Profilbild von zissynchen

zissynchen

Lesejury Profi
offline

zissynchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zissynchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2019

Eine wunderschöne Geschichte über die Höhen und Tiefen des Lebens und die Liebe

Wie das Feuer zwischen uns
0

Brittainy C. Cherry entwickelt sich langsam aber sicher zu meiner Lieblingsautorin und wer noch kein Buch von ihr gelesen hat, sollte es unbedingt nachholen. Wie auch die vorherigen Bücher, die ich von ...

Brittainy C. Cherry entwickelt sich langsam aber sicher zu meiner Lieblingsautorin und wer noch kein Buch von ihr gelesen hat, sollte es unbedingt nachholen. Wie auch die vorherigen Bücher, die ich von ihr gelesen habe, hat mich dieses Buch ab der ersten Seite gefesselt und ich habe es in einem Tag durchgelesen. Für mich übrigens ein Grund, warum ich Bücher der Autorin am liebsten am Wochenende beginne.

Während Lo in katastrophalen Verhältnissen aufwächst, hat High eine Mutter die permanent den Schein wahrt. High & Lo sind so unterschiedlich, aber beide teilen unglaublich viel miteinander und man merkt auf jeder Seite die Anziehung zwischen den Beiden. Das Buch hat viele traurige Momente, beide erleben Schicksalsschläge und entwickeln sich. Aber dann gibt es wieder Momente, die einen einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Dank des Schreibstils waren die Protagonisten lebendig und ich fühlte mich wie mittendrin. Die Charaktere waren, mit Ausnahme der furchtbaren Eltern, unglaublich sympathisch und ich mochte sie sehr. Die Story selbst war für mich eine gefühlsmäßige Achterbahn, was ich aber an den Büchern der Autorin besonders schätze und schon darauf eingestellt war. Emotionale Leser*innen sollten unbedingt Taschentücher parat haben.

Kurz: Ich liebe dieses Buch!

Veröffentlicht am 12.06.2019

Spannend, überraschend, düster

Blake
0

Ich habe das eBook als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, was meine Meinung dazu jedoch keinerlei beeinflusst hat.

Kurz zur Story: Timothy Blake ist als inoffizieller Profiler ...

Ich habe das eBook als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, was meine Meinung dazu jedoch keinerlei beeinflusst hat.

Kurz zur Story: Timothy Blake ist als inoffizieller Profiler für das FBI tätig. Warum er auf keiner Gehaltsliste auftaucht wird schnell klar...Blake hat ein dunkles Geheimnis und ist eine Gefahr für Andere. Seine Ermittlerfähigkeiten waren in der Vergangenheit jedoch scheinbar so wichtig, dass man nicht auf ihn verzichten will, doch plötzlich wird er selbst zum Verdächtigen und die Ereignisse nehmen ihren Lauf.

Das Geheimnis von Blake war mir an der ein oder anderen Stelle etwas zu detailliert beschrieben, aber das Buch ist ohnehin nichts für schwache Nerven oder einen schwachen Magen. Dank des Schreibstils war es einfach in das Buch rein zu finden und mich hat es ab den ersten Seiten gepackt.
Der Protagonist hat nicht nur ein dunkles Geheimnis, sondern auch eine harte Vergangenheit, die immer wieder thematisiert wird. Es macht ihn trotz seines Geheimnis menschlicher, aber ich kann nicht sagen, dass mir Blake sympathisch gewesen wäre. Das würde ich allerdings über keinen der Protagonisten behaupten und hätte in diesem Thriller auch nicht gepasst. Alle Protagonisten haben ihre Geheimnisse und "Eigenarten", aber die Charaktere passen in ihre Rollen und ich mochte die Zusammensetzung sehr. Die Story hat immer wieder Wendungen, die mich überrascht haben. Bis zur Auflösung hatte ich den Täter nicht in Verdacht und war schockiert, auch über die Beweggründe.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem Thriller-Fan empfehlen.

Veröffentlicht am 05.06.2019

Eine Geschichte um Mut, Angst und die Liebe

Falling Fast
0

Hailee hat entschieden einen Sommer lang mutig zu sein, ein Versprechen, dass sie sich und ihrer Schwester gegeben hat und wie es bei einer Liebesgeschichte ist, trifft sie in einen Moment auf Chase, in ...

Hailee hat entschieden einen Sommer lang mutig zu sein, ein Versprechen, dass sie sich und ihrer Schwester gegeben hat und wie es bei einer Liebesgeschichte ist, trifft sie in einen Moment auf Chase, in dem sie es am wenigsten erwartet. Anfangs verbindet die beiden ein gemeinsamer Freund, aber schnell ist es so viel mehr. Was keiner weiß, Hailee hat ein Geheimnis und einen Plan und auch wenn ich als Leserin es an manchen Stellen geahnt habe, sicher war ich erst am Ende.

Die Geschichte um Hailee hat mich nicht von der ersten Seite an völlig gefesselt, anfangs war es mir sogar etwas zu langsam. Es war schön, aber unaufgeregt. Doch im Nachhinein hat es das Buch sogar rund gemacht, Hailee wieder gespiegelt. Desto mehr sie sich entwickelt hat, desto schneller wurden die Ereignisse. Bei mancher Bemerkung von Hailee dachte ich, ob das denn nun wirklich nötig ist, aber ja war es. Am Ende macht plötzlich alles Sinn und die Geschichte hat eine viel größere Bedeutung, was es für mich zu einem 5-Sterne Buch macht.

Ich mochte die Protagonisten, sie waren lebhaft, sympathisch und hatten alle ihre eigene Geschichte, die sich aber nie in den Vordergrund gedrängt hat. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 29.05.2019

Großartig, überraschend und herzzerreißend

Wie die Luft zum Atmen
0

Die Geschichte um Elisabeth und Tristan hat mich ab der ersten Seite gefesselt und nicht mehr los gelassen. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und hatte es in einem Tag durchgelesen.

Tristan ...

Die Geschichte um Elisabeth und Tristan hat mich ab der ersten Seite gefesselt und nicht mehr los gelassen. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und hatte es in einem Tag durchgelesen.

Tristan der Außenseiter in der Kleinstadt und Liz, die erst vor kurzem ihren Ehemann verloren hat und gemeinsam mit ihrer Tochter Emma neben Tristan lebt. Beide Protagonisten tragen unfassbar viel Schmerz aus der Vergangenheit in sich und dies kann man auch als Leser spüren. BC hat einen besonderen Schreibstil, der direkt ins Herz geht und die Charaktere zum Leben erweckt. Die Beziehung zwischen den Protagonisten entwickelt sich immer wieder in unterschiedliche Richtungen, wird es mal ruhig, kommt die nächste Überraschung und Wendung der Story.

Für mich war dieses Buch an keiner Stelle langweilig, es hat mich mitgerissen und ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert. Die Nebencharaktere fand ich großartig und die Kleinstadt konnte ich fast vor mir sehen, ohne das es zu beschreibend war. Ein absolut gelungenes New Adult Buch, dass ich nur empfehlen kann. Ich werde sicher auch die anderen Bände aus der Elements Reihe lesen.

Veröffentlicht am 27.05.2019

Schön, aber wenig Überraschungen

Suddenly Forbidden
0

Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen, was meine Meinung zu dem Buch jedoch nicht beeinflusst hat.

Zunächst, das Cover hat mich überhaupt nicht angesprochen, ...

Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen, was meine Meinung zu dem Buch jedoch nicht beeinflusst hat.

Zunächst, das Cover hat mich überhaupt nicht angesprochen, sogar eher abgeschreckt. Der Klappentext und die ersten Seiten der Leseprobe haben mich aber neugierig gemacht, auf die besondere Geschichte zwischen Quinn und Daisy.

Daisy und Quinn haben sich als Kinder bzw. Teenies ein Versprechen gegeben und begegnen sich nun, 2 Jahre später, auf dem College wieder. Was klingt wie eine typische und romantische Collegegeschichte, nimmt gerade zu Beginn des Buches eine völlig andere Wendung und die beiden Protagonisten fahren auf nahezu jeder einzelnen Seite eine emotionale Achterbahn.

Besonders gefallen hat mir der Schreibstil der Autorin. Ich mochte ihre Art die Protagonisten zum Leben zu erwecken, den Wechsel zwischen den Perspektiven von Quinn und Daisy und die Zeitsprünge.
Auch wenn Daisy sicherlich auf den ein oder anderen Leser naiv, vielleicht auch zu emotional wirkt, für mich hat genau das sie sympathisch gemacht. Die Nebencharaktere haben die Geschichte abgerundet und auch wenn man einen Einblick in ihr Leben bekommen hat, haben sie nie zu viel Raum eingenommen. Die Mischung hat mir extrem gut gefallen.

Bis zur Mitte des Buches war ich begeistert und konnte es kaum aus der Hand legen, aber dann wurde es mir zu langatmig und es hat mir an Spannung gefehlt. Gerade im letzten Viertel habe ich mich mehr durchgequält, als das ich Freude am Lesen gehabt hätte. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Handlungen entweder gestrafft werden oder noch die ein oder andere Überraschung eingebaut worden wäre.

Alles in allem war es ein schönes und toll geschriebenes Buch, aber mit einer gewöhnlichen Story.