Cover-Bild Reise mit zwei Unbekannten
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Eichborn
  • Themenbereich: Belletristik
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.03.2021
  • ISBN: 9783732595112
Zoe Brisby

Reise mit zwei Unbekannten

Roman
Monika Buchgeister (Übersetzer)

Die 90-jährige energische Maxine ist aus dem Seniorenheim ausgebüxt, um ihr Ableben selbstbestimmt zu regeln. Der schüchterne Student Alex hat Liebeskummer und braucht frischen Wind. Das Schicksal führt sie über ein Mitfahrportal zusammen. In einem uralten Twingo brechen sie zu einer Fahrt durch Frankreich nach Brüssel auf. Als Maxine von der Polizei gesucht wird, beginnt ein atemloses Abenteuer - mit Blick auf die grandiose Vielfalt des Lebens.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.06.2021

Tolles und spannendes Buch

0

Ich habe dieses Buch hier bei Lesejury erstanden und bin damit mega zufrieden. Es liest sich super, wirklich toll geschrieben. Die Handlung ist super gut, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Dazu passen ...

Ich habe dieses Buch hier bei Lesejury erstanden und bin damit mega zufrieden. Es liest sich super, wirklich toll geschrieben. Die Handlung ist super gut, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Dazu passen auch die Charaktere gut, alles in allem super tolles Buch, ich kann das nur weiterempfehlen...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Das Leben ist wie Fahrradfahren

0



Reise mit zwei Unbekannten, dieses Buch von der Schriftstellerin Zoe Brisby hat mich sofort gefesselt.
Zuerst habe ich gedacht, es wäre nur humorvoll. Aber es steckt mehr in der Geschichte.

Die 95jährige ...



Reise mit zwei Unbekannten, dieses Buch von der Schriftstellerin Zoe Brisby hat mich sofort gefesselt.
Zuerst habe ich gedacht, es wäre nur humorvoll. Aber es steckt mehr in der Geschichte.

Die 95jährige Maxine hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Sie leidet an Alzheimer und wohnt in einem Seniorenheim. Die Anzeichen der Krankheit kennt sie von ihrem Mann, der daran hin gesiecht ist. So will sie nicht enden. Sie hat einen heimlichen Termin zur Sterbebegleitung in Brüssel. Um dahin zu gelangen meldet sie sich bei einem Mitfahrportal an.
Alex ist ein 25jähriger depressiver Student, er ist Maxis Fahrer.
Da beginnen 2 aufregende Tage, die nicht nur Alex aufwühlen. Die Autorin hat es gut verstanden, die beiden Personen gut durch die Tage zu bringen. Maxine lässt sie mit wirklich angenehmem Charakter immer wieder neue Situationen zu veranlassen.
Alex ist auch ein angenehmer Begleiter.
Der Roman hat mich gut unterhalten und er ist unbedingt lesenswert.



Veröffentlicht am 06.02.2021

Ein Roadtrip

0

Klappentext

Die 90-jährige energische Maxine ist aus dem Seniorenheim ausgebüxt, um ihr Ableben selbstbestimmt zu regeln. Der schüchterne Student Alex hat Liebeskummer und braucht frischen Wind. Das Schicksal ...

Klappentext

Die 90-jährige energische Maxine ist aus dem Seniorenheim ausgebüxt, um ihr Ableben selbstbestimmt zu regeln. Der schüchterne Student Alex hat Liebeskummer und braucht frischen Wind. Das Schicksal führt sie über ein Mitfahrportal zusammen. In einem uralten Twingo brechen sie zu einer Fahrt durch Frankreich nach Brüssel auf. Als Maxine von der Polizei gesucht wird, beginnt ein atemloses Abenteuer - mit Blick auf die grandiose Vielfalt des Lebens.

Meinung

Im ersten Moment denkt man an den Hundertjährigen, Aber das Buch ist mehr. Es ist nicht nur humorvoll sondern tiefgründiger. Die beiden so unterschiedlichen Weggefährten begegnen sich trotz des großen Altersunterschieds auf Augenhöhe. Sie kann aus dem reichen Erfahrungsschatz ihres Lebens Tipps geben für seine Zukunft. Er gibt ihr das Gefühl noch einmal jemandem geholfen zu haben. Beide vermitteln dem anderen einfach ein gutes Gefühl.
Er lernt verstehen, das im Alter die Menschenwürde nicht aufhört. Sie merkt, für abgrundtiefer Verzweiflung muss man nicht alt sein.
Mit sehr feinen Humor hat die Autorin diesen Roadtrip gewürzt. Die lebenslustige Maxine ist trotz ihres Alters jünger als der liebeskranke Alex. Irgendwann treffen sie sich in der Mitte.

Veröffentlicht am 24.05.2021

Lebensreise

0

Als Maxine sich zu Alex in das Auto setzt war es ursprünglich nur eine Reise zu Zweit nach Brüssel. Für Alex um sich die Reisekosten zu reduzieren, für Maxine um nicht alleine zu reisen.
Auf dem Weg nach ...

Als Maxine sich zu Alex in das Auto setzt war es ursprünglich nur eine Reise zu Zweit nach Brüssel. Für Alex um sich die Reisekosten zu reduzieren, für Maxine um nicht alleine zu reisen.
Auf dem Weg nach Brüssel lernen sich die Beiden näher kennen und nach Irrungen und Wirrungen entsteht eine Freundschaft zwischen den Beiden.
Am Ende ist alles anderst als vorher gedacht.

Brisby gelang mit diesem Buch das Leben in Frage zu stellen, mit mehr oder weniger schwarzen Humor, treffsicheren Sprüchen und Feingefühl erzählt sie hier die Geschichte zweier Menschen die sich auf dem Lebensweg verrannt haben.

Fazit, ein Buch das einen zum Nachdenken anregt. Über Vorurteile, Lebenseinstellungen und sein eigenes Denken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2021

Reise zweier Unbekannter

0

Ein Roman, der es in sich hat.

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, brechen zusammen auf. Jeder hat sein Ziel, doch jeder wird von seinem Ziel letztendlich abgebracht.

Alex und Maxine ...

Ein Roman, der es in sich hat.

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, brechen zusammen auf. Jeder hat sein Ziel, doch jeder wird von seinem Ziel letztendlich abgebracht.

Alex und Maxine lernen sich aufgrund einer Mitfahrgelegenheit kennen - und auf gewisse Weise lieben. Er ist 25, sie ist 95. Die Beiden trennen 70 Jahre, doch sie entwickeln eine Beziehung zueinander, die absolut einzigartig ist.

Es gibt lustige und traurige Momente, sie erleben Abenteuer und reisen zusammen sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft.

Der Schreibstil ist mitreissend, die Kapitel fliegen beim Lesen nur so dahin. Man sitzt mit im Twingo und erlebt die Reise förmlich mit. Die kurzen Kapitel verleiten zum schnellen Lesen.

Dieser Roman ist ein ausserordentliches Vergnügen, man lernt fürs Leben aus dem Leben der Reisenden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere