Profilbild von meganane

meganane

Lesejury-Mitglied
offline

meganane ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit meganane über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.10.2020

Ein starker, spannender Reihenauftakt

Secret Academy
4

Schon einige Jahre ist Alexis in ihrer Ausbildung zur Geheimagentin an der Secret Academy. Als dann ihre Schwester entführt wird, ist schnell klar, dass es in ihren Reihen einen Verräter gibt. Doch wer ...

Schon einige Jahre ist Alexis in ihrer Ausbildung zur Geheimagentin an der Secret Academy. Als dann ihre Schwester entführt wird, ist schnell klar, dass es in ihren Reihen einen Verräter gibt. Doch wer ist es und wem kann sie noch vertrauen?

Da ich die Royal-Reihe der Autorin total geliebt habe, hatte ich dementsprechend hohe Erwartungen in das Buch. „Secret Academy“ konnte meine Erwartungen aber auf jeden Fall erfüllen und mich wirklich begeistern.

Den Schreibstil von Valentina Fast finde ich unglaublich gut, er liest sich flüssig und angenehm und ist sehr beschreibend. Dadurch konnte ich von Anfang an sehr gut in die Geschichte eintauchen und bin schnell vorangekommen.
Direkt begeistert war ich von der spannenden Grundidee des Buches, die die Autorin auch mit ganz vielen Details und kreativen Ideen hervorragend umgesetzt hat. Es gab sehr viel zu entdecken und durch die tollen Beschreibungen war alles auch sehr gut vorstellbar und realistisch. Die Academy war einfach ein total cooles Setting, das eine ganz besondere Atmosphäre vermittelt hat.

Alexis war eine tolle Protagonistin, mit der ich mich direkt verbunden gefühlt habe. Sie hat in meinen Augen eigentlich immer richtige und nachvollziehbare Entscheidungen getroffen und war eine sehr starke, unberechenbare Persönlichkeit. Schon von Anfang an war klar, was für eine gute, emphatische Seele sie ist, was durch das Serum natürlich nur nochmal verstärkt wurde.
Dean war mir auch auf Anhieb sympathisch, er ist humorvoll, direkt und einfach liebenswert. Die Gespräche und der kleine Wettkampf zwischen ihm und Alexis waren einfach unfassbar toll und ich habe von Anfang an gehofft, dass sich zwischen den beiden etwas entwickelt.
Adam kann ich bis jetzt noch nicht so richtig einschätzen, aber ich mag ihn trotzdem sehr. Ihn hat sofort eine geheimnisvolle Aura umgeben, die er auch bis zum Ende nicht verloren hat, weshalb ich sehr gespannt bin, welche Geheimnisse noch in ihm schlummern.
Die Nebencharaktere waren auch alle sehr authentisch und lebendig beschrieben, sodass ich sie größtenteils sehr gern gewonnen habe. Besonders Alexis‘ kleine Schwester habe ich total ins Hetz geschlossen, auch wenn man sie noch nicht so gut kennenlernen konnte.

Besonders die Freundschaften zwischen den Charakteren haben mir sehr gut gefallen, sie waren echt und tiefgründig. Die Gefühle in der Lovestory haben mir die meiste Zeit ein wenig gefehlt, auch wenn sie einen eher kleineren Teil der Geschichte einnimmt, hätte ich mir da doch ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Daher bin ich aber auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich das im zweiten Teil weiterentwickelt.
Die Spannung im Buch war auch die ganze Zeit vorhanden, von Anfang an fiebert man mit und rätselt mit Alexis wer der Verräter sein könnte, dessen Enthüllung mich auch total geschockt hat. Aber auch sonst gibt es einige Wendungen und Überraschungen, sodass es auf keinen Fall langweilig wurde, auch wenn besonders die Mitte ein wenig ruhiger war.
Das Ende lässt sehr viele Fragen offen und macht unglaublich gespannt auf Band zwei, auf den ich mich schon sehr freue.

Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, es überzeugt mit starken Charakteren, einem fesselnden Schreibstil, einem coolen Setting und einer sehr spannenden Story.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre