Profilbild von kaffee_und_buecher

kaffee_und_buecher

Lesejury Profi
offline

kaffee_und_buecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kaffee_und_buecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.02.2021

Eine unglaublich berührende und humorvolle Geschichte

Bucket List – Nur wer fällt, kann fliegen lernen
0

Dieses Buch hat mir wirklich unglaublich gut gefallen und mich wirklich tief berührt, da es uns unglaublich viel über das Leben zeigt und gleichzeitig sehr humorvoll und aber auch voller Trauer, Ängsten ...

Dieses Buch hat mir wirklich unglaublich gut gefallen und mich wirklich tief berührt, da es uns unglaublich viel über das Leben zeigt und gleichzeitig sehr humorvoll und aber auch voller Trauer, Ängsten und Zweifeln ist.


Inhaltlich geht es um Lacey, die nach der Diagnose einer Genmutation, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Brustkrebs führt, eine schwierige Entscheidung treffen muss: Lässt sich vorsorglich eine Mastektomie durchführen oder geht sie das Risiko, an Krebs zu erkranken, ein? Im Verlauf des Buches begleitet der Leser Lacey auf der Suche nach der richtigen Entscheidung und auf einem wundervollen Prozess der Selbstfindung.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ich bin komplett in die Geschichte eingetaucht und habe auf jeder einzelnen Seite mit Lacey mitgefiebert. Sie bringt mit ihren Worten so viele Emotionen rüber und bringt den Leser wirklich zum Nachdenken. Denn während Lacey ihre Bucket List schreibt und abarbeitet, habe auch ich mich gefragt, welche Dinge ich im Leben unbedingt noch machen möchte. Und während Lacey immer weiter zu sich selbst findet und über sich selbst hinaus wächst, habe auch ich mir viele Gedanken gemacht. Anfangs war ich etwas irritiert von Laceys Art, beziehungsweise wusste ich nicht so genau, was ich von ihr halten soll, aber nach und nach ist sie mir fast ein bisschen ans Herz gewaschen und letztendlich habe ich total mit ihr mitgefiebert und mitgelitten.

Die Autorin hat es meiner Meinung nach geschafft, eine perfekte Mischung aus humorvoller, romantischer und ernster Unterhaltungsliteratur und Literatur, die zum Nachdenken und Hinterfragen anregt, zu schaffen.

Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem einzelnen empfehlen. Es ist gleichzeitig sehr unterhaltsam und schön zu lesen. Andererseits aber auch stellenweise keine leichte Kost. Trotzdem zeigt dieses Buch auf sehr schöne Art und Weise, was wirklich im Leben zählt und dass man nicht alle seine Träume und Wünsche auf Morgen verschieben sollte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2021

Ein extrem humorvoller und gelungener zweiter Teil!

QualityLand 2.0
0

Nachdem „QualityLand“ mit so überzeugt hat, dass ich es inzwischen vier Mal gelesen, beziehungsweise als Hörbuch gehört habe, musste ich den zweiten Teil der Reihe natürlich auch sofort anhören.

Zuerst ...

Nachdem „QualityLand“ mit so überzeugt hat, dass ich es inzwischen vier Mal gelesen, beziehungsweise als Hörbuch gehört habe, musste ich den zweiten Teil der Reihe natürlich auch sofort anhören.

Zuerst einmal finde ich es grandios, wie der Autor selbst seine Bücher liest. Die verschiedenen Stimmen, die Betonungen, die Art des Redens, gefallen mir einfach wahnsinnig gut und es immer wieder aufs Neue wundervoll unterhaltsam, dem Autor und seiner Geschichte zu lauschen.

Auch im zweiten Band werden viele Denk- und Verhaltensweisen der Gesellschaft auf sehr humorvolle und doch kritische Weise beleuchtet. Ich war mir anfangs etwas unsicher, da die Geschichte nach dem ersten Band für mich eigentlich abgeschlossen war. Umso mehr habe ich mich dann jedoch über den zweiten Band und die erneute Chance, nach QualityLand zu reisen, gefreut!

Ich fand es sehr schön, dass die Charaktere größtenteils die gleichen geblieben sind, sich aber die Prioritäten etwas verändert haben. Natürlich sind Peter und Kiki weiterhin die Hauptfiguren. Aber es geht auch viel um Aisha und Martyn Vorstand. Auch John of us wird immer wieder thematisiert und ich fand die Geschichte, die Verbindungen zwischen den Personen und den Spannungsaufbau unglaublich gelungen!

Für mich steht der zweite Band dem ersten in absolut nichts nach und ich finde ihn genauso gelungen und grandios! Der Autor hat es wieder geschafft, ein grandioses, humorvolles und spannendes Buch zu schreiben, das ich mit Sicherheit noch einige Male lesen werde. Ich bin gespannt, ob es einen dritten Band geben wird. Hoffen würde ich es auf jeden Fall, da das Ende sehr offen gestaltet ist und ich einfach immer wieder gerne nach Qualityland zurückkehre!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2021

Ein spannender Thriller voller Nervenkitzel

Der Spiegelmann
0

"Der Spiegelmann" ist der achte Fall des Ermittlers Joona Linna, war für mich aber das erste Buch der Reihe. Der Thriller ist aber unabhängig von den vorherigen Büchern les- und verstehbar.

Der Schreibstil ...

"Der Spiegelmann" ist der achte Fall des Ermittlers Joona Linna, war für mich aber das erste Buch der Reihe. Der Thriller ist aber unabhängig von den vorherigen Büchern les- und verstehbar.

Der Schreibstil des Autorenduos hat mir sehr gut gefallen. Er war definitiv durchgehend spannend und ich mochte die genauen Beschreibungen von Personen und Situationen sehr gern. Außerdem lässt er den Leser komplett in der Geschichte versinken und bei mir sind die Seiten nur so dahin geflogen.

Der Fall rund um spurlos verschwindende Mädchen war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend und ich hatte bis zum Schluss keine Ahnung, wer hinter diesen Entführungen steckt. Ich habe beim Lesen immer wieder Vermutungen aufgestellt und diese wieder verworfen. Das Ende war unglaublich gut und total logisch, ich wäre aber niemals darauf gekommen, wer der Täter letztendlich war.

Anfangs hatte ich ein bisschen Schwierigkeiten, die vielen Charaktere und scheinbar wahllos zusammengewürfelten Situationen miteinander verknüpfen und zuordnen zu können. Das hat sich aber im Verlauf sehr schnell gelegt und mir hat die Gestaltung der verschiedenen Charaktere sehr gut gefallen. Ich fand es total spannend, dass aus sehr vielen verschiedenen Perspektiven geschrieben wird und sich die einzelnen Puzzlestücke im Verlauf des Buches immer weiter zusammensetzen. Anfangs war mir nämlich noch nicht klar, wie die verschiedenen Charaktere und Situationen zusammenhängen, aber später hat sich dann alles miteinander verknüpft und ein logisches Gesamtbild ergeben.

Ich kann diesen spannenden Thriller voller Nervenkitzel wirklich nur empfehlen, denn er hat mir sehr gut gefallen und auch wenn es zum Teil sehr brutale und krasse Szenen gab, fand ich das Gesamtwerk doch sehr gut! Dies wird bestimmt nicht mein letzter Thriller von Lars Keppler gewesen sein!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Eine wahnsinnig spannende und wundervoll geschriebene Geschichte

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Was für ein unglaublich gelungener Reihenauftakt! Die Zeit, bis der zweite Band erscheint wird nicht einfach werden, da diese Geschichte mit so gut gefallen hat, dass im am liebsten direkt alle Bände lesen ...

Was für ein unglaublich gelungener Reihenauftakt! Die Zeit, bis der zweite Band erscheint wird nicht einfach werden, da diese Geschichte mit so gut gefallen hat, dass im am liebsten direkt alle Bände lesen würde.

Der Schreibstil ist einfach der Hammer! Er ist total angenehm zu lesen, humorvoll und spannungsgeladen. Die Geschichte ist durchgehend spannend und die gesamte Situation hat sich gegen Ende so zugespitzt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Die Geschichte und die Idee dahinter gefallen mir wirklich richtig gut. Ich hatte mir den Klappentext nicht angeschaut und hatte zu Beginn absolut keine Ahnung, was mich in diesem Buch erwarten würde. Und obwohl ich eigentlich kein großer Fantasy-Fan bin und selten etwas mit übernatürlichen Kreaturen oder "Zauberkräften" anfangen kann, hat mich diese Geschichte einfach total umgehauen!

Die Charaktere sind so toll und individuell gestaltet. Roxy war mir von Anfang an total sympathisch, auch wenn sie anfangs etwas arrogant oder unterkühlt wirkt. Es war aber schon zu Beginn klar, dass mehr dahinter steckt und dies lediglich einer ihrer Schutzmechanismen ist. Ich habe die ganze Zeit mit ihr mitgefiebert und auch jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, möchte ich unbedingt wissen, ob Roxy es schafft, ihre Mission zu erfüllen.
Auch die anderen Charaktere warne mir alle total sympathisch. Ich fand es total schön, wie sehr Finn und Shaw hinter Roxy stehen und sie in all ihren Aufgaben unterstützen.

Insgesamt kann ich dieses Buch wirklich nur von Herzen weiterempfehlen und für mich zählt es definitiv zu den diesjährigen Jahreshighlights.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Wahnsinnig berührend, emotional und inspirierend

Ungezähmt
0

Ein unglaublich berührendes, emotionales und inspirierendes Buch! Einmal angefangen konnte ich es kaum noch aus der Hand legen, weil es mich einfach so gefesselt hat und gleichzeitig so lehrreich war!

Dies ...

Ein unglaublich berührendes, emotionales und inspirierendes Buch! Einmal angefangen konnte ich es kaum noch aus der Hand legen, weil es mich einfach so gefesselt hat und gleichzeitig so lehrreich war!

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich kannte zuvor weder sie, noch ihre anderen Werke. Ich war also ziemlich unvoreingenommen und hatte keine speziellen Erwartungen an dieses Buch.

Was ich aber dann gelesen hat, hat mich wirklich umgehauen. Ich hätte niemals damit gerechnet, so schonungslos ehrliche Geschichten aus dem Leben der Autorin zu lesen. Schöne Geschichten aber auch sehr viele Geschichten über Schicksalsschläge, Unsicherheiten, Verzweiflung und Angst. Doch die Autorin scheint aus all diesen Ereignissen etwas für sich selbst mitgenommen zu haben und das gibt sie den Lesern und Leserinnen mit auf den Weg.
Ich finde es total interessant, wie sie ihre Wegweiser, Tipps, oder wie immer man es nun nennen mag, mit ihrer ganz persönlichen Lebensgeschichte verknüpft hat, um so einen praktischen und lehrreichen Bezug herzustellen und nicht nur ein paar theoretische Tipps zu geben.

Der schonungslos ehrliche Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und man merkt, dass sie wirklich kein Blatt vor den Mund nimmt. Außerdem hat dieser tolle Schreibstil die Seiten nur so dahin fliegen lassen.

Ich persönlich konnte auf jeden Fall einiges aus diesem Buch für mich mitnehmen und habe mir auch einige, für mich wichtige, Stellen markiert um mir diese im Laufe der Zeit immer mal wieder anschauen zu können.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für alle Frauen UND Männer, denn auch wenn es viel um Feminismus und das Ausbrechen der Frau aus den gesellschaftlichen Anforderungen geht, ist dieses Buch definitiv für jeden sehr lesenswert und lehrreich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere