Cover-Bild Design of Life

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 276
  • Ersterscheinung: 18.06.2018
  • ISBN: 9783752806748
S. Jada Green, Samantha J. Green

Design of Life

Julia+x=Perspektive
Benjamin:
Ich wusste es von der ersten Sekunde an, als sie das Klassenzimmer betreten hat: Sie ist etwas Besonderes! Ganz gleich, wie hoch sie ihre Mauern baut, ich kann SIE sehen. Die Traurigkeit in ihren Augen. Die Müdigkeit, die sie oft überkommt. Ihren Kampfgeist und ihre Begabung.
Wenn sie sich mir doch nur öffnen würde! Alles in mir sehnt sich danach, ihr zu helfen und ihr Träume für die Zukunft zu schenken.

Julia
Warum lässt mich dieser Idiot von Referendar nicht in Ruhe? Warum muss er ausgerechnet an mir ein Exempel statuieren? Sieht er nicht, dass er es ist, der mich an meine Grenzen bringt? Der mir Träume schenkt, die ich niemals leben kann? Dass er der Sturm ist, der mich zerstört, sollte er mein Kartenhaus umschmeißen?
Dabei wünsche ich mir doch nur, dass er mich in Ruhe lässt, damit ich mich um Rose kümmern kann. Ihr Leben ist so viel wichtiger als meins.

Von ihrer Mutter im Stich gelassen, ohne weitere Familie, die sie unterstützen könnte, kämpft sich die sechzehnjährige Julia durchs Leben. Dabei gilt ihre Sorge nicht nur ihr selbst, sie hat sich fest vorgenommen, niemals von ihrer dreijährigen Schwester getrennt zu werden. Ganz gleich, was es sie kostet.
Doch was, wenn da plötzlich jemand ist, der hinter ihre Fassade blickt?
Was, wenn es jemanden gibt, der ihr eine Zukunft offenbart, von der sie nicht einmal zu träumen wagt?
Und was, wenn ausgerechnet diese Person ihre größten Ängste wahr werden lassen könnte?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei nwyolo in einem Regal.
  • nwyolo hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.10.2019

Warum?

0

KLAPPTEXT:
Von ihrer Mutter im Stich gelassen, ohne weitere Familie, die sie unterstützen könnte, kämpft sich die Sechzehnjährige Julia durchs Leben. Dabei gilt ihre Sorge nicht nur ihr selbst, sie hat ...

KLAPPTEXT:
Von ihrer Mutter im Stich gelassen, ohne weitere Familie, die sie unterstützen könnte, kämpft sich die Sechzehnjährige Julia durchs Leben. Dabei gilt ihre Sorge nicht nur ihr selbst, sie hat sich fest vorgenommen, niemals von ihrer dreijährigen Schwester getrennt zu werden. Ganz gleich was es sie kostet.
Doch was, wenn da plötzlich jemand ist, der hinter ihrer Fassade blickt?
Was wenn es jemandem gibt, der ihr eine Zukunft offenbart, von der sie nicht einmal zu träumen wagt? Und was, wenn ausgerechnet diese Person ihre größten Ängste wahr werden lassen könnte?

MEINUNG:
Ein schönes unscheinbares Cover, das die Geschichte jedoch, perfekt wiedergibt. Der Schreibstil ist so mitreißend und fesselnd. Sodass ich es innerhalb eines Tages durch gesuchtet habe und nicht mehr weg legen konnte. Weil man einfach wissen möchte, ob die Vermutung richtig sind die man hat. Oder ob das Schicksal noch schlimmeres offenbart, die einem innerlich prägen und tief verletzt, das Narben bleiben die man nicht sieht, jedoch aber immer präsent sind...

Liebe Samantha,
Ich weiß wirklich nicht im Moment ob ich schreien, weinen oder dich doch für den Moment hassen soll....
Wie konntest du das alles zulassen, nachdem sie so tapfer und Aufoperungsvoll gekämpft hat?..
Ich harper echt gerade mit mir selbst. Die Geschichte hat mich so sehr berührt und gleichzeitig aufgewühlt, daß mir etwas die Worte fehlen, wie man merkt. Im Leben habe ich nicht daran gedacht, das es so eine bewegende Geschichte wird, eher hatte ich an eine Teenager-Romance gedacht. Aber so war ich am Anfang so gerührt über die Zuneigung und liebe die Julia ihren liebsten schenkt. Auch wenn zu vieles so vorhersehbar war, haben die Gefühle einen einfach überrollt. Das Julia in solchen Situationen lieber zeichnet, kann ich mehr als nachvollziehen, denn das hatte ich früher auch sehr gerne gemacht. Auch wenn es nicht immer positive Zuneigung war, war es doch Energie die man da freien Lauf lassen kann. Es ist wie eine selbst erlegte Therapie. Die einem die Möglichkeit gibt, das Leben und was es so mit sich bringt besser zu verarbeiten. Nur heißt es nicht, daß sich das auch immer zum positiven entwickelt, bzw. Man doch etwas Glück im Leben hat. Jedoch kann ich Benny absolut nicht verzeihen. Nicht nur das er sich vom ersten Moment an ohne Vorwarnung, in Julias leben drängt. Wo er verspricht immer für sie da zu sein, um ihr zu helfen. Nein, denn dann wenn es wirklich brenzlig und heikel für ihn wird, macht er die Fliege... Arrg, da könnt ich mich so sehr aufregen und ganz besonders darüber das er so feige ist. Zu viel zeit verstreichen lässt, eher das Schicksal erbarmen mit ihnen beide hat, diese jedoch nicht nutzt.... Aber das schlimmste ist für Julia das ihr von ihm alles genommen wird, wofür sie so sehr gekämpft hat.
Das war so der Moment wo bei mir innerlich alles brach...Man konnte sowohl Julias als auch mein Herz, gleichzeitig in tausend Teile zersplittert hören, das selbst bei diesem Ende nicht geflickt werden konnte....
Genau so frage ich mich, was Mandy mit der Skizze angestellt hat, denn darüber würde kein Ton mehr verloren....
Aber was genau mich da so aufgewühlt hat, das solltet ihr selbst herausfinden...

LG Nicky

FAZIT:
Mit eines meiner großen Highlights dieses Jahr, auch wenn ich innerlich total aufgewühlt bin. Kann ich die Geschichte nur empfehlen. Es hat genau den richtigen Grad an Drama für Teenager, die von Eltern nicht verstanden werden und doch sich hier wieder finden können, die ihnen Mut macht an die Zukunft zu denken. Auch wenn sie einem zu schnell durch die Finger geleitet und innerhalb eines Tages durch gelesen ist.
Daher von meiner Seite her verdiente 5 von 5 Sterne

AUTOR/IN: Samantha J. Green
SEITEN: 276
ALTER: ab 12
VERÖFFENTLICHUNG: 18. Juni 2018
HERAUSGEBER: Books on Demand

Veröffentlicht am 11.05.2019

Ein Buch das mein Herz geklaut hat

0

Darum geht es:
Von ihrer Mutter im Stich gelassen, ohne weitere Familie, die sie unterstützen könnte, kämpft sich die sechzehnjährige Julia durchs Leben. Dabei gilt ihre Sorge nicht nur ihr selbst, sie ...

Darum geht es:
Von ihrer Mutter im Stich gelassen, ohne weitere Familie, die sie unterstützen könnte, kämpft sich die sechzehnjährige Julia durchs Leben. Dabei gilt ihre Sorge nicht nur ihr selbst, sie hat sich fest vorgenommen, niemals von ihrer dreijährigen Schwester getrennt zu werden. Ganz gleich, was es sie kostet.
Doch was, wenn da plötzlich jemand ist, der hinter ihre Fassade blickt?
Was, wenn es jemanden gibt, der ihr eine Zukunft offenbart, von der sie nicht einmal zu träumen wagt?
Und was, wenn ausgerechnet diese Person ihre größten Ängste wahr werden lassen könnte?

Fazit:
Ich frage mich wirklich, warum dieses Buch mein erstes von dieser Autorin ist. Mich begeistert dieses Buch restlos.

Der Schreibstil der Autorin ist wundervoll, sehr locker, leicht, flüssig und emotional. Ich habe mich total in dem Buch verloren und konnte es gar nicht mehr zur Seite legen, bis ich es innerhalb weniger Tage zu Ende gelesen habe.

Die Geschichte von Jules geht mir sehr ans Herz, sie hat so viel erlebt und ist eine richtige Kämpfernatur, die sich nicht unterkriegen lässt und immer weitermacht.

Dieses Buch konnte mich von Anfang bis Ende restlos überzeugen. In diesem Buch habe ich eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt. Von Glücklich bis Traurig über Tränchen und lachen war alles dabei.

Wer auf der Suche ist nach einem Buch, dass mitten ins Herz geht ist mit diesem Schätzchen genau richtig. Es wird euch das Herz brechen und wieder zusammensetzen.