Profilbild von stellas-books

stellas-books

aktives Lesejury-Mitglied
online

stellas-books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit stellas-books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.04.2021

Unsere Bienen und wie wir sie brauchen!!!

Die Geschichte der Bienen
1

Eigentlich bin ich eher zufällig auf das Buch aufmerksam geworden.
Den Klappentext fand ich ansprechend und ich war gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln würde.

Das Buch handelt von 3 verschiedenen ...

Eigentlich bin ich eher zufällig auf das Buch aufmerksam geworden.
Den Klappentext fand ich ansprechend und ich war gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln würde.

Das Buch handelt von 3 verschiedenen Familien. Alle leben in unterschiedlichen Zeiten, an unterschiedlichen Orten und sind an sich familiär völlig unabhängig voneinander. Sie haben nur eines gemeinsam: Alle haben sie mit Bienen zu tun!

Den Schreibstil fand ich sehr gut. Ich konnte gut zwischen den einzelnen Zeiten und Familien switchen.
Ich konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen. Besonders fasziniert hat mich, dass ich nach Beendigung des Buches sehr lange darüber nachgedacht habe. Mich hat das Thema ziemlich lange beschäftigt und ich glaube, dass ich manche Dinge plötzlich mit anderen Augen betrachte.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Wieder eine faszinierende Familiengeschichte

Die Perlenschwester
1

Sieben Schwestern, alle nach Sternen eines Sternbildes benannt, alle in frühester Kindheit adoptiert. Als ihr geliebter Vater stirbt, hinterlässt er jeder von ihnen einen Brief mit einem Hinweis auf ihre ...

Sieben Schwestern, alle nach Sternen eines Sternbildes benannt, alle in frühester Kindheit adoptiert. Als ihr geliebter Vater stirbt, hinterlässt er jeder von ihnen einen Brief mit einem Hinweis auf ihre Herkunft.

Das Buch ist aus der Sicht der 4. Schwester geschrieben. Wieder spielt die Geschichte parallel zu den bisher erschienenen Büchern der älteren Schwestern.
Auch CeCe erhält nach dem Tod des Vaters durch dessen Brief Hinweise auf ihre Herkunft. Diese führen sie nach Australien und dort taucht dabei in die magische Kunst der Aborigines ein und in ihre eigene Geschichte.

Auch dieser Teil der Reihe hat mich gefesselt und fasziniert. Ich kann mich durch den Schreibstil der Autorin jedesmal komplett in die Geschichten reinversetzen und fühle, leide und freue mich mit den jeweiligen Protagonisten.
Diese Buchreihe gehört definitiv zu meinen Lieblingsbüchern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Provence-Krimi mit Hobby-Ermittlerin

Mord auf Provenzalisch
5

Es geht um Penny, eine liebenswerte Anfang 50jährige Britin, die kurz nach ihrem Umzug nach Frankreich endlich angekommen zu sein scheint. In das von ihr gekaufte Häuschen, dass endlich soweit renoviert ...

Es geht um Penny, eine liebenswerte Anfang 50jährige Britin, die kurz nach ihrem Umzug nach Frankreich endlich angekommen zu sein scheint. In das von ihr gekaufte Häuschen, dass endlich soweit renoviert ist, kehrt eine gewisse Gemütlichkeit und Ruhe ein, in der malerischen Idylle der Provence.
Genau dieses ist so schön beschrieben, dass ich sofort genau diese wunderschöne Landschaft vor Augen hatte. Den Duft von Lavendel und das goldene besondere Licht des Spätsommers.
Penny hofft auf ein Abendessen mit dem attraktiven Bürgermeister von St. Merlot, begleitet ihn zu der Eröffnung einer Vernissage in Avignon, jedoch bevor es dazu kommt, wird sie Zeuge, wie der umstrittene Maler Don Doncaster, ein Landsmann von ihr, in der Galerie zusammenbricht. Kurze Zeit später stirbt er im Krankenhaus.
War es ein Unglück oder vielleicht doch ein Mord? Vieles weist auf ein Verbrechen hin und Penny beginnt mit ihrer ganz eigenen Art zu ermitteln.
Bis dahin sehr flüssig geschrieben und zusammenhängend zu lesen. Man lernt die Personen in ihrem Umfeld kennen, manche sind nett, manche unsympathisch und manche geheimnisvoll.
Die Ermittlungen von Penny gefallen dem örtlichen Polizeibeamten überhaupt nicht und das wird auch gut im Buch beschrieben.
Die Art, mit der Penny ermittelt, ist manchmal recht holprig, die Fragen, die sie stellt, sind nicht immer zielführend.
Der Verlauf der Handlung nimmt eine ungeahnte Wendung, die ich leider viel zu übertrieben finde. Auch die Aufklärung des Falls kam zu plötzlich, zu abrupt wurde man aus den eigenen Gedanken zum Fall gerissen.
Und einige Fragen blieben ungeklärt.

Alles in allem aber ein Krimi, der trotzdem lesenswert ist, wenn man ein nettes Buch für zwischendurch sucht.

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 24.03.2021

Cluburlaub mit Mutter - das kann nur schief gehen!

Der Löwe büllt
1

Habe das Buch zufällig entdeckt und gleich gekauft, weil mich schon der Klappentext zum Schmunzeln brachte.
Es läuft nicht gut für Nico Schnös, 47, den überforderten Controller mit der kaputten Brille. ...

Habe das Buch zufällig entdeckt und gleich gekauft, weil mich schon der Klappentext zum Schmunzeln brachte.
Es läuft nicht gut für Nico Schnös, 47, den überforderten Controller mit der kaputten Brille. Er wird von seinem Chef in den Zwangurlaub geschickt um sich zu entspannen. Allerdings kommt nicht seine Frau mit, sondern seine Mutter! Das kann nicht gut gehen!
Ich muss sagen, das Buch hat mich nicht enttäuscht, aber zeitweise ziemlich überrascht. Denn trotz allem Witz, den das Buch versprüht, gibt es Passagen, die sehr tiefsinnig sind.
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2021

Absolut unterhaltsam

Es ist nur eine Phase, Hase
1

Dieses Buch wurde mir empfohlen und als ich mir den Klappentext durchlas, konnte ich einfach nicht anders... Dieses Buch musste ich unbedingt lesen!
Alterspubertät - schon mal davon gehört??? Wenn nicht, ...

Dieses Buch wurde mir empfohlen und als ich mir den Klappentext durchlas, konnte ich einfach nicht anders... Dieses Buch musste ich unbedingt lesen!
Alterspubertät - schon mal davon gehört??? Wenn nicht, dann ist DAS die ultimative Lektüre!
Es geht um Männer und Frauen um die 45 - nicht mehr ganz jung, aber auch noch nicht so alt und um deren verzweifelte Versuche, dem Leben und dem Alltag wieder Tempo zu verpassen. Zum Brüllen komisch! Ich habe mich köstlich amüsiert!
Daumen hoch und 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere