Profilbild von ladymay8990

ladymay8990

Lesejury-Mitglied
offline

ladymay8990 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ladymay8990 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.06.2017

Es war einmal...

Die Luna-Chroniken 3: Wie Sterne so golden
0 0

Inhalt:

Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. ...

Inhalt:

Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?

Meine Meinung:

Dieses Buch ist ganz klar eines meiner absoluten Lieblingsbücher ❤ Und das liegt zum einen ganz klar an Carswell Thorne und zum anderen einfach daran, dass hier die Liebesgeschichte, die auch irgendwie gar keine war ? die meiste Zeit im Mittelpunkt stand, ohne, dass es langweilig wurde.

Nachdem der Auftakt der Reihe mir nicht so gut gefallen hatte aber Band 2 dafür umso besser, war ich total überrascht, dass sich mit 'Wie Sterne so golden' eine so große Liebe zu der Reihe entwickeln würde.

Cress Persönlichkeit ist nach ihrer Jahre langen Gefangenschaft sehr zart aber auch sehr sehr sympathisch und Thorne strotzt nur so vor Selbstvertrauen, dass die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten und doch macht gerade diese Mischung einen so sonderbaren Reiz aus :)

Aber auch die anderen Stränge der Geschichte um Cinder, Kaito, Jacin, Wolf und Scarlett sind keinesfalls langweilig oder nervig.

Ganz besonders gefällt mir an der ganzen Reihe, dass alle 4 Bände so wunderbar miteinander harmonieren, die Geschichten perfekt ineinander passen, obwohl bei jedem Band neue Aspekte dazu kommen und am Ende überhaupt keine losen Fäden bleiben :)

Fazit:

Für alle, die die anderen beiden Bände bereits gelesen haben ein absolutes MUSS!!!

Und für alle anderen: FANGT UNBEDINGT MIT DIESER REIHE AN! :) ♡

Veröffentlicht am 24.06.2017

Im Reich der Lüfte

Magonia
0 0

Inhalt:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt ...

Inhalt:

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft ... Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen …

Meine Meinung:

Puuuuuhhh, das war gar nicht so einfach... Der Schreibstil war sehr gewöhnungsbedürftig, ich konnte oft Azas aber auch Jasons Gedankengänge nicht nachvollziehen.

Auch die verschiedenen Wesen, Rostrae, Canwr, Breath.... Ich habe bis zuletzt nie ganz durchgeblickt und hätte mir gewünscht, dass die Autorin ein bisschen mehr auf den Leser eingegangen wäre.

Denn ich hatte das Gefühl, dass vieles in ihrem Kopf entstand und dann nicht weiter für den Leser ausgeführt wurde und so konnte ich mir manches nicht wirklich bildlich vorstellen :(

Dennoch fand ich die Idee über die Welt in den Wolken in der mit Schiffen gesegelt wird nicht schlecht und bin sehr gespannt ob es weitergehen wird.

Denn das Ende hat viele Möglichkeiten für mehr gelassen und ich würde sehr gerne wissen, wie es Aza jetzt auf der Erde geht, wie es mit Jason und ihr weitergeht und ob Zal und Dai nach ihr suchen werden.

Fazit:

Eine tolle Idee, eine schöne Geschichte mit viel Potenzial, doch manchmal so fremdartig, dass mir einfach die Vorstellungskraft gefehlt hat!

Veröffentlicht am 24.06.2017

Die Liebe von Miles und Tate

Zurück ins Leben geliebt
0 0

Inhalt:

Zurück ins Leben lieben – der neue Geniestreich von Colleen Hoover Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ...

Inhalt:

Zurück ins Leben lieben – der neue Geniestreich von Colleen Hoover Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

Meine Meinung:

Ich muss gestehen, dass ich, obwohl ich die Will & Layken sehr geliebt habe, mit Looking for Hope und Hope forever ganz arge Schwierigkeiten hatte und erst einmal auf Abstand zu Colleen Hoover Büchern gegangen bin...

Doch als ich dann den Klappentext zu diesem Buch gelesen hatte, wollte ich es unbedingt lesen und Colleen noch mal eine Chance geben....
Und jetzt weiß ich wieder, warum ich ihr zu Will & Laykens Zeiten so verfallen war ?

Als Tate Miles betrunken vor der Wohnungstür ihres Bruder findet und wussete ich, vor allem anhand des Schreibstils, bereits dass mir dieses Buch gefallen würde :)

Es ist viel reifer geschrieben, als die anderen Bücher, die ich bisher von ihr gelesen habe. Ich fand es auch oft sehr humorvoll Geschrieben, was oft ganz einfach auch Cap, dem alten Fahrstuhl-Piloten des Wohnhauses in dem Tates Bruder und Miles leben, gelegen hat :D Auch musste ich am Ende ein paar Tränen verdrücken.

An Miles hatte mir gut gefallen, dass obwohl er viel mitgemacht hat und sich keine Gefühle zugestehen will , trotzdem kein typischer Bad-Boy bzw. A....loch ist :)
Auch Tate ist sehr sympathisch und hat sich schnell in mein Herz gestohlen :)

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist sehr realistisch und überhaupt nicht überspannt. Trotzdem ist das Buch total gefühlvoll und drang mit jedem Wort in jede Pore meines Körpers ein und hat sehr viele bleibende Eindrücke hinterlassen :)

Fazit :

Für mich (nach 'Weil ich Layken liebe' natürlich) ist dieses Buch mit das beste, das ich bisher von Colleen Hoover gelesen habe und eine ganz klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 23.06.2017

Die Leiden des kleinen Will Henry;:)

Der Monstrumologe
0 0

Rick Yancey bekommt durch einen Bekannten Notizbücher eines kürzlich verstorbenen Mannes der behauptete 1876 geboren zu sein.
Rick macht sich über die Bücher her in denen es um den kleinen Will Henry geht ...

Rick Yancey bekommt durch einen Bekannten Notizbücher eines kürzlich verstorbenen Mannes der behauptete 1876 geboren zu sein.
Rick macht sich über die Bücher her in denen es um den kleinen Will Henry geht der als Assistent des Dr. Pellinore Warthrope arbeitet.
Ein nicht ungefährlicher Job, denn der Doktor ist Monstrumologe.

Dieses Buch hat mir vorallem deshalb so gut gefallen, da ich grundsätzlich mit Will Henry gelitten habe. Es ist sehr gut geschrieben und hatte in jeder Sekunde das Gefühl dabei zu sein!

Veröffentlicht am 23.06.2017

Hallöchen..... ♡

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
0 0

Ich habe zuerst den Film gesehen und da ich es nicht erwarten kann, bis der zweite Teil endlich in die Kinos kommt, habe ich angefangen die Reihe zu lesen.....
... und ich liebe dieses Buch!

Christian ...

Ich habe zuerst den Film gesehen und da ich es nicht erwarten kann, bis der zweite Teil endlich in die Kinos kommt, habe ich angefangen die Reihe zu lesen.....
... und ich liebe dieses Buch!

Christian Grey ist steinreich, sexy und außerdem absolut verrückt nach Anastasia... Dieses Buch ist erotisch, fesselnd und man leidet förmlich mit. Ganz besonders das Ende dieses Buches empfand ich als sehr intensiv und man möchte sofort wissen, wie es weitergeht.

Sehr sehr SEXY!!!