Platzhalter für Profilbild

naddisblog

aktives Lesejury-Mitglied
offline

naddisblog ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit naddisblog über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.11.2018

Eine zarte Liebesgeschichte

Munich Lovers - Du bist meine Welt
0 0

Das Cover ist sehr romantisch und zeigt die beiden Protagonisten in einer zärtlichen Umarmung. Dieses Cover ist im gleichen Stil wie die anderen gehalten. Was einen schönen Wiedererkennungswert hat.


Du ...

Das Cover ist sehr romantisch und zeigt die beiden Protagonisten in einer zärtlichen Umarmung. Dieses Cover ist im gleichen Stil wie die anderen gehalten. Was einen schönen Wiedererkennungswert hat.


Du bist meine Welt Emma & Alex ist der 4 Band der Munich Lovers Reihe und ist unabhängig voneinander lesbar. Das man wie ich auch im 4 Band direkt einsteigen kann.

Ich bin sehr schnell in die Geschichte reingekommen. Zuerst lernen wie Alex kennen, der seine Mutter verloren hat und kurze Zeit später sich mit seinem Vater verkracht. Weil dieser laut ihm was unverzeihliches getan hat. Seitdem lebt er sein Leben so vor sich hin. Kümmert sich um nichts, versinkt in seiner Trauer. Doch dann trifft er die aufgeweckte Emma und es bahnt sich eine Freundschaft an. Er sieht in seinem Leben wieder einen Sinn.

Zwischen den beiden bahnt sich sehr langsam eine süße Freundschaft an. Was mir sehr gut gefallen hat. Hier wird nichts überstürzt. Sondern der Handlung freien Lauf gelassen. Es ist sehr schön zusehen wie sich das ganze Entwickelt und wie die beiden die vielen Emotionen, wie Trauer, Angst, Liebe, Sehnsucht miteinander teilen. Er hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten und sie wurde von den 2 wichtigsten Menschen in ihrem Leben betrogen.

Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr leicht und flüssig. Sie ist sehr einfühlsam vorgegangen und hat die Gefühle der beiden sehr gut rüber gebracht. Die Geschichte der beiden wird abwechselnd aus der Sicht von Alex und Emma erzählt. Was hier der Autorin sehr gut gelungen ist. Das einzige Manko was ich hier wirklich habe ist, dass das Buch einige Längen hatte. Es war zwischenzeitlich doch recht zäh und man hätte es sicherlich kürzen können. Was den Lesefluss ein wenig gestört hat, doch der geschichte selbst hat es nicht geschadet.


Mit Du bist meine Welt Emma & Alex hat die Autorin ein sehr gefühlvolles und romantisches Buch geschrieben. Keinen typischen New Adult, sondern aus der Sicht von Dir und mir. Nichts Abgehobenes, sehr Realitätsverbunden. 4 von 5 Feen von mir!

Veröffentlicht am 13.11.2018

Eine schöne Liebesgeschichte

The One Best Man
0 0

Cover:
Das Cover sinnlich und sexy und verrät nicht zuviel.

Meine Meinung:
The One Best Man ist der 1 Band der neuen Reihe von Piper Rayne, die auch wieder eine Trilogie sein wird. Ich war von der vorherigen ...

Cover:
Das Cover sinnlich und sexy und verrät nicht zuviel.

Meine Meinung:
The One Best Man ist der 1 Band der neuen Reihe von Piper Rayne, die auch wieder eine Trilogie sein wird. Ich war von der vorherigen Reihe schon ganz angetan und habe mich riesig auf diese gefreut. Im ersten Band geht es um Victoria und Reed. Beide haben eine gemeinsame Vergangenheit. Er ist der Trauzeuge ihres Exmannes gewesen und dazu noch Anwalt. Eine ganz schlechte Kombination!

Ich kam schnell in die Handlung rein, beide Protagonisten waren mir auf an hieb sympathisch. Witzig, charmant und sexy. Victoria will eigentlich von Männern nichts mehr wissen, nach ihrer Scheidung. Sie ist glücklich und lebt mit ihrer Mutter und Tochter zusammen. Bis sie plötzlich wieder auf Reed trifft, der noch viel gutaussehender ist als früher. 

Der Schreibstil ist grandios, locker und leicht von der Feder geschrieben. Ich war ab der ersten Seite gefesselt vom Buch, habe mitgelacht und gefiebert. Da blieb teilweise kein Auge trocken. Die 3 Frauen haben es Faustdick hinter den Ohren und ihre Sprüche waren genial. Sie sind Powerfrauen! Das Buch wird aus der Ich-Perspektive von Victoria geschrieben. Was hier sehr gut passt, obwohl ich hin und wieder gerne Gedanken von Reed gehabt hätte. Das ganze verpackt mit leichter Erotik, die hier nie überladen wirkte und genau an den richtigen stellen war.

Charaktere:
Sie sind beide sehr charakterstarke Persönlichkeiten. Victoria, die alles hinter sich lässt und sich nur noch um ihre Familie kümmert und ihren Abschluss nachholt. Sie ist authentisch, was sie nur noch sympathischer macht. Zusammen mit ihren beiden Freundinnen war es immer lustig.

Reed ist der sexy Anwalt von nebenan sozusagen. Kein Badboy, aber ein Mann, der weiß was er will und solange kämpft bis er das bekommt, was er möchte. Er und Henry sind so süß und liebevoll zusammen. Da kommt man sofort ins Schwärmen.

Fazit:
Mit The One Best Man hat sie einen gelungenen Reihenauftakt geschrieben. Der das Herz berührt und einem zeigt man sollte nie die Hoffnung aufgeben. Eine unterhaltsame Liebesgeschichte für zwischendurch. 4,5 von 5 Feen

Veröffentlicht am 09.11.2018

Nur eine Affäre?

New York Affair - Eine Woche in New York
0 0

Cover:
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Passt sehr gut zur Geschichte.
Meine Meinung:
Ich kam in die Handlung sehr schnell rein. Anna ist eine starke selbstbewusste Frau, nur wurde ihr Herz mehr ...

Cover:
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Passt sehr gut zur Geschichte.
Meine Meinung:
Ich kam in die Handlung sehr schnell rein. Anna ist eine starke selbstbewusste Frau, nur wurde ihr Herz mehr als einmal gebrochen. Sie will ihrem Alltag entfliehen und fährt mit ihrer besten Freundin für eine Woche nach New York um dort die Sau herauszulassen. Da trifft sie auf Ethan. Sie hat ihre Regeln!

Die Geschichte von den beiden ließ sich sehr schnell lesen, ohne Umschweife ging es direkt zur Sache. Die erotischen Begegnungen wurden schön in Szene gesetzt. Sie waren sinnlich und total prickelnd. Die Chemie zwischen den beiden stimmten von der ersten Sekunde an.

Beide Charaktere hatten ihre Ecken und Kanten und das machte sie aus. Sie harmonierten wundervoll zusammen. Von mir aus hätte es gar nicht enden brauchen. Für mich war sie persönlich zu kurz, aber machte Hunger auf mehr. Am liebsten hätte ich direkt weiter gelesen. Mieser Cliffhanger.

Den Schreibstil der Autorin fand ich klasse, er war flüssig und leicht und lass sich ohne Probleme schnell lesen. Das Buch wird aus den Sichten der beiden Protagonisten erzählt. Was mir immer besonders gefällt. Da hat man gleich einen direkten Einblick in die Gefühle und Emotionen der Charaktere.

Fazit:
Mit New York Affair - Eine Woche in New York hat sie eine schöne Liebesgeschichte geschrieben,wo die erotischen Szenen keinesfalls zu kurz kamen. Ich bin gespannt auf die weiteren Bände. 4 von 5 Feen.

Veröffentlicht am 07.11.2018

Fast verheiratet

Fast verheiratet - Lilith & Alex
0 0

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet und passt zum Buch.

Meine Meinung:
Ich kam sehr schnell in die Handlung rein. Vorrangig geht es um Lilith die vor vielen Jahren was getan hat, was die Beziehung zu ...

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet und passt zum Buch.

Meine Meinung:
Ich kam sehr schnell in die Handlung rein. Vorrangig geht es um Lilith die vor vielen Jahren was getan hat, was die Beziehung zu ihrem früheren verlobten zerstört hat. Nun ist sie verheiratet, hat einen wundervollen Sohn, aber ihre Ehe droht zu scheitern und in allem Überfluss trifft sie den Mann wieder, den sie eigentlich nicht mehr sehen wollte.

Die Handlung ist leicht und seicht geschrieben. Beide Protagonisten und die Geschichte haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Es ist eine Geschichte, die direkt aus dem Leben gegriffen ist, sie spiegelt was echtes wieder. Ich fand, dadurch bekam sie was greifbares und nichts aufgesetztes. Eine Frau die, die Liebe ihres leben verloren hat durch einen dummen Fehler und nun in einer Ehe festsitzt, wo der Mann sie vor ihren Augen betrügt. Eine Hoffnung auf 2te Chancen?

Den Schreibstil der Autorin fand ich flüssig und locker. Durch den leichten Schreibstil bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Wunderschön geschrieben. Wobei mir doch der Schluss ein wenig zu vorhersehbar war. Was mich aber in dem Moment nicht gestört hat. Was mir aber ein wenig holprig vorkam war die ganze Szene zum Schluss mit dem Exmann, da hätte ich mir schon gewünscht da mehr zu erfahren und es nicht so abrupt enden zu lassen.

Fazit:
Mit Fast verheiratet - Lilith & Alex hat die Autorin eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch geschrieben, die mich gut unterhalten hat. Mit sympathische Charakteren und einer Handlung die direkt aus dem Leben kommt. 4 von 5 Feen von mir!

Veröffentlicht am 31.10.2018

Es hat mich tief berührt

Wenn ich dich sehe
0 0

Cover:
Ich finde das Cover ist sehr romantisch und nachdenklich, was genau zum Buch passt.

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht wo ich genau anfangen soll. Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich ...

Cover:
Ich finde das Cover ist sehr romantisch und nachdenklich, was genau zum Buch passt.

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht wo ich genau anfangen soll. Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich etwas anderes erwartet und nein ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, es war noch viel besser als gedacht. Dies ist ein Buch was nicht einfach ist und das meine ich nicht im negativen.

Es hat mich auf so viele verschiedene Arten und Weisen berührt. Es zeigt Lotte, wie sie mit ihrem Leben weitermacht, nachdem Tod ihres Bruders, der ihr soviel bedeutet hat. Sie läuft auf seinen Spuren und versucht ihm so näher zu sein um ihn nicht zu vergessen und besser kennen zu lernen. Es ist eine zutiefst traurige Geschichte, die aber so viel Liebe versprüht. Ich habe mit ihr gelitten und geweint. Mit ihr war es eine Achterbahn der Gefühle, die gefühlt nie endete.

Der Schreibstil von Julia war am Anfang nicht einfach, aber danach war er einfach nur wundervoll. Sie hat die vielen Emotionen so gut rübergebracht. Sie ist mit soviel Herzblut daran gegangen, was man spüren konnte. Eine zutiefst bewegende Geschichte. Die aus der Ich – Perspektive von Lotte erzählt wurde. Was mich ihr noch näher brachte.

Besonders toll fand ich die "wie ich dich sehe" Elemente. Die aus der Sicht von Nick geschrieben wurde. Die haben mein Herz so tief berührt. Wow, einfach wow! Ich war sprachlos!

Fazit:
Mit " Wenn ich dich sehe " hat sie mich zerstört und wieder zusammen gesetzt. Ein Debütroman der mich umgehauen hat und das in dem Ausmaß. Eine Geschichte voller Trauer, Verlustängste, Familie und große Geschwisterliebe. Ein sehr bewegendes Buch, was ich euch nur ans Herz legen kann! 5 von 5 Feen von mir!