unbedingt bereit liegen! Es ist bewegend und zugleich erschütternd. Mich wird die Handlung gedanklich auf jeden Fall noch lange begleiten.
Unbedingt empfehlenswert!!!

Veröffentlicht am 27.09.2018

Packender, aufregender, gruseliger Psychothriller, der mich sprachlos zurück lässt

Puppenmutter
0 0

Dieses Buch erschien 2018 und beinhaltet 363 Seiten.
Tessa Simonet und ihr Mann Jules leben in einer abgelegenen Villa am Stadtrand von Paris. In ihrem Haus wird Tessa am helllichten Tag Opfer eines Übergriffs. ...

Dieses Buch erschien 2018 und beinhaltet 363 Seiten.
Tessa Simonet und ihr Mann Jules leben in einer abgelegenen Villa am Stadtrand von Paris. In ihrem Haus wird Tessa am helllichten Tag Opfer eines Übergriffs. Jules begeht in derselben Nacht Selbstmord. Tessa wird sowohl von ihrer Familie als auch von ihrer Freundin Amelie so gut sie es können, unterstützt, wobei jeder seine eigenen Interessen verfolgt. Als ein Mord geschieht, wird Tessas Welt zu einer Achterbahn aus Verunsicherung, Entsetzen, Verwirrung und Angst. Nun traut sie nur noch wenigen Menschen und sucht beharrlich nach Anworten. Dass sie auch ein Teil eines perfiden Intrigenspiels ist, übersieht sie dabei. Hier handelt es sich um einen raffinierten, sehr spannenden und komplexen Psychothriller, in dem sich der Leser fragen wird, ob die Wahrheit so verwerflich sein kann wie die Lüge.
Dies ist nicht das erste Buch, welches ich von der Autorin Astrid Korten gelesen habe und ich bin wieder total begeistert. Schon das Cover ist der absolute Wahnsinn- beängstigend und gruselig. Doch was hat die Puppe mit der Geschichte zu tun? Das werde ich auf keinen Fall verraten, das müsst Ihr selbst heraus finden. Der Schreibstil der Autorin ist einfach super. Er ist flüssig und die kurzen Kapitel haben mich sehr schnell durch das Buch fliegen lassen, weil ich immer dachte, "nur noch ein Kapitel...". Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, bis ich endlich wusste, wie es endet. Die Autorin schreibt zum Einen aus der Sicht von Tessa, zum anderen aus Amelies Sicht und dann gibt es auch noch Kapitel, die die Autorin "Zwischen den Zeilen" nennt. In diesem Buch hat jeder seine Geheimnisse und ich habe die ganze Zeit mit Tessa mitgefühlt, denn sie ist wirklich von eigenartigen Menschen umgeben. Selbst ihre Freundin Amelie ist nicht ehrlich zu ihr. In den Kapiteln "Zwischen den Zeilen" geht es um Briefe, die man liest und miträtselt... Hier ist Astrid Korten wirklich wieder ein superspannendes, fesselndes, aufregendes,schauriges und gruseliges Buch gelungen, das mich als Leserin am Ende echt ein wenig verwirrt mit meinen Gedanken zurück lässt. Ich war total fix und fertig, als ich diesen Thriller durch hatte. So muss ein Psychothriller sein, packend, und mit einem Ende, mit dem man niemals gerechnet hätte und den Leser sprachlos macht. Danke für dieses supertolle Lesevergnügen, das ich Thriller-Fans auf jeden Fall weiter empfehlen muss!

Veröffentlicht am 15.07.2018

Beginn des Tötens durch den Serienkiller Francis Ackerman jr.

Racheopfer
0 0

Zum Inhalt (dem Buch entnommen)

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide waren in eine Welt geboren, in der es ihnen bestimmt ...

Zum Inhalt (dem Buch entnommen)

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide waren in eine Welt geboren, in der es ihnen bestimmt war, die Bösen zu sein, und keiner von ihnen konnte etwas dagegen tun. Keiner konnte sein Wesen ändern. Es war bedeutungslos, ob Ackerman mehr sein wollte, als er war. Die Welt hatte ihm seine Rolle zugewiesen, und die Menschen hatten bestimmte Erwartungen an ihn.
Nun denn: Er würde den Zuschauern geben, wonach sie verlangten.
Dieses Buch erschien 2018 im Bastei Lübbe Verlag und beinhaltet 160 Seiten.
Meine Meinung:
Dieser Thriller ist super spannend geschrieben. Der Autor Ethan Cross versteht es durch den flüssigen Schreibstil super, dass man als Leser sofort in der Geschichte ist. Francis Ackerman jr. ist ein Serienkiller und es gibt schon einige Bücher über ihn, die ich bisher nur so verschlungen habe. Ich bin immer wieder fasziniert, wie man es schafft, so spannend zu schreiben. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen und würde es Thriller-Fans auf jeden Fall weiter empfehlen!!! Spannend, aufregend mit vielen Gänsehautmomenten!!!

Veröffentlicht am 06.11.2017

Superschöne Liebesgeschichte

The Romantics, oder wie Gael das mit der Liebe lernte
0 0

Dieses Buch ist 2017 im Bastei Lübbe Verlag erschienen und beinhaltet 329 Seiten. Gael Brennan ist der größte Romantiker überhaupt bis zu dem Tag, als seine Eltern sich scheiden ließen und seine Freundin ...

Dieses Buch ist 2017 im Bastei Lübbe Verlag erschienen und beinhaltet 329 Seiten. Gael Brennan ist der größte Romantiker überhaupt bis zu dem Tag, als seine Eltern sich scheiden ließen und seine Freundin Anika ihn auch noch mit seinem besten Freund betrügt, direkt nachdem Gael ihr zum ersten Mal "Ich liebe dich" gesagt hat. Gael versteht die Welt nicht mehr. Kann man da überhaupt noch an so etwas wie die einzig wahre Liebe oder gar an ein Happy End glauben?
Höchste Zeit, dass hier die Liebe eingreift! In dieser Geschichte geht es nämlich um Aufzeichnungen nicht über sondern von der Liebe. Die Liebe ist hier der Erzähler der Geschichte. Auch werden hier einzelne Begriffe wie z.B. Romantiker sehr gut erklärt!
Diese Geschichte ist wirklich sehr liebevoll geschrieben, der Schreibstil ist flüssig. Man kann sich unwahrscheinlich gut in die einzelnen Personen und auch in die Liebe hinein versetzen. Ich finde, es ist eine wunderbare Vorstellung, dass die Liebe um uns Menschen herum schwirrt und alles dafür tut, dass auch die richtigen Menschen zueinander finden. Na gut, die Liebe, sie kann nicht überall sein!
Ich bin total fasziniert von dieser Geschichte! Wer Liebesgeschichten mag, muss diese hier unbedingt lesen!!! Diese Geschichte eignet sich sowohl für junge als auch für ältere Menschen, einfach was fürs Herz!

Veröffentlicht am 26.10.2017

Spannender und aufregender Thriller

Sie zu strafen und zu richten
0 0

Im Internet tauchen Videos von entführten Menschen auf, die nicht nur Opfer sind, sondern auch gehörig Dreck am Stecken haben. Das Strafmaß sollen die Zuschauer festlegen, der Rächer wird sie dann richten, ...

Im Internet tauchen Videos von entführten Menschen auf, die nicht nur Opfer sind, sondern auch gehörig Dreck am Stecken haben. Das Strafmaß sollen die Zuschauer festlegen, der Rächer wird sie dann richten, je nachdem, wie das Strafmaß der Zuschauer ausfällt. Ein Klick reicht aus, um hier über Leben und Tod zu richten. DI Sean Corrigan steht unter großem Druck, der Fall muss schnell gelöst werden. Denn der Täter wird immer populärer und Corrigan erkennt, dass er es mit einem nicht nur gefährlichen, sondern auch mit einem sehr intelligenten Gegner zu tun hat.
Der Schreibstil ist flüssig. Luke Delaney ist hier ein spannender und aufregender Thriller gelungen, der von Anfang bis zum Ende, immer spannender wird.
Man kann sich wirklich gut in die einzelnen Personen hinein verdenken. Ich bin begeistert und gebe Fans von Thrillern auf jeden Fall die Empfehlung, dieses Buch zu lesen!!!