Profilbild von 18isi

18isi

Lesejury Star
offline

18isi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 18isi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2022

Luftküsse

Landluftküsse und andere Missgeschicke
0


< »Du bist echt gut zu bearbeiten, Katja!« >

Männer vom Land sind schon was anderes. Oder etwa nicht.
Katja soll für ein Job aus der Stadt raus und aufs Land. Was nicht so ihrs ist.
Aber die braucht ...


< »Du bist echt gut zu bearbeiten, Katja!« >

Männer vom Land sind schon was anderes. Oder etwa nicht.
Katja soll für ein Job aus der Stadt raus und aufs Land. Was nicht so ihrs ist.
Aber die braucht ganz dringend eine Unterschrift.

Manchmal passieren komisches Missgeschicke. Genau das passiert Katja. Sie würde am liebsten sofort wieder weg laufen. Was nicht so einfach ist. Und dann trifft sie auf Kristof. Den kann sie ja mal gar nicht so leiden. Und dann erfährt Katja auch noch das sie von "Ihm" die Unterschrift braucht.

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite einfach klasse. Spannend war es und ich musste an der einen oder anderen Stelle echt schmunzeln. Es hat mich sehr unterhalten.

Das Cover passt einfach zum Buch und Inhalt. Ich mag die Zeichnung bzw das Motiv total gerne.
Aber auch der Schreibstil von der lieben Michelle war hier wieder klasse.
Ich mag ihre Bücher total gerne lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2022

If you Fly

If You Fly
0

< John ist fort, und mit jeder Sekunde, die vergeht, vermisse ich ihn mehr. >

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, musste ich gleich weiter lesen.
Ich musste einfach wissen wie es mit Maggie und ...

< John ist fort, und mit jeder Sekunde, die vergeht, vermisse ich ihn mehr. >

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, musste ich gleich weiter lesen.
Ich musste einfach wissen wie es mit Maggie und John weiter geht.

Das Cover ist auch hier weiter klasse. Es ist im gleichen Stil wie der erste Teil. Nur die Farbe ist anderes. Aber gemeinsam passen sie gut zusammen.

Wir lesen dort weiter wo der erste Band aufgehört hat. Was ich natürlich klasse finde. Wir starten aus der Sicht von Maggie. John ist fort und kommt auch nicht mehr wieder. Es bricht Maggie das Herz.

Dadurch das Tante Edda ein wenig Demenz ist, hat sie Maggie vergessen zu erzählen, das sie bald kein zuhause mehr haben. Maggie ist ratlos. Genau als Bonnie auf einmal verschwindet.
Sie will sie suchen. Aber dann steht Bonnie gemeinsam mit Iron vor der Tür. Iron ist auch Mafia-Mitglied. Und er kennt John. Das macht das ganze nicht einfach.

Tja und Iron erpresst dann auch noch Maggie. Sie geht auf die Forderungen ein. Alles nur für ihre Mädels und ihre Tante. Sie will sie um jeden Preis schützen.

Also geht sie mit Iron mit. Und was dann passiert, damit habe ich nicht gerechnet.
Mehr möchte ich euch dazu gar nicht sagen. Das müsst ihr selber lesen.
Es lohnt sich, glaubt mir. Der Spannungsbogen ist einfach mega.

Am Ende von Any Cherubim ihren Büchern, findet man immer "Was wurde aus".
Das finde ich immer klasse. Dann weiß man was aus den einzelnen Charakter geworden ist.
Genau wie das Ende vom Buch ist einfach perfekt.

Ich hoffe, wir müssen nicht so lange auf neuen Lesestoff von der Autorin warten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2022

If you Fall

If You Fall
0

< Es ist viel zu ruhig. >

Ich war schon gespannt auf die neue Reihe von Any Cherubim. Ihre Bücher muss man immer lesen.

Das Cover ist klasse. Es ist zwar schlicht gehalten. Aber ich mag es mit den ...

< Es ist viel zu ruhig. >

Ich war schon gespannt auf die neue Reihe von Any Cherubim. Ihre Bücher muss man immer lesen.

Das Cover ist klasse. Es ist zwar schlicht gehalten. Aber ich mag es mit den Blättern und der Farbe. Es harmoniert sehr gut zusammen. Aber auch der Klappentext machte mich neugierig.

Und Any ihr Schreibstil ist einfach klasse. Ich mag den total. Sie schafft es immer wieder mich von ihren Büchern zu überzeugen. Auch das Thema mit der "Mafia Romance" ist wieder gut umgesetzt.

Ich mochte Maggie und ihre Mädels von Anfang an total gerne. Genau wie ihre Tante. Sie leben alle unter einem Dach. Und harmonieren sehr gut zusammen.

In den Nachrichten komme die Meldung das ganz in der Nähe eine Schießerei ist. Leider gab es dort viele Verletzte und Tote. Und einer verirrt sich in die Scheune von Maggie.
Er ist verletzt und Maggie kümmert sich um ihn. Ihre Kinder sind gleich total begeistert von John.

Beiden fühlen sich immer mehr voneinander angezogen. Maggie und John kommen sich immer nähen.
Beide wissen aber ganz genau das es keine Zukunft hat.
Es knistert aber die ganze Zeit zwischen den beiden.

Beiden müssen auch Vorsichtig sein, weil die Verbrecher immer gesucht werden. Und das Geheimnis muss zwischen der Familie bleiben. Was manchmal mit den Kindern nicht immer einfach ist.

Über das Ende brauchen wir uns nicht unterhalten. Immer diese blöden Cliffhanger.
Aber jetzt geht es weiter gleich mit dem zweiten Teil.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2022

Nachtleuchten

Das St. Alex - Nachtleuchten
0

< Nachts der Job im Krankenhaus & Tagsüber Familien-Chaos >

Manchmal ist es nicht einfach alles unter einem Hut zubekommen.
Gerade wenn man Familie hat.

Samira ist eine tolle Krankenschwester. Sie ...

< Nachts der Job im Krankenhaus & Tagsüber Familien-Chaos >

Manchmal ist es nicht einfach alles unter einem Hut zubekommen.
Gerade wenn man Familie hat.

Samira ist eine tolle Krankenschwester. Sie arbeitet immer Nachts im St.Alex.
Dort ist sie auf der Kinder-Palliativstation tätig. Da musste ich schlucken, als ich das gelesen habe.
Den gerade habe ich meine Mama verloren und die war die ganze Zeit auf so einer Station. Und das hat einige Erinnerungen wach gerüttelt. Aber trotzdem wollte ich das Buch lesen.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Ich mag den Farbverlauf.
Das Gesamtbild passt einfach perfekt. Auch der Klappentext machte mich neugierig.
Der Schreibstil von Anne Lück konnte mich hier total überzeugen. Wir lesen das Buch aus ihrer Sicht.
Ich bin wegen dem Cover auf sie Aufmerksam geworden.

Samira erinnert mich total an mich. Sie macht für ihre Brüder alles. Auch wenn es manchmal alles nicht so einfach ist. Gerade auch Finanziell. Aber Samira versucht alles. Und das ist echt klasse.
Auch wenn ihre Mutter echt eine "Hexe" ist und nur an sich denkt.
Aber nicht nur für ihre Brüder tut sie alles, sondern auch für die Kinder auf ihrer Station.

Samira trifft in ihrer Nachtschicht auf Louis. Am Anfang kommt Louis total arrogant rüber. Er denkt nur an sich und eine Diagnose. Man hat das Gefühl seine Patienten sind ihm egal.
Kann Samira ihn ändern? Gerade was eine Patientin betrifft, ziehen beide an einem Strang und können dem jungen Mädchen helfen.

Beide kommen sich langsam näher. Aber als Louis erst später raus findet, das Samira sich um ihre Brüder kümmert, ist er geschockt. Aber nach kurzer Zeit hat er sich davon erholt. Und beide verbringen Zeit zusammen. Ihre Brüder stehen immer hinter Samira.

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und ich bin gespannt auf den zweiten Teil.
Ich bin schon sehr gespannt auf "Tagmond". Dieses erscheint am 01.12.2022

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2022

Herzschmerz

Pension Herzschmerz
0

< Ein gebrochener Fuß, zwei gebrochene Herzen und drei Freundinnen >

Nachdem ich "Cafe Meerblick" von der Autorin gelesen habe und dort die Pension erwähnt wurde. Musste ich natürlich auch das Buch lesen. ...

< Ein gebrochener Fuß, zwei gebrochene Herzen und drei Freundinnen >

Nachdem ich "Cafe Meerblick" von der Autorin gelesen habe und dort die Pension erwähnt wurde. Musste ich natürlich auch das Buch lesen. Ich war irgendwie neugierig.

Das Cover ist einfach toll. Man sieht alle Symbole drauf, was man auch im Buch erlebt oder sieht.
Auch der Schreibstil konnte mich hier wieder überzeugen.

Die drei Freundinnen sind einfach toll. Sie halten immer zusammen und sind für den anderen da.
Und dann kam ihm die Idee mit der Pension. Einfach klasse.
Eine wunderbare Freundschaft.

Manchmal braucht man einen Ort wo man sich wohlfüllen kann gerade dann wenn man Herzschmerz hat. Und dafür ist der Ort einfach perfekt.
Norderney ist einfach klasse. Ich fühlte mich bei dem Ort einfach toll.

Die Charaktere sind einfach perfekt aufeinander abgestimmt.

Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere