Profilbild von milkywaysblog

milkywaysblog

Lesejury Star
offline

milkywaysblog ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit milkywaysblog über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.09.2021

Interessant, aber mit einigen negativen Punkten

Menschen lesen
0

Klappentext:
*Wie man Menschen liest wie ein offenes Buch* Ein solches Buch über Körpersprache hat es noch nie gegeben: geschrieben von einem FBI-Agenten, dessen Aufgabe es 25 Jahre lang war, Spione, Mörder ...

Klappentext:
*Wie man Menschen liest wie ein offenes Buch* Ein solches Buch über Körpersprache hat es noch nie gegeben: geschrieben von einem FBI-Agenten, dessen Aufgabe es 25 Jahre lang war, Spione, Mörder und Verbrecher anhand ihrer Körpersprache zu entlarven. Denn nur 20 Prozent unserer Kommunikation laufen über das gesprochene Wort. Wir kommunizieren also zu 80 Prozent nonverbal und unbewusst. Der international anerkannte Experte Joe Navarro erklärt exakt, wie man sein Gegenüber durchschaut, wie man Gefühle und Verhaltensweisen präzise entschlüsselt, Fallstricken ausweicht und souverän Körperhaltung und Mimik entlarvt, die in die Irre führen sollen. Von Kopf bis Fuß werden Gesten, Haltung und Mimik unter die Lupe genommen und nach dem neuesten Stand der Forschung analysiert.

Meine Meinung:
An Sich fand ich das Buch durchaus interessant, allerdings gibt es für mich trotzdem einige Kritikpunkte.
- Als ich mich mit einer Freundin über das Buch unterhielt, bemerkte sie dass in dem Buch kaum Selbstreflektion des Autoren vorkommt und dass er ja schon sehr von sich überzeugt sei. Das fand ich ziemlich interessant, denn das war auch etwas was mir aufgefallen ist.
- Stereotypen. Mehrfach wird zwar darauf hingewiesen, dass man immer den Kontext bemachten muss, trotzdem hat auch er über Stereotypen und Klischees geschrieben.
Was ich sehr interessant fand waren die Ausschnitte aus seinem Berufsalltag. Super spannend!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 11.07.2021

Süße Story für zwischendurch

Something Pure
0

Klappentext:

Wahre Liebe muss standhaft sein

Alice hat so ihre Zweifel an der wahren Liebe. Schließlich trifft sie bei ihrem Job in einer Bar nicht gerade die Vorzeige-Exemplare der männlichen Spezies ...

Klappentext:

Wahre Liebe muss standhaft sein

Alice hat so ihre Zweifel an der wahren Liebe. Schließlich trifft sie bei ihrem Job in einer Bar nicht gerade die Vorzeige-Exemplare der männlichen Spezies - bis Beck auftaucht. Vom ersten Moment an ist da dieses warme Funkeln und Prickeln zwischen ihnen. Doch als Becks Vater überraschend stirbt, erfährt Alice, dass der unwiderstehliche Hilfskellner einer milliardenschweren Unternehmerfamilie entstammt. Als Beck sie bittet, ihm zur Seite zu stehen, kündigt Alice kurz entschlossen ihren ungeliebten Job und folgt ihm nach Denver. Dort findet sie sich in einer Welt wieder, in der Schein mehr wert ist als Sein. Alice und Beck müssen nun jeden Tag darum kämpfen, ihre Liebe nicht von Intrigen, Geld und Macht zerstören zu lassen ...

"Diese Geschichte ist so anders, so süß, so erfrischend, ich bin ganz und gar verzaubert." BENEATH THE COVERS BLOG

Eine Cinderella-Story á la Kylie Scott: herzerwärmend, prickelnd und zutiefst romantisch


Cover:

Ich mag das Cover sehr. Die Farben, die Gestaltung... der ganze Gesamteindruck passt. Sehr schlicht, im LYX-Stil. Passend.

Meine Meinung:

Die Geschichte an sich hat mir ganz gut gefallen. Die Geschichte verlief nicht geradlinig. Nicht alles lief perfekt und optimal, jeder hatte seine Fehler... Die Protagonistin mochte ich sehr, ich persönlich hätte vieles anders gemacht, denn seien wir ehrlich. Ein bisschen leichtgläubig ist sie schon. Der Protagonist dagegen. Am Anfang mochte ich ihn sehr. Nett, charmant... Gegen Ende hin wurde er allerdings sehr egoistisch, alles im allen verhielt er sich komplett anders, so als wäre er eine andere Person geworden.

Ich würde mich freuen, vielleicht bald etwas über Ethan und Henry zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2021

Ganz unterhaltsam

Das ungeheimste Tagebuch der Welt! Band 1: Wie mein bescheuerter Bruder Klassensprecher in meiner Klasse wurde …
0

Klappentext:

Kristina Nowothnig (Illustrator)

Karline kann es nicht fassen: Ihr Patchwork-Bruder Paul schlägt wie eine Bio-Bombe in ihrer Klasse ein: schleichend, aber nachhaltig. Er wird zum Klassensprecher ...

Klappentext:

Kristina Nowothnig (Illustrator)

Karline kann es nicht fassen: Ihr Patchwork-Bruder Paul schlägt wie eine Bio-Bombe in ihrer Klasse ein: schleichend, aber nachhaltig. Er wird zum Klassensprecher gewählt! Dabei hatte sie selbst das viel bessere Wahlprogramm. Aber Rache ist süß und vor allem ahnt Paul nichts von Karlines größtem Trumpf: Sie weiß, wo er sein Tagebuch – sorry Paul, „Logbuch“ – versteckt und liest heimlich mit …

Ein Comic-Roman aus zwei Perspektiven – brudernervig und schwesterwitzig!
Die ungeheimsten Tagebücher der Welt:Band 1: Wie mein bescheuerter Bruder Klassensprecher in meiner Klasse wurde …Band 2: Wie mein peinlicher Bruder sich auf meine Party eingeladen hat ...


Cover:

Ich finde das Cover eigentlich ganz schön. Sehr Flipper, passt gut zum Buch.


Meine Meinung:

Ich glaube das Buch ist eher für Kinder im Alter von 10 bis 12. Ich denke, ich bin ein bisschen zu alt dafür, aber ich fand es recht unterhaltsam und konnte gelegentlich auch mal lachen, aber im Großen und Ganzen waren eher nur okay, nichts was man lange im Kopf behält.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.02.2021

Hätte Izzy nicht doch Cole nehmen sollen?!

New Promises
0

Klappentext:

Heimlich verliebt in den besten Freund: „New Promises“, zweiter Liebesroman innerhalb der romantischen Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas, erzählt die mitreißende Geschichte der beiden ...

Klappentext:

Heimlich verliebt in den besten Freund: „New Promises“, zweiter Liebesroman innerhalb der romantischen Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas, erzählt die mitreißende Geschichte der beiden besten Freunde Izzy und Will.

Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der auch irgendwie verdammt anziehend wirkt?

Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?

Die Bände der Romance-Reihe Green Valley Love im Überblick:

Band 1: „New Beginnings“ (romantischer Liebesroman rund um Izzys Freundin Lena, die als deutsches Au-Pair nach Green Valley kommt und sich in einen amerikanischen Bad Boy und den „gefallenen Helden“ von Green Valley verliebt)
Band 2: „New Promises“

Cover:

Wieder wirkte das Cover verspielt und unschuldig, aber es passt sehr gut zu dem Cover von New Beginnings. Aber wie schon bei Band 1 finde ich es nicht ganz so passend.

Meine Meinung:

Die Geschichte von Will und Izzy. Ich wollte unbedingt erfahren wie es mit den beiden so weiter geht und das konnte ich. Prinzipiell finde ich Frieda to Lovers Geschichten toll, aber zwischendurch dachte ich mir manchmal, ob es nicht besser wäre wenn Izzy und Will nur Freunde sind und Izzy mit Cole zusammen kommt. Deshalb wirkte für mich die Tatsache, dass Will und Izzy zusammen kamen etwas konstruiert.
Die Geschichte an sich war die ganze Zeit über aufregend und spannend und innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch verschlungen. Trotzdem fand ich das Izzy die ganze Zeit aufopferungsvoll gab , während Will nur nahm.
Den Schreibtisch mochte ich sehr, er war angenehm zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2021

Gute Grundidee

Das Bee-Team
0

Die Idee hinter dem Buch finde ich sehr gut, denn so kann man Kindern von klein auf bei bringen wie man Tieren helfen kann und im kleinen etwas für Natur und Tiere tun kann.

Oskar (6) und seine Schwester ...

Die Idee hinter dem Buch finde ich sehr gut, denn so kann man Kindern von klein auf bei bringen wie man Tieren helfen kann und im kleinen etwas für Natur und Tiere tun kann.

Oskar (6) und seine Schwester Romy (4) machen eine schrechliche Entdeckung. Kein Brummen, kein einziges Summen im Garten. Irgendetwas stimmt nicht. Sie sprechen den magischen Code aus und rufen damit das Bee-Team. Sie drehen das gesamte Tumbawunba-Tal um. Doch wird es reichen? Nicht nur das Tumbawunba-Tal steht Kopf,... sondern auch die ganze Welt

Ich vergebe 2 von 5 Sternen, da das Buch mich nicht komplett vom Hocker hauen konnte, denn für Kleinkinder finde ich die Ausdrucksweise teilweise zu derbe. Es konnte mich nicht so sehr überzeugen, aber ich denke das ist Geschmackssache. Für mich war es teilweise zu weit hergeholt und etwas cringe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere