Cover-Bild Buchwächter Band 1
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Humor
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 324
  • Ersterscheinung: 28.02.2020
  • ISBN: 9783966982467
Andreas Hagemann

Buchwächter Band 1

Das Buch der Phantasien
Was würdest du tun, wenn du Phantasien zum Leben erwecken könntest?

Die Begegnung mit dem Buchhändler Arthur ist für Finn mehr als der Beginn einer Freundschaft, denn dessen unscheinbarer Laden birgt zahlreiche Geheimnisse. Zwischen all den Bänden erwacht in dem neugierigen Jungen eine phantastische Gabe. Er lernt bald, dass Bücher weit mehr als nur Geschichten enthalten, es magische und äußerst mächtige Exemplare gibt. Als die Buchwächter ihn zu einem der ihren machen möchten, scheint sein Glück vollkommen.

Doch schon bald zeigt die Welt der Bücher ihr finsteres Gesicht und Finn erkennt, wie bedeutsam seine Gabe ist. Er muss sich einer Macht stellen, gegen die selbst seine Kraft verblasst.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.02.2021

Eine spannende Reise durch die Welt der Bücher

0

Hier wird die Hörbuchversion bewertet:
Auf der Flucht vor randalierenden Schulkameraden gelangt Finn in einen Buchladen. Dort entdeckt er, dass er Phantasiewesen in der realen Welt entstehen lassen kann. ...

Hier wird die Hörbuchversion bewertet:
Auf der Flucht vor randalierenden Schulkameraden gelangt Finn in einen Buchladen. Dort entdeckt er, dass er Phantasiewesen in der realen Welt entstehen lassen kann. Der Schatz des Buchladens ist das Buch der Phantasie. Es ist eins der Bücher, durch das man in andere Buchwelten reisen kann. Dieses wird jedoch in einer Nacht gestohlen. Der böse Nepomuk hat es an sich genommen. Er möchte mit Hilfe des Buches ein Monster erschaffen, dass seine Macht stärkt. Mit seinem Freund Arthur, dem Buchladenbesitzer, versucht Finn das Buch aus den Fängen von Nepomuk zu befreien.
Meinem Sohn hat besonders der Drache gefallen, den Finn entstehen ließ, weil er einen bayrischen Dialekt hatte. Ebenso die kleine Glocke die mächtig berlinerte. Dadurch erhalten die Charaktere viel Persönlichkeit und machen einfach nur Spaß.
Viele bekannte Protagonisten aus anderen Klassikern der Literatur begegneten einem in dieser Geschichte wieder. So z.B. Tarzan, die Grinsekatze oder der böse Wolf.
Die Geschichte hatte viel Spannung und Witz.
Aufgrund des Formates „Hörbuch“ gingen leider einige Stellen etwas schnell. Ich denke, man muss es einfach öfter hören um nichts zu verpassen.
Alles in allem ist es ein spannendes Hörbuch und für große und kleine Fantasyfans zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Eine tolle Geschichte

0

Der junge Finn gerät zufällig in den Buchladen von Arthur, mit dem ihn schnell eine besondere Freundschaft verbindet und der ihm einen Job anbietet. Zwischen all den Büchern bemerkt Finn bald magische ...

Der junge Finn gerät zufällig in den Buchladen von Arthur, mit dem ihn schnell eine besondere Freundschaft verbindet und der ihm einen Job anbietet. Zwischen all den Büchern bemerkt Finn bald magische und fantastische Dinge, die ihm zeigen, dass es ganz besondere und mächtige Bücher gibt. Und er entdeckt seine eigene besondere Gabe, die auch den Buchwächtern nicht verborgen bleibt. Schon bald muss er sich einer großen Macht stellen.

Das toll gestaltete Cover und der faszinierend klingende Klappentext haben mich sehr neugierig auf diese Geschichte gemacht. Deshalb habe ich mich riesig gefreut, dass ich diese Geschichte als Hörbuch genießen durfte.
Der Sprecher hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich sofort ganz auf ihn und die Story einlassen. Die Erzählungen waren sehr lebendig und an den richtigen Stellen wurde toll betont. Ich fühlte mich mittendrin.
Die Charaktere haben mir prima gefallen. Sie wurden anschaulich und samt Eigenarten beschrieben, so dass ich sie mir bestens vorstellen konnte. Finn hat mir richtig gut gefallen. Er hatte das Herz am richtigen Fleck und war super sympathisch. Aber auch Arthur war einfach zauberhaft.
Die Geschichte war wirklich wundervoll überlegt und durchdacht. Es gab ganz viele außergewöhnliche, faszinierende und atemberaubende Momente, die ich gemeinsam mit Finn und Arthur erleben konnte. Die Magie und die magischen Dinge waren großartig und haben mich immer wieder gepackt. Die Geschichte war spannend und fesselnd aufgebaut. Finn hat gemeinsam mit Arthur seine ersten Abenteuer als Buchwächter durchlebt und ich habe zu jeder Sekunde mit ihnen mitgefiebert.
Das Ende war sehr passend und macht neugierig auf den zweiten Band der Buchwächter.

Eine großartige Geschichte, die mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 19.02.2021

einfach magisch

0

Sofort sprang mir das Cover ins Auge - mit Liebe gestaltet und absolut passend zum Inhalt.
Der Sprecher Martin Kuupa hat eine angenehme Stimme, doch fiel es mir der Anfang schwer. Doch nach wenigen Kapiteln ...

Sofort sprang mir das Cover ins Auge - mit Liebe gestaltet und absolut passend zum Inhalt.
Der Sprecher Martin Kuupa hat eine angenehme Stimme, doch fiel es mir der Anfang schwer. Doch nach wenigen Kapiteln gefiel mir diese Erzählerstimme doch sehr gut.
Finn ist ein Junge, eher aus ärmlichen Verhältnissen und doch passiert im etwas besonderes. Er taucht ein in eine besondere Welt voller Magie, aber auch Geheimnissen. Ich mochte die Charaktere sehr, sie sind gut beschrieben und lebendig.
Die Idee zum Buch fand ich sehr interessant und auch die Umsetzung konnte mich überzeugen. Wie der Autor Andreas Hagemann die Phantasien zum Leben erweckt hat konnte mich faszinieren. Ich habe die Geschehnisse von Finn genossen und fand es sehr magisch. Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.01.2021

Eine schöne Geschichte, die Lust auf Band 2 macht!

0

Cover: Das Cover finde ich sehr gelungen. Es ist absolut passend zum Genre als auch durch das Blau und das Schloss passend zum Inhalt. Es wirkt geheimnisvoll und zieht natürlich jeden Bücherfan gleich ...

Cover: Das Cover finde ich sehr gelungen. Es ist absolut passend zum Genre als auch durch das Blau und das Schloss passend zum Inhalt. Es wirkt geheimnisvoll und zieht natürlich jeden Bücherfan gleich an, es sich genauer anzusehen.

Charaktere: Finley war mir von Anfang an sympathisch. Am Anfang hatte ich eher Mitleid mit ihm, aber er ist freundlich, ehrlich und neugierig. Artur ist ein netter Mann, den ich auf Anhieb mochte. Ring und Katsching sind natürlich klasse. Nepomuk und Gordon mochte ich von Anfang an nicht leiden.

Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen, da der Einstieg seicht ist, in dem Hinblick, als dass der Autor uns hier erst einmal Zeit lässt, Finley etwas kennen zu lernen und dann diese ganze Welt in dieser Geschichte mit ihm gemeinsam zu erkunden. Die Welt, die hier erschaffen wurde, fand ich sehr interessant und man möchte gerne noch mehr darüber erfahren. Ich finde es immer sehr schön, wenn Charaktere sich in einer Geschichte weiter entwickeln und das ist hier bei Finley der Fall. Ich habe ihn hier wirklich gerne begleitet. Allerdings muss ich sagen, dass es hin und wieder leichte Längen hatte, weshalb ich mich immer mal wieder auf die Geschichte konzentrieren musste,. Das Ende ist sehr gut gelungen und auch so, dass der Leser wissen möchte wie die Geschichte weitergeht, so dass man neugierig auf den nächsten Teil der Reihe ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere