Profilbild von juliereb99

juliereb99

Lesejury Profi
offline

juliereb99 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit juliereb99 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2022

Wahnsinnig spannendes Familiendrama

Dort, wo die Feuer brennen
0

Nach einem Unfall kehrt Soledad in ihr Heimatdorf in Spanien zurück, wo sie prompt die Vergangenheit aufwirbelt. Sie weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann, selbst bei ihrer Familie ist sie ...

Nach einem Unfall kehrt Soledad in ihr Heimatdorf in Spanien zurück, wo sie prompt die Vergangenheit aufwirbelt. Sie weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann, selbst bei ihrer Familie ist sie sich unsicher.
.
Als Protagonistin ist Soledad wahnsinnig interessant und spannend, da sie auf der einen Seite sehr sympathisch ist, man sich aber nicht vollends in sie hineinversetzen kann und gerade zu Anfang werden viele Fragen zu ihrer Vergangenheit aufgeworfen. Wirklich genial sind vor allem die verschiedenen Zeitlinien, die sich immer weiter miteinander verweben und am Ende ein stimmiges Bild ergeben, das sich über mehrere Generationen spannt. Dabei werden jede Menge interessante Personen- und Beziehungskonstellationen erläutert. Die Handlung ist wahnsinnig spannend und es macht wirklich großen Spaß, gemeinsam mit Soledad zu rätseln, was genau wirklich passiert ist. Das Ende ist schön und vor allem sehr passend gestaltet. Je nach Zeitlinie ändert sich der Schreibstil und passt so immer perfekt zur erzählenden Figur.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2022

Unglaublich genialer Reihenauftakt mit tollen Charakteren.

Todesboten - Seelenweiß (Band 1)
0

Shiro ist ein Todesbote und kümmert sich um die Seelen der Verstorbenen. Als nach einem Massaker die Seelen einfach verschwinden, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich mit seinem unverschämten Kollegen ...

Shiro ist ein Todesbote und kümmert sich um die Seelen der Verstorbenen. Als nach einem Massaker die Seelen einfach verschwinden, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich mit seinem unverschämten Kollegen Veit zusammenzutun.
.
Geschrieben ist das Buch aus Shiros Sicht und man bekommt so einen tollen Einblick in seine Gefühls- und Gedankenwelt. Außerdem ist es einfach nur toll zu sehen, wie er sich im Laufe der Geschichte immer weiter entwickelt und über sich selbst hinauswächst. Besonders genial ist das Wechselspiel zwischen Shiro und Veit, die verbalen Schlagabtausche sind zum Schießen. Perfekt werden die zwei dann ergänzt und es bildet sich ein wirklich tolles Team. Der Weltenbau ist sehr aufwändig gestaltet und es macht großen Spaß, immer neue Details zu entdecken. Die Handlung bleibt immer schön spannend, da sich actionreiche und bewegende Szenen abwechseln. Das Ende ist ein wirklich übler Cliffhanger, aber umso mehr freue ich mich jetzt schon auf den zweiten Band. Der Schreibstil passt einfach perfekt zu den Handlungen und den Charakteren. Wirklich schön sind auch die Zeichnungen und die Kapitelzierden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2022

Geniale Idee und tolle Umsetzung

The Blinds
0

Riley nimmt an der berühmtesten Fernsehshow ihres Landes teil, den Blinds. Dort muss sie eigentlich ihre Geheimnisse preisgeben, doch alles will sie nicht erzählen. Trotzdem tut sie alles, um ihren Traum ...

Riley nimmt an der berühmtesten Fernsehshow ihres Landes teil, den Blinds. Dort muss sie eigentlich ihre Geheimnisse preisgeben, doch alles will sie nicht erzählen. Trotzdem tut sie alles, um ihren Traum zu verwirklichen.
.
Als Protagonistin ist Riley einfach nur perfekt, sie ist wahnsinnig sympathisch und man kann sich wirklich gut in sie hineinversetzen. Trotzdem wird nicht direkt alles über sie offenbart, sie bleibt also auch spannend. Auch die anderen Charaktere erscheinen wirklich sehr realistisch. Es gibt einige wenige Perspektivwechsel, die absolut passend eingesetzt sind. Der Weltenbau ist sehr aufwendig gestaltet und wirkt durch die vielen Details sehr wirklichkeitsnah. Ansich ist die Handlung schon sehr spannend und durch ein paar wirklich geniale Wendungen wird es noch aufregender. Die kleine Lovestory, die sich ganz perfekt in die Handlung einfügt, ist total süß und man kann schön mitfiebern. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und der erste Band macht auf jeden Fall große Lust auf den zweiten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2021

Schön aufgearbeiteter Mythos.

Bloody Mary
0

Bloody Mary ist mehr als nur ein Mythos, doch Avian glaubt nicht daran und ruft sie wirklich. Dann steht sie ihm gegenüber, aber er kann nicht ganz glauben, dass sie wirklich so gefährlich ist, wie alle ...

Bloody Mary ist mehr als nur ein Mythos, doch Avian glaubt nicht daran und ruft sie wirklich. Dann steht sie ihm gegenüber, aber er kann nicht ganz glauben, dass sie wirklich so gefährlich ist, wie alle glauben.
.
Die Geschichte wird abwechselnd aus den Sichten von Mary und von Avian erzählt, man bekommt also einen guten Einblick in die wirklich sehr unterschiedlichen Leben der beiden. Avian wohnt mit seiner Familie zusammen, Mary fristet ein tristes Dasein hinter den Spiegeln. Ganz allmählich kann man lesen, wie Avian immer weiter zu Mary durchdringen und es ist schön zu lesen, wie hinter der Fassade des Rachegeistes immer mehr das Mädchen zum Vorschein kommt. Aber auch Avian entwickelt sich im Laufe des Buches immer weiter. Die Handlung ist spannend aufgebaut und man kann gut mitfiebern, auch wenn der Anfang noch ein bisschen schleppend vonstatten geht. Das Ende ist schön, wobei es für mich den Epilog nicht unbedingt gebraucht hätte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2021

Schöne Romanze

Exchange Love
0

Erneut reist Hannah in die USA und diesmal sogar fürs Studium. Allerdings möchte sie die Finger von amerikanischen Männern lassen, doch Frauenheld Harry macht ihr gehörig einen Strich durch die Rechnung.
.
Als ...

Erneut reist Hannah in die USA und diesmal sogar fürs Studium. Allerdings möchte sie die Finger von amerikanischen Männern lassen, doch Frauenheld Harry macht ihr gehörig einen Strich durch die Rechnung.
.
Als Protagonistin ist Hannah wahnsinnig sympathisch, genau wie Harry, auch trotz seiner leichten Frauenheld-Tendenzen. Man kann sich wunderbar in die beiden hineinversetzen. Auch die vielen Nebencharaktere sind Besonders schön finde ich es, wie man sich gemeinsam mit Hannah in den USA einleben kann und ihre neue Heimat erkundet. Das Setting ist wirklich toll gewählt. Der universitäre Rahmen wird schön beschrieben und besonders bei den Trips außerhalb bekommt man selbst sehr große Lust aufs Reisen. Die Story ist spannend aufgebaut und man kann wirklich schön mitfiebern. Immer wieder gibt es kleine Dramen, die die Spannung wirklich bis ins Unermessliche steigern, bevor dann das wirklich schöne Finale kommt. Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere