Profilbild von killerbiene75

killerbiene75

Lesejury Profi
offline

killerbiene75 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit killerbiene75 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.10.2019

Ohne große Erwartungen ein netter Zeitvertreib

Cinder & Ella
3

Wertung
Als erstes muss ich gleich betonen, man sollte an den zweiten Teil keine allzu großen Erwartungen haben, denn dann würde man unweigerlich enttäuscht werden. Wer aber keine großen Erwartungen hat, ...

Wertung
Als erstes muss ich gleich betonen, man sollte an den zweiten Teil keine allzu großen Erwartungen haben, denn dann würde man unweigerlich enttäuscht werden. Wer aber keine großen Erwartungen hat, der kann das Buch trotzdem genießen. Es ist interessant, spannend und hat einige Höhen und Tiefen, ohne ins kitschige abzudriften. Es ist nicht so emotional und tiefschürfend wie der erste Teil, aber trotzdem ein guter Zeitvertreib.

Man sollte schon den ersten Teil der Geschichte gelesen haben, sonst würden einige wichtige Infos fehlen um den Folgeband zu verstehen.

Die Charaktere Ellamara und Brian lernt man in diesem Teil natürlich noch näher kennen und vor allem auch Ellas Familie. Auch die Reaktionen von Ellas Vater sind durchweg verständlich (ohne es in Schutz nehmen zu können).

Schade fand ich auf jeden Fall, dass Ella eine Operation hatte, die nur am Rande erwähnt wurde, die aber scheinbar keinerlei Bedeutung hat. Das fand ich etwas irritierend, denn sonst wird ja viel Wind um ihre Behinderung gemacht. Die Einschränkungen die Ella hat sind auch eher Nebensache geworden, wenn auch immer präsent. Man hat fast den Eindruck, dass Ella mehr unter den Einschränken leidet als unter den ständigen Schmerzen. Wenn Brian doch so einflussreich ist und so viel Geld hat, dann wäre es doch sehr verständlich, wenn Ella und Brian versucht hätten, bessere Ärzte zu finden, damit Ella etwas weniger zu leiden hätte. Aber irgendwie haben sich beide mit dem Schicksal abgefunden und messen dem keine große Beachtung bei.

Brian verhält sich total süß und kann ebenso fordernd sein, wie auch nachgiebig. Ein großer erwachsener Mann, der auch total kindlich sein kann, wenn er mit Ella zusammen ist.

Fazit
Eine gute Fortsetzung, wenn man keine allzu großen Erwartungen hat. Ich fand es spannend zu erfahren, wie sie zusammen den Alltag bewältigen.

Veröffentlicht am 10.10.2019

SternenHilfreiche Tips um in Stressituationen richtig zu handeln.

Erziehen ohne Schimpfen
0

Eigentlich ist jedem klar, dass es nicht richtig ist laut zu werden, wenn ein Kind nicht gleich das macht was man möchte. Und im entspannten Zustand kann man sowas auch gut tolerieren und die Kinder liebevoll ...

Eigentlich ist jedem klar, dass es nicht richtig ist laut zu werden, wenn ein Kind nicht gleich das macht was man möchte. Und im entspannten Zustand kann man sowas auch gut tolerieren und die Kinder liebevoll daran erinnern, dass die Schuhe in den Schuhschrank gehören und nicht mitten in den Flur. Aber wenn man eh schon schlecht geschlafen hat, krank ist und unter Zeitdruck steht und dann auch noch in aller Eile über ein paar liegen gelassene Schuhe stolpert ist es manchmal sehr schwer auch noch liebevoll zu bleiben ohne zu schimpfen. Aber wie kriegt man das hin in solchen Situationen ruhig zu bleiben. Die Autorin gibt kleine Tips und leitet einen an auch in Stresssituationen die Kontrolle über sich selbst zu behalten und es klappt tatsächlich. Ein sehr gutes Buch und von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an Netflix, die Autorin und den Verlag für das tolle Rezensions-E-Book. Meine Rezension spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.

Veröffentlicht am 01.09.2019

Wie gewohnt eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch

One More Kiss
0

Im dritten Band der Reihe ist es von Anfang an humorvoll, wie man es von den vorherigen Bänden gewohnt ist. Aber wer die ersten zwei Bücher nicht gelesen hat, der verpasst zwar zwei tolle Geschichten, ...

Im dritten Band der Reihe ist es von Anfang an humorvoll, wie man es von den vorherigen Bänden gewohnt ist. Aber wer die ersten zwei Bücher nicht gelesen hat, der verpasst zwar zwei tolle Geschichten, aber alle drei Bücher sind unabhängig voneinander lesbar. Die einzige Verbindung zwischen allen drei Geschichten ist die (sehr lustigen, wenn man das Buch kennt, sonst eher ungewöhnlichen) Begegnung mit Chance aus "One more Chance". Ich kann jedem nur empfehlen, auch die anderen Bücher der Reihe zu lesen, auch wenn es nicht unbedingt erforderlich ist. Aber alle drei haben sie eine interessante Liebesgeschichte und einen humorvollen Schreibstil und jede Menge erotischer Szenen und einer schönen romantischen Liebesgeschichte. Wer so etwas mag, der ist hier genau richtig.

Carter und Kendall sind beide sehr gut beschrieben und es wird abwechselnd aus der Sicht von Kendall und Carter berichtet. Dadurch lernt man beide Protagonisten sehr gut kennen und versteht auch ihr Handeln. Wie in jedem Buch gab es auch hier wieder einen Tiefpunkt, wo die Zukunft für die Zwei nicht so gut aussieht. Leider habe ich nicht wirklich verstanden, wie es zu diesem Tiefpunkt kommen konnte. Alles andere allerdings war gut nachvollziehbar und Carter und Kendall sind wirklich sehr interessante und eigenwillige Charaktere die man einfach gern haben muss.

Der Verlauf der Geschichte ist zwar im groben schon von Anfang an klar, aber der Weg zum Ende ist eben so voller Phantasiereichtum geprägt, dass es mich nicht gestört hat, dass die Geschichte vorhersehbar ist.

Ich kann diese ganze Reihe bisher allen empfehlen, die gerne mal eine romantische Geschichte, mit einer Prise Humor und Erotik lesen.

Veröffentlicht am 23.07.2019

Leichte, spannende Gute-Laune-Liebesgeschichte

Falsche Frage, richtige Antwort
0

Wertung
Lucky hat es wirklich nicht leicht mit Toni. Klar, sie muss viel aufarbeiten, aber trotzdem fand ich die Reaktionen von Toni nicht immer ganz einleuchtend. Allerdings haben mir wie schon in den ...

Wertung
Lucky hat es wirklich nicht leicht mit Toni. Klar, sie muss viel aufarbeiten, aber trotzdem fand ich die Reaktionen von Toni nicht immer ganz einleuchtend. Allerdings haben mir wie schon in den Vorbänden die Charaktere wirklich sehr gut gefallen und ich fand gerade Lucky hat sich wirklich viel Mühe gegeben und musste auch einiges wegstecken.

Die Geschichte ist von Anfang an nicht nur interessant, sondern auch spannend. Der dritte Band ist so angelegt, dass man die vorherigen Bände nicht gelesen haben muss. Man versteht auch ohne das Vorwissen alles problemlos. Es geht auch recht schnell zur Sache ohne dabei kitschig zu wirken. Ich finde es toll, dass man so einen guten Einblick von Toni bekommt, so lässt sich einiges besser nachvollziehen. Im Grunde ist sie gar nicht so hartherzig wie sie sich gibt.

In diesem Buch geht es fast ausschließlich um die Liebesgeschichte und um Tonis Vergangenheit. Der Fall, an denen das Team arbeitet ist immer nur im Hintergrund und hätte für meinen Geschmack etwas mehr Raum einnehmen können. Statt dessen stehen die Aufarbeitung der Geschehnisse aus Tonis Leben sehr im Vordergrund, dicht gefolgt von der Liebesgeschichte.

Fazit
Eine tolle Fortsetzung der Reihe, in der man das ganze Team aus der Sicht der angestellten Frauen kennen lernt. Alle Bände sind unabhängig voneinander lesbar, allerdings kann ich jedem nur raten alle Bücher zu lesen. Jedes einzelne ist ein wirklich schöner leichter Zeitvertreib und beschert gute Laune.

Ich danke Netgalley, dem Verlag und natürlich der Autorin für das tolle eBook (Rezensionsexemplar). Die Rezension spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.

Veröffentlicht am 05.07.2019

Tolle Geschichte mit Wiederholungen und ein echter Blickfang

Herr Wolke - Adele ist verschwunden
0

Adele ist ein Schaf, dass in einem Buch liest. Eines Tages beschließt das Schaf eine kleine Reise zu unternehmen und geht kurzerhand aus dem Buch zu den echten Schafen. Dabei hat Adele ganz vergessen, ...

Adele ist ein Schaf, dass in einem Buch liest. Eines Tages beschließt das Schaf eine kleine Reise zu unternehmen und geht kurzerhand aus dem Buch zu den echten Schafen. Dabei hat Adele ganz vergessen, dass sie ja ein Buch-Schaf (also aus Papier) ist...

Schon als das Buch angekommen ist haben sich meine beiden Zwillinge gleich drauf gestürzt. Alleine die hochwertige Aufmachung und die tollen Zeichnungen sind sehr gelungen und man möchte das Buch einfach aufschlagen. Und die Geschichte darin war ebenfalls einfach toll. Es gibt Wiederholungen drin, die meine beiden immer sagen, an den entsprechenden Stellen. Das finde ich an Kinderbüchern immer sehr gut, wenn es Wiederholungen gibt, die sich einprägen. Mir als Erwachsene haben die Geschichte und die Illustrationen sehr gefallen. Meine Kinder holen das Buch auch immer wieder hervor und wollen das lesen.

Außerdem war im Buch noch ein Bastelbogen für das Schaf Adele und ein kleiner Beipackzettel mit einem tollen Zaubertrick drauf.

Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Autor, den Verlag und an Lovelybooks für das tolle Rezensionsexemplar. Meine Meinung ist davon unabhängig und die Meinung meiner Kinder ist natürlich auch völlig losgelöst davon :)