Profilbild von nwyolo

nwyolo

Lesejury Profi
offline

nwyolo ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit nwyolo über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2019

Eine Dunkelheit zum fürchten

Sieben Arten Dunkelheit
0

KLAPPTEXT:
Das Vielnachtamulett schützt seine Träger vor der Magie der Finsternis. Als Schüler eines Nachtzähmers tragen David und Ayumi diesen Talisman. Doch im Dunkeln braut sich etwas zusammen, so finster, ...

KLAPPTEXT:
Das Vielnachtamulett schützt seine Träger vor der Magie der Finsternis. Als Schüler eines Nachtzähmers tragen David und Ayumi diesen Talisman. Doch im Dunkeln braut sich etwas zusammen, so finster, dass kein Amulett der Welt dagegen etwas ausrichten kann...

MEINUNG:
Ein passendes Cover zur Geschichte, so dunkel und düster, wie die Dunkelheit nur sein kann.
Der Schreibstil ist richtig flüssig und spannend gehalten, das ich nicht aufhören konnte zu lesen. Auch die Beschreibungen gewisser Figuren wurde so detailliert beschrieben, daß man es sich so gut bildlich vorstellen kann.
Aber definitiv, ist es nicht nur ein Buch für Kinder ab 12 Jahren, sondern auch für Erwachsene. Man erlebt eine so abenteuerliche Reise, mit den unterschiedlichsten Charakteren. Aus der Sichtweise der unterschiedlichsten Personen wurde es geschrieben. Was am Anfang sehr verwirrt, da nirgendswo eine Info vorhanden ist, aus welcher Sicht es sich handelt. In die Geschichte hinein zu kommen, war dementsprechend auch nicht so leicht. Aber ist man einmal drin, möchte man gar nicht mehr aufhören mit lesen und erleben. Ganz besonders die Geschichte von David fand ich richtig gut beschrieben. Man lit mit ihm, als er von seinen Klassenkameraden so mies behandelt wurde. Genau so hat man in gewissen Situationen mit ihm gefiebert, als er sich Stück für Stück seinen Ängsten stellte und demnach von einem Abenteuer ins nächste schlitterte. Die Momente mitzuerleben, wie er angefängt Freundschaften zu schließen, nach so langer Einsamkeit, war ein richtiges Abenteuer an sich. Mit denen er dann zusammen die eigentliche monströse Dunkelheit erforscht.
Aber es gibt natürlich nicht nur positive Erlebnisse in diesem Geschehen. Denn in der Dunkelheit gibt es eine Gefahr, die droht alles zu verschlingen und das wegen der weltbekannten Eifersucht ....
Ob diese Gefahr gebannt wird, solltet ihr selbst lesen. Und vorallem mit welchen Hauptcharakteren ihr dann noch zu tun habt. Will ja nicht zu viel verraten. Das müsst ihr selbst herausfinden, in dem ihr lest ;P ....

FAZIT:
Eine große Leseempfehlung meiner Seits und ein wirklicher muß für Fantasie Fans, mit großen abenteuerlichen Erlebnissen die es in sich haben. Es sind so bildlich beschriebene Figuren, das man richtig gute Vorstellungen von denen bekommt, wie sie aussehen sollen. Ich hatte definitiv große Freude an dieser Geschichte. Nur gibt es hier ein Punkt Abzug, da es manchmal zu verwirrend ist, weil man manchmal nicht sofort weiß aus welcher Sicht der Charakteren es geschrieben wurde.
Daher verdiente 4 von 5 Sterne....

Veröffentlicht am 11.06.2019

Erzählung für Groß und Klein

Silberdrache
0

KLAPPTEXT:
Ein Silbernes Drachenei! Der Waisenjunge Joss traut seinen Augen kaum, als ihm das kostbare Ei einfach so vor die Füße fällt. Sind Silberdrachen nicht längst ausgestorben? Wer sich mit einem ...

KLAPPTEXT:
Ein Silbernes Drachenei! Der Waisenjunge Joss traut seinen Augen kaum, als ihm das kostbare Ei einfach so vor die Füße fällt. Sind Silberdrachen nicht längst ausgestorben? Wer sich mit einem Silberdrachen verbündet, sagt die Legende, kann unermessliche Macht besitzen. Bald schlüpft Silberdrache Lysander aus dem Ei. Doch der skrupellose Clan Lennix ist hinter den Drachen her. Und sie Schrecken vor nichts zurück.
In einer ganz anderen Welt, zur selben Zeit: die elfjährige Sirin ist mit den Erzählungen der Drachenreiter aufgewachsen, die über Generationen weiter gegeben wurden. Doch als ihre Mutter schwer krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie und Wunder zu glauben... Bis sie ein geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel über London leuchten sieht.
Bald stehen Joss, Lysander und Sirin im Mittelpunkt eines Kampfes zwischen den Drachen, welche die Menschheit beschützen und diejenigen, die sie zerstören wollen...

MEINUNG:
Für begeisterte Fantasy Fans, kann ich nur ans Herz legen, diese Geschichte zu lesen. Ich finde sie ist nicht nur etwas für Kinder ab 11 Jahre, sondern auch für ältere Kinder und Erwachsene. Sie lässt einen in zwei verschiedene Welten gleichzeitig abzutauchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch gleichzeitig wieder so ähnlich. Ihr spiegelt sich wunderbar wieder die Liebe zu anderen Menschen und Lebewesen. Aber auch der abgrundtiefe Hass Schleudert einem richtig heftig entgegen. Das absolut genialste aber auch zu Anfang verwirrenste ist, daß man nicht nur aus der Sicht von einer Person liest, sondern aus mehreren Sichtweisen. Nur ist es nicht ganz eine ich bezogene Variante, mehr Richtung Erzählungen, aber nicht ganz. Man kann es eher als Mix von beidem sehen. Diese Variante hat man so sehr in den Bann gezogen das man nur so durch die Seiten fliegt. Der Wechsel der jeweiligen Personen war zu Anfang richtig verwirrend, weil es nicht wirklich immer abgetrennt ist, so dass man recht schnell umschalten muß. Genau dadurch wird es aber auch nicht langweilig. Und jeder wird automatisch zum Teil eines ganzen komplottes.
Die Höhen und Tiefen mit zu erleben, die Joss und Allie durchlebt haben war einfach atemberaubenden und heftig. Das es einem in manchen Situationen den Atem nahm. Sirin macht den größten Schicksalsschlag mit, den kein Kind in jungen Jahren erleiden sollte.
Einfach ein Herzzerreisende Reise der Gefühle.

FAZIT:
meiner Seits große Leseempfehlung.
Ich habe die Reise geliebt, genossen, mitgefiebert und mitgelitten.

Veröffentlicht am 11.06.2019

Luft nach oben

Crystal Lake - Folge 01
0

KLAPPTEXT:
Die Serie:
Das Crystal Lake Medical Center in Aspen ist eine der renommiertesten Sport-Kliniken der Welt. Umgeben von verschiedenen Berghängen, Skipisten und luxuriösen Villen rettet das beste ...

KLAPPTEXT:
Die Serie:
Das Crystal Lake Medical Center in Aspen ist eine der renommiertesten Sport-Kliniken der Welt. Umgeben von verschiedenen Berghängen, Skipisten und luxuriösen Villen rettet das beste Krankenhaus-Team der USA Tag für Tag Menschenleben. Vorallem Sportler, die auf dem Weg zur Spitze einen tiefen Fall hinnehmen mussten, gehörten zu den Patienten in Crystal Lake - wo nicht nur Knochenbrüche, sondern auch Herzen geheilt werden. Denn hinter der nächsten Tür wartet oft schon die ganz große Liebe...
Folge 1:
Allana McGinty lebt für ihren Job. Als neue Leiterin des Crystal Lake Medical Center muss sie sich allerdings erst noch beweisen. Zum Glück hat sie den charismatischen Chefarzt Dr. James Raker auf ihrer Seite. Als Allana einen Zeitungsartikel liest, in dem das Crystal Lake stark belastet wird, ahnt sie noch nicht, dass dies der Beginn ihrer härtesten Prüfung ist. Währenddessen beginnt Leena Summers ihren ersten Tag als ausgebildete Orthopädin gleich mit einem schwierigen Fall. Mark Turner, erfolgreicher Snowboarder und wahnsinnig attraktive, wird nach einem Sturz ins Crystal Lake eingeliefert. Von Beginn an knistert es gewaltig zwischen Leena und Mark. Seine arrogante Art stößt sie zwar ab, übt jedoch auch einen gewissen Reiz auf sie aus. Aber Leenas Herz wurde schon einmal gebrochen. Ist sie bereit, einer neuen Liebe eine Chance zu geben?

MEINUNG:
Ein romantischer Start, in eine Reihe, die einiges verspricht. So unschuldig die erste 0815 Liebesromanze auch war, scheint der epilog dafür für mehr Spannung und Vorfreude auf Teil 2 zu versprechen. Das es mich doch etwas neugierig gemacht hat, wie es weitergeht.
Nur die im allgemeinen erhofften Spannung, bei Leena und Allana, die im Klapptext aufgebaut wurde, das mehr passiert, als nur die Spannung der Liebe. Da wurde ich leider enttäuscht. Dies war mir zu vorhersehbar und zu offensichtlich geschrieben. So das auf mich keine Überraschung gewartet haben. Aber auch die Lebensgeschichte von den beiden Haupt Charaktere in Folge eins, ist mir zu unpersönlich. Man erfährt zu wenig persönliches über Leena und Allana, um sich mit ihnen zu zu identifizieren bzw. Überhaupt grün zu werden. Irgendwie als wären sie mit ihrem job verheiratet und nicht auf der Suche nach liebe und Geborgenheit. Und doch verliebt sich eine so rasanten, daß bei ihr vom ersten Moment an das Denken aussetzt, dafür aber die rosa rote Brille erscheint. Mir persönlich irgendwie zu kitschig geschrieben. Für diejenigen die so etwas mögen, wäre dass genau das richtige.
Es ist zwar nur eine Kurzgeschichte, aber gerade deswegen hätte ich schon alleine mehr Abenteuer und einige Rätsel erwartet, die angedeutet, aber nicht ausgebaut wurden. Der Epilog scheint in der Hinsicht jedoch etwas zu versprechen, sodass ich etwas optimistisch bleibe was den nächsten Teil betrifft.

FAZIT:
Daher bin ich leider nicht so begeistert von diesem Teil und hoffe doch sehr, daß ich im nächsten Teil mehr Spannung und Abenteuer erleben werde.
Daher dieses Mal von mir nur 3 von 5 Sterne.
Seiten: 102
Reihe: 1 von 3
Autor/in: Annabell Nolan

Veröffentlicht am 03.06.2019

Sarkasmus & Humor Fehlanzeige

Schatz, wir werden reich! (vielleicht)
0

KLAPPTEXT:
Ein einfallsreiches Paar lässt uns humorvoll an seinen Anläufen zum großen Geld teilhaben - mit 20 verschiedenen Methoden, die alle den großen Geldregen versprechen...
Ein paar in chronischer ...

KLAPPTEXT:
Ein einfallsreiches Paar lässt uns humorvoll an seinen Anläufen zum großen Geld teilhaben - mit 20 verschiedenen Methoden, die alle den großen Geldregen versprechen...
Ein paar in chronischer Geldknappheit. Um aus dem Strudel aus Dispokrediten, Nachzahlungen und Inkassobriefen herauszukommen, entwickeln die beiden eine Idee, die sie von allen finanziellen Sorgen befreien soll: reich werden. Also versuchen sie sich Börsenspekulanten, Pferdewetter, Kunstsammler und Goldhorter. Es gibt so viele Wege, die (angeblich) zum großen Geld führen - und dieses Paar versucht sie alle zu beschreiten.

MEINUNG:
Die Idee, die hinter dieser Geschichte steckt, ist einfach nur mal genial gewählt. Und das ist leider das einzige positive was ich dazu sagen kann. Denn bei dem Klapptext, sowie bei den Cover habe ich etwas chamantes und witziges erwartet.
Der Schreibstil war meiner Meinung nach schon falsch gewählt. Eine Erzähler-Geschichte bekommen die wenigsten so geschrieben hin, das sie von Spannung und Abenteuer trotzt. Hinzu kommt das hier alles so trocken und langweilig erzählt wird. Daß man beim Lesen regelrecht einschläft, weil es zu unpersönlich beschrieben wurde.

FAZIT:
Wer es nicht liest, hat eindeutig nichts verpasst. Außer eine einschläfernde Wirkung XD....

SEITE: 296
AUTOR: Gideon Böss

Veröffentlicht am 03.06.2019

Zum träumen schön *-*

The One Real Man
0

KLAPPTEXT:
Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.
Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Die Wahrheit ist, es gibt einen ...

KLAPPTEXT:
Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.
Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Die Wahrheit ist, es gibt einen Mann, an den ich nicht aufhören kann zu denken.
Das Problem? Es ist der eine Mann, den ich mehr Hasse als meinen Exmann. Sein Scheidungsanwalt.

MEINUNG:
Die Autorin Piper Rayne, hat sich hier mal wieder selbst übertroffen, mit diesem Werk.
Bei diesem letzten Teil der Trilogie, geht es um die Liebesgeschichte von Hannah, die mit einigen Höhen und Tiefen verbunden sind. Hier zeigt sich wieder, auf Liebevolle unschuldige Art und Weise, das nicht jeder perfekt ist. Aber versuchen das beste aus einer Sache ziehen, um zu lernen und zu verstehen, bzw. möglichst schnell zu handeln.
Nicht nur Hannah ist durch ihre Vergangenheit und Exmann, gebrandmarkt. Sondern auch der Scheidungsanwalt ihres Exmannes. Er heißt Roark.
Durch eine geniale List die er ausgetüftelt hat, bringt er Hannah nicht nur dazu über ihren eigenen Schatten zu springen, sondern auch sich unsterblich in ihn zu verlieben. Nur stehen ihr zum entgültigen happy end, ihre eigenen Dämonen immer wieder im Weg. Ob sie es schafft diese zu bezwingen, das müsst ihr wie immer selbst lesen :P

FAZIT:
Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen, der es liebt, mal wieder an die wahre Liebe zu glauben oder daran erinnert zu werden. Diese Liebevolle Art und Weise, lädt ein mal wieder an das gute im Menschen zu glauben, auch wenn es in der Realität doch anders aussieht. Und doch ist es genau das was man im Leben möchte und braucht, aber selbst nicht mehr nutzt, da alles zu selbst verständlich ist.
Obwohl es eine Trilogie ist, wurde auch dieser Teil in sich abgeschlossen.
Daher verdiente 4 von 5 Sterne