Cover-Bild To Love Talon
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Sieben-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.01.2021
  • ISBN: 9783864439520
Carian Cole

To Love Talon

Martina Campbell (Übersetzer)

Die Teilnahme an der Studie klang nach einem aufregenden und gleichzeitig hochinteressanten Experiment. Lass dich von Experten mit dem idealen Partner verkuppeln, heirate die Person, die perfekt für dich ist, führe sechs Monate lang Buch über alles, und werde nach Ablauf der Zeit fürstlich dafür bezahlt.

Asia Jenson hatte nie Glück in der Liebe, die Hoffnung aber niemals aufgegeben. Sie wünscht sich einen hart arbeitenden Familienmenschen an ihrer Seite, der ruhig, besonnen, eloquent, sauber und ordentlich ist. In der Studie sieht sie eine Chance, an ihren Traummann vermittelt zu werden.

Talon Valentine hat die Frau fürs Leben noch nicht gefunden, aber statt sich bei einer Dating-Agentur einzuschreiben, nimmt er an dem aufregenden und einzigartigen Experiment teil. Natürlich sollte seine Traumfrau groß, blond und sexy sein, und auch er hofft, an die perfekte Partnerin vermittelt zu werden.

Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Haben die beiden vielleicht mit ihrer Teilnahme den größten Fehler ihres Lebens gemacht?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.01.2021

tiefgründig,. witzig und unterhaltsam

0

Cover: Hat mich sofort angesprochen. Es wirkt düster und macht gleichzeitig Lust auf mehr.

Inhalt: Die Teilnahme an der Studie klang nach einem aufregenden und gleichzeitig hochinteressanten Experiment. ...

Cover: Hat mich sofort angesprochen. Es wirkt düster und macht gleichzeitig Lust auf mehr.

Inhalt: Die Teilnahme an der Studie klang nach einem aufregenden und gleichzeitig hochinteressanten Experiment. Lass dich von Experten mit dem idealen Partner verkuppeln, heirate die Person, die perfekt für dich ist, führe sechs Monate lang Buch über alles, und werde nach Ablauf der Zeit fürstlich dafür bezahlt.

Fazit: Heiraten, und sich dann erst verlieben? Funktioniert so etwas? Ich finde der Klappentext macht sofort neugierig auf mehr. Ich habe das Buch wirklich verschlungen, und hab mich auf Anhieb in Talon verliebt.
Ja, ich stehe auf Bad Boys, oder die das Image eines versprühen.
Asia war mir mit ihrer bodenständigen Art sofort sympathisch, vor allem, da sie auch selbst ihre Kleidung näht und nicht dieses perfekte Girlie von nebenan ist. Ich habe mit auf Anhieb mit ihr identifiziert.
Sie lässt sich nur auf dieses kuriose Projekt ein, weil sie ein mieses Date nach dem anderen hat.
Talon ist alles, was sie sich nicht gewünscht hat: Ein Star mit langen Haaren, der alles andere als solide wirkt. Auch Asia passt nicht in Talons Beuteschema, lässt sich aber trotzdem auf das Experiment ein.
Natürlich fliegen von Anfang an die Fetzen. Aber genau dieser Schlagabtausch zwischen den Protagonisten hat die Autorin perfekt getroffen. Ich musste so oft Schmunzeln während des Lesens und konnte mir die Figuren anhand der Beschreibungen perfekt vorstellen.
Talon ist ein tiefgründiger Charakter. Er scheint zu Beginn oberflächlich, aber mit jedem Kapitel lernt der Leser ihn besser kennen und versteht eventuell auch sein Verhalten. Ich jedenfalls konnte es nachvollziehen.
Es ist mein erstes Buch der Autorin, obwohl es schon der vierte Band der Reihe Ashes & Embers ist. Die anderen drei Romane werde ich definitiv noch nachholen.
Von uns gibt es 5 von 5 Akten. Der Roman ist sehr unterhaltsam und alles andere als »nur« eine Liebesgeschichte. Tiefgründig, und positiv anders als erwartet.

Veröffentlicht am 24.01.2021

Eine tolle Geschichte!

0

Nachdem ich den Klappentext des Buchs gelesen habe, war ich hin und weg. Mir ist nämlich das Prinzip direkt klar gewesen und ich wusste, dass es diese Ideen schon gibt. Die Geschichte machte mich aber ...

Nachdem ich den Klappentext des Buchs gelesen habe, war ich hin und weg. Mir ist nämlich das Prinzip direkt klar gewesen und ich wusste, dass es diese Ideen schon gibt. Die Geschichte machte mich aber dennoch wahnsinnig neugierig und ich wollte wissen, was die Autorin aus diesen Ideen gemacht hat. Ich konnte also erahnen, was hier auf mich zukommen würde und ich freute mich riesig auf diese Geschichte. Denn bereits der Klappentext verriet, dass Asia und Talon eigentlich und auf den ersten Blick gar nicht füreinander bestimmt sind. Doch vielleicht merken sie ja, dass sie eigentlich was ganz anderes suchen? Als ich das Buch endlich in den Händen halten konnte, musste ich natürlich sofort mit dem Lesen beginnen und wurde mit Haut und Haaren verschlungen. Ich las nämlich eine Seite nach der anderen und bemerkte gar nicht, wie die Zeit verging.

Das Cover passt perfekt zur Geschichte und ich mag die düstere und gleichzeitig so romantische und feurige Farbgestaltung. Es weckte direkt meine Neugierde und natürlich habe ich mir direkt gedacht, dass die Protagonisten auf dem Cover abgebildet sind. Zumindest stellte ich sie mir genau so vor.

Der Schreibstil war unglaublich interessant und spannend. Ich hing an den Seiten und konnte der Geschichte so wahnsinnig gut folgen. Es stellten sich mir keinerlei Hindernisse in den Weg und ich flog durch jede einzelne Seite. Zudem erlebte ich ein Feuerwerk der Gefühle und Emotionen. Ich konnte stets mit den Protagonisten mitfühlen und mitfiebern.

Talon war von Anfang an ein wahnsinnig spannender Protagonist, von dem ich immer mehr erfahren wollte. Er machte diese Geschichte einfach perfekt und ich mochte seine verschiedenen Seiten. Denn sein Charakter, seine Persönlichkeit, hatte viele verschiedene Facetten. Ich mochte den Zwiespalt, in dem er sich immer wieder befand und ich konnte ihn verstehen. Nicht, weil ich selbst in dieser Situation wäre, sondern weil die Autorin alles so präzise beschrieben hat und ihn zu einer realen Figur werden ließ.

Die Liebesgeschichte ist natürlich sehr emotional und gleichzeitig wunderschön. Ich hoffte sehr, dass Talon sich auf diese einlassen würde und zwar voll und ganz. Dennoch war diese eine Berg- und Talfahrt. Ich freute mich für die beiden und ich litt mit ihnen mit. Wie sie ausgegangen ist, müsst ihr jedoch selbst erlesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2021

…einnehmend, atemberaubend, köstlich amüsant & voller süßer Momente …

0

Wer träumt nicht davon einen Rockstar zu heiraten?

Genau diese Chance erhält jeder der an der Studie teilnimmt, den Talon, der gefragte Musiker und sehr charismatischer, einnehmender Mann überhaupt, nimmt ...

Wer träumt nicht davon einen Rockstar zu heiraten?

Genau diese Chance erhält jeder der an der Studie teilnimmt, den Talon, der gefragte Musiker und sehr charismatischer, einnehmender Mann überhaupt, nimmt an dieser teil.
Die Studie wählt durch viel Vorarbeit und durch Experten die perfekten Partner und verbindet diese durch eine Ehe.

Asia ergreift ihre Chance und nimmt an einer Studie teil, die ihren Traummann verspricht und wird mit dem Rockstar höchstpersönlich, doch ob dieser wirklich ihr Traum oder eher Albtraum Mann wird, müsst ihr dann schon selbst lesen.

Wer hätte denn nämlich gedacht, dass sich beide gegenseitig nicht anziehend finden, gar nicht ihr Typ sind und ganz und gar nicht zusammen passen. Was haben sich nur die Experten dabei wohl gedacht?

Besonders Asia versteht die Welt nicht mehr, sie hat sich nach Stabilität gesehnt, nach etwas dauerhaften und nicht den Launen eines Rockstars ausgeliefert zu sein.

Die Kombination könnte nicht fragwürdiger sein, doch trotz der gravierenden Unterschiede scheint die körperliche Anziehung sofort zu stimmen, sie ziehen sich an und erzeugen eine knisternde Leidenschaft, entfachen vollkommen neue Gefühle und schaffen eine sich Zärtlichkeit, die keiner mit gerechnet hätte.

Es beginnt eine aufregende Ehe mit mehr Tiefen als Höhen, doch mit köstlich amüsanten Schlagabtauschen, einer Frau die sich nicht vom Rockstartimage beeinflussen kann, viel zu viele Widerworte gibt sich aber nicht von ihren Idealen abbringen lässt.
Einen Rockstar, der viel mehr von seiner sensiblen Seite zeigt und auch seine Schattenseiten offenbart, die eventuell nicht nur ihn zu Fall bringen.

Die Ashes & Embers Reihe ist genial, ich habe sie mit dem dritten Teil begonnen und konnte die Welt der sinnlichen, charismatischen und einnehmenden Rockstars nicht wieder verlassen.
Ich habe sofort zur Talon gegriffen und habe mich nicht nur köstlich amüsiert, sondern war vom emotionalen Dilemma und Moral von Asia vollkommen eingenommen.

Der Zwiespalt durch die verwirrenden Gefühle, die intensiven Begegnungen und der Idee der Studie, die perfekten Paare zusammen zu bringen sind beim Lesen greifbar und lassen einen vollkommen im Werk versinken.

Berauscht von der Sinnlichkeit, der Sehnsucht nach Liebe, Beständigkeit und einem echten zu Hause als auch der liebevollen und beschützenden Seite von Talon wird man in das Chaos geschleudert und kann genau wie Asia nicht entkommen und fiebert den hoffentlich guten Ausgang entgegen.

Wie ihr merkt bin ich vollkommen von dem Werk eingenommen wurden, habe das Buch in einem rauschenden und ergriffen, entzückten Zustand verschlungen, war vollkommen verstrickt und von Talon als auch Asia zutiefst beeindruckt.

Das Werk bietet außerdem die Welt der Musik, die kreativen Auszüge als auch die Schattenseite des Leben in der Öffentlichkeit. Besonders die andere erstaunliche Persönlichkeiten, die Band als auch die Familie, die ihm Rückhalt bieten aber auch in ihr eigenes Drama ziehen, drängen zu ihrer eigene Geschichte und machen neugierig auf diese.

Was natürlich am genialen und mitreißenden Schreibstil der Autorin liegt, mit dem man vollkommen der Geschichte verfällt, dieser ist nicht nur erheiternd ( so das man lacht wenn Talon die Nerven verliert), emotional und berauschend ( so dass man nervenzehrend verstrickt ist), bildlich ( so dass man die Tattoos als auch die Vorzüge vor Augen sieht), sondern auch romantisch(fürsorgliche & beschützende Gesten inbegriffen) und natürlich packend ( da man das Buch nicht aus der Hand legen kann).

Das Buch bietet das perfekte Lesevergnügen und fesselt einen mit den ersten Worten, amüsanten Begebenheiten als auch intensiven Gefühlen, die eigentlich doch verboten sind, berauschender und sinnlichere Leidenschaft, ergreifender Momente, die entzücken, erschrecken, überraschen und nicht mehr los lassen, so dass ich zutiefst zufrieden bin und sehnsüchtig auf mehr von der Autorin wartet.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

ToLoveTalon

AshesEmbers

CarianCole

SiebenVerlag

BookonDemand

Rezension


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.02.2021

Tolle Liebesgeschichte mit tiefsinniger Bedeutung

0

Inhalt:
Talon ist Gitarrist in der Band Ashes & Embers und hat genug davon ständig nur von Frauen umgeben zu sein, die eigentlich nur Sex mit ihm wollen. Asia ist eher arm und hatte nie Glück in der Liebe. ...

Inhalt:
Talon ist Gitarrist in der Band Ashes & Embers und hat genug davon ständig nur von Frauen umgeben zu sein, die eigentlich nur Sex mit ihm wollen. Asia ist eher arm und hatte nie Glück in der Liebe. Beide entscheiden sich an einem Experiment teilzunehmen, mit der Studie den idealen Partner zu finden. Sie heiraten also völlig blind.

Zum Cover:
Es ist einfach wirklich gut geworden und auch die abgebildeten Personen passen sehr gut zum Buch.

Meinung:
Anfangs waren mir Asia sowie auch Talon unsympathisch. Und warum? Nach der Hochzeit haben sie sich nur auf das äußere des anderen beschränkt. Sie waren so blind vor Enttäuschung, dass sie den anderen gar nicht wirklich sahen. Anfangs fand ich auch das Experiment merkwürdig, aber mittlerweile denke ich, dass es manchen Singles wirklich helfen würde. So viele Beziehungen enden, weil man sie einfach wegwirft. Talon und Asia mussten nur genauer hinsehen, um zu verstehen, dass sie den jeweils anderen abgöttisch lieben werden. Für mich hat dieses Buch irgendwie eine etwas tiefsinnige Bedeutung und ich bin förmlich, dank des tolles Schreibstils, über die Seiten geflogen. Es entwickelt sich zu einer tollen Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen und zeigt, wie man sich in einer Ehe verhalten sollte. Füreinander da sein, in guten wie in schlechten Zeiten und auch mal hinter die Fassade blicken.

Der Stern Abzug ist dafür, weil ich in manchen Kapiteln zum Ende hin, etwas größere Zeitsprünge waren und ich gerne mehr gelesen hätte an diesen bestimmten Stellen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere