Profilbild von ophelialaurinrose

ophelialaurinrose

aktives Lesejury-Mitglied
offline

ophelialaurinrose ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ophelialaurinrose über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2021

Ein spannendes Buch für junge Leser und Leserinnen.

Denn die Lüge bist du
0

Stell dir vor, dass dein ganzes Leben auf einer Lüge basiert. Als Chloe in eine neue Stadt zieht, trifft sie auf Cash. Cash denkt sie zu kennen, obwohl sie ihn vorher noch nie gesehen hat. Während sie ...

Stell dir vor, dass dein ganzes Leben auf einer Lüge basiert. Als Chloe in eine neue Stadt zieht, trifft sie auf Cash. Cash denkt sie zu kennen, obwohl sie ihn vorher noch nie gesehen hat. Während sie sich näherkommen, steht ein riesiges Geheimnis zwischen ihnen, das alles zerstören könnte.

Meinung:
Der Start der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, da der Schreibstil angenehm zu lesen ist. Doch nach 100 Seiten veränderte sich meine Meinung leider. Ich konnte mich mit den Protagonisten nicht identifizieren. Das Verhalten war nicht nachvollziehbar und unangenehm zu lesen. Die Protagonisten sind schließlich 17 Jahre alt und lösen ein großes Geheimnis, aber ihre Beziehungsprobleme lösen sie kindisch und nicht nachvollziehbar.
Zudem war der Wechsel der Perspektiven sehr verwirrend, da die Geschichte zwischen der allwissenden und Ich-Perspektive ständig gewechselt hat.
In dem Klappentext wirkte es so, als würde die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund stehen, sondern die Lösung des Geheimnisses. Leider war die Liebesgeschichte jedoch im Vordergrund, wodurch die Mission komplett in den Hintergrund gedrückt wurde.

Ich glaube, jüngeren Lesern und Leserinnen würde das Buch sehr gut gefallen, denn die Idee dahinter ist sehr spannend.

Fazit:
Ein spannendes Buch für junge Leser und Leserinnen.
3/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2021

Eine leichte, mysteriöse und kurze Liebesgeschichte für angenehme Lesestunden.

Through Love
0

Olivia beschließt durch Kanada zu reisen, doch plötzlich rutscht sie mit ihrem Auto einen Abhang hinunter.
Sie wird von Jack gerettet, der nicht nur mysteriös ist, sondern auch geheimnisvoll. Welche Geheimnisse ...

Olivia beschließt durch Kanada zu reisen, doch plötzlich rutscht sie mit ihrem Auto einen Abhang hinunter.
Sie wird von Jack gerettet, der nicht nur mysteriös ist, sondern auch geheimnisvoll. Welche Geheimnisse hat der Wanderer? Olivia versucht, diese herauszufinden, aber was passiert, wenn sie die Wahrheit erfährt?

Die Beschreibungen zu Kanada sind wunderschön und erschufen nach den ersten paar Seiten eine Wohlfühlatmosphäre. Doch leider war der Einstieg nicht einfach. Das ist das erste Buch von der Autorin, bei dem ich Probleme hatte in die Geschichte reinzufinden.

Besonders die Verbindung zu den Protagonisten konnte ich nicht herstellen. Das lag vermutlich daran, dass die Geschichte aus der allwissenden Sicht geschrieben wurde. Dadurch kam mir Olivia als sehr naiv und leichtsinnig rüber. Dafür hat mir Jack definitiv mehr gefallen. Schluss endlich hat mir aber da definitiv die Verbindung gefehlt, die ich sonst immer bei den Büchern die Autorin zu den Protagonisten aufgebaut habe.

Wie immer hat mir aber trotzdem der Schreibstil und die Leichtigkeit, mit der die Geschichte erzählt wird, sehr gut gefallen, da man nur so durch die Seiten fliegt. Das Buch kann ich definitiv für zwischendurch empfehlen, wenn man nach einer leichten, mysteriösen und kurzen Liebesgeschichte sucht.
Auch der Inhalt war etwas komplett Neues, weshalb ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Suchtgefahr!

Fazit:
Eine leichte, mysteriöse und kurze Liebesgeschichte für angenehme Lesestunden.
4/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2021

Der Abschluss einer Reihe mit viel Herzschmerz, Spannung und Hoffnung.

Erbe der sieben Inseln
0

Brutal und wunderschön zugleich. Eine Autorin, die aus Pageturnern, starken Protagonisten und Plotttwists eine neue spannende Welt kreiert hat. – Mein Kommentar zum ersten Band.

Nachdem mich der erste ...

Brutal und wunderschön zugleich. Eine Autorin, die aus Pageturnern, starken Protagonisten und Plotttwists eine neue spannende Welt kreiert hat. – Mein Kommentar zum ersten Band.

Nachdem mich der erste Teil so umgehauen hat, war ich sehr neugierig auf Band 2 und konnte es kaum erwarten. Die Monate verstrichen und endlich erschien das Buch. Nach den ersten Seiten war ich wieder vollkommen gefesselt, nicht nur von der Geschichte, sondern auch von dem wunderschönen und leichten Schreibstil.
Die Autorin hat es wieder geschafft, eine ganze Welt vor meinem inneren Auge erscheinen zulassen.

Auch in diesem Teil war Amora wieder stark und kämpferisch, was mir sehr gut gefallen hat. Trotzdem war ihr Verhalten in diesem Buch ab und zu egoistisch, was mich manchmal genervt hat, denn schließlich war sie nicht die Einzige, die die Geschehnisse aus Band 1 verkraften musste.
Wie ich es mir erhofft habe, konnten wir Bastians Charakter in Band 2 besser kennenlernen, genauso war es auch mit den anderen Protagonisten.

Die letzten Kapitel haben mir mein Herz gebrochen und damit hätte ich nicht gerechnet…ich muss das noch verkraften.
Insgesamt werde ich die Welt und Charaktere vermissen, mit denen ich schöne und spannende Lesestunden hatte. Aber vielleicht werde ich irgendwann nochmal nach Visidia zurückreisen.

Fazit
Der Abschluss einer Reihe mit viel Herzschmerz, Spannung und Hoffnung.
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2021

Ein wunderschön gestalteter Schuber mit Weltliteratur.

Jane Austen, Die großen Romane (Die Abteil von Northanger - Emma - Mansfield Park - Stolz und Vorurteil - Überredung - Verstand und Gefühl) (6 Bände im Schuber)
0

Aufgepasst Jane Austen Fans!
Schon lange wollte ich die Romane von Jane Austen einheitlich im Regal stehen haben und durch diesen Schuber ist es nun endlich der Fall.
Ich bin absolut verliebt in den Schuber, ...

Aufgepasst Jane Austen Fans!
Schon lange wollte ich die Romane von Jane Austen einheitlich im Regal stehen haben und durch diesen Schuber ist es nun endlich der Fall.
Ich bin absolut verliebt in den Schuber, in dem sich sechs Bücher von Jane Austen befinden. Der Schuber als auch die Bücher sind schlicht und passend gestaltet, sodass sie im Regal nebeneinander wunderschön aussehen. Die Schrift ist meiner Meinung perfekt für die Buchgröße und ist angenehm zu lesen.

Zwar lebte Jane Austen in einem anderen Jahrhundert, in dem man sich noch anders benahm und redete, trotzdem ist der Schreibstil sehr angenehm zu lesen, wodurch man sich in der Geschichte verlieren kann. Man reist in eine andere Zeit.
Ihr angenehmer Schreibstil zusammen mit der Handlung lassen sich flüssig lesen, dadurch fliegt man durch die Seiten.

Meiner Meinung nach ist dieser Schuber ein perfektes Geschenk für alle Klassiker Fans und/oder für die Leser*innen, die schon immer in Richtung Klassik etwas lesen wollten.

Fazit
Ein wunderschön gestalteter Schuber mit Weltliteratur.
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2021

Viele Zeitsprüngen und nicht viel über Whitney Housten

I Will Always Love You
0

Die Autorin berichtet von ihrem Leben und wie sie Whitney Houston kennen- und lieben gelernt hat.

Meinung:
Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Erwartet habe ich etwas anderes. Robyn Crawfords ...

Die Autorin berichtet von ihrem Leben und wie sie Whitney Houston kennen- und lieben gelernt hat.

Meinung:
Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Erwartet habe ich etwas anderes. Robyn Crawfords Leben wird hier sehr deutlich geschildert und als Leser erfährt man viel über sie und was für ein Mensch sie ist. Doch alle anderen Personen bleiben eigentümlich flach und nicht greifbar. Recht emotionslos berichtet die Autorin wie sie Houston kennenlernt, später dann eine sexuelle Beziehung mit ihr eingeht und immer wieder verzettelt sie sich dabei in Unwichtigem und Banalem, während das Wichtige nicht erzählt wird. Auch die vielen Zeitsprünge und nicht chronologische Erzählweise reißen einen immer wieder aus der Geschichte.

Wer mehr über Whitney Houston als Mensch erfahren möchte, kommt hier leider nicht auf seine Kosten. Wer aber wissen will, wer Robyn Crawford ist, bekommt hier einen Einblick in ihr Leben.

Fazit:
Viele Zeitsprüngen und nicht viel über Whitney Housten.
2,5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere