Profilbild von Nelebooks

Nelebooks

Lesejury Star
offline

Nelebooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nelebooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2021

Sehr interessant!

Das Leben, ein ewiger Traum
0

Cover: Das Cover finde ich ansprechend, Es ist passend zum Genre gestaltet und mit der Frau darauf passt es auch zum Thema, sowie auch mit dem Brandenburger Tor, da es in Berlin spielt. Das Gold lässt ...

Cover: Das Cover finde ich ansprechend, Es ist passend zum Genre gestaltet und mit der Frau darauf passt es auch zum Thema, sowie auch mit dem Brandenburger Tor, da es in Berlin spielt. Das Gold lässt es eleganter wirken. Ich finde es gelungen.

Schreibstil: Der Schreibstil von Helene Sommerfeld finde ich in diesem Buch sehr gut. Sie schreibt so, dass man flüssig lesen und auch in die Geschichte eintauchen kann. Dabei begleitet man die Frauen abwechselnd, was immer irgendwie einen Bruch darstellt, aber es auch abwechslungsreicher macht.

Meinung: Auch wenn man abwechselnd die Frauen begleitet, was es wie gesagt abwechslungsreicher macht, empfand ich die Geschichte doch hin und wieder als etwas langatmiger. Magda Fuchs ist eine mir sympathische Frau. Auch wenn man hier an ihren Gedanken und Gefühlen teilhat, konnte ich mich nicht richtig in sie hineinversetzen. Für Celia war meine Sympathie schwankend. Ganz in sie hineinversetzen konnte ich mich auch hier nicht. Es passieren in dieser Geschichte viele Dinge und es laufen auch einige Handlungsstränge parallel, was es auch wieder abwechslungsreich und unterhaltsam macht. Generell eine interessante Geschichte über Frauen, die ich weiterempfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2021

Ein süßes Bilder-Kinderbuch.

Mops und Fidel suchen ihren Papa
0

Cover: Das Cover finde ich ansprechend. Es ist harmonisch, schön gezeichnet und passend zum Titel, Genre, Inhalt und Illustrationen im Buch.

Illustrationen: Die Illustrationen im Buch sind super. Sie ...

Cover: Das Cover finde ich ansprechend. Es ist harmonisch, schön gezeichnet und passend zum Titel, Genre, Inhalt und Illustrationen im Buch.

Illustrationen: Die Illustrationen im Buch sind super. Sie stellen immer eine Szene der jeweiligen Handlung dar und sind somit passend und es gibt immer etwas zu entdecken. Das Thema Wald ist hier auch interessant.

Meinung: Mops und Fidel sind zwei niedliche Wildschweine, die ihren Papa suchen. Bei der Suche habe ich sie gerne begleitet. Etwas schade fand ich allerdings das Auslachen und Motzen der anderen Tiere. Warum haben diese nicht bei der Suche geholfen oder einen Tipp gegeben? Das ist so dann nichts, was das Selbstbewusstsein stärkt. Somit sind mir die anderen Tierarten hier auch nicht wirklich sympathisch. Alles in allem ist es ein schönes Bilderbuch über zwei niedliche Wildschweine.

Veröffentlicht am 13.04.2021

Eine wirklich fesselnde Geschichte!

Back To Us
1

Cover: Das Cover finde ich klasse. Es wirkt recht sanft und schlicht, aber es ist harmonisch und die godfarbenen Punkte haben Struktur. Ich finde es ansprechend und damit gelungen.

Schreibstil: Der Schreibstil ...

Cover: Das Cover finde ich klasse. Es wirkt recht sanft und schlicht, aber es ist harmonisch und die godfarbenen Punkte haben Struktur. Ich finde es ansprechend und damit gelungen.

Schreibstil: Der Schreibstil ist wirklich sehr gut. Die Autorin schafft es wirklich, einen zu fesseln und einen in das Buch hineinzutauchen. Man begleitet abwechselnd Lilas/Fleur und Aaron, wodurch man eine gute Einsicht in beide Charaktere erhält.

Charaktere: Lilas/Fleur ist mir sehr sympathisch und ich habe sie super gerne hier begleitet. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Aaron war für mich etwas befremdlicher und damit nicht wirklich greifbar. Eleonor und Dana konnte ich hier wirklich sehr gut leiden - Freunde wie man sie braucht und sich wünscht. Aus Nicolas wurde ich auch nicht ganz schlau, aber ich mochte in immer mehr. Emma fand ich klasse.

Meinung: Von Anfang an hat mich die Geschichte gefesselt. Eigentlich passiert immer gar nicht so wirklich etwas, aber es ist so gut geschrieben und alle Begegnungen/Unterhaltungen (v.a. zwischen Fleur/Lilas und Aaron) fand ich sehr interessant und haben mich auch immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Hintergründig gibt es da immer wieder Andeutungen auf die Vergangenheit, die einen als Leser sehr neugierig machen, mehr darüber erfahren zu wollen. Deie letzten Kapitel empfand ich danna lelerdings als nciht mehr ganz so stark, wobei gerade hier natürlich viel passiert. Alles in allem empfand ich es als eine fesselnde, sehr interessante Geschichte, die ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 10.04.2021

Ein wunderschönes Cover hinter dem eine tolle Geschichte steckt!

Risa aus dem Schattenwald
0

Cover: Das Cover finde ich sehr gut gelungen. Es ist ansprechend und erinnert ein bisschen an "Mogli". Es passt zum Genre und zum Klappentext. Ich finde es ansprechend!

Charaktere: Risa ist mir sympathisch ...

Cover: Das Cover finde ich sehr gut gelungen. Es ist ansprechend und erinnert ein bisschen an "Mogli". Es passt zum Genre und zum Klappentext. Ich finde es ansprechend!

Charaktere: Risa ist mir sympathisch und ich begleite sie hier gerne. Sie ist mutig und neugierig, aber auch etwas starrköpfig. Halgrimm mag ich wirklich sehr. Frigge mochte ich im Laufe der Geschichte immer mehr. Sie ist hilfsbereit, schlau, belesen und niedlich. Yorick und Lobra sind beide sympathisch.

Meinung: Die verteilten Einblicke in das "Buch der Legenden" finde ich schön. Es ist interessant, gibt Hintergrundinformationen und macht es zusätzlich abwechslungsreich. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben, so dass ich von Anfang an in dieses Buch abtauchen konnte und die Seiten nur so dahin flogen. Es passieren immer wieder mehr oder weniger unerwartete Dinge (man weiß, dass etwas passiert, aber nicht genau was), was es abwechslungsreich, überraschend und spannend macht. In der Geschichte geht es vor allem um Freundschaft und so werden dem Leser auch wichtige Werte vermittelt. Die Charaktere habe ich hier gerne begleitet und würde auch gerne wieder eine Geschichte über sie lesen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Eine Geschichte in der Geschichte - kurzweilig, unterhaltend.

Roman d’amour
0

Cover: Ich finde das Cover gut. Es ist harmonisch gestaltet und auch passend zum Genre. Es wirkt etwas einsam und durch den grauen Himmel auch etwas bedrohlich, was ja auch passend zu der Geschichte ist. ...

Cover: Ich finde das Cover gut. Es ist harmonisch gestaltet und auch passend zum Genre. Es wirkt etwas einsam und durch den grauen Himmel auch etwas bedrohlich, was ja auch passend zu der Geschichte ist. Auch das Fahrrad und das Meer passen zum Inhalt der Geschichte.

Meinung: Man muss sich etwas in das Buch einlesen, was aber schnell geht. Denn wir begleiten die Autorin Charlotte bei einem Interview mit Frau Sittich zu deren Roman über Klara, Lew und Ludo, welche jedoch eigentlich Charlotte selbst, Ludo und Marlies sind. Da die Geschichte in verschiedenen Zeiten und Charakteren erzählt wird, ist es sehr abwechslungsreich, was es kurzweilig macht. Es ist wirklich gut geschrieben und ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Das Interview ist ziemlich direkt und kritisch und das im Laufe der Geschichte zunehmend, wodurch es immer interessanter wurde. ein kurzweiliges, unterhaltsames Buch, das auch etwas zum Nachdenken anregt und das ich weiterempfehlen kann.