Profilbild von killerbiene75

killerbiene75

Lesejury Profi
offline

killerbiene75 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit killerbiene75 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2022

Ungewöhnliche Einhörner, fantasievoll, aber bekannte Szenario

Skandar und der Zorn der Einhörner
0

Faszinierende Idee, gleich das Cover hat mich neugierig gemacht. Und dann die Idee, dass Einhörner blutrünstige Monster sind fand ich sehr abwechslungsreich. Die Geschichte fängt schon gut an und man kann ...

Faszinierende Idee, gleich das Cover hat mich neugierig gemacht. Und dann die Idee, dass Einhörner blutrünstige Monster sind fand ich sehr abwechslungsreich. Die Geschichte fängt schon gut an und man kann sich gut in die Charaktere hinein versetzen. Die Einhörner sind das Beste an allem. blutrünstig und trotzdem verspielt. Irgendwie eine irre Kombi, aber in dieser Geschichte passt es einfach. Die Charaktere sind überzeugend, aber natürlich für Ihr Alter schon sehr selbständig und sie reagieren oftmals wie Erwachsene und haben immer gute und gelingende Pläne. Natürlich ist der Hauptcharaktere ein gewöhnlicher Junge, der zu einem Helden mutiert. Das kennt man bereits aus anderen Geschichten. Aber wenn man darüber hinweg sehen kann (und das kann ich), dann ist es eine spannende und sehr fantasievolle Geschichte mit einer spannenden Handlung, die durch Einfallsreichtum überzeugt. Meine Kinder haben es noch nicht ganz gelesen, aber wir sind dabei und die zwei sind ganz begeistert. Ein tolles Buch, wo man sich auf den zweiten Band freuen kann. Auch in dieser Geschichte, wie schon bei einigen anderen Büchern werden die Kinder von den Eltern getrennt und es ist kaum der Rede Wert. Ich verstehe nicht, warum die Kinder, die zu Helden werden immer gleich von den Eltern und Geschwistern getrennt leben müssen, aber nun gut. Ich finde das etwas befremdlich, aber gut, das ist Geschmacksache.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2022

Fantastisch und zugleich zum schreien komisch. Außergewöhnlich

Im Wald der wundersamen Wege
0

Nicht nur meine Kinder waren total begeistert. An jeder Wegzweigung mussten meine beiden 6-jährigen sich immer einigen wo es weiter gehen soll. So wurden Kompromisse geschlossen und es hat riesigen Spaß ...

Nicht nur meine Kinder waren total begeistert. An jeder Wegzweigung mussten meine beiden 6-jährigen sich immer einigen wo es weiter gehen soll. So wurden Kompromisse geschlossen und es hat riesigen Spaß gemacht. Das Buch kann man viele male lesen und es bleibt immer spannend. Ich fand schon die Idee toll, aber die Umsetzung ist wirklich so klasse, dass ich das Buch noch einige male mit den Kindern lesen werde. Meine Kinder haben gestaunt, aber an einigen Stellen auch Tränen gelacht. So macht das Vorlesen gleich noch mehr Spaß. Die Hauptcharaktere sind natürlich Kinder die durch einen wald gehen und allerlei Abenteuer erleben. Und wie die Hauptcharaktere mussten meine Beiden auch diskutieren, wo es lang gehen soll. Und wir sind nicht enttäuscht worden. Gerade die eBook-Version ist natürlich bestens für so eine Art Buch geeignet. Denn hier sind die Kapitel, die (wo man an einer Weggabelung hinspringen kann) verlinkt. So muss man nicht groß suchen und blättern. Auch die Bilder in dem Buch sind sehr schön und unterstreichen die Geschichte noch mehr. Ein wirklich durch und durch gelungenes und außergewöhnliches Buch. Ich würd es jedem empfehlen, der Kinder hat. Und meine beiden Jungs waren auch begeistert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2022

Absolut toll vorgelesen und eine sehr schönen Geschichte

Wie man einen Lord gewinnt (Regency Romantics 1)
0

Violet und James hätt ich manchmal am liebsten einen Schubs verpasst in die richtige Richtung. Aber mit ihren Wortgefechten und ihren Missverständnissen sorgen Sie auch für einige Lacher. Auf jeden Fall ...

Violet und James hätt ich manchmal am liebsten einen Schubs verpasst in die richtige Richtung. Aber mit ihren Wortgefechten und ihren Missverständnissen sorgen Sie auch für einige Lacher. Auf jeden Fall hat mich die Geschichte verzaubert und ich habe jedes einzelne Wort genossen. Romantisch, aber auch humorvoll geschrieben, kommt man nicht umhin die Geschichte schnell zu Hören. Eine herzerwärmende Geschichte mit tollen Charakteren. Auch die Nebenfiguren sind sehr sympathisch.

Erzählt wird das Buch durch zwei wirklich sehr gut gewählte Vorleser, was der ganzen Geschichte noch mehr Pluspunkte einbringt. Sie haben es geschafft, dass man immer weiter höheren möchte. Von mir eine klare Hörempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2022

Fantasievolles und spannendes Hörerlebnis

City of Burning Wings. Die Aschekriegerin
0

Ein tolles Hörbuch, das durch die angenehme Vorlesestimme eindeutig noch mal an Hörspass gewinnt. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und die anbahnende Romanze zwischen den beiden Protagonisten ist ...

Ein tolles Hörbuch, das durch die angenehme Vorlesestimme eindeutig noch mal an Hörspass gewinnt. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und die anbahnende Romanze zwischen den beiden Protagonisten ist wirklich lustig und man mag die ganze Zeit hören. Soweit ich es gelesen habe handelt es sich um einen Einzelband. Schade, denn ich war gleich auf der Suche nach dem Folgeband, den hätte ích mir sofort gekauft. Von mit gibt es eine klare Hörempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2022

Gute Unterhaltung, aber nicht das Beste Buch der Autorin

Anti-Boyfriend
0

Bislang war ich immer total begeistert von den Büchern von Penelope Ward. Auch diesmal hat mich die Geschichte gut unterhalten, aber sie war nicht ganz so mitreißend wie ich es sonst von der Autorin gewohnt ...

Bislang war ich immer total begeistert von den Büchern von Penelope Ward. Auch diesmal hat mich die Geschichte gut unterhalten, aber sie war nicht ganz so mitreißend wie ich es sonst von der Autorin gewohnt bin. Auf jeden Fall ist es ein gutes Buch und hat mir viel Spaß gemacht. Die Liebesbeziehung der beiden ist etwas anstrengend und langatmig, bis sie sich selbst erstmal die Gefühle eingestanden haben, aber dennoch realistisch und nachvollziehbar. Beide sind sehr vorsichtig und wollen eigentlich keine tiefere Beziehung zulassen. Trotzdem hat man als Leser jeden Augenblick gemerkt, dass da mehr ist als nur die normale Freundschaft. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Die Handlung ist recht einfach gehalten: Zwei Menschen die keine Beziehung haben wollen verlieben sich unsterblich ineinander. Mich hat das Buch gut unterhalten und von mir gibt es eine Leseempfehlung,

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere