Profilbild von meineliebstenbuecher

meineliebstenbuecher

aktives Lesejury-Mitglied
offline

meineliebstenbuecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit meineliebstenbuecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2019

Ein ganz klare Empfehlung!

Best Man
0

Inhalt:
Natalia trägt die Verantwortung für ihre fünfzehnjährige Stieftochter, weil ihr Exmann wegen Betrugs im Gefängnis sitzt. Das Letzte, was die junge Frau jetzt möchte, ist eine feste Beziehung. Auf ...

Inhalt:
Natalia trägt die Verantwortung für ihre fünfzehnjährige Stieftochter, weil ihr Exmann wegen Betrugs im Gefängnis sitzt. Das Letzte, was die junge Frau jetzt möchte, ist eine feste Beziehung. Auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Anna lernt sie den attraktiven Hunter kennen und es knistert zwischen den beiden. Doch auch Hunter möchte sich aus einem unbekannten Grund auf gar keinen Fall auf eine Beziehung einlassen. Können sie wirklich die Gefühle füreinander aus dem Spiel lassen? Und was ist Hunters Geheimnis?

Cover:
Das Cover zeigt den Oberkörper eines Mannes,der einen Anzug trägt. Es schlicht in schwarz-weiß gehalten und sieht sehr ansprechend aus. Das Cover passt perfekt zu den vorherigen Bänden.

Meine Meinung:
„Best Man“ ist mein zweites Buch von Vi Keeland und ich hatte sehr hohe Ansprüche, als ich mit dem Buch begann. Doch es hat meine Ansprüche weit übertroffen! Bei dem Buch handelt es sich um sehr viel mehr als nur eine „Dirty Wedding Romance“. Es ist emotional, behandelt tiefgründige Themen und menschliche Schicksale. Die Protagonisten sind sympathisch und humorvoll. Durch ihre Schilderungen kann man ihre Handlungen nachvollziehen und Hunter lässt so manches Mal das Herz der Leserin höher schlagen! Die Erfahrungen, die Natalia und Hunter in ihrem jungen Leben machen mussten, hindern sie daran, dass sie eine Beziehung eingehen möchten und es wird ganz klar und verständlich, warum es so ist. Hunter und Natalia sind nicht auf den Mund gefallen und haben mich das ein oder andere Mal zum Lachen gebracht! Das Buch ist gefüllt mit scharfzüngigen Kommentaren und witzigen Sprüchen, wobei es seine Ernsthaftigkeit dennoch nicht verliert. Auch die Nebencharaktere, wie z.B. Anna, Derek und Izzy entfalten sich und haben einen eigenen Charakter. Vi Keeland beweist erneut einen wunderbaren Schreibstil und ich bin von Seite zu Seite geflogen. Die Geschichte hat einen emotionalen Tiefgang, den man zunächst nicht erwartet hätte. Dadurch besitzt „Best Man“ einen ganz einen Charakter und hebt sich von der Masse ab. Es ist romantisch, tiefgründig und wunderschön. Eine definitive Leseempfehlung!

Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar, was jedoch keinen Einfluss auf meine Meinungsbildung hatte.

Veröffentlicht am 27.06.2019

Ein modernes Märchen!

Love me lordly
0

Inhalt:

Alice hatte es in ihrem bisherigen Leben nicht besonders leicht. Sie hat drei Jobs gleichzeitig, nur um sich über Wasser halten zu können. Als sie nach einer langen Schicht endlich nach Hause ...

Inhalt:

Alice hatte es in ihrem bisherigen Leben nicht besonders leicht. Sie hat drei Jobs gleichzeitig, nur um sich über Wasser halten zu können. Als sie nach einer langen Schicht endlich nach Hause fahren möchte, beschädigt sie beim Ausparken versehentlich den teuren Wagen neben ihr. Da sie keine Versicherung hat, bittet sie den Fahrer des Wagens, Kian, um eine andere Möglichkeit, den Schaden auszugleichen. Kian sieht in ihr die ideale Chance, seinen Stiefvater hinters Licht zu führen indem sie seine perfekte (Fake-) Vorzeigefreundin spielt. Doch werden die beiden es auf einer rein beruflichen Ebene belassen können?





Mein Fazit:

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen! Es nimmt sehr schnell an Fahrt auf und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Dies verdankt es hauptsächlich Katie Webers äußerst angenehmen Schreibstil. Sie hat in diesem Buch sehr großes Talent bewiesen! Die Charaktere sind sehr sympathisch und die Entwicklung der Handlung dynamisch. Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass das Buch ohne großes unnötiges Drama auskommt und trotzdem spannend bleibt. Es gibt natürlich dramatische Szenen, allerdings ohne unnötige Streitereien zwischen den Protagonisten, was in diesem Genre leider zu oft vorkommt. Dadurch hebt sich das Buch sehr positiv hervor! Es liest sich wie ein modernes Märchen mit Tiefgang. Eine Geschichte gefüllt mit prickelnden, emotionalen und spannenden Szenen. Durch die wechselnden Perspektiven erhält man als Leserin einen guten Einblick in die Gedankenwelt von Kian und Alice. Alice ist eine total sympathische, hilfsbereite junge Frau, die ich sofort mochte. Doch auch der Bad Boy Kian hat durch seine aufmerksame, wenn auch manchmal schwierige Art immer mehr Pluspunkte gesammelt, bis ich ihn schlussendlich richtig gern hatte. Es war mein erstes Buch von Katie Weber, aber wird definitiv nicht das Letzte sein! Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Band über Gray zu lesen, weil ich auch ihn ins Herz geschlossen habe! Auch die Cover der Reihe sind total schön gestaltet und ein echter Hingucker. Einfach ein rundum gelungenes Buch!

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei der Autorin für das Rezensionsexemplar! Diese hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung genommen.

Veröffentlicht am 27.06.2019

Ein romantischer Leseausflug nach New York

Extended trust
0

Inhalt:

Charlotte hat in ihrer Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht, weshalb sie sich auch nur schwer auf Männer einlassen kann. Doch sie beschließt, dass sie dies ändern möchte und sucht das ...

Inhalt:

Charlotte hat in ihrer Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht, weshalb sie sich auch nur schwer auf Männer einlassen kann. Doch sie beschließt, dass sie dies ändern möchte und sucht das Extended auf. Dieser Club fokussiert sich ausschließlich auf die Bedürfnisse der Frauen. Dort lernt sie auch dessen Besitzer Trenton kennen und die beiden fühlen sich zueinander hingezogen.. Schafft Charlotte den Sprung über ihren eigenen Schatten und lässt sich auf den attraktiven Trenton ein?



Mein Fazit:

Ich mag das Buch sehr! Charlotte und Trenton sind äußerst sympathische Protagonisten. Charlottes Unsicherheit lässt sich sehr gut nachvollziehen und Trenton weiß genau, wie er damit umgehen muss. Er ist ein wahrer Gentleman! Durch seine liebevolle aufmerksame Art habe ich ihn schnell ins Herz geschlossen und Charlotte ist durch ihre sensible Seite ebenfalls sehr sympathisch. Das Buch zeigt auch, wie Menschen miteinander umgehen sollten: empathisch, respektvoll und aufmerksam! Es ist keine Geschichte vom klassischem Badboy, dem das Mädchen hinterherläuft - und das mag ich sehr. Es sollte mehr Bücher wie dieses geben, wo sich die Personen auf Augenhöhe begegnen. Extended Trust erzählt eine rührende Geschichte mit einem männlichen Protagonisten, der die Herzen der Leserinnen höher schlagen lässt. Sarah Saxx hat einen wunderbaren Schreibstil, der dazu verleitet, nur so durch die Seiten zu fliegen. Sie nimmt die Leserin mit auf eine Reise ins winterliche New York, voller Romantik. Ich möchte das Buch jedem ans Herz legen, der nach einer emotionalen Geschichte voller schönen Überraschungen sucht. Ich kann es kaum erwarten, endlich Band 2 zu lesen!


An dieser Stelle möchte ich nochmal herzlichst bei Sarah Saxx für das Rezensionsexemplar und die schönen Lesestunden damit bedanken!

Veröffentlicht am 27.06.2019

Ein ergreifendes Dark-Romance-Buch !

Tears of Tess - Buch 1
0

Inhalt
Die australische Studentin Tess reist mit ihrem Freund nach Mexiko, wo sie einen romantischen Urlaub zu zweit verbringen wollten. Während eines Ausfluges wird Tess jedoch von skrupellosen Menschenhändlern ...

Inhalt
Die australische Studentin Tess reist mit ihrem Freund nach Mexiko, wo sie einen romantischen Urlaub zu zweit verbringen wollten. Während eines Ausfluges wird Tess jedoch von skrupellosen Menschenhändlern entführt und an einen französischen Millionär verkauft. Dort lernt sie Seiten an sich kennen, die sie lange zurückgehalten hat..

Mein Fazit:
Dieses Buch hat mich definitiv in seinen Bann gezogen. Tears of Tess war mein erstes Dark-Romance-Buch und ich verstehe, warum mich einige davor gewarnt haben, es als Erstes zu lesen. Ich habe mich davor also mental darauf vorbereitet, dass es anders laufen wird, als in den Büchern, die ich sonst lese. Ich war überrascht, wie gut der Einstieg in die Geschichte geschrieben war, denn ich habe direkt gar nicht mehr aufgehört zu lesen. Die Handlung schreitet schnell voran, ohne sich dabei zu überschlagen. Teilweise musste ich echt tief durchatmen, weil die Dinge, die Tess zustoßen, wirklich hart sind. Auch die Beziehung zwischen Q und Tess ist faszinierend. Sie haben beide eine dunkle Seite, die sie jedoch gemeinsam ausleben können und sich dadurch vereinen. Ich war positiv überrascht, mit welch einer Stärke die Protagonistin all die negativen Erfahrungen wegsteckt. Ebenso sympathisch war es, dass sie sich gegen ihr Schicksal wehrt und sich nicht geschlagen gibt. Das Buch entfaltet eine unglaubliche Dynamik und ich bin nur durch die Seiten geflogen. Es ist schonungslos, aber auch ergreifend. Es hat mir eine Welt gezeigt, die mir zuvor unbekannt war, weshalb ich die Geschichte sehr interessant fand. Was mir ebenfalls gut gefallen hat, war der Spannungsbogen des Buches, denn dieser hat mich dazu gebracht, immer weiterzulesen. Jedoch möchte ich an dieser Stelle eine Warnung an die Jüngeren und Zartbesaiteten aussprechen: Denkt bitte darüber nach, ob das Buch wirklich etwas für euch ist. Gerade Personen unter ca. 17/18 würde es nicht empfehlen, dieses Buch zu lesen.

Was ich an dieser Stelle nochmals loben möchte, ist das Cover und das Material des Paperbacks. Die Oberfläche des Buches fühlt sich sehr hochwertig an, es liegt angenehm in der Hand und es entstehen keine Leserillen. Ich muss auch noch anmerken, dass ich von dem Material echt begeistert bin und dies ebenfalls für den Festa-Verlag spricht! Durch die Lederoptik sind keine lästigen Fingerabdrücke oder Ähnlichen auf dem Buch zu sehen, was ich sehr schätze!

An dieser Stelle möchte ich mich bei dem Festa-Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken.

Veröffentlicht am 27.06.2019

Ich war leider enttäuscht!

Weil wir uns lieben
0

Nachdem ich die ersten beiden Bände der Reihe förmlich verschlungen hatte, freute mich auf auf Band 3 und wurde enttäuscht. Ich lese sehr gerne Bücher, bei denen nochmals die Geschichte aus einer anderen ...

Nachdem ich die ersten beiden Bände der Reihe förmlich verschlungen hatte, freute mich auf auf Band 3 und wurde enttäuscht. Ich lese sehr gerne Bücher, bei denen nochmals die Geschichte aus einer anderen Perspektive erzählt wird. Jedoch fand ich diese Erzählung aus Wills Sicht außergewöhnlich langweilig, sodass ich es schließlich sogar abgebrochen habe. Colleen Hoover beweist auch in diesem Buch einen guten Schreibstil, doch leider konnte mich der Inhalt nicht überzeugen. Sehr schade!