Profilbild von zeilennebel

zeilennebel

aktives Lesejury-Mitglied
offline

zeilennebel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zeilennebel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2019

Gänsehaut pur!

Die Stille meiner Worte
0

"Aus meinen Gedanken wurden Worte, die nun verbrennen und wieder zu Gedanken werden. Aber jetzt habe ich das Gefühl, sie gesagt zu haben. Still und doch so laut."

"Die Stille meiner Worte" von Ava Reed ...

"Aus meinen Gedanken wurden Worte, die nun verbrennen und wieder zu Gedanken werden. Aber jetzt habe ich das Gefühl, sie gesagt zu haben. Still und doch so laut."

"Die Stille meiner Worte" von Ava Reed stand schon ewig auf meiner WuLi und ich bin froh es endlich gelesen zu haben!

Inhalt:


Als Hannahs Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam, scheint sie einiges von Hannah mitgenommen zu haben. Sie waren nicht nur Schwestern sondern unzertrennliche beste Freundinnen und seit Izzy tot ist, findet Hannah keine Worte mehr. Für nichts. Für niemanden.
Das Einzige was sie tut, ist schreiben. Briefe. Nachts. Wenn es niemand sieht, um sie anschließend zu verbrennen.
Als Hannahs Eltern auf Grund ihrer Stummheit nicht mehr weiter wissen, schicken sie sie aufs Sankt Anna - Ein "Ort für zerbrochene Dinge".
Nur wie soll sie den Schmerz, den sie verspürt, jemals überwinden?

Meinung:


Ich bin einfach total begeistert! Ava Reeds Schreibstil gehört zu den besten, die ich je gelesen habe. Es war total mitfühlend, tränenreich und dauerhaft diese emotionale Atmosphäre. Als ich die letzte Seite gelesen hatte, überzog mich erstmal eine heftige Gänsehaut.

Es ist wirklich eine Kunst solche Gefühle durch geschriebene Zeilen bei jemandem auszulösen, doch Ava Reed schafft genau das!

Jeder Charakter ist ganz verschieden und entwickelt sich auch ganz verschieden weiter. Es sind teilweise sehr unerwartete Entwicklungen, aber lest am besten selbst, da ich nicht spoilern möchte.

Das Thema ist ein sehr besonderes und wichtiges, was nicht vernachlässigt werden sollte. Jeder Mensch wird in seinem eben mit Trauer zu kämpfen haben und um diese Bewältigung geht es in diesem Buch.

An Geschichte ist gar nicht sonderlich viel passiert, aber die Charaktere und Hannahs Gedanken waren so spannend, dass man trotzdem wie festgeklebt an dem Buch hängt.


Lest es! Ich kann es nur jedem empfehlen und wirklich ans Herz legen. Seid offen für eine etwas andere Geschichte und lasst euch von ihr zu euren eigenen Gedanken führen.

Veröffentlicht am 10.09.2019

Heißer Bad-Boy zum verlieben!

I Knew U Were Trouble
0

"Hin und wieder schenkt uns das Universum das, was wir uns wünschen, also achte darauf, dass du dir die richtigen Dinge wünschst." ~S.221

"Es gibt Dinge in unserer Vergangenheit, die wir lieber vergessen ...

"Hin und wieder schenkt uns das Universum das, was wir uns wünschen, also achte darauf, dass du dir die richtigen Dinge wünschst." ~S.221

"Es gibt Dinge in unserer Vergangenheit, die wir lieber vergessen würden, und wir haben beide Fehler gemacht. Wir blicken in dieselben Sterne und denselben Himmel." ~S.244

Ich finde beide Zitate super schön und konnte mich nicht für eines entscheiden, also kommen beide zu Anfang

Dieses Buch habe ich in der Bücherei entdeckt und erstmal wochenlang nicht mitgenommen, bin aber so froh es mir dann doch ausgeliehen zu haben.

Inhalt:



Frankie Devereux ist bekannt als das Mädchen aus den "Heights, der reichen Gegend der Stadt. Da passt es so garnicht, dass Marco Leone, Bad-Boy aus den Downs, sich für sie interessiert. Und dann fährt er auch noch illegale Straßenrennen, doch Frankie ist die Einzige, die erkennt, was sich hinter seiner Fassade verbirgt. Die Worte "It's hard to resist a bad boy who is a good man" treffen es eigentlich perfekt!
Natürlich ist Leone und Frankie das Glück nicht gegönnt. Frankies Vater ist nähmlich Undercovercop und hat Marco bereits im Visier. Ist er vielleicht doch gefährlicher, als sie denkt?


Meinung:



Ich bin positiv überrascht! Eigentlich habe ich eine typische Bad-Boy Gechichte erwartet, wie man sie so aus Wattpadgeschichten kennt und das hätte mich total gelangweilt und ist auch der Grund warum ich das Buch so lange umgangen bin. Allerdings war diese Geschichte alles andere als typisch und hat mich richtig gefesselt!

Die Spannung war gegeben, allerdings wirkten die Figuren manchmal ein wenig unauthentisch und mir hat das Knistern gefehlt... die Schmetterlinge und der ganze Kram kamen einfach nicht so zu mir rüber.
Für eine Bad-Boy Geschichte ist die Umsetzung dann doch gut gelungen und ich wurde nicht enttäuscht. Teilweise war es natürlich sehr klischeelastig, aber das hat mich gar nicht gestört.

Wir alle haben doch manchmal den Wunsch nach dem totalen Bad-Boy... ja dann genau ist dieses Buch perfekt. Ich habe es auch zum perfekten Zeitpunkt gelesen! Kann es jedem, dem sowas gefällt empfehlen! Wer Liebesgeschichten mit mehr tiefe sucht, ist hier allerdings falsch

Veröffentlicht am 02.09.2019

Heißer und romantischer geht gar nicht!

Feel Again
0

"Wir sind nicht das, was sie über uns sagen"

Nachdem ich bereits letztes Jahr "Trust again" und "Begin again" gelesen habe, kam ich nun auch endlich zu "Feel again", dem 3. Band der Again-Reihe und bin ...

"Wir sind nicht das, was sie über uns sagen"

Nachdem ich bereits letztes Jahr "Trust again" und "Begin again" gelesen habe, kam ich nun auch endlich zu "Feel again", dem 3. Band der Again-Reihe und bin maßlos begeistert! Ich habe nichts auszusetzen...

Zusammenfassung (spoilerfrei)



Sawyer Dixon ist tough, unabhängig und lässt niemanden an sich ran, wenn es um Gefühle geht, bis sie Isaac Grant kennenlernt, welcher vom ersten Blick an mal so überhaupt nicht zu ihr passt. Während Sawyer in übergroßen Band-Shirts, zerrissenen Strumpfhosen und dunklen Boots herumläuft, trägt Isaac ordentlich sitzende Hemden mit Fliege. Für Sawyer ist er nur eines: Nerd!
Doch Isaac hat das Single-Dasein satt und Sawyer braucht zufällig noch ein Projekt für ihre Abschlussarbeit in Fotografie und so schließen die beiden einen Deal. Sawyer würde Isaac zum Bad Boy machen und seine Verwandlung dafür auf Kamera fetshalten. Nur kommt es zwischen den beiden zu intensiveren Gefühlen als gedacht.


Es ist heiß. romantisch und leidenschaftlich. Mona Kasten ist am Werk!
Man ist nicht das, was andere über einen sagen, bekommt man zwischen den Zeilen übermittelt, während Sawyer und Isaac eine Charakterentwicklung vom feinsten hinlegen und genau versuchen zu verstehen, was ihre Freunde schon längst erkannt haben. Sawyer ist nicht nur das Mädchen für eine Nacht und Isaac viel mehr als nur ein Nerd! Außerdem spielt Mona Kasten mit Klischees in dem sie sie einfach umdreht. Genial! Wenn es ein Klischeebehaftetes Buch wäre, dann müsste man die Charaktere Isaac und Sawyer einfach tasuchen und sofort hat man den "Bad Boy" und "Das liebe schüchterne Mädchen", doch dem ist nicht so und das finde ich grandios!

Durch den fesselnden Schreibstil hat Mona Kasten mich echt gepackt und ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. "Feel again" gehört zu meinen neuen Lieblingen! Ich kann es nur jedem weiterempfehlen die ganze Again-Reihe zu lesen

Jetzt bin ich noch gespannter auf "Hope again" und vor allem "Dream again", welches am 23.03.2020 erscheinen wird.

Veröffentlicht am 01.09.2019

Geheime Liebe auf dem Campus

Kiss Me Once
0

"Küss mich bitte. Nur noch ein Mal."

Bei diesem Buch hatte ich wahrscheinlich viel zu hohe Erwartungen, was gut an diesem wunderschönen Cover liegen kann, was mich durch die intensiven pink-lila-blau ...

"Küss mich bitte. Nur noch ein Mal."

Bei diesem Buch hatte ich wahrscheinlich viel zu hohe Erwartungen, was gut an diesem wunderschönen Cover liegen kann, was mich durch die intensiven pink-lila-blau Töne verführt hat.



Inhalt (spoilerfrei):

Ivy Redmond ist Tochter eines hoch angesehen und ziemlich reichen Mannes, weshalb sie gemeinsam mit ihrer Mutter stets das perfekte Familienbild abzugeben versucht, da sie in der Öffentlichkeit stehen und man Skandale ja weitestgehend vermeidet. Als sie an der University of Florida ankommt, lässt sie all das Hinter sich. Die teuren Klamotten, das viele Make-Up, die hohen Schuhe, der schwere Schmuck und das falsche Lächeln bleiben Zuhause. Stattdessen versucht sie inkognito an der Uni sich ein neues Leben aufzubauen. Ohne die vielen schicken Events und die Kameras. Dabei läuft sie gleich am ersten Tag einem ziemlich heißen, trainierten, frechen Typen über den Weg, der auch noch überall geheimnisvolle Tattos und einige Piercings hat. Genau die Sorte Mann, die Ivys Mutter nur abschätzend anblicken würde und alles andere, als die Männer bei all den Galas. Genau Ivys Typ! Was Ivy nicht weiß... er heißt Ryan und wird ihr Secret Bodyguard sein.






Mir hat der Einstieg in die Geschichte total gut gefallen, denn es ist ja so, dass die Beiden sich beim ersten aufeinander Treffen nicht erkennen und daher völlig ahnungslos erstmal mteinander Zeit verbringen, aber da der Leser weiß wer die Beiden sind, ist die ganze Situaton total lustig. Das Buch wird nämlich abwechselnd aus Ryans und Ivys Geschichte erzählt.

Beide Figuren bringen in ihrem Charakter leider Lücken und Widersprüche auf, wodurch sind unauthentisch wirken...

Ivy kommt aus reichem Haus mit reichen Eltern und dazu passt nicht, dass sie sobald sie auf die Uni kommt sich erst mal komplett neue billigaussehende Klamotten kauft und teilweise sogar einfach mit ungekämmten Haaren rumläuft. Ja, sie möchte ihr altes Leben hinter sich lassen, aber es wirkt sehr unrealistisch und ich hätte es besser gefunden, wenn dieser Drang immer gut auszusehen noch ein bisschen behalten worden wäre und sie sich unbewusst immer wieder im Spiegel überprüfen würde. Dann hätte ich ihr ihren Charakter auch abgekauft. Außerdem flucht Ivy ziemlich viel, was man bei ihrer so guten Erziehung überhaupt nicht erwartet. Wörter wie "Jeese", "Shrimp" oder vor allem "Holy Moly"sind keine Seltenheit und mich persönlich hat es gestört. Jedoch werden all ihre Flüche auf englisch gehalten.

Von Ryan wissen wir, dass es ihm unglaublich wichtig ist Bodyguard zu werden und er diesen Auftrag als Sprungbrett in die Welt der Bodyguards sieht. Er sollte es also eigentlich ernst nehmen, bricht dann aber die ganze Zeit gewisse Regeln und verliert manchmal seine Kontrolle als Bodyguard. Das passt nicht zusammen und lässt auch ihn unauthentisch wirken.


Ansonsten hat mir die Idee aber sehr gefallen. Es erinnert mich an dieses Schüler-Lehrer Ding, was man ja schon kennt, nur dass es in diesem Fall ihr Bodyguard ist. Jemand mit dem man ebenfalls nicht zusammensein darf. Der Schreibstil hat mir Bis auf die vielen Flüche gefallen und war sehr leicht zu lesen. Mir fehlte allerdings die fortlaufend steigende Spannung, die ein Buch erst so anziehend und fesselnd macht.


Fazit:
Die Figuren wirken beide unauthentisch, es waren zu viele Flüche und die Spannung war nicht immer gegeben. Die Idee und der restliche Schreibstil haben mir allerdings gefallen.

Wen die Flüche nicht stören, der kann es ja gerne lesen.

Veröffentlicht am 25.08.2019

Mona Kasten enttäuscht einen NIE!

Hope Again
1

"Ich verstand nicht, warum ich mich jedem Menschen gegenüber auf Knopfdruck verschließen konnte, bei ihm aber wie von selbst mein Innerstes offenbarte."

Ich war soo froh "Hope again" direkt im Anschluss ...

"Ich verstand nicht, warum ich mich jedem Menschen gegenüber auf Knopfdruck verschließen konnte, bei ihm aber wie von selbst mein Innerstes offenbarte."

Ich war soo froh "Hope again" direkt im Anschluss an "Feel again" lesen zu können und habe die Zeilen förmlich verschlungen! Bei "Hope again" handelt es sich um den 4. Band der Again-Reihe, welcher aus Everly Penns Sicht geschrieben ist, der Stiefschwester von Dawn - der Protagonistin aus Band 2 - und sich um ihre und Nolan Gates' gemeinsame Geschichte dreht.

---spoilerfreie Zusammenfassung---

Everlys Mutter wurde jahrelang von ihrem Mann geschlagen und ihr wurde gewaltsam Schaden zugefügt. Dadurch, dass Everly sich das so lange mit ansehen musste, hatte sie nichts für Beziehungen übrig aus Angst, dass weitere Männer so sein könnten, doch ihren netten, sympathischen und schlauen Dozenten Nolan, den alle Studenten mehr wie einen Freund behandeln, sieht sie schon länger mit bedeutenden Blicken an und scheint sich selbst aber nicht im Klaren zu sein, was diese Blicke für ihre Gefühle bedeuten. Wie auch? Niemand verliebt sich in seinen Dozenten! Doch Nolan ist eben besonders. Ihre nächtlichen Gespräche, die weit über das eigentliche Thema - Literatur - hinaus gehen, bedeuten weit mehr als Freundschaft und so kommt das eine zum anderen...
Nur abgesehen von der Tatsache, dass die beiden gar nicht zusammen sein dürfen, schleppen sie beide ihre Geheimnisse mit sich, die die Beziehung zwischen den beiden drohen kaputt zu machen.





Von allen bisherigen Farben von Covern gefällt mir dieses glaube ich am Besten. Dieses blau-grün ist einfach mal was total anderes, was man nicht so oft sieht!

Es war eine total einfach zu lesende Geschichte und die Spannung war definitiv vorhanden, so dass ich es binnen eines Tages durchgelesen habe, da mich Monas Schreibstil so mitgerissen und gepackt hat. Ich hatte total viel Freude dabei!

Everly und Nolan sind beides sehr interessante Figuren auf Grund ihrer Vergangenheit, aber auch ihrer Art in der sie sich sehroft ähneln.
Ich glaube ich war einem Buchcharakter noch nie so ähnlich, wie es bei Everly der Fall ist.
...Die Art, wie sie Angst davor hat sich zu verlieben, aber in manchen Momenten die Kontrolle verliert und alles überstürzt.
...Die Art wie sie versucht mit der Vergangenheit umzugehen und keinem zu viel von sich und ihren Gefühlen erzählt
...allem voran natürlich ihre Liebe für Bücher
...generell einfach viel an ihr

Das Einzige, was ein kleiner Kritikpunkt an der Geschichte ist... die Idee, dass sich eine Schülerin in ihren Lehrer verliebt ist schon so oft zu einem Roman verfasst worden, dass es fast ein bisschen ausgeschöpft ist und dadurch dazu neigt ins Langweilige abzudriften. Aber nur fast! Und die Kritik dabei ist miniklein.

Ich würde das Buch und generell die ganze Again-Reihe sofort weiterempfehlen! Wisst ihr was? Lest doch gleich alles von Mona Kasten! Diese Frau ist unglaublich
Freue mich schon auf den 5. Band - "Dream again" - welcher am 23.03.2020 released wird