Profilbild von nicki2905

nicki2905

Lesejury Star
offline

nicki2905 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit nicki2905 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.03.2020

Wow!

The Doll Factory
1

Ein grandioses Buch!
Der Einstieg war nicht schwer, man war durch den leichten, unkomplizierten Schreibstil sehr schnell in der Geschichte :) ich finde es auch toll dass die jeweiligen Kapitel nicht so ...

Ein grandioses Buch!
Der Einstieg war nicht schwer, man war durch den leichten, unkomplizierten Schreibstil sehr schnell in der Geschichte :) ich finde es auch toll dass die jeweiligen Kapitel nicht so viele Seiten beinhaltet, so ist es leichter sich das Lesen einzuteilen. Zu der Geschichte selbst: sie wird abwechselnd aus 3 Perspektiven erzählt: Iris, Albie und Silas. So bekommt man einen besseren/detaillierteren Einblick in die Geschichte und die jeweiligen Personen. Man kann deren Gedanken und Gefühle besser nachvollziehen :) Die Charaktere sind sehr gelungen und mir gefällt dass sie nicht die typischen " aalglatten" Persönlichkeiten besitzen, sondern Fehler haben. Die machen sie realistisch :)
Achtung ein bisschen Spoiler!:
Der Autorin wirklich gut gelungen ist Silas Wahn bzw. generell sein Täterprofil so anschaulich und glaubhaft zu kreieren, dass einem bei manchen Passagen im Buch die Gänsehaut kommt.
Ich finde es ebenfalls erstaunlich, dass es der Autorin gelunge ist diesen Wechsel von Silas als den unglaublich und armen Kerl, sowie von Louis zu dem etwas oberflächlichen Charakter zu Silas den grausamen verrückten Kerl und Louise den liebevollen Mann fast nahtlos von statten gegangen ist. Das Ende war find ich ganz gut, wobei es für mich ein Tick zu offen gehalten wurde, da hätte man sicher noch ein paar Fragen beantworten können! :) Aber das ist wirklich Meckern auf hohen Niveau ;)
Ich kann abschließend nur sagen, dass das Buch wirklich toll ist und sehr lesenswert! :)

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 11.01.2020

Toll!

Tränen der Erde
0

Ein wirklich tolles Buch! :)
Das Cover ist sehr auffallend und springt einem potenziellen Leser sofort ins Auge :) Es zeigt schon, dass es sich hier um eine dramatische Geschichte handelt, einerseits ...

Ein wirklich tolles Buch! :)
Das Cover ist sehr auffallend und springt einem potenziellen Leser sofort ins Auge :) Es zeigt schon, dass es sich hier um eine dramatische Geschichte handelt, einerseits durch die Farbgebung (eher dunkel) und der ''Landschaft'' die, wenn man genauer hinschaut, eher einer Kriegslandschaft ähnelt. Die Frau symbolisiert durch ihre Kleidung und ihrer Frisur auch gut die Epoche in welcher der Roman spielt :) Der Schreibstil ist ein Traum: so lebhaft, anregend, authentisch und angenehm, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Die Geschichte wird abwechselnd von den Protagonisten geschildert, so bekommt man einen guten Einblick in deren Gefühlswelt und Gedanken. So wird die Geschichte wieder lebhafter und mitreißender, da man so mit ihr mehr verbunden ist. Auch die Charaktere sind nicht flach gestaltet worden, sondern durch ihre Schwächen/Stärken wird ihnen Leben eingehaucht. Es ist von Anfang bis zum Ende eine sehr spannende Geschichte, die Autoren verstehen es, den Leser zu fesseln und sie durch eine sehr gefährliche und dramatische Zeit zu führen. Um den Überblick bei den Familie nicht zu verlieren, gibt es von den beiden Familie einen Stammbaum zu Beginn, sowie eine generelle Erklärung des 30-jährigen Krieges. So kommt man nicht durcheinander und kann ungestört die Geschichte verfolgen / genießen. Eine wunderbare Geschichte, die den Leser fesselt und nicht mehr loslässt! :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2020

Sehr schön! :)

Die Tote mit dem Diamantcollier - Ein Fall für Jackie Dupont
0

Ein leichter Roman für die Zerstreuung zwischendurch, aber mit ein paar ''Schönheitsfehlern''. Das Cover ist schon einmal der Hammer, obwohl die Kleidung der Frau am Cover eher den 30er Jahren zugeordnet ...

Ein leichter Roman für die Zerstreuung zwischendurch, aber mit ein paar ''Schönheitsfehlern''. Das Cover ist schon einmal der Hammer, obwohl die Kleidung der Frau am Cover eher den 30er Jahren zugeordnet werden kann (aber das wäre Meckern auf höchsten Niveau ;) ). Es ist ein wirklich schönes Cover, das gut zu der Geschichte passt :) Ich habe Anfangs nicht so schnell in die Geschichte hineingefunden, ich weiß nicht genau an was es lag, aber nach ein paar Seiten war ich überraschender Weise mitten drinnen :) Der Schreibstil hat einen hochgetrabenen Style, der aber perfekt zu den 20ern passt und die Geschichte authentischer macht. Die Erzählung ist sehr bildhaft geschrieben und schafft so wieder ein reales Bild für den Leser. Zu der Hauptprotagonistin ist zu sagen, dass sie als wahre ''Superheldin'' dargestellt wird: sie kann alles, kennt jeden und hat so viel Geld um alles zu machen und noch dazu ist sie vom Aussehen ein wahres Supermodel. Sie hat außerdem einen trockenen Humor und einen lieben Hund namens Sargent. Einerseits finde ich sie mit ihren trockenen Sprüchen sehr amüsant, allerdings finde ich ihre Darstellung vielleicht eine Spur zu übertrieben. Ich meine ja in einer Zeit wo die Protagonisten fast jedes Buches irgendwelche Makel haben sticht eine perfekte Hauptfigur sehr heraus, aber sie ist in meinen Augen etwas zu perfekt. Die Geschichte selbst hat mir sehr gefallen und war voll von Charme und Witz. Es ist wirklich schwer zu sagen wer der Mörder ist und am Ende war es auf jeden Fall eine wirkliche Überraschung. Ich habe die Geschichte trotz einiger Schönheitsfehler sehr genossen und freue mich schon auf den 2. Teil :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2019

Top

Verloren im Abbild des Kriegers
0

Ein wirklich sehr tolles und spannendes Buch, dass mehr beinhaltet als man es vielleicht am Anfang vermutet :) Um mit dem Cover zu beginnen: es ist wirklich ein Eyecatcher und passt hervorragend zu der ...

Ein wirklich sehr tolles und spannendes Buch, dass mehr beinhaltet als man es vielleicht am Anfang vermutet :) Um mit dem Cover zu beginnen: es ist wirklich ein Eyecatcher und passt hervorragend zu der Geschichte. Es ist wie wenn das Buch einen Zauber spricht sobald man die erste Seite geöffnet hat und dieser bewirkt, dass der Leser sofort in diese Geschichte reingezogen wird :) Die Anspielung mit dem Zauber ist dem Prolog geschuldet, da er, wie bereits erwähnt wurde, die Rolle einer höheren Macht verrät. Die Charaktere sind hammer, sie sind mir sofort sympathisch. Mir gefällt daweil alles an dem Buch, der Schreibstil ist einfach hervorragend und macht die Geschichte so lebendig, ein wahrer Traum! :) Ich finde es auch toll, dass es am Anfang eher geheimnisvoll ist und nicht zu viel verrät, denn dadurch bleibt es spannend :) Auch kommt die Komik nicht zu kurz in dieser Geschichte, man kann auch herzlich lachen, aber es gibt auch brutale Szenen, aber damals war es eben so, die Umstände waren einfach anders und solche Auseinandersetzungen gehörten zu dieser Zeit zum Alltag. Ich finde dass diese beiden Elemente hier in diesem Buch sehr gut vereint wurden und das macht die Erzählung auch realistischer für den Leser. Genauso wie die geschichtlichen Schilderungen das Tüpfelchen auf dem i sind ;) Die Romantik darf man natürlich auch nicht vergessen, die wird in manchen ''Szenen'' besonders deutlich und anschaulich geschildert.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Gar nciht so schlecht :D

Der Casanova-Code
0

Ich wollte das Buch unbedingt lesen um zu erfahren, was der Ratgeber für angebliche Tricks für uns Frauen hat, aber ich muss sagen, ich finde es wirklich nicht schlecht aufgebaut. Es sind nicht nur Tricks ...

Ich wollte das Buch unbedingt lesen um zu erfahren, was der Ratgeber für angebliche Tricks für uns Frauen hat, aber ich muss sagen, ich finde es wirklich nicht schlecht aufgebaut. Es sind nicht nur Tricks wie man uns Frauen ''rumkriegt'', sondern es steht viel über den Aufbau des Selbstbewusstsein drinnen, was sowohl für den Mann als auch für die Frau interessant ist. Es hat alles eine gewisse Struktur in dem Buch und man wird wirklich gut durch dieses geführt. Übungen und Infomaterial werden mit Links angezeigt, die man sich ausdrucken kann bzw. ansehen kann, was ich auch eine gute Idee finde, da es oftmals an schon daran scheitert es wirklich anzugehen, da man nicht weiß wie. Ein wirklich guter Ratgeber für Männer und Frauen! :D