Profilbild von lisaloveybooks

lisaloveybooks

aktives Lesejury-Mitglied
offline

lisaloveybooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lisaloveybooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.04.2022

Berührend, echt, liebs!

What if we Stay
0

Nachdem ich Band 1 sehr genossen habe, hab ich mich mega auf Amber und Emmett gefreut.
Und es war am Anfang wirklich so so so gut!! Emmett ist ein ruhiger, intelligenter Goodguy und trifft auf Amber, ...

Nachdem ich Band 1 sehr genossen habe, hab ich mich mega auf Amber und Emmett gefreut.
Und es war am Anfang wirklich so so so gut!! Emmett ist ein ruhiger, intelligenter Goodguy und trifft auf Amber, die für ihre Eltern eine Enttäuschung ist und sich selber auch nicht wertschätzt. "Partygirl" trifft auf "Streber". "Ziellosigkeit" trifft auf "Leidenschaft".
Beide können nicht unterschiedlicher sein und trotzdem haben sie zueinander gefunden.

Die Story war sanft und gefühlvoll und Ambers Vater spielt für mich auch einen wirklich wichtigen Nebencharakter.

Leider muss ich aber sagen, dass das Ende des Buches meine Hochgefühle komplett zerstört hat. Emmetts Entscheidung, Amber nicht zu glauben, kam für mich sehr überraschend. Weil beide auf einer Wellenlänge waren und einfach perfekt harmonierten.
Amber ging es sehr sehr schlecht, sie hat sich ständig die Schuld gegeben und war verzweifelt. Obwohl sie wirklich so gar nichts falsch gemacht hat.
Ein Stück weit konnte ich Emmett verstehen, aber nicht in dem Ausmaß. Und dann ist alles wieder gut mit seiner Entschuldigung, fand ich super schade. Emmett war mir so sympathisch, aber am Ende hat er es echt verkackt.

Will dem Buch trotzdem eine gute Bewertung geben, weil mich 3/4 zu 100% überzeugen konnten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2022

Dramatisch und Überraschend

Back To Us
0

Das Buch ist ganz anders, als alle NA Bücher, die ich bisher gelesen habe. Liegt einfach daran, dass es viel um den Bezug zum K-Drama geht. Ist um ehrlich zu sein nicht meine Welt.

ABER das Buch war ...

Das Buch ist ganz anders, als alle NA Bücher, die ich bisher gelesen habe. Liegt einfach daran, dass es viel um den Bezug zum K-Drama geht. Ist um ehrlich zu sein nicht meine Welt.

ABER das Buch war trotzdem wunderschön herzlich, schmerzhaft und unerwartet. Der Plot hat mich mehr als überrascht und Fleur und Aaron sind zwei süchtigmachende Protagonsiten, die man einfach lieben muss. Die Autorin erschafft immer sehr tiefgründige und gefühlvolle Geschichten. Sehr zu empfehlen! Hat ein bisschen was von "Office Romance" aber auch von "Kindheitsfreunde die sich verlieben".

Mrogane Moncomble gehört mit zu meinen LieblingsautorInnen und hat sich auch in diesem Buch mit sehr detailreichen und tiefgründigen Charakteren übertroffen

Der Plo hat micj fast umgehauen, auch wenn die Dramatik im Buch einen die ganze Zeit darauf hat zusteuer lassen.

Fleur und Aaron sind herzensgut und man wünscht ihnen die ganze Zeit qirklich nur das Beste.
Auch das Theme Freundschaft war sehr präsent, was mir super gefallen hat! Man spürte sofort den Zusammenhalt und finde auch, dass das eine schöne Moral ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2022

Romantisch real

Game on - Trotz allem du
0

Kristen Callihan ist eine meiner LieblingautorInnen. Sie schafft es einfach immer die perfekte Balance zwischen spicy Szenen, Liebe und Realität zu schaffen.

Kristen Callihan ist eine meiner LieblingautorInnen. Sie schafft es einfach immer die perfekte Balance zwischen spicy Szenen, Liebe und Realität zu schaffen. <3

Hab mich sehr auf das Buch gefreut, würde es in die sparte "Strangers-to-Friends-to-Lovers" stecken.

Finn ist Footballspieler und für mich ein wirklich toller Protagonist. Er ist einfühlsam, hilfsbereit, klug, ehrgeizig und liebevoll. Kein Badboy, kein Player, einfach ein guter Kerl. Mochte ihn sehr. :)
Chess Leidenschaft zur Fotografie war auch immer greifbar. Sie ist schlagfertig und selbstbewusst aber hat trotzdem eine weiche Seite und ein übergroßes Herz. <3

Mir hat es einfach sehr gut gefallen, dass die Story so simpel, undramatisch und authentisch war. Ich liebe den Humor im Buch und die Zerrissenheit der beiden. <3

Und mal ganz von den überkrassen spicy Szenen abgesehen, I mean die beiden haben sich bei einem Nacktshooting kennengelernt.

Kann das Buch jedem empfehlen, ist für mich ein absolutes New Adult Highlight und toll für ein entspanntes, aber spannendes und herzerwärmendes Leserlebnis.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2022

Sanft, Leicht und Gefühlvoll

What if we Drown
0

Ich hab das Buch eher zufällig gekauft, hatte die Reihe hier auf Bookstagram aber schon sehr oft gesehen.
Und nachdem mir der erste Teil von "Dunbridge Academy" so gefallen hat, musste ich das Buch der ...

Ich hab das Buch eher zufällig gekauft, hatte die Reihe hier auf Bookstagram aber schon sehr oft gesehen.
Und nachdem mir der erste Teil von "Dunbridge Academy" so gefallen hat, musste ich das Buch der Autorin einfach auch vom SuB erlösen.

Lauries und Sams Geschichte kann ich eigentlich nur als sanft, gefühlvoll und schmerzhaft beschreiben. Die Emotionen sind beim Lesen greifbar und die Protagonisten sind auf ihre Art besonders. <3

Beide machen eine wirklich starke Charakterentwicklung mit. Man spürt ihre Leidenschaft zum Kiten und dafür, Menschen zu helfen. Auch das ganze Thema "Medizinstudium" fand ich super interessant und spannend. :)

Ich finde Laurie und Sam sind sich vom Charakter her sehr ähnlich. Sie haben ein großes Herz, fühlen intensiv und sind humorvoll und gütig. <3

Mir hat es einfach sehr gut gefallen, dass ich beim Lesen nicht ständig mit Drama überschüttet wurde. Die Story war trotzdem spannend, aber eben sehr leicht und auf Gefühle fokussiert. <3

Jetzt muss ich eigentlich sofort Band 2 lesen, weil es sooo toll war. :D

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2022

Heiß, Sexy, Liebevoll

Idol - Gib mir alles von dir
0

Endlich!! Nach langer Zeit des Wartens darf ich endlich den 4. Band meiner absoluten Lieblingsreihe lesen und wurde nicht enttäuscht!

Den Schreibstil der Autorin mochte ich schon immer gerne. Sie nimmt ...

Endlich!! Nach langer Zeit des Wartens darf ich endlich den 4. Band meiner absoluten Lieblingsreihe lesen und wurde nicht enttäuscht!

Den Schreibstil der Autorin mochte ich schon immer gerne. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und schafft es all den Schmerz, die Euphorie und Liebe direkt zum Leser zu transportieren.

Rye wird am Anfang als Witzbold beschrieben. Er kommt immer zu spät, verpasst Termine und reißt Witze. Von Kapitel zu Kapitel wird dem Leser aber klarer, dass er fürsorglich ist. Er hat ein großes Herz, ist immer für seine Familie da und hinter seinem chaotischen Äußeren steckt eine wirklich tolle Person.

Brenna scheint das genaue Gegenteil zu sein. Sie ist zielstrebig und konzentriert sich auf ihre Karriere. Sie kann knallhart sein und weiß was sie will. So hat sie auch die Jungs immer im Griff.
Aber auch bei ihr merkt man schnell, dass sie einen weichen, verletzlichen Kern hat.

Was soll ich sagen, Rye und Brenna passen eig. gar nicht zusammen und doch ist ihre Liebe mehr als perfekt. Eine klassische Enemies to Lovers Geschichte. Von zwei Streithähnen und einem WIR.

Davon mal abgesehen, dass das Buch sehr spicy und erotisch ist lernt man auch viel über Ehrlichkeit und Freudschaft.

Für mich war es auch sehr emotional die Paare aus den Vorgänger Bänden wieder zu sehen!

Rye und Brenna haben sich nie gesucht aber gefunden und ich finde ihre Liebe so rein und schön. Kann das Buch wirklich jedem empfehlen.

Also lieber Lyx-Verlag, wann kommt Whips Geschichte? :D

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere