Cover-Bild Die glorreichen Sechs

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 576
  • Ersterscheinung: 17.02.2020
  • ISBN: 9783734106507
Royce Buckingham

Die glorreichen Sechs

Roman
Michaela Link (Übersetzer)

Wie macht man aus einem naiven, verwöhnten Prinzen den Anführer einer Rebellion? Man stellt ihm sechs Schurken zur Seite.

Prinz Caspars Leben ist hart. Anstelle eines ehrenvollen Botschafterpostens hat seine Tante, die Königin, ihn zum Steuereintreiber ernannt. Nun ist er mit einer Bande ehrloser Halsabschneider ohne jede Kultur unterwegs und macht sich – typisch für so einen Beruf – auch noch bei der Bevölkerung unbeliebt. Darüber hinaus erkennt er, dass seine Tante keine Friedensbringerin ist, wie er immer dachte, sondern eine brutale Eroberin. Prinz Caspar bleibt kaum eine Wahl: Er muss eine Rebellion anführen!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2020

Hammer!

0

Hallo ihr Süßen
Royce Buckingham könnte mich schon mit seinem Roman "Die Klinge des Waldes" vollkommen in seinen Bann ziehen und deswegen stand dieses Buch auch sofort auf meiner Wunschliste. Dazu muss ...

Hallo ihr Süßen
Royce Buckingham könnte mich schon mit seinem Roman "Die Klinge des Waldes" vollkommen in seinen Bann ziehen und deswegen stand dieses Buch auch sofort auf meiner Wunschliste. Dazu muss ich aber sagen, daß ich anhand der ähnlichen Cover anahm das es sich bei "Die glorreichen Sechs" um Band 2 handeln würde. Das war aber absolut falsch und ist mir erst beim Lesen aufgefallen! Es sind beide zwei eigenständige Bücher, die einfach nur sehr sehr ähnliche Cover haben, so in der Art wie die neuen Stephen King Roman Ausgaben ja auch alle gleich aussehen und doch uetrschiedliche Geschichten sind. Nur so als wichtiger Hinweis, denn ich bin vollkommen drauf rein gefallen. Was das Buch aber nicht weniger gut machte, nein im Gegenteil es war sogar noch um einiges besser als "Die Klinge des Waldes", was absolut an den genialen und sarkastischen Protagonisten lag. Royce Buckingham, hat eine ganz eigene um humorvolle Art Geschichten zu erzählen und die Charaktere nehmen sich da gerne auch mal selbst auf die Schippe. Genau das möchte ich auch hier wieder, ein verwöhnter schnösel Prinz wird zu einer Art Söldner. Einfach nur genial und bitte lest es selbst. Das wird nicht das letzte Buch von diesem Autor sein, nein schon "Die Karte der Welt" liegt hier bereit! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2020

Definitiv gelungen

0

Klappentext:

Wie macht man aus einem naiven, verwöhnten Prinzen den Anführer einer Rebellion? Man stellt ihm sechs Schurken zur Seite.

Prinz Caspars Leben ist hart. Anstelle eines ehrenvollen Botschafterpostens ...

Klappentext:

Wie macht man aus einem naiven, verwöhnten Prinzen den Anführer einer Rebellion? Man stellt ihm sechs Schurken zur Seite.

Prinz Caspars Leben ist hart. Anstelle eines ehrenvollen Botschafterpostens hat seine Tante, die Königin, ihn zum Steuereintreiber ernannt. Nun ist er mit einer Bande ehrloser Halsabschneider ohne jede Kultur unterwegs und macht sich – typisch für so einen Beruf – auch noch bei der Bevölkerung unbeliebt. Darüber hinaus erkennt er, dass seine Tante keine Friedensbringerin ist, wie er immer dachte, sondern eine brutale Eroberin. Prinz Caspar bleibt kaum eine Wahl: Er muss eine Rebellion anführen!

Das Cover gefällt mir unglaublich gut, denn es ist sehr schlicht gehalten - was ich mag - und es passt ziemlich gut zur Geschichte. Was will man mehr?

Auch der Schreibstil konnte mich von der ersten Seite an überzeugen, denn er ist durchgehend flüssig und leicht zu lesen. Ich bin sehr gut und schnell ins Buch reingekommen und da die Kapitel aus verschiedenen Perspektiven geschrieben sind, kann man sich ziemlich gut in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen. Dadurch bleibt es natürlich auch abwechslungsreich.

Die Charaktere mochte ich ziemlich gerne, klar, den ein oder anderen etwas mehr, aber allgemein hat es mir gefallen, wie sich die Charaktere weiterentwickelt haben und man nach und nach mehr über sie erfahren hat, denn es gibt so einige Geheimnisse unter ihnen. Sie haben alle eine interessante Persönlichkeit, die einem bestimmt in Erinnerung bleiben wird.

Insgesamt ein wirklich gelungenes Buch, das mir gut gefallen hat und das mir ein paar schöne und unterhaltsame Lesestunden beschert hat. An manchen Stellen konnte ich zwar ahnen, was als nächstes passieren wird, aber das war nicht so schlimm.