Profilbild von kassandra10

kassandra10

Lesejury Star
offline

kassandra10 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kassandra10 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein alter Feind kehrt zurück!

Die 4. Frau - Women's Murder Club -
0

Der Womens Murder Club ermittelt wieder. Lindsay steht unter Verdacht, eine Mörderin zu sein.

Aus reiner Selbsthilfe erschießt sie eine jugendliche Mörderin. Ihre Arbeit leidet darunter und Lindsay versucht ...

Der Womens Murder Club ermittelt wieder. Lindsay steht unter Verdacht, eine Mörderin zu sein.

Aus reiner Selbsthilfe erschießt sie eine jugendliche Mörderin. Ihre Arbeit leidet darunter und Lindsay versucht ein wenig Abstand zu gewinnen. Doch anstatt die Ruhe zu genießen, findet Lindsay heraus, das hinter ihren düsteren Träumen eine wahre Geschichte steckt und die Vergangenheit zurückkehrt. Ein alter Bekannter kehrt zurück und hat nichst Gutes im Sinn!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Mord in den eigenen Reihen!

Der 3. Grad - Women's Murder Club -
0

Lindsay und ihr Womens Murder Club ermitteln wieder. Im dritten Teil "Der 3. Grad" geht es heiß her. Eine Brandserie tötet Menschen und ein kleines Baby wird vermisst.

Als die Ermittlungen feststecken ...

Lindsay und ihr Womens Murder Club ermitteln wieder. Im dritten Teil "Der 3. Grad" geht es heiß her. Eine Brandserie tötet Menschen und ein kleines Baby wird vermisst.

Als die Ermittlungen feststecken tritt Lindsays privater Ermittlertrupp zusammen und neben Cocktails gibt es natürlich nur ein Thema. Wer ist der fiese Killer? Das Geheimnis steckt tief im Club selbst und erst als es eine von ihnen stirbt entdeckt Lindsay, das mehr hinter dem Fall steckt.

Ein wirklich spannender 3. Teil des Womens Murder Club.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Klassisch britisch!!!

Was mit Rose geschah
0

Ein Krimi im Roma-Millieu hört sich anfangs etwas schwierig an, ist es aber gar nicht. Spannung von Anfang an und Penney hat ein Gespür für gute Geschichten. Das Leben der Roma in England ist seit jeher ...

Ein Krimi im Roma-Millieu hört sich anfangs etwas schwierig an, ist es aber gar nicht. Spannung von Anfang an und Penney hat ein Gespür für gute Geschichten. Das Leben der Roma in England ist seit jeher ein Streitthema im Land und die Wohnwagen werden nicht gerne gesehen. Als Ray, selbst ein Halbblut mit der Suche nach Rose beauftragt wird, gerät er natürlich mit seiner eigenen vergessenen Vergangenheit in Konflikt, begeht Fehler und findet schließlich doch noch einen Weg zur Lösung des Falles. JJ, der Roma-Junge, der uns gleichzeitig im Roman begleitet gibt dem Leser einen guten Einblick in das Leben und den Glauben des umherziehenden Volkes.
Ein gelungener Krimi, der ganz anders endet als man denkt und der durchgehend mit Spannung gespickt ist.
Ich bin gespannt auf ein weiteres Buch von Penney


Der Privatdetektiv Ray soll eine bereits fast sechs Jahre verschwundene Frau finden. Eigentlich kein Problem, wäre sie nicht eine Roma. Der Mandant will unbedingt, das Ray den Fall übernimmt, er gehört ja irgendwie dazu, oder nicht? Bereits sein Vater hat das fahrende Volk hinter sich gelassen, aber der Mandant hat bares und das ist überzeugend.

Penney erzählt viel über das Leben und die Mythen um das fahrende Volk, klärt auf und bringt dabei noch haarscharfe Spannung unter!

Klassisch britisch!!!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein klassischer Peinkofer!

Die Bruderschaft der Runen
0

Als Sir Walter Scotts Neffe bei Recherchen an der Uni fast zu Tode kommt, kann er es nicht mehr lassen. Er ermittelt im Kreis der Studenten, nichtsahnend, das er damit in ein Wespennest gestochen hat.

Der ...

Als Sir Walter Scotts Neffe bei Recherchen an der Uni fast zu Tode kommt, kann er es nicht mehr lassen. Er ermittelt im Kreis der Studenten, nichtsahnend, das er damit in ein Wespennest gestochen hat.

Der königliche Inspector aus London verheimlicht ihm mehr als ihm lieb ist und mehr als einmal ist sich Scott nicht klar, wer hier auf wessen Seite steht und was das alles mit einem toten Studenten zu tun hat.

Ausgerechnet die Mönche von Kelso treten nun auf den Plan und Scott ahnt, dass er einem dunklen und sehr alten Geheimnis auf der Spur ist....

Spannend, abenteuerlich und ein wirklich guter Peinkofer, was ja aber auch nicht anders zu erwarten war!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Leg dich nicht mit Poldi an!

Tante Poldi und die Früchte des Herrn
0

Mein erster Tante Poldi Roman und es fängt schon gut an. Dem Bayrischen wenig mächtig habe ich sehr viel dazugelernt und genoss die Leichtigkeit und den Witz des Krimis.

Der icherzählende Neffe gerät ...

Mein erster Tante Poldi Roman und es fängt schon gut an. Dem Bayrischen wenig mächtig habe ich sehr viel dazugelernt und genoss die Leichtigkeit und den Witz des Krimis.

Der icherzählende Neffe gerät mitten hinein in die neue Ermittlungen seiner Tante Poldi, die ihrem Mafiaboss aus dem ersten Krimiteil Rache geschworen hat. Der knöpft ihr das Wasser ab und ahnt dabei nicht, das er damit bayrische Rache auf sich zieht. Poldi hat es aber dieses Mal nicht leicht, denn die erste Tote ist die Dackeldame einer Freundin und ausgerechnet auf der Suche nach deren Mörder stolpert Poldi quasi über die nächste Leiche. Beziehungs- und ermittlungstechnisch auf dem „Höhepunkt“ angekommen wird Poldi schnell klar, wer hier die Strippen zieht!

Ein toller weiterer Teil um Poldi und ihrem Schnüfflerteam mit gewohnt verblüffendem Ende!