Cover-Bild Ich, Onkel Mike und Plan A

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 180
  • Ersterscheinung: 17.05.2019
  • ISBN: 9783748181293
Alice Gabathuler

Ich, Onkel Mike und Plan A

Das kann doch nicht wahr sein: Leons Vater lässt den lang ersehnten Abenteuerurlaub platzen! Schwer enttäuscht haut Leon ab zu Onkel Mike aka Rapper Gängsta X, der gerade tief in den Bergen seinen nächsten Hit schreibt. Und Leon wird ihm dabei helfen! So steht es zumindest auf seinem Plan. Natürlich auf Plan A, denn einen Plan B brauchen echte Kerle nicht. Denkt Leon. Bis er neben Onkel Mike auf der Kante eines Wasserfalls steht und springen soll ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.08.2019

Schönes lehrreiches Abenteuer

1



Alice Gabathuler hat aus unserer Sicht eine tolle Debütgeschichte für Kinder geschrieben. Ihr Erzählstil ist dem Alter der 10 - 12jährigen angepasst. Frech, lässig, manchmal sogar etwas schnoddrig,witzig ...



Alice Gabathuler hat aus unserer Sicht eine tolle Debütgeschichte für Kinder geschrieben. Ihr Erzählstil ist dem Alter der 10 - 12jährigen angepasst. Frech, lässig, manchmal sogar etwas schnoddrig,witzig und locker. Das hat uns an diesem Buch sogar besonders gut gefallen. Das toll gestaltete Cover von Lisa Hänsch gibt das auch zum Ausdruck. Während des Lesens haben wir uns das immer wieder angeschaut, da sich hier viele witzige Details aus der Geschichte zu erkennen geben.
Leon, fast zwölf Jahre alt, trifft es dieses Jahr in den Ferien nicht so gut. Eigentlich wollte er wie immer mit seinem Vater einen tollen Abenteuerurlaub machen. Leider hat dieser mittlerweile eine neue Partnerin gefunden und diese bringt zwei kleinere Kinder mit. Damit Leon diese kennenlernt, soll er nun mit in ein Kinderhotel.
Leon ist entsetzt und überlegt sich eine Alternative und die heißt Onkel Mike. Also macht er sich auf in seinen eigenen Abenteuerurlaub ohne Mama und Papa.
Uns sind hier viele starke Charaktere begegnet, mit ungewöhnlichen Namen, ungewöhnlichem Aussehen und ungewöhnlichen Berufen, die nicht so in unser normales Klischeebild passen. Es ist nicht alles so wie wir es gewohnt sind und gerade deswegen hat uns das Erlebnis von Leon so gut gefallen. Es findet sich eine starke eingeschworene Gemeinschaft, Freundschaften, Vertrauen und ein Loslassen der Eltern. Wir haben uns bestens amüsiert und hatten diverse Male ein wirklich breites Grinsen im Gesicht.
Wir würden uns freuen noch mehr von Leon und den Hinter Oberdorfer zu hören, denn wir haben uns mit ihnen sehr wohl gefühlt.
Autor: Alice Gabathuler
Buch: Ich, Onkel Mike und Plan A
Klassische Ansicht
Neuer Beitrag

Veröffentlicht am 05.10.2019

Gelungener Abenteuerroman für Jungs

0

Das darf doch nicht wahr sein! Leons Vater lässt den lang geplanten und ersehnten Abenteuerurlaub platzen und möchte stattdessen mit seiner neuen Freundin und deren Kindern Urlaub in einem Kinderhotel ...

Das darf doch nicht wahr sein! Leons Vater lässt den lang geplanten und ersehnten Abenteuerurlaub platzen und möchte stattdessen mit seiner neuen Freundin und deren Kindern Urlaub in einem Kinderhotel machen.
Enttäuscht schmiedet Leon einen Plan und macht sich alleine auf den Weg zu seinem coolen Onkel Mike, dem Rapper Gängsta X, der ganz alleine in den Bergen an seiner Musikkarriere arbeitet. Doch das Leben als Rapper ist auch nicht immer so toll, wie es nach außen hin scheint...

Der Schreibstil ist sehr flüssig und kindgerecht, sodass wir das Buch schnell durchlesen konnten.
Leon ist ein aufgeweckter 12-jähriger Junge der leider durch die Scheidung seiner Eltern schon sein Päckchen zu tragen hat.
Die Thematik rund um die Scheidung der Eltern und die Interessenkonflikte, wenn die Eltern jeweils neue Partner mit Kindern, ist realistisch umgesetzt.
Gut gefallen hat uns, wie Leon mit der Sache umgegangen ist und zeigt, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss.
Schön ist auch, die Hilfsbereitschaft, die Leon an den Tag legt und zeigt, dass man anderen Menschen Vertrauen muss.
Alle Themen sind sehr kindgerecht umgesetzt.

Das Setting in der Bergidylle ist traumhaft und macht Lust auf Bergurlaub. Spannend sind auch die Abenteuer die Leon immer wieder erlebt und meistert.

Fazit: Ein toller Abenteuerroman für Jungs. Viele wichtige Themen werden im Buch aufgegriffen und kindgerecht behandelt.

Veröffentlicht am 18.09.2019

Abenteuer pur mit Onkel Mike

0

INHALT
Leons Eltern sind geschieden und der 12 jährige freut sich immer wenn er bei seinem Papa sein kann. Da ist es freier als bei Mama, die inzwischen wohl Zwillinge von ihrem neuen hat. Doch nun hat ...

INHALT
Leons Eltern sind geschieden und der 12 jährige freut sich immer wenn er bei seinem Papa sein kann. Da ist es freier als bei Mama, die inzwischen wohl Zwillinge von ihrem neuen hat. Doch nun hat auch der Papa einen neue Freundin und die will mit ihren beiden Kindern, Leon´s Papa und Leon ein einem Kinderhotel Urlaub machen. Leon hat darauf so ger keine Lust und erinnert sich an den netten Onkel Mike.

MEINE MEINUNG
Dieses Buch macht schon gleich zu Beginn richtig viel Spaß.
Der 12 jährige Leon hat hier so einige coole Sprüche drauf, die richtig Spaß bereiten.

In dieser Geschichte wird die Abenteuerlust geweckt und ich finde das es für Jungs absolut gut geeignet ist. Es gibt ja leider viel zu wenig Bücher speziell für Jungs, aber dieses hier ist total geeignet für die Jungs.
Aber auch Mädchen, die gerne Abenteuer erleben, können es natürlich lesen.

Hier ist die Thematik, das es um ein Scheidungskind geht. Beide Eltern haben neue Partner und die Ferien bei Papa nicht mehr so abenteuerlich und unkompliziert wie bisher.
Die neue Partnerin hat auch Kinder und will Ferien in einem Kinderhotel machen, mit einem 12 jährigen. Bei so einer Konstellation ist es immer sehr schwierig, alle Interessen unter einen Hut zu bringen.
Hier wehrt sich Leon, in dem er heimlich zu seinem Onkel Mike in die Berge reist.

Dieses Buch steckt so voller Abenteuer und voller Erlebnisse, die Leon hier erlebt. Man merkt aber auch seine Hilfsbereitschaft und seinen Ehrgeiz. Das ist wirklich ein super tolles Buch, das wirklich großen Spaß macht und auch gute Laune bringt.

Die Autorin hat so eine lockere und auch humorvolle Art, den Kindern diese Geschichte näher zu bringen, das es sich so toll lesen lässt. Es ist in einer, für Kinder, leicht verständlichen Art und Weise geschrieben, das jedes Kind seinen Spaß haben wird.

Von mir gibt es für dieses tolle Werk die vollen 5 Sterne.

Bluesky_13
Rosi

Veröffentlicht am 12.09.2019

Sehr gut

0

Ich bekam dieses Buch geschenkt...

Leon liebt seinen Vater über alles. Gemeinsam machen sie viel mit miteinander. Er ist dabei zufrieden mit ihm. Bis sein Vater einen Urlaub platzen lässt.  Er ist tief ...

Ich bekam dieses Buch geschenkt...

Leon liebt seinen Vater über alles. Gemeinsam machen sie viel mit miteinander. Er ist dabei zufrieden mit ihm. Bis sein Vater einen Urlaub platzen lässt.  Er ist tief enttäuscht darüber und wendet sich an den coolen Onkel Mike - der als Rapper gute Texte schreibt. ...??


Wie geht sein Leben weiter??? Wird Vati sich noch ändern??????


Ich habe mir dieses sehr nette Buch in Ruhe durchgelesen und finde es dabei auch durchaus sehr kindgerecht. Es lässt sich dabei auch sehr leicht, angenehm und locker flockig cool lesen.???


Der liebe Leon kam mir dabei auch sehr sympathisch rüber. Sehr mag ich auch darin das Traumland, wo ich jetzt am liebsten sein würde. So schön ist es dort. ???


Daher bekommt dieses hübsche Buch auch von mir die vollen 5 Sterne Plus ein Lob dazu an die sehr lieben Beteiligten. 


❤lichst empfehlen kann ich es jedem.❤

Veröffentlicht am 22.08.2019

Ein wirklich wunderschönes Buch, dass alles enthält was ein gutes Buch benötigt!

0

Leon ist enttäuscht. Sein Vater sagt den galanten Abenteuerurlaub ab und er soll stattdessen mit ihm uns seiner neuen Freundin in ein Kinderhotel. Dafür ist Leon aber doch schon viel zu alt! Kurz entschlossen ...

Leon ist enttäuscht. Sein Vater sagt den galanten Abenteuerurlaub ab und er soll stattdessen mit ihm uns seiner neuen Freundin in ein Kinderhotel. Dafür ist Leon aber doch schon viel zu alt! Kurz entschlossen macht er sich also auf den Weg zu seinem coolen Onkel Mike, der in den Bergen gerade an seinem neuen Song schreibt. Doch als Leon ankommt, findet er seinen Onkel in einer tiefen Krise wieder. Doch Leon wäre nicht Leon, wenn er nicht auch hierfür einen Plan hätte. Und dann wären da ja auch noch die komischen Dorfbewohner, allen voran Sue und ihre wilde Tochter Paula.
Das Abenteuer kann also beginnen!

Mit viel Herzblut und Feingefühl schildert die Autorin Leons kleines Abenteuer. Dabei trifft sie genau den richtigen Ton, sodass es einem wirklich vorkommt, als würde ein zwölfjähriger seine Erlebnisse selbst erzählen.
Die Handlung ist spannend, witzig und immer abwechslungsreich und trotzdem das Buch natürlich das eine oder andere Mal ein paar verrückte Passagen enthält, schafft die Autorin es, die Handlungen die meiste Zeit über sehr realistisch und im wie wahren Leben spielen zu lassen. So hat auch der coole Onkel Mike seine privaten Baustellen und es läuft nicht immer alles glatt. Das hat mir sehr gut gefallen. Zudem behandelt Alice Gabathuler, um es mit Leons Worten zu sagen, zwischen den Zeilen auch die Themen Mut, Freundschaft, aber auch Vertrauen und familiäre Probleme.
Alle Charaktere sind super sympatisch und authentisch und hinter jeder Fassade steckt eine liebevolle Person mit verschiedenen Facetten.Vor allem Leon ist einem beim Lesen wirklich ans Herz gewachsen, mit seiner guten Erziehung, seinem Mut und Gespür für das Richtige.

Ein wirklich wunderschönes Buch, dass alles enthält was ein gutes Buch benötigt!