Profilbild von kathie0317

kathie0317

aktives Lesejury-Mitglied
offline

kathie0317 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kathie0317 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.04.2021

Leidenschaftlich Liebesgeschichte

Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben
0

Dies war mein erstes Buch von Gabriella. Man kann das Buch sehr gut in einer Situation beschreiben und zwar an einem schönen warmen Abend mit Sonnenuntergang, umgeben von tollen Menschen und einem wunderbarem ...

Dies war mein erstes Buch von Gabriella. Man kann das Buch sehr gut in einer Situation beschreiben und zwar an einem schönen warmen Abend mit Sonnenuntergang, umgeben von tollen Menschen und einem wunderbarem Himmel.
Dies ist der Auftakt einer neuen New adult Reihe.
Der Schreibstil ist etwas besonderes und einzigartig. Er ist poetisch, melancholisch und angenehm. Auf der einen Seite war das Buch schnell zu lesen, aber auf der anderen Seite gab es auch in vielen Sätzen tolle Zitate. So das man nachdenken musste. Es gab unzählige Sätze die ich markiert habe, welche mich tief berührt haben. Olivia und Nick mochte ich von Beginn an sehr gerne und wollte wissen wie es mit ihnen weiter geht. Mit Olivia hatte ich manchmal Schwierigkeiten, da ich nicht immer ihre Handlung verstehen konnte. Doch habe ich sie in mein Herz geschlossen und mit ihr geliebt und gelitten. Die Massage "Das man immer auf etwas hinarbeiten und wartet  und dann enttäuscht ist, wenn es mal nicht klappt und soweit.. und nicht im hier und jetzt." Dies ist ein schöne Erinnerung für jeden.
Sie hat für mich eine schöne Charakterentwicklung hingelegt. Für mich war die Geschichte mit ihrem Vater etwas überflüssig, da sie nur unterschwellig behandelt wurde und am Ende erst richtig durchkam.
Oliva betrachtet eher das Große ganze und Nick nimmt die Details sehr genau war. Somit haben wir eine guten Überlegungen über die Geschehnisse.
Nick zeigt uns wie wichtig es ist seine Träume zu verfolgen und nicht gleich aufzugeben. Zudem sollte man die Menschen nicht verurteilen, sondern ein zweites Mal hinschauen.
Das Setting finde ich außergewöhnliche, da ich bis jetzt kein New adult Roman mit solch einem gelesen habe. Durch die verschiedenen Orte an dem das Buch spielt fühlt es sich an, wie als würde man selbst Reisen.
Ich habe nach dem beenden des Buches noch lange daran denken müssen. Diese Buch ist Poesie, Kunst, Liebe und Hoffnung.

Trotz meiner kleinen Kritikpunkte ein sehr gelungen New adult Buch mit einem besonderen Schreibstil. Ich kann das Buch nur empfehlen!
Ich möchte dazu noch sagen, dass man den Schreibstil mögen muss.

"𝐴𝑏𝑒𝑟 𝑖𝑐ℎ 𝑠𝑎𝑔𝑡𝑒 𝑛𝑖𝑐ℎ𝑡𝑠, 𝑑𝑒𝑛𝑛 𝑖𝑛 𝑚𝑒𝑖𝑛𝑒𝑚 𝐾𝑜𝑝𝑓 𝑑𝑎𝑐ℎ𝑡𝑒 𝑖𝑐ℎ 𝑖𝑛 𝐿𝑎𝑢𝑓𝑏𝑎ℎ𝑛𝑒𝑛. 𝑍𝑢 𝑔𝑟𝑜ß𝑒𝑛 𝐺𝑒𝑑𝑎𝑛𝑘𝑒𝑛 𝑢𝑛𝑑 𝑧𝑢 𝑤𝑒𝑛𝑖𝑔𝑒 𝑊𝑜𝑟𝑡𝑒, 𝑑𝑖𝑐ℎ𝑡 𝑔𝑒𝑓𝑜𝑙𝑔𝑡 𝑣𝑜𝑛 𝑊𝑎𝑠𝑠𝑒𝑟𝑓𝑎𝑙𝑙𝑔𝑒𝑓𝑢̈ℎ𝑙𝑒𝑛." ☁️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

Highlight

Durch die kälteste Nacht
0

Dies ist mein dritte Buch von dieser Autorin und es hat meine Überzeugung zu ihr wieder bestätigt. Schon zu Beginn der Geschichte wurde ich in ihren Bann gezogen. Sie schafft es immer wieder eine zu catchen.
Habe ...

Dies ist mein dritte Buch von dieser Autorin und es hat meine Überzeugung zu ihr wieder bestätigt. Schon zu Beginn der Geschichte wurde ich in ihren Bann gezogen. Sie schafft es immer wieder eine zu catchen.
Habe ich schon gesagt das sie einer meiner liebsten Autorinnen ist?....
Die Geschichte ist so unglaublich schön und einzigartig.
Wie wir mittlerweile alle wissen ist Brittainys Schreibstil einfach klasse und mitreißend.
Und sie schafft es immer wieder kritische Themen in ihren Büchern zu behandeln. Hier besonders Verlust, körperliche Gewalt und Freundschaft.
Anders als in anderen Büchern war diese Buch mit mehr Humor gefüllt. Dennoch wie immer tief und emotional gehalten. Diese Mischung hat mit besonderen gut gefallen.
Innerhalb der Geschichte gibt es immer wieder Sprünge in die Vergangenheit, welche die Geschichte besser verstehen lässt.
Kennedy mocht ich von Anfang bis Ende. Sie ist ein faszinierende Protagonistin, welche selbst Geschichte schreibt. Bei Jax war dies ebenfalls der Fall. Ich finde er hat ein gutes Herz auch, wenn es nicht immer den Anschein macht. Denn er meidet den Kontakt zu Menschen und ist unfreundlich. Doch das ist ein System, um sich selbst zu schützen.
Die Charakterentwicklung der beiden ist unglaublich toll gemacht.

Joy, die alte Dame, hat mit ihrer Gutmütigkeit mein Herz berührt.
Außerdem mochte ich Connor sehr sehr gerne. Er ist zwar nur Nebencharakter aber, ein so humorvoller und tiefgründiger Protagonist. Ich bin gespannt auf seine Geschichte im nächsten Band. Ich denke sie ist vielversprechend.

Ist dies mein Lieblingsbuch? Schwierig zu beantworten, aber ich würde sagen schon. Die Geschichte und das Ende war für mich einfach perfekt. Ich habe beim Lesen unglaublich viele Sätze markiert die so schön sind. Meistens markieren ich selten in Büchern.

Ihr müsst dieses Buch lesen! Ich kann es euch nur ans Herz legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

Schöne Lesestunden

Midnight Chronicles - Blutmagie
0

Dies hier ist der 2 Band der Reihe. Er handelt von Cain und Warden, zwei ehemalige Kampfpartner und Freunde, die sich blind vertrauen. Durch einen schlimmen Vorfall zerreißt das Band der Freundschaft der ...

Dies hier ist der 2 Band der Reihe. Er handelt von Cain und Warden, zwei ehemalige Kampfpartner und Freunde, die sich blind vertrauen. Durch einen schlimmen Vorfall zerreißt das Band der Freundschaft der beiden. Doch wegen der Rückkehr des Vampirkönigs Issac müssen beide wieder zusammen arbeiten.
Das Cover passt sehr gut zu dem ersten Band. Schlicht und trotzdem schön.
Der Schreibstil war ähnlich, wie im ersten Band angenehm und flüssig zu lesen. Man ist sehr schnell durch die Seiten gekommen.
Cain ist ein starker, mutiger und bedachter Charakter.
Warden kenne wir schon aus dem ersten Band, wo er sehr unsympathisch rüber kam, jedoch kann ich sein Verhalten in diesem zweiten Band besser nachvollziehen. Zwischen den Kapiteln der Gegenwart erhält man einen Einblick in ihre gemeinsame Vergangenheit. Er ist humorvoll und zugleich schlau. Beiden zusammen sind schön anzusehen.
Doch hat mir an manchen Stellen die Spannung gefehlt. Dadurch kamen machen Szenen gezogen vor.
Ich war sehr froh das Shaw und Roxy wieder vorgekommen sind. Ich finde es schade das ihre Geschichte mit einem solchen Abstand erzählt wird.
Die Szenen sind sehr detailliert beschrieben so, dass man sich in jede Situation versetzen kann.
Das Buch ist eine tolle Geschichte mit der man schöne Lesestunden verbringen kann.
Ich gebe dem Buch 4/5⭐.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2021

Spannend Geschichte

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?
0

,,𝐺𝑙𝑢̈𝑐𝑘 𝑖𝑠𝑡… 𝑒𝑖𝑛𝑒𝑛 𝑀𝑒𝑛𝑠𝑐ℎ𝑒𝑛 𝑧𝑢 ℎ𝑎𝑏𝑒𝑛, 𝑚𝑖𝑡 𝑑𝑒𝑚 𝑚𝑎𝑛 𝑑𝑢𝑟𝑐ℎ 𝑑𝑖𝑐𝑘 𝑢𝑛𝑑 𝑑𝑢̈𝑛𝑛 𝑔𝑒ℎ𝑒𝑛 𝑘𝑎𝑛𝑛, 𝑑𝑒𝑛 𝑚𝑎𝑛 𝑎𝑛 𝑚𝑖𝑒𝑠𝑒𝑛 𝑇𝑎𝑔𝑒𝑛 𝑜𝑑𝑒𝑟 𝑖𝑛 𝑠𝑐ℎ𝑙𝑒𝑐ℎ𝑡𝑒𝑛 𝑀𝑜𝑚𝑒𝑛𝑡𝑒𝑛 𝑣𝑖𝑒𝑙𝑙𝑒𝑖𝑐ℎ𝑡 𝑣𝑜𝑛 𝑠𝑖𝑐ℎ 𝑠𝑐ℎ𝑖𝑒𝑏𝑡, 𝑑𝑒𝑟 𝑎𝑏𝑒𝑟 𝑑𝑒𝑛𝑛𝑜𝑐ℎ 𝑖𝑚𝑚𝑒𝑟 𝑧𝑢𝑟𝑢̈𝑐𝑘𝑘𝑒ℎ𝑟𝑡.“ ...

,,𝐺𝑙𝑢̈𝑐𝑘 𝑖𝑠𝑡… 𝑒𝑖𝑛𝑒𝑛 𝑀𝑒𝑛𝑠𝑐ℎ𝑒𝑛 𝑧𝑢 ℎ𝑎𝑏𝑒𝑛, 𝑚𝑖𝑡 𝑑𝑒𝑚 𝑚𝑎𝑛 𝑑𝑢𝑟𝑐ℎ 𝑑𝑖𝑐𝑘 𝑢𝑛𝑑 𝑑𝑢̈𝑛𝑛 𝑔𝑒ℎ𝑒𝑛 𝑘𝑎𝑛𝑛, 𝑑𝑒𝑛 𝑚𝑎𝑛 𝑎𝑛 𝑚𝑖𝑒𝑠𝑒𝑛 𝑇𝑎𝑔𝑒𝑛 𝑜𝑑𝑒𝑟 𝑖𝑛 𝑠𝑐ℎ𝑙𝑒𝑐ℎ𝑡𝑒𝑛 𝑀𝑜𝑚𝑒𝑛𝑡𝑒𝑛 𝑣𝑖𝑒𝑙𝑙𝑒𝑖𝑐ℎ𝑡 𝑣𝑜𝑛 𝑠𝑖𝑐ℎ 𝑠𝑐ℎ𝑖𝑒𝑏𝑡, 𝑑𝑒𝑟 𝑎𝑏𝑒𝑟 𝑑𝑒𝑛𝑛𝑜𝑐ℎ 𝑖𝑚𝑚𝑒𝑟 𝑧𝑢𝑟𝑢̈𝑐𝑘𝑘𝑒ℎ𝑟𝑡.“

Der Schreibstil war sehr detailliert, leicht und angenehm zu lesen. Man ist schnell in die Geschichte gekommen. Das Setting hat mich etwas an ,,Selection " erinnert. Das Konzept mit den Aufgaben hat die Geschichte spannender gemacht. Ich fand die Idee sehr neu und einzigartig. Es hat mir Spaß gemacht, Caras Weg zu begleiten. Durch die mysteriöse Atmosphäre im Buch wurde einem eine schönes Spektakel geboten.
Cara konnte ich in machen Sache nicht nachvollziehen, so das sie ab und zu etwas anstrengend war. Sie wird als zielstrebig betitelt, doch in ihr Handeln sagt das gegensätzliche aus. Die langjährige Freundschaft zu Hannah konnte ich mich nicht überzeugen. Tyler mocht ich noch weniger, da er mir zu aufdringlich gegenüber Cara war. Josh hingegen mochte ich gerne. Er ist ein sympathische und netter Typ.
Zum Ende nimmt die Geschichte an Fahrt auf und man möchte weiter lesen. Der Cliffhanger am Ende trägt mit dazu bei. Doch gänzlich konnte er mich leider nicht überzeugen, da ihn vorher erahnt habe.
Trotzdem eine interessante, spannende und mysteriöse Geschichte mit einigen Wendungen. Mir hat besonders das Setting und die Atmosphäre gefallen. Ich gebe dem Buch 4,5/5⭐.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2021

Tolles Cover der Inhalt weniger .......

Working Late
0

Ich habe mich gefreut das Buch zu lesen, da es mal ein anderes Setting hat. Es spielt in Skandinavien also Schweden. Nicht wie in anderen Bücher immer nur Amerika. Das hat mir gefallen. Doch leider kam ...

Ich habe mich gefreut das Buch zu lesen, da es mal ein anderes Setting hat. Es spielt in Skandinavien also Schweden. Nicht wie in anderen Bücher immer nur Amerika. Das hat mir gefallen. Doch leider kam dieses Feeling, welches ich erwartet habe nicht rüber.
Mit dem Schreibstil bin ich nicht so ganz warm geworden, da er sehr aus schweifend ist.
Im kompletten Buch wird ein Rechtsstreit behandelt und gelöst. Hierbei lernen wir Charlotte kennen, welche die Rolle einer starken und selbstsicheren Frau verkörpern soll. Für mich war sie zwar sympathisch, doch leider war sie in vielen Handlungen mir zu naiv für ihr Alter. Das merkt man daran das sie sich gegenüber Oscar nicht durchsetzen kann. Im Verlauf des Buches merkt man dort eine deutliche Veränderung.
Ignacio fand ich am Anfang nicht sehr sympathisch, doch mit der Zeit hat sich dies geändert. Er ist zielstrebig, mutig und setzt sich für Nachhaltigkeit ein.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden konnte ich an manchen Stellen nicht nachvollziehen. Wie sie ihm zum Beispiel so schnell verzeihen konnte. Zwischen den anderen Protagonistin haben sich ebenfalls Liebesgeschichten entwickelt, welche ebenfalls sehr kurz und wenig emotional gehalten wurden.
Außerdem ist die Liebesgeschichte nur ein Nebenstrang der Handlung, denn der Fokus liegt auf dem Rechtsstreit.
Für mich leider im Großen und Ganzen ein Flop. Hätte ich es nicht im Buddyread gelesen hätte ich es abgebrochen.
Mir hat das Feeling, die Emotionen und die Realität gefehlt. Jeder hat einen anderen Geschmack. Ich gebe dem Buch 2,5/5⭐.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere