Profilbild von papaschluff

papaschluff

Lesejury Star
offline

papaschluff ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit papaschluff über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.11.2019

Berührt sehr

The Light in Us
0

Das Buch erzählt zwei unterschiedliche Geschichte. Zum einen die von Charlotte. Sie eine großartige Musikerin, spielt unfassbar gut Geige und sie ist gerade dabei durchzustarten. Als sie vom Tod ihres ...

Das Buch erzählt zwei unterschiedliche Geschichte. Zum einen die von Charlotte. Sie eine großartige Musikerin, spielt unfassbar gut Geige und sie ist gerade dabei durchzustarten. Als sie vom Tod ihres Bruders erfährt, reißt ihr das den Boden unter den Füßen fort. Aber nicht nur das zerstört sie. Als sie von der Beerdigung zurückkehrt, hat sich zudem noch ihr Freund von ihr abgewandt. Von dieser Zeit an, kann sie ihre Musik nicht mehr fühlen.

Noah ist Extremsportler und Journalist. Kein Berg ist ihm zu hoch, kein Gewässer zu tief und na klar, düst er über jede schwarze Piste, die er finden kann. Bis es zur Katastrophe kommt und er durch einen gewagten Sprung in die Tiefe, schwerste Verletzungen davon trägt. Er überlebt, sein Augenlicht konnte jedoch nicht gerettet werden.

Mehr werde ich zum Inhalt nicht verraten, was die beiden zusammenführt muss selbst gelesen werden.

Emma Scott hat es mal wieder geschafft mich völlig mitzureißen. Das Buch steckt voller Leidenschaft und Liebe und ist gleichzeitig so voller Schmerz und Leid. Sie schafft es die Personen, über die sie schreibt absolut authentisch zu beschreiben. Sie wirken wie Menschen von nebenan und macht sie so sympathisch. Beide haben extreme Tiefschläge einstecken müssen und hier wird vom megatiefen Fall der beiden erzählt. Hier geht es auch um Freundschaften. Gerade in solchen schweren Zeiten wird doch oft klar, wer wirklich dein Freund ist. Es sind Situationen die Mensch überfordern.

Die einen bleiben am Boden liegen, andere nehmen den Kampf auf. Und um diese Kämpfe geht es in Emma Scotts Geschichte. Ich habe immer noch Gänsehaut und ich hab einige Tränchen vergossen. Die Geschichte geht mitten ins Herz und tief unter die Haut. Großartig.

Veröffentlicht am 24.10.2019

Leider nur gut

Perfect Mistake
0

Adele reist zur Hochzeit ihres Vaters an. Die Rückkehr in ihre alte Heimat weckt allerdings auch düstere Erinnerungen, denn sie wird auf Pete treffen. Pete war ein Mitarbeiter ihres Vaters und hat sich ...

Adele reist zur Hochzeit ihres Vaters an. Die Rückkehr in ihre alte Heimat weckt allerdings auch düstere Erinnerungen, denn sie wird auf Pete treffen. Pete war ein Mitarbeiter ihres Vaters und hat sich oft um sie gekümmert, als sie gerade 16 Jahre alt war. Als sie 18 wurde, kam es zu einem Zwischenfall, für den sie sich inzwischen in Grund und Boden schämt. Sie hat sich ihm an den Hals geworfen.

Pete war ihre erste Liebe und auch er sieht dem Treffen mit gemischten Gefühlen entgegen.

Das Buch war unterhaltsam und eine eher leichte Lektüre. Zwischendurch wurde die Geschichte etwas zäh und der peinliche Zwischenfall wird immer wieder Hauptthema. Das wird mit der Zeit etwas langweilig. Die Protagonisten haben mir gut gefallen. Die Dialoge erschienen mir etwas zu kurz und wenig detailliert. Da hätte ich mir etwas mehr "Inhalt" gewünscht.

Alles in allem war es eine kurzweilige, unterhaltsame Geschichte und ich bedanke mich beim dem LYX Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.

Veröffentlicht am 10.10.2019

Hat mir gut gefallen.

Broken Dreams
0

Tyriq wächst in einem Viertel auf, in dem es täglich darum geht zu überleben. Sein Vater ist Mitglied einer Gang, als dieser stirbt, wird von ihm erwartet in dessen Fußstapfen zu treten. Eine wirkliche ...

Tyriq wächst in einem Viertel auf, in dem es täglich darum geht zu überleben. Sein Vater ist Mitglied einer Gang, als dieser stirbt, wird von ihm erwartet in dessen Fußstapfen zu treten. Eine wirkliche Wahl hat er nicht.

Es kommt, wie es kommen muss. Er landet im Gefängnis und hat viel Zeit über sein Leben nachzudenken. Als er wieder entlassen wird, hat er den Plan, nie wieder in dieses Leben zurückzukehren. Er will einen Job, eine eigene Wohnung und er will mit der Vergangenheit abschließen.

Außerdem lernt er eine Frau kennen, für die es sich jeden Tag lohnt, ein besserer Mensch sein zu wollen. Dann aber holt ihn die Vergangenheit ein und er muss die schützen, die er liebt.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, sie war spannend, mal romantisch, dramatisch. Absolut mitreißend. Lediglich das Ende wirkte auf mich sehr überhastet. Das ging auf einem so schnell und wirkte nicht besonders überzeugend. Immerhin geht hier darum, einen ganz anderen Lebensweg einzuschlagen, was auch die Familie mit einbezieht. So empfand ich es schlicht als völlig überzogen und unrealistisch..


Trotzdem sehr unterhaltsam, mit einer gut dosierten Menge an Erotik und mit tollen Protagonisten. Daher ziehe ich nur ein Sternchen ab. Ich habe das Buch gerne gelesen und Danke dem LYX Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.

Veröffentlicht am 05.10.2019

Tolles Buch, ernste Themen, tolle Umsetzung

Idol - Gib mir deine Liebe
0

Stella schlägt sich so durchs Leben. Sie hat einen Job, der nicht alltäglich ist. Zur Zeit soll sie die Haustiere irgendeines steinreichen Kerls versorgen. Leicht verdientes Geld, denkt sie...

John ist ...

Stella schlägt sich so durchs Leben. Sie hat einen Job, der nicht alltäglich ist. Zur Zeit soll sie die Haustiere irgendeines steinreichen Kerls versorgen. Leicht verdientes Geld, denkt sie...

John ist Sänger und Stellas neuer Nachbar. Es war nicht geplant, dass sie sich überhaupt begegnen, doch noch bevor Stella ihren neuen Job antritt laufen sich die beiden über den Weg und streiten um Lebensmittel. Stella gewinnt diese Auseinandersetzung und John kann das Mädchen mit den Sommersprossen nicht mehr vergessen.

Natürlich lernen sie sich kennen und es ist auch klar, dass es zwischen ihnen knistert. Im Verlauf lernt man aber sehr gut die dunkle Geschichten von John kennen. Da geht es um schwere Depressionen, was in der heutigen Zeit, leider ein immer mehr ernst zu nehmendes Thema wird. John steckt in seiner ganz privaten Hölle und kommt nur schwer damit zurecht. Er ist noch mitten in der Verarbeitungsphase, er hat einen Selbstmordversuch hinter sich und obwohl ihm klar ist, er würde das niemals wieder versuchen, ist jeder Tag schwer und eine Herausforderung für ihn. Sein Promistatus macht ihm das nicht leichter.
Stella hat allerdings auch genug mitgemacht und es fällt ihr nicht leicht, sich auf engere Beziehungen einzulassen. Mehr wird zur Story hier nicht verraten.

Das Buch geht schon unter die Haut. Man bekommt tiefe Einblicke, was eine Angststörung mit den betroffenen Menschen macht. Das ist bewegend und lässt den Leser nicht kalt. Trotz dieser Themen schafft es die Autorin ihre Geschichte mit Humor zu erzählen. Die dunklen, traurigen Kapitel werden immer wieder aufgelockert. Sie beschönigt aber auch nichts. Insgesamt finde ich, dass sie die Themen sehr gut umgesetzt hat. Detailliert, anschaulich, aber dennoch gibt sie der Liebesgeschichte viel Raum.

Das Buch hat mir von der gesamten Reihe am besten gefallen, die man unbedingt der Reihe nach lesen sollte. Man trifft die Protagonisten der ersten Bücher und es würde sonst viel Informationen fehlen, um diese Geschichte richtig zu verstehen.

Ein sehr gutes Buch mit ernstem Hintergrund. Ich habe es sehr gerne gelesen. Ein herzliches Dankeschön an den LYX Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.

Veröffentlicht am 27.09.2019

Geschmackssache!

Die Prinzessinnen von New York - Scandal
0

Elizabeth und Diana Holland leben in einer Zeit, in dem es gerade für Frauen wichtig ist, nur Männer ihres Standes auszuwählen. Diese beiden halten von dieser Regel nicht viel, sie werden jedoch gedrängt, ...

Elizabeth und Diana Holland leben in einer Zeit, in dem es gerade für Frauen wichtig ist, nur Männer ihres Standes auszuwählen. Diese beiden halten von dieser Regel nicht viel, sie werden jedoch gedrängt, die Wahl der Eltern zu respektiere und zu akzeptieren.

Als sich eine der Schwestern beginnt für den Kutscher zu interessieren, ist klar: Diese Beziehung darf nicht sein. Aber auch Diana kann mit den Plänen ihrer Eltern nichts anfangen. So beginnen die Wirrungen, es geht um Verrat, Vertrauen welches ausgenutzt wird. Intrigen bestimmen das Leben der Menschen.

Als ich mit dem Lesen anfing war ich schon überrascht, dass ein Buch mit historischem Hintergrund einen so jugendlichen Schreibstil hat. Das passte nicht so richtig zusammen und ich hatte echt Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen. Ich wollte mich mal wieder an eine historische Geschichte heranwagen, allerdings hat sie mich nicht so richtig mitgerissen. Das Buch war gut, aber ich denke, auf die Fortsetzung werde ich verzichten.

Für mich war die Geschichte stellenweise sehr zäh und ich war nicht wirklich unglücklich, als die letzte Seite gelesen war. Sicher findet das Buch seine Fans, meinen Geschmack hat es nicht richtig getroffen.

Dennoch auch an dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an den LYX Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.