Cover-Bild Paulchen & Pieks

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 32
  • Ersterscheinung: 15.01.2019
  • ISBN: 9783480234950

Paulchen & Pieks

Heute übernachte ich bei dir!
Laura Bednarski (Illustrator)

Liebevolles Bilderbuch über das erste Mal woanders übernachten für Kinder ab 3 Jahren. Fuchs Paulchen darf bei seinem allerbesten Freund Pieks, einem Igel, übernachten. Bei Familie Igel ist es ein bisschen wie zu Hause und doch ganz anders. Paulchen hat viel Spaß – beim Sternegucken und bei der wilden Kissenschlacht mit Pieks. Doch kurz vor dem Einschlafen hat Paulchen ganz dolles Heimweh – nur gut, dass Pieks allerhand Ideen hat, wie er seinem Freund helfen kann!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.02.2019

Süßes Mutmach-Buch

0 0

Woanders ist es halt einfach nicht wie zu Hause. Es riecht anders, es sieht anders aus, das Essen schmeckt anders und das Bett fühlt sich ganz anders an. So viele neue Dinge. Da darf etwas Bekanntes von ...

Woanders ist es halt einfach nicht wie zu Hause. Es riecht anders, es sieht anders aus, das Essen schmeckt anders und das Bett fühlt sich ganz anders an. So viele neue Dinge. Da darf etwas Bekanntes von Zuhause natürlich nicht fehlen. Aber auch wenn das Lieblingskuscheltier mit ist, fühlt es sich doch nicht so an wie bei Mama und Papa.

Auch bei uns Zuhause gibt es ein kleines Zubettgeh-Ritual. So ein Ritual hat es fast seit Puschels Geburt gegeben – wir haben es nur im Laufe der Zeit immer mal wieder ein klein wenig ihrem Alter angepasst.

Das Buch ist ab drei Jahren, war für unsere kleine Maus aber weder zu lang noch zu kompliziert. Ganz im Gegenteil – am liebsten hätte sie es mehrmals hintereinander gelesen und sich dabei die schönen Illustrationen angeschaut.

Fazit

Ein super süßes Buch mit tollen Illustrationen und altersgerechten Texten. Bei unserer Tochter ist das Buch richtig gut angekommen und es wird wieder und wieder gelesen.


Die vollständige Rezension findet ihr auf unserem Blog. :)

Veröffentlicht am 30.01.2019

Tolle Übernachtungsgeschichte, die die Angst vorm Übernachten nimmt

0 0

Inhalt:
Fuchs Paulchen darf bei seinem allerbesten Freund Pieks, einem Igel, übernachten. Bei Familie Igel ist es ein bisschen wie zu Hause und doch ganz anders. Paulchen hat viel Spaß – beim Sternegucken ...

Inhalt:
Fuchs Paulchen darf bei seinem allerbesten Freund Pieks, einem Igel, übernachten. Bei Familie Igel ist es ein bisschen wie zu Hause und doch ganz anders. Paulchen hat viel Spaß – beim Sternegucken und bei der wilden Kissenschlacht mit Pieks. Doch kurz vor dem Einschlafen hat Paulchen ganz dolles Heimweh – nur gut, dass Pieks allerhand Ideen hat, wie er seinem Freund helfen kann!

Meinung:
Es ist soweit, endlich darf Fuchs Paulchen bei seinem besten Freund dem Igel Pieks übernachten. Da wird gespielt, getobt und eine wilde Kissenschlacht veranstaltet. Einiges ist anders als bei Familie Fuchs, aber vieles gleich.
Dann ist die Zeit gekommen, um ins Bett zu gehen, doch oh weh Paulchen kann im Igelkorb nicht einschlafen. Die Stacheln der Igel pieksen ihn immer wieder und dann bekommt Paulchen auch noch Heimweh.

Die Idee von einem Fuchs und einem Igel die beste Freunde sind und nun der eine beim anderen übernachtet, fand ich sehr süß. Auch das Cover hat mich sofort angesprochen und so durften Paulchen und Pieks bei uns einziehen.

Mein Sohn (fast 3 Jahre), der bisher nur bei seinen Großeltern übernachtet hat, fand die Idee bei einem Freund schlafen zu dürfen sehr interessant und faszinierend. Besonders die schönen Illustrationen haben ihm sehr gut gefallen. Auf jeder Seite gibt es so wahnsinnig viel zu entdecken. So wurde schnell festgestellt, dass die Maus und die Schnecke auf fast jedem Bild zu sehen sind.

Aber auch mir als Erwachsene hat das Buch sehr gut gefallen. So wird das Kind gut darauf vorbereitet, was alles passieren kann, wenn man woanders übernachtet. Zum einen sieht das Kind natürlich, wie viel Spaß man haben kann, auf der anderen Seite wird aber auch aufgezeigt, dass Heimweh etwas vollkommen normales und natürliches ist.

Fazit:
"Paulchen und Pieks" zeigt auf charmante Art und Weise, wie viel Spaß eine Übernachtung bei einem Freund machen kann. Genauso wird aber auch das Thema Heimweh angesprochen. Zudem nimmt die Geschichte Kindern die Angst, bei jemand anderem zu übernachten. Sowohl mein Sohn als auch ich fanden das Buch spitze.
5 von 5 Hörnchen.

Veröffentlicht am 15.01.2019

Paulchen und Pieks

0 0

Paulchen darf das erste Mal bei seinem Igelfreund Pieks übernachten und die beiden freuen sich natürlich sehr. Sie spielen den ganzen Nachmittag mit Pieks' Geschwistern im Garten und haben unendlich viel ...

Paulchen darf das erste Mal bei seinem Igelfreund Pieks übernachten und die beiden freuen sich natürlich sehr. Sie spielen den ganzen Nachmittag mit Pieks' Geschwistern im Garten und haben unendlich viel Spass. Doch irgendwann ist auch der schönste Tag vorbei und die Freunde müssen sich Bettchen fertig machen. Das läuft schon alles anders ab, als bei Paulchen zuhause. Als es dann ins Bett gehen soll, piekst sich Paulchen an der Igelfamilie. Mit ihnen im Bett kann er also nicht schlafen. Aber auch an den anderen Orten, die ihm die Geschwister vorschlagen, fühlt sich Paulchen einfach nicht wohl. Am liebsten würde er wieder nach Hause gehen. Aber dann kommt einem der Geschwister

Die Geschichte ist so zuckersüß. Sie nimmt den Kindern die Angst bei anderen zu übernachten und zeigt auf, dass es - auch wenn es anders als zuhause ist - sehr schön sein kann. Die Illustrationen sind wunderschön und Lana und ich haben uns beide in das Buch verliebt.




Ein tolles Kinderbuch, das den Kindern die Angst vorm Auswärts-übernachten nehmen soll. Die Geschichte ist toll und zeigt auf, dass es auch woanders schön sein kann.