Profilbild von xinchen

xinchen

Lesejury Profi
online

xinchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit xinchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.10.2017

Berührte Mich. Sehr.

Berühre mich. Nicht.
2 0

Tausend Kilometer von zu Hause will Sage noch einmal von vorne anfangen. Tausend Kilometer hofft sie sind weit genug weg von ihrer Vergangenheit. In der Uni trifft sie schnell nette Leute, die mit ihr ...

Tausend Kilometer von zu Hause will Sage noch einmal von vorne anfangen. Tausend Kilometer hofft sie sind weit genug weg von ihrer Vergangenheit. In der Uni trifft sie schnell nette Leute, die mit ihr Freundschaft schließen. Dort trifft sie auch auf Luca, den sexy Bibliothekar, und auch wenn jede Berührung für sie eine potenzielle Gefahr darstellt, fällt es Sage immer und immer schwerer ihn auf Distanz zu halten.

Meine Meinung:

Erst einmal zu diesem bezaubernden Cover, in meinen Augen ein wirklicher Eyecatcher. Die symmetrischen Linien und die rosa Blumen, obwohl so verschieden harmonieren sehr gut miteinander.
Das Buch war für mich seit längerer Zeit nun wieder ein New Adult Roman, denn ich in einem Zug gelesen habe. Ich tue mich nämlich sonst immer ein bisschen schwer mit tragischen, aber seichten Liebesgeschichten (so meine Vorurteile gegenüber New Adult). Nun kann ich glücklicherweise verkünden, dass alle meine Ängste umsonst waren. Dieses Buch war weder seicht noch eine schnulzige Liebesgeschichte. Es war ein Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen hat und mir den Glauben an Liebesromane zurück gab. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, es bestand wirklich Suchtgefahr.
Die Charaktere waren unglaublich toll geschrieben, sie alle hatten eine Tiefe, selbst die Nebenfiguren, die mir das Gefühl vermittelt haben, die Autorin kenne die Lebensgeschichte von jedem einzelnen. Gerade Sage mit ihrer besonderen Situation hat sie so einfühlsam beschrieben, dass man sie einfach lieb haben musste. Man hat als Leser finde ich einen richtigen Beschützerinstinkt für sie entwickelt und wollte allen schaden, die ihr versucht haben zu schaden.
Auch Lucas Charakter war zum Glück sehr tiefsinnig und nicht alleine auf sein Bad Boy- Image festgenagelt. Er hatte deutliche Schwächen, aber auch so gute Qualitäten, dass man Sage ihm gönnte. Und das soll etwas heißen schließlich ist ja eigentlich niemand gut genug für "meine" Sage.
Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und leicht zu lesen und hatte auch keine ich nenne sie mal "Durchhänger". Ich hatte nie das Gefühl, die ein oder andere Situation wurde nur geschrieben um das Buch zu füllen. Irgendwie war alles wichtig für das Buch! Für den Schreibstil kriegt Laura Kneidl eine Eins mit Sternchen, hierbei ist auch anzumerken, dass dies auch ihr erster New Adult Roman ist, sie hat sich also in ganz neue Gewässer getraut.
Ich glaube manche Bücher berühren einen und begleiten einen dann für eine ganze Weile. Man denkt über sie und ihre Charaktere nach egal wo man gerade ist. So ein Buch könnte Berühre Mich. Nicht. werden, es hat mich auch jetzt noch nicht losgelassen.
Die einzige kleine Gemeinheit, die sich die Autorin hat einfallen lassen ist ein ganz fieser Cliffhanger am Ende des Buches. Doch ihr sei verziehen, schließlich kommt Teil 2 "schon" nächsten Jahr im Januar.

Fazit:

Eine wirklich unglaublich berührende Liebesgeschichte mit Tiefe, die seine Leser sehr prägen wird. Auch für Leser geeignet, die sonst nicht so auf Liebesromane stehen. Trost für alle Verzweifelten, die denn ersten Band ausgelesen haben, bietet dann auch der 26. Januar, da kommt dann der zweite Band raus.

Veröffentlicht am 14.01.2019

Leider so gar nicht meins

The Crown's Game
0 0

Meine Meinung: An sich fand ich die Thematik und die Idee hinter diesem Buch richtig spannend und interessant. Vom Klappentext habe ich ein Buch ganz nach meinem Geschmack erwartet wurde aber leider enttäuscht. ...

Meine Meinung: An sich fand ich die Thematik und die Idee hinter diesem Buch richtig spannend und interessant. Vom Klappentext habe ich ein Buch ganz nach meinem Geschmack erwartet wurde aber leider enttäuscht. Leider hat mir die Umsetzung auch gar nicht gefallen. Die Charaktere konnte ich leider gar nicht an mich ranlassen, besonders Vika fand ich eigentlich nur nervig. Identifizieren konnte ich mich leider auch mit keinem einzigen. Spannung fand ich leider auch nur so lala.
Was mir aber vor allem Magenschmerzen bereitet hat, war der Schreibstil, den ich als nicht sehr flüssig und etwas zu holprig angesehen haben.
Positiv möchte ich hierbei das Cover anmerken, das wirklich sofort ins Auge fällt und Lust auf mehr macht.

Fazit: Kann ich persönlich leider nicht weiterempfehlen. Erwartungen wurde nicht erfüllt.

Veröffentlicht am 11.01.2019

Ein fast perfekter Abschluss

Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
0 0

Auch in Teil 3 passiert eine ganze Menge. Wieder trifft man auf alte lieb gewonnene Bekannte, aber auch neue faszinierende Persönlichkeiten werden eingeführt.
Maas Schreibstil bleibt sehr rund und schön, ...

Auch in Teil 3 passiert eine ganze Menge. Wieder trifft man auf alte lieb gewonnene Bekannte, aber auch neue faszinierende Persönlichkeiten werden eingeführt.
Maas Schreibstil bleibt sehr rund und schön, und die Länge des Buches bereitet mir überhaupt keine Schwierigkeiten. Über manche Charaktere würde ich am liebsten tausend Seiten lesen.
Teil 3 ist ein bisschen schwächer als Teil 2, einige Sachen gingen ein wenig zu schnell und andere Stränge wurden nicht komplett zu Ende geführt, aber es kommen ja noch mehr Bücher.
Ganz allgemein kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit diesem Buch und seinem Abschluss war.

Veröffentlicht am 28.12.2018

Noch besser als Band 1

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis Band 2
0 0

Feyre kehrt zurück, aber wie.
Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr schön und flüssig. Wenn es aber um die Thematik und Spannung dieses Buches geht, ist dieses um Meilen besser. Ich konnte es gar nicht ...

Feyre kehrt zurück, aber wie.
Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr schön und flüssig. Wenn es aber um die Thematik und Spannung dieses Buches geht, ist dieses um Meilen besser. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen.
Neue faszinierende Charaktere werden vorgestellt und alte Bekannte tauchen zum Glück auch wieder auf. Die ganze Welt von Prythian ist unglaublich detailreich und je mehr man erfährt, desto mehr wird man gefangen.
Ein super Fantasybuch mit einem guten Schuß Romantik.!

Veröffentlicht am 20.12.2018

Kerls ein Blick in die männliche Psyche

Kerls!
0 0

In diesem Buch versucht die Autorin Angelika Hager, eine österreichische Journalistin, einen Überblick über die Gefühlswelt des Mannes zu geben. Betrachtet werden verschiedene Arten von Männern und ihr ...

In diesem Buch versucht die Autorin Angelika Hager, eine österreichische Journalistin, einen Überblick über die Gefühlswelt des Mannes zu geben. Betrachtet werden verschiedene Arten von Männern und ihr Verhalten wird mehr oder weniger analysiert.

Meine Meinung:

Der Ansatz und die Idee hinter diesem Buch finde ich großartig. Endlich mal eine Analyse der Männer aber mit Humor. Doch leider hat es meiner Meinung an der Umsetzung gehapert. Waren die ersten 3 Kapitel noch sehr spritzig und humorvoll geschrieben und man wurde sowohl zum nachdenken als zum schmunzeln gebracht, wurde es danach immer schwerer. Natürlich handelt es sich bei nachfolgenden Kapiteln, um nicht immer einfache Kost, trotzdem hätte ich mir hier mehr Leichtigkeit gewünscht. Oder vielleicht eine bessere Mischung der Kapitel zwischen leichten und schwierigen Themen! Während des Lesens haben mich einige Kapitel wahrlich begeistert,während ich durch andere nur so dahin dümpelte. Auch gab es in einigen Abschnitten so viele Referenzen zu anderen Autoren, Psychologen usw. das mir ein wenig der rote Faden fehlte.

Fazit:

Trotz dieser Schwächen war es großenteils ein interessantes Buch. das sich für Leute, die sich eh mal mit dem Thema auseinander setzen wollen, lohnt zu Lesen. 3 Sterne für ein gutes solides Buch, aber leider kein sehr gutes Buch