Profilbild von sunshine95

sunshine95

Lesejury Profi
offline

sunshine95 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sunshine95 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.11.2022

Gefühlskarussel

Sechs Tage zwischen dir und mir
0

Das wirklich bezaubernde Buchcover von "Sechs Tage zwischen dir und mir" weckt die Neugier von Romanliebhabern. Natürlich muss jedem Leser von Anfang an klar sein, dass auch ein wenig Kitsch enthalten ...

Das wirklich bezaubernde Buchcover von "Sechs Tage zwischen dir und mir" weckt die Neugier von Romanliebhabern. Natürlich muss jedem Leser von Anfang an klar sein, dass auch ein wenig Kitsch enthalten ist. Meiner Meinung nach hat die Autorin aber genau das richtige Maß hierfür gewählt.

Gemma erlebt den Albtraum aller Bräute. Ihr Verlobter Finn erscheint nicht bei der Trauung. Hat er sich einfach aus dem Staub gemacht? Gemma kann das gar nicht glauben. Sie geht in der Vergangenheit auf die Suche nach dem Grund für Finns Verschwinden.... Der Leser bekommt dabei einen intensiven Einblick in deren Beziehung und in die Liebe der Beiden zueinander. Insbesondere diese Rückblenden haben mir gut gefallen. Auf diese Art und Weise fiel es mir leicht, die Protagonistin Gemma zu verstehen. Ein paar kleine Längen hat die Geschichte, die aber kaum ins Gewicht fallen. Finn hat ein Wechselbad an Gefühlen in mir ausgelöst. Mal glaubt man, ihm ist etwas zugestoßen, dann frägt man sich, ob er sich dich aus dem Staub gemacht hat. Aber die Hoffnung stirbt einfach immer zuletzt...

Alles in allem eine emotionale Dani-Atkins-Story, die ich auf alle Fälle weiterempfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.11.2022

Gartenprojekte zum Nachmachen

Projekte zum Anpacken
0

Im Garten fehlt noch ein Kräuterbeet? Die Kinder brauchen noch eine Spielecke mit Sandkasten, Matschküche etc. im Garten? Aber es ist nur ein geringes Budget für die Umgestaltung vorhanden? Oder du möchtest ...

Im Garten fehlt noch ein Kräuterbeet? Die Kinder brauchen noch eine Spielecke mit Sandkasten, Matschküche etc. im Garten? Aber es ist nur ein geringes Budget für die Umgestaltung vorhanden? Oder du möchtest einfach nur selbst mit deinen Händen etwas erschaffen? Mit "Projekte zum Anpacken" bist du jedenfalls gut bedient, wenn du gut umsetzbare Do-It-Yourself-Ideen für den Garten suchst.

Manche der über 40 Projekte im Buch sind relativ schnell zu realisieren, manche sind jedoch auch etwas umfangreicher. Mithilfe der Anleitungen sind jedoch fast alle Ideen umsetzbar. Ein wenig handwerkliches Geschick sollte man allerdings haben.

Den beiden Autoren Deborah und Florian Hucht liegt das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Das spiegelt sich auch bei einzelnen Projekten wider.

Das Cover ist ein wenig unscheinbar und passt nicht hundertprozentig zum Erscheinungsbild von innen. Im Innenteil des Buches sind die zahlreichen Fotos sehr realistisch und anschaulich.

Von mir gibt es eine klare Weiterempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2022

Potenzial wurde nicht ausreichend genutzt

Book of Night
0

Schatten. Ein düsteres und mysteriöses Themengebiet, welches meines Wissens nach bisher noch nicht in einem anderen Fantasy-Buch behandelt wurde. Entsprechend habe ich mich sehr auf das Buch "Book of Night" ...

Schatten. Ein düsteres und mysteriöses Themengebiet, welches meines Wissens nach bisher noch nicht in einem anderen Fantasy-Buch behandelt wurde. Entsprechend habe ich mich sehr auf das Buch "Book of Night" der Autorin Holly Black gefreut und eine spannende Geschichte erwartet. Auch das dunkle Cover macht neugierig und gefällt mir ausgesprochen gut.

Trotz alledem konnte mich das Buch nicht sonderlich fesseln. Der Einstieg ins Buch war etwas holprig für mich. Als Leser stolpert man über viele Begrifflichkeiten, die zwar nach und nach erklärt werden, die allerdings nicht besonders einprägsam sind. Hier wäre ein Wörterverzeichnis überaus praktisch gewesen. Auch eine Liste mit allen Charakteren würde helfen, der Handlung besser folgen zu können. Aus diesen Gründen war der Lesefluss deutlich gestört, weshalb ich das Buch mehrmals zur Seite legen musste.
Die Protagonistin Charlie mit all ihren Macken und Fehlern hat mir jedoch ganz gut gefallen. Dies macht jedoch meine Kritikpunkte nicht wett.

Mein Fazit zum Buch: Eine interessante und vielversprechende Handlung; die Ausarbeitung der Story konnte mich jedoch nicht überzeugen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2022

Erwartungen konnten nicht erfüllt werden.

EAST. Welt ohne Seele
0

Die Story von "East - Welt ohne Seele" klingt zunächst spannend... Der CIA Agent Jan Jordi Kazanski wurde von seinem Dienst freigestellt. Grund hierfür ist seine Alkoholsucht, in die er nach einem tragischen ...

Die Story von "East - Welt ohne Seele" klingt zunächst spannend... Der CIA Agent Jan Jordi Kazanski wurde von seinem Dienst freigestellt. Grund hierfür ist seine Alkoholsucht, in die er nach einem tragischen Ereignis abgerutscht ist. Nun wird er allerdings für einen ganz besonderen Auftrag wieder in den Dienst zurückgeholt. Das Cover ist mysteriös. Man erkennt einen dunklen Tunnel mit einem beißendem Licht, das das Ende des Tunnels signalisieren soll. Dort sieht man eine dunkle Gestalt, die man jedoch nicht genauer identifizieren kann.

Ich habe mich anfangs wirklich sehr schwer getan, dem Handlungsverlauf zu folgen. Auch der Schreibstil des Autors Jens Henrik Jensen hat leider nicht zu einem flüssigen Lesefluss verholfen. Die Atmosphäre ist bereits zu Beginn sehr düster. Sonderlich viel Spannung kommt leider im gesamten Buch nicht auf. Darüber hinaus kann ich mich mit den Charakteren nicht anfreunden.
Von einem Agenten-Thriller habe ich mir tatsächlich mehr erhofft. Vielleicht war meine Erwartungshaltung aber auch zu groß. Mein Fazit zum Buch: Kann man lesen, muss man aber nicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2022

Bergbau im Erzgebirge - eine interessante Familiengeschichte

Die Sehnsucht nach Licht
0

Bei dem Buch "Die Sehnsucht nach Licht" handelt es sich um einen Roman der Autorin Kati Naumann, in dem eine junge Frau namens Luisa Steiner, aufgrund ihres verschollenen Großonkels, Nachforschungen zu ...

Bei dem Buch "Die Sehnsucht nach Licht" handelt es sich um einen Roman der Autorin Kati Naumann, in dem eine junge Frau namens Luisa Steiner, aufgrund ihres verschollenen Großonkels, Nachforschungen zu ihrer Familie anstellt. Luisas Familie ist seit vielen Generationen im Bergbau im Schlematal (Erzgebirge) tätig. Auch Luisa kommt der Familientradition nach und ist im Bergbau beschäftigt.

Die Handlung spielt teils in der Vergangenheit und teils in der Gegenwart. Auf diese Art und Weise nimmt der Leser einen interessanten Blickwinkel hinsichtlich der Familie Steiner ein. Darüber hinaus werden Traditionen sowie Bräuche aus dem Schlemaer Revier sowie die historische politische Situation Sachsens in dem Buch thematisiert.
Schritt für Schritt kommt Luisa dem Geheimnis um das Verschwinden des Familienmitglieds näher und so auch der Leser.

Passend zum historischen Hintergrund der Handlung gleicht das Buchcover einem Landschaftsgemälde. Mir persönlich würde das Buch in einer Buchhandlung nicht sofort auffallen, da ich grundsätzlich nicht der größte Fan von historisch angehauchten Büchern bin. Erst auf den zweiten Blick wurde mein Interesse geweckt.

Kati Naumann erzählt die fiktive Geschichte der Familie Steiner mit hervorragender sprachlicher Gewandtheit.
Hilfreich für den Leser ist vor allem der Stammbaum am Anfang des Buches. Ohne diesen hätte ich mich schwer getan, der Handlung zu folgen bzw. die einzelnen Personen einzuordnen.

Alles in einem ein guter Roman mit historischem Background, der interessante Einblicke ins Erzgebirge und den Bergbau gibt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere