Cover-Bild Berühre mich. Nicht.
(416)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Dramaturgie
  • Figuren
  • Gefühl
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 26.10.2017
  • ISBN: 9783736305274
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Laura Kneidl

Berühre mich. Nicht.

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...






Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.10.2022

Ein mega Highlight

0

Ich liebe, liebe, liebe, liebe dieses Buch!

Das Buch und die Thematik treffen meinen Geschmack total. Es ist mein zweites Buch von Laura und auch hier kommt man wieder in den Genuss von ihrem spannenden ...

Ich liebe, liebe, liebe, liebe dieses Buch!

Das Buch und die Thematik treffen meinen Geschmack total. Es ist mein zweites Buch von Laura und auch hier kommt man wieder in den Genuss von ihrem spannenden und unglaublich flüssigen Schreibstil.
Laura hat manche Stellen so unglaublich geschickt geschrieben, dass es beim Lesen einige Male zu Plot Twists kommt.

Es ist ein perfektes Herbstbuch

Achtung Spoiler enthalten

Sage hat ein großes Trauma, welches in Anwesenheit von Männern oft zu Angstzuständen und Panikattacken führt. Es ist ein sehr sensibles Thema und meiner Meinung nach ist es Laura gelungen, dies in der Geschichte realistisch und nachvollziehbar einzubauen (Sage`s Mantra, die Angstzustände und Panikattacken, Sage`s Umgang damit, der Besuch bei der Therapeutin etc.).

Was mir an diesem Buch wahnsinnig gut gefällt ist das das Setting in Amerika - Maine ist wahrscheinlich der wunderschönste Ort den ich jemals gesehen habe im Herbst. Als großer College-Fan, ist dieses Buch ein Muss. Man ist reichlich am College, in Bibliotheken, in süßen-cozy Cafes und natürlich beim gemeinsamen Lernen. Außerdem taucht man in die typischen Holidays der Amerikaner ein - Halloween, Thanksgiving und Weihnachten.

Ich war sofort schockverliebt in Sage und Megans (Megan ist die beste Freundin von Sage und lebt in Maine) Halloween-Tradition. Sie treffen sich nachmittags, bereiten das Abendessen - Kürbis als Hauptzutat - vor, verkleiden und schminken sich für Fotos und schauen im Anschluss mit Süssigkeiten Nicht-Horrorfilme-Horrorfilme an.

Die Charaktere sind alle goldig. Die Mädels - Sage, April und Megan - sind super. Ich finde die Best-friend Vibes und der gegenseitige Support großartig. Das starke Band der Geschwisterliebe zwischen April und ihrem Bruder kommt sehr zur Geltung. Auch die Jungs, vor allem Luca und Gavin, sind der Wahnsinn. Book-Boyfriend hellooooo.
Da man ein detailliertes Bild von Luca bekommt, schlägt mein Herz momentan für ihn. Bin schon ultrafest gespannt auf die Geschichte von Gavin und April.

Kleine Empfehlung - Lest das Buch erst, wenn der zweite Teil neben euch liegt, bereit zum Weiterlesen. Das Ende ist schrecklich. Was habe ich geweint… Mein Herz ist nicht nur gebrochen, sondern in tausend Teile zersprungen…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2022

Süße Geschichte mit einem wichtigen Thema

0

Das war das erste Buch das ich von Laura Kneidl gelesen habe und ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Ich konnte mich super mit Sage und Luca identifizieren und habe das Buch sehr ...

Das war das erste Buch das ich von Laura Kneidl gelesen habe und ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Ich konnte mich super mit Sage und Luca identifizieren und habe das Buch sehr genossen. Der Schreibstil war sehr leicht und angenehm und das Buch ist toll geschrieben. Kann ich nur weiter empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2022

New Adult-Empfehlung

0

Das Buch wurde mit jeder Seite zu einem Jahreshighlight von mir. Die Geschichte von Luca und Sage ist besonders, tiefgründig und total berührend. Sage fängt in Nevada ein ganz neues Leben an, nachdem ihr ...

Das Buch wurde mit jeder Seite zu einem Jahreshighlight von mir. Die Geschichte von Luca und Sage ist besonders, tiefgründig und total berührend. Sage fängt in Nevada ein ganz neues Leben an, nachdem ihr altes sie ganz schön geschädigt hat. Diesen Tiefschlag zu nennen, wäre ein Spoiler, aber ich kann so viel sagen: Das Thema wurde sehr gut im Buch aufgearbeitet und ist auch sehr wichtig. Luca konnte Sage helfen, wieder ein Stück weit zurück zu sich zu finden. Er ist der perfekte Bookboyfriend.😍 Ich verstehe jetzt, warum ihn alle lieben. Er ist aufmerksam, verständnisvoll und unfassbar lieb. Auch seine Schwester April war einfach zuckersüß. Die beiden haben das Buch so aufgewertet. Außerdem bietet das Buch noch Collegesetting und Freundschaft. Beides fand ich total harmonisch und die perfekte Ergänzung zur Thematik.
Das Ende hat mein Herz zerschmettert. Ich muss schleunigst Teil 2 (Verliere mich. Nicht.) lesen, um es zu heilen. Band 1 hatte einen fiesen Cliffhanger. Aber es ist zum Glück New Adult und da wird meistens alles gut, deshalb geht es mir halbwegs gut, mit dem Wissen, das Band 2 alles retten wird. Ich hoffe das der 2. Teil mindestens genauso toll wird. Von Luca, Sage und April könnte ich noch ganze Reihen lesen. Es hat einfach so viel Spaß gemacht, aber auch so viel Schmerz ausgelöst.🥺 Von mir gibt es eine fette Empfehlung. Kein klischeehaftes New Adult mit Charakteren zum Verlieben und Tiefgang!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2022

hoffnungsvoll

0

„Ich habe keine Angst. Die Angst ist nicht real.“

Das ist Sage‘s Mantra. Doch leider hat sie Angst. Und die Angst ist sowohl real, als auch berechtigt. Sage ist schließlich nicht ohne Grund über 3.000 ...

„Ich habe keine Angst. Die Angst ist nicht real.“

Das ist Sage‘s Mantra. Doch leider hat sie Angst. Und die Angst ist sowohl real, als auch berechtigt. Sage ist schließlich nicht ohne Grund über 3.000 Km von zuhause abgehauen und schläft seitdem in ihrem kalten Transporter. Sie will einfach nur weg. Weg und vergessen. Doch dann lernt sie April kennen, die sie bei sich in der WG aufnimmt, wo auch ihr Bruder Luca lebt. Und Luca lässt Sage weder weg, noch vergessen.

-

„Berühre mich. nicht.“ von Laura Kneidl hat mich wirklich berührt. Jeder der mit dem Thema PTBS einigermaßen vertraut ist, sollte sich gut überlegen, ob dieses Buch was für einen ist. Es triggert und das nicht zu knapp. Aber es verleiht genauso Hoffnung und Aussicht auf Besserung. Aussicht darauf, jemanden zu finden, der einen zwar nicht vergessen lässt, aber der mit Liebe, Geduld und Zuversicht hilft, mit allem zu leben. Aussicht darauf, dass es besser wird.

Ich habe bei diesem Roman wirklich ein paar Tränchen verdrücken müssen und Laura Kneidls toller und einfühlsamer Schreibstil hat mir da den Rest gegeben.

Sage und Luca sind einzigartige Charaktere, die Fehler machen, die einen manchmal wütend machen, die aber stets kämpfen. Für sich und füreinander.
❤️🫶🏻

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2022

EInfach mitreisend

0

Ich persönlich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen der bei Lovestorys genau so mitfiebert wie ich. Trotz Sages Umstände lernt sie Angst vorallem gegenüber Luca, dem jungen den sie kennenlernt besser ...

Ich persönlich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen der bei Lovestorys genau so mitfiebert wie ich. Trotz Sages Umstände lernt sie Angst vorallem gegenüber Luca, dem jungen den sie kennenlernt besser zu kontrollieren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere