Cover-Bild Reaper. Death Skulls - Flame und Kitty

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Klarant
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 300
  • Ersterscheinung: 10.07.2018
  • ISBN: 9783955738129
Bärbel Muschiol

Reaper. Death Skulls - Flame und Kitty

Kitty hat ihren Traum verwirklicht und mit dem Buffalo’s ihre eigene Kneipe in Texas eröffnet. Das rothaarige Energiebündel ist eine Naturgewalt, die perfekte Kombination von süßem Mädchen und sexy Frau, hat immer einen coolen Spruch auf Lager und lässt sich von keinem Mann einschüchtern. Eines Abends schaut sie urplötzlich in die blauesten Augen dieses Planeten. Flame, der tätowierte Rocker und ehemaliger Navy SEAL kommt genau richtig, denn seit Wochen bekommt sie Drohbriefe, ihr Exmann stalkt sie und nun ist auch noch ihre beste Freundin Alex spurlos verschwunden. Obwohl sie den faszinierenden Reaper erst seit wenigen Tagen kennt, hat Kitty grenzenloses Vertrauen zu ihm, er ist ihr Rettungsanker, der sie davor beschützt, in all dem Chaos, aus dem ihr Leben zurzeit besteht, zu kentern. Er verschlingt sie, wild und erbarmungslos. Kitty und Flame - kann das gut gehen? Ihr Herz sagt ja, doch ihr Verstand brüllt nein!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2018

Death Skulls

0 0

Ich und die Biker.
Irgendwie bin ich mit ihnen immer auf einen Wellenlänge.
Einfach verfallen würde ich sagen.

Das Cover ist klasse. Der Oberkörper spricht mich gleich an.
Auch das Logo des Clubs ...

Ich und die Biker.
Irgendwie bin ich mit ihnen immer auf einen Wellenlänge.
Einfach verfallen würde ich sagen.

Das Cover ist klasse. Der Oberkörper spricht mich gleich an.
Auch das Logo des Clubs sieht man dort sehr gut.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Wir lesen
das Buch aus der Sicht von Kitty und Flame. Was mir sehr gut gefallen hat. So erlebt man beide Gefühlswelten sehr gut.
Es kommen so die Emotionen und Gefühle sehr gut
zur Geltung.

Ich hab den Teil gelesen ohne die anderen davor gelesen zu haben.
Was überhaupt kein Problem ist. Man kann dieses auch sehr gut alleine lesen. Was ich super finde als Quer-Einsteiger in die Reihe.

Bis jetzt habe ich nur Rockerclub der Autorin gelesen. Und war da schon von ihrer Story total begeistert. Aber auch dieses mal bin ich wieder total begeistert.
Ich fühlte mich einfach wohl in dem Club mit den Männern. Auch wenn der Umgang ein wenig Rauer dort zu geht.
Dazu die Story um Kitty und Flame. Ich mochte sie total gerne.
Die Charaktere sind super ausgewählt. Sie harmonieren gut zusammen.

Ich freue mich schon auf mehr von der Autorin zu lesen.

Veröffentlicht am 12.07.2018

Spannend und dynamisch

0 0

Bärbel Muschiol
REAPER Death Skulls
Flame und Kitty

Dies ist der dritte Band der REAPER Reihe und ist ebenso wie die beiden vorherigen Bände in sich abgeschlossen und kann völlig solo gelesen werden. ...

Bärbel Muschiol
REAPER Death Skulls
Flame und Kitty

Dies ist der dritte Band der REAPER Reihe und ist ebenso wie die beiden vorherigen Bände in sich abgeschlossen und kann völlig solo gelesen werden.
Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist ansprechend und passend gewählt, auch hat es einen Wiedererkennungswert zur Reihe.

Der Schreibstil der Autorin ist durchgehend klar, herrlich flüssig, flott, locker, agil und wundebar angenehm zu lesen. Da fliegt man förmlich durch die Seiten.
Dank der anregenden Spannung und der vorhanden Dynamik fesselt und packt die Story den Leser gleich fest am Haken. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, anders hätte ich meine eigene Neugier nicht befriedigen können.
Die Protagonisten werden allesamt charismatisch, lebendig und gelungen in ihren Rollen dargestellt. Mich konnten sie vollends überzeugen. Allen voran mochte ich Kitty wahnsinnig gerne, dieses taffe und nicht unterzukriegende liebenswerte Mädchen. Sehr, sehr gut dargestellt und ausgearbeitet.
Auch fand ich die detaillierten beschriebenen Schauplätze genial . Echt, mitunter dachte ich die Motorräder röhren an mir vorbei.
Ich vergebe sehr gerne rockige verdiente fünf Sterne für diesen beeindruckenden und temporeichen dritten Band.