Platzhalter für Profilbild

naddisblog

Lesejury Profi
offline

naddisblog ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit naddisblog über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2019

Cole & Autmn <3

Cole & Autumn – A San Francisco College Romance
0 0

Cover:
Das Cover ist passend zum vorherigen Band gestaltet. Diesmal mit anderen Personen und Farben, das sie farblich unterscheidet.


Meine Meinung:
Es geht in die 2 Runde bei der College-WG-Reihe. Im ...

Cover:
Das Cover ist passend zum vorherigen Band gestaltet. Diesmal mit anderen Personen und Farben, das sie farblich unterscheidet.


Meine Meinung:
Es geht in die 2 Runde bei der College-WG-Reihe. Im ersten Band ging es um Ethan und Claire, hier kommt ihr zur Rezension. Nun geht es weiter mit dem 2ten WG Bewohner Cole.

Cole mochte ich schon im 1. Band sehr gerne, er ist lustig, charmant, der typische Footballspieler halt. Aber zu ihm passt das total. Zwar hat er den Ruf als Bad Boy, weil er eine Frau nach der anderen hat, nur ist er nicht der typische Arsch, der Frauen wie Dreck behandelt. Ihn kann man nur mögen. Dann trifft er auf einer Party Autumn und plötzlich hat er nur noch Augen für sie.

Autumn hingegen ist eher die schüchterne, sie hat in ihrer Vergangenheit schon viel erlebt und wurde verletzt. Wodurch sie sich versteckt und nicht öffnet. Dafür sind ihre Narben zutief, die sie mit sich trägt.

Cole und Autumn waren mir direkt sympathisch. Die Dialoge und Dynamik zwischen den beiden war herrlich. Klar ist es ein typischer New Adult Roman. Aber die Tiefe hat mir hier besonders gefallen. Die man ja sonst in so einem Roman nur wenig anschneidet oder gar nicht vorhanden ist. Auch die Nebencharaktere konnten hier mächtig punkten. Durch ihre wilde und humorvolle Art haben sie die Geschichte stimmig gemacht.

Der Schreibstil der Autorin konnte mich auch im 2. Band wieder vollkommen überzeugen. Er war flüssig und leicht zu lesen mit authentischen Charakteren. Erzählt wird die Geschichte aus Cole und Autumns Sicht. Dadurch konnte ich mich sehr gut in die Gefühle der beiden hineinversetzten. Die Handlung ist zwar nichts Neues, aber sie war abwechslungsreich und hatte die nötige Tiefe.


Fazit:
Mit Cole & Autumn hat die Autorin hier eine schöne Liebesgeschichte geschrieben, die mich mit ihrem Charme und den synaptischen Protagonisten, gepaart mit prickelnder Erotik dich mich überzeugen konnte. 4,5 von 5 Feen!

Veröffentlicht am 30.12.2018

Eine schöne Liebesgeschichte

The Hardest Fall
0 0

Cover:
Ich beteure ja eigentlich immer wieder, das ich keine Menschen bzw. Gesichter auf Cover mag, aber dieses ist wirklich gelungen. Ein sexy Footballspieler und das Mädchen von „nebenan″. Sehr romantisch ...

Cover:
Ich beteure ja eigentlich immer wieder, das ich keine Menschen bzw. Gesichter auf Cover mag, aber dieses ist wirklich gelungen. Ein sexy Footballspieler und das Mädchen von „nebenan″. Sehr romantisch gestaltet.


Meine Meinung:
Der Einstieg in das Buch war wirklich gelungen. Zoe feiert mit Freunden auf einer Studentenparty und dort geht sie eine Wette ein. Dort trifft sie auf Dylan in einer sehr brisanten Lage wieder.  Seitdem geht sie ihm aus dem Weg bis sie in einer seltsamen Sache aufeinander treten, die sie beiden nicht geahnt hätten. Ich konnte mich ab da schon nicht mehr halten vorlachen. Das hat dem Buch echt einen amüsanten Schwung gegeben.

Beide Protagonisten sind mir sofort ans Herz gewachsen. Zoe ist eher schüchtern, aber auch sie hat es faustdick hinter den Ohren. Sie lebt sehr zurückgezogen, sie liebt es zu Fotografieren und ist nicht auf die geballte Ladung Testosteron gefasst, die nun plötzlich in ihrem Leben ist. Dylan hingegen ist der Wide Receiver des Footballteams und das genaue Gegenteil von ihr. Aber auch er ist nicht der, der er zu sein scheint.

Die beiden zusammen haben ab dem ersten treffen super miteinander harmoniert, man hat die Funken sprühen sehen und das Knistern laut gehört. Sie sind witzig, charmant. Zusammen ergeben sie den puren Lachanfall mit ihren Dialogen und Wortgefechten. Aber nicht nur die Protagonisten haben es mir hier angetan, auch die Nebencharaktere stechen hier wunderbar heraus und ergeben ein wunderbares Gesamtbild.

Der Schreibstil der Autorin hat mich hier umgehauen, er ist locker und leicht und regt die Lachmuskeln mehr als einmal extrem stark an. Das Buch wird jeweils aus der Sicht von Zoe und Dylan geschrieben, wodurch ich noch näher an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben durfte.


Fazit:
Mit The Hardest Fall hat die Autorin eine wundervolle Collage Liebesgeschichte geschrieben. Eine schöne romantische Geschichte für zwischendurch mit Herzklopffaktor. Die nicht nur humorvoll und prickelnd war, sondern auch die nötige Tiefe hatte. 5 von 5 Feen von mir!

Veröffentlicht am 30.12.2018

Was ein Abschlussband! Prickelnd und fesselnd zugleich

Dirty Love - Ich brauche dich!
0 0

Cover:
Das Cover steht dem vom ersten Band nichts nach und ist immer noch verrucht und sehr sexy. Passend zum Abschlussband.

Kann Spoiler enthalten, da es der 2 Band und somit der Abschlussband der Reihe ...

Cover:
Das Cover steht dem vom ersten Band nichts nach und ist immer noch verrucht und sehr sexy. Passend zum Abschlussband.

Kann Spoiler enthalten, da es der 2 Band und somit der Abschlussband der Reihe ist!

Meine Meinung:
Ein Buch worauf ich mich sehnsüchtig gefreut habe. Nachdem doch recht fiesen Cliffhanger am Ende des ersten Bandes. Da es der Abschlussband der Reihe ist, werde ich nicht viel zum Inhalt erzählen, nur so Randpunkte damit es für euch noch spannend bleibt.

Nachdem packenden offenen Ende geht es spannend weiter. Donovan ist weiterhin verschwunden und Sabrina zerreißt es das Herz. Sie hat Dinge erfahren, die ihr den Atem geraubt haben und dann hat er sie einfach stehen lassen und ist vor ihr geflüchtet.

Das Buch ist ab der ersten Seite eine Achterbahn der Gefühle. Sabrina die nicht weiß was nun passiert oder was noch passieren wird. Sie weiß nun die Wahrheit über all das was er ihr verschwiegen hat, doch kommt sie damit klar? Kann sie sich auf eine Beziehung mit ihm einlassen, obwohl er so ist, wie er ist? Es ist ein wildes hin und her, ihre Gefühle sind in einem großen Chaos, was droht zusammen zu krachen.

Wobei ich im ersten Band hauptsächlich die Geschichte von Sabrina gelesen habe und es etwas schade fand das Donovan so wenig von sich preisgegeben hat, war ich umso erfreuter das es in diesem Band endlich soweit war. Seine düsteren Geheimnisse und alles was noch so im verborgenen lebt. Das hat das Buch komplett gemacht und mich süchtig.

Der Schreibstil von Laurelin konnte mich auch in diesem Band wieder überzeugen. Es war angenehm zu lesen. So leicht und flüssig, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin und es in einem Rutsch gelesen habe. Pure Spannung, dazu die prickelnde und knisternde Erotik zwischen den beiden Protagonisten haben das Buch zu einem Erlebnis gemacht.


Fazit:
Mit Dirty Love - Ich brauche dich hat Laurelin einen Abschlussband geschrieben der es in sich hatte. Fesselnd, spannend, prickelnder Erotik und mit einem Tiefgang der Gänsehaut gemacht hat. mehr davon! 5 von 5 Feen von mir!

Veröffentlicht am 29.12.2018

Neuanfang mit neuer Liebe?

Catch the Boss - Verlieben verboten
0 0

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet, im Hintergrund sieht man New York, da wo das Buch spielt.


Meine Meinung:
Ich kam schnell in die Handlung rein, direkt zu Anfang treffen wir auf Emily, die auf dem ...

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet, im Hintergrund sieht man New York, da wo das Buch spielt.


Meine Meinung:
Ich kam schnell in die Handlung rein, direkt zu Anfang treffen wir auf Emily, die auf dem Weg in ihr neues Leben ist. Sie möchte alles hinter sich lassen und besonders die Männer. Und genau dann trifft sie auf den nervigen, aber doch attraktiven Jakob im Flugzeug. Was sie mächtig stört, weil er in ihr mehr bezweckt, als sie will. Die Szene im Flugzeug war sowas von lustig. Der Schlagabtausch und das knistern zwischen den beiden, herrlich. Ein richtig guter Einstieg ins Buch.

Die beiden Protagonisten sind mir sofort ans Herz gewachsen. Jakob mit seiner ehrlichen und liebevollen Art und Emily die trotz ihrer gescheiterten Beziehung wieder aufsteht und einen Neuanfang wagt. Das Knistern zwischen den beiden habe ich seit ihrer ersten Begegnung gespürt. Eine Anziehung, die auch Emily nicht widerstehen kann. Aber nicht nur die Liebesgeschichte spielt hier eine große Rolle, sondern auch das Thema Mobbing am Arbeitsplatz, was die Autorin hier sehr gut umgesetzt hat.

Den Schreibstil der Autorin empfand, ich als sehr angenehm zu lesen. Er war flüssig und leicht und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Mich hat die Geschichte direkt gepackt und gefesselt. Die Geschichte wird immer im wechsel aus Jakobs und Emilys Sicht erzählt, was einen direkten Blick in ihre Gefühle gibt.


Fazit:
Mit Catch the Boss - Verlieben verboten hat die Autorin eine schöne Liebesgeschichte geschrieben,die nicht nur romantisch und Humorvoll war. Sondern auch tiefgründig mit einem ernsten Thema wie Mobbing. 4,5 Feen von mir!

Veröffentlicht am 27.12.2018

Ein grandioses Finale - Gänsehaut <3

Der letzte erste Song
0 0

Cover:
Ich finde ja die Cover traumhaft und so gefühlvoll. Sie passen perfekt zu den vorherigen Bänden.

Meine Meinung:
Endlich ist er da, der letzte Band der Firsts – Reihe von Bianca Iosivoni. Nachdem ...

Cover:
Ich finde ja die Cover traumhaft und so gefühlvoll. Sie passen perfekt zu den vorherigen Bänden.

Meine Meinung:
Endlich ist er da, der letzte Band der Firsts – Reihe von Bianca Iosivoni. Nachdem ich vom vorherigen Band die letzte erste Nacht so begeistert war, konnte ich es kaum abwarten wie es weiter geht.

Im 4 und letzten Abschlussband geht es um Grace und Mason. Beide verbindet die große Leidenschaft zur Musik. Das ist aber auch das einzige, den sie können sich eigentlich nicht besonders leiden. Sie sind zwar zusammen in einer Clique, aber das war es dann auch wieder. Bis in Masons Band der Platz der Leaderin frei wird und sie nach Ersatz suchen.

Von Mason war ich schon in den vorherigen Bänden total begeistert. Er ist eine treue Seele und gibt einfach nicht auf. Egal was, er versucht es auf Biegen und Brechen zu schaffen. Das hat in total sympathisch gemacht. Er ist lustig und charmant. Grace ist der bunte Wirbelwind, aber auch das ist alles Fassade, den dahinter steckt, eine junge Frau, die viel mit sich selbst zu kämpfen hat. Von ihrer Mutter unter druck gesetzt, versucht sie ihr alles recht zu machen. Auch ihre Art hat mir direkt gefallen, sie war das normale Mädchen von nebenan, mit Problemen die jeder nachvollziehen kann.

Die Dynamik zwischen den beiden war einfach wunderbar zu lesen. Der Schlagabtausch wurde von Seite zu Seite lustiger. Man hat das knistern zwischen den beiden förmlich gespürt. Besonders wenn die beiden zusammen gesungen haben, habe ich Gänsehaut bekommen. Ich konnte mir das so gut bildlich vorstellen. Traumhaft!

Dann kam das Ende und irgendwie war ich nicht drauf vorbereitet. Ich wollte nicht das es endet. Grace und Mason waren großartig. Die ganze Clique und der Epilog hat das ganze perfekt abgerundet. Schweren Herzens habe ich Abschnitt von ihnen genommen.

Der Schreibstil von Bianca war auch in diesem Band flüssig und leicht zu lesen. Ich konnte tief in die Geschichte eintauchen. Ich habe mit ihnen geliebt, geweint und gelacht. Authentische Charaktere.

Fazit:
Mit Der letzte erste Song hat Bianca ein wundervolles Ende geschrieben, was mich restlos begeistern konnte. Eine tolle Reihe geht zu Ende. Grace und Mason haben das Ende perfekt gemacht. 5 von 5 Feen von mir!