Cover-Bild Deutschland 1927
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Aufbau TB
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Generationenroman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 399
  • Ersterscheinung: 06.12.2021
  • ISBN: 9783746638584
Claudia Gross

Deutschland 1927

Annas Suche

Eine Frau versucht ihre Liebe zu retten

Deutschland, 1927. Trotz vieler Warnungen hat Anna den so charmanten wie verwegenen Kapitän Brandis geheiratet. Als er von einer langen Seefahrt nach Kiel zurückkehrt, wird er noch im Hafen verhaftet.  Angeblich hat Brandis seinen Bootsmann erstochen. Er bleibt zwar auf freiem Fuß, darf aber bis zum Prozess kein Schiff mehr führen. Anna weiß jedoch nicht, ob sie ihm noch trauen kann. Zudem verhärten sich die Fronten im Land immer mehr. Soziale Unruhen drohen. Kommunisten kämpfen gegen Nationalsozialisten. Und es scheint immer mehr, als wäre Brandis das Opfer einer Intrige.

Ein spannendes Frauenschicksal vor dem Hintergrund der Weimarer Republik

 

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.12.2021

Leben in der Weimarer Republik

0

„Deutschland 1927“ ist der zweite Band der Reihe „Eine Frau in unruhigen Zeiten“. Anna hörte nicht auf die Unkenrufe. Sie heiratete ihre große Liebe, den Kapitän Brandis. Mit ihm lebt sie in Kiel. Was ...

„Deutschland 1927“ ist der zweite Band der Reihe „Eine Frau in unruhigen Zeiten“. Anna hörte nicht auf die Unkenrufe. Sie heiratete ihre große Liebe, den Kapitän Brandis. Mit ihm lebt sie in Kiel. Was heißt aber mit ihm? Die meiste Zeit ist er ja auf hoher See unterwegs. Als er verhaftet wird, zieht es sie zu ihm. Sie möchte ihm beistehen und ihm zeigen, dass sie nicht daran glaubt, mit einem Mörder verheiratet zu sein.

Neben einigen spannenden Passagen, ist hier die „Weimarer Republik“ ein großes Thema. Wie es mit den Kämpfen der Nationalsozialisten gegen die Kommunisten Anfing. Was die Menschen dazu bewegte, sich gegen die Regierung zu stellen. Das Geld hat keinen Wert mehr und die Schuldenlast der Kriegsverlierer müssen auch die Menschen tragen, die nichts damit zu tun hatten.

Dass Anna ihrem Mann nicht unvoreingenommen gegenübersteht und ihre Zweifel an seinen Aussagen hat, das verstehe ich gut. Auch wenn er darüber enttäuscht sein mag. Der Mord und die daraus resultierenden Überlegungen sind gut durchdacht und spannend aufgebaut. Zum besseren Verständnis rate ich, dass der erste Band „Deutschland 1926“ vorher gelesen werden sollte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2021

Es geht spannend weiter

0

Das Leben von Anna geht turbulent weiter. Sie ist mir Kapitän Brandis verheiratet und lebt mit ihm in Kiel. Doch dann wird ein Mann seiner Mannschaft getötet und Brandis Gerät unter Verdacht. Anna tut ...

Das Leben von Anna geht turbulent weiter. Sie ist mir Kapitän Brandis verheiratet und lebt mit ihm in Kiel. Doch dann wird ein Mann seiner Mannschaft getötet und Brandis Gerät unter Verdacht. Anna tut alles um seine Unschuld zu beweisen, doch ist sie wirklich überzeugt daß er unschuldig ist?

Annas Geschichte kenne ich bereits aus dem Vorgänger Deutschland 1925 und ich würde auch empfehlen diesen Teil vorher gelesen zu haben, da sich das eine oder andere auf diesen Teil bezieht. Wir haben hier auch einen für sich stehenden Fall der spannend erzählt wird.

Daneben erleben wir eine Zeit in der viel passiert ist. Politisch wie auch wirtschaftlich, die Nazies sind auf dem Vormarsch, auch wenn hier noch viele gegen sie sind. All das wird geschickt in die Romanhandlung eingeflochten.

Sehr gut gefallen haben mir wieder die Charaktere Anna ist einfach Sympathieträgerin. Aber auch ihr Mann mit seiner sehr eigenen Art oder ihre Freundin Lilly oder der Kommissar beleben die Geschichte auf ihre ganz eigene Art.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2021

Deutschland 1927

0

Deutschland, 1927. Trotz vieler Warnungen hat Anna den so charmanten wie verwegenen Kapitän Brandis geheiratet. Als er von einer langen Seefahrt nach Kiel zurückkehrt, wird er noch im Hafen verhaftet. ...

Deutschland, 1927. Trotz vieler Warnungen hat Anna den so charmanten wie verwegenen Kapitän Brandis geheiratet. Als er von einer langen Seefahrt nach Kiel zurückkehrt, wird er noch im Hafen verhaftet. Angeblich hat Brandis seinen Bootsmann erstochen. Er bleibt zwar auf freiem Fuß, darf aber bis zum Prozess kein Schiff mehr führen. Anna weiß jedoch nicht, ob sie ihm noch trauen kann. Zudem verhärten sich die Fronten im Land immer mehr. Soziale Unruhen drohen. Kommunisten kämpfen gegen Nationalsozialisten. Und es scheint immer mehr, als wäre Brandis das Opfer einer Intrige. [übernommen]
Vor der Kulisse der Weimarer Republik spielt die Handlung dieses Romans. Sehr gut wurden die Ereignisse jener Zeit mit der Geschichte verknüpft. Die Handlung ist spannend und lebendig dargestellt. So hatte ich auch die Umstände, die Hitlers Einfluss auf die Politik wachsen ließ, bildhaft vor den Augen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen.
Mein Fazit:
Ein sehr unterhaltsames und gut recherchiertes Buch, das ich weiter empfehlen kann. 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2021

Konnte nicht überzeugen

0

Dieses Buch ist die Fortsetzung von "Deutschland 1925", kann aber trotzdem unabhängig davon gelesen werden.
Anna hat den undurchsichtigen Kapitän Brandis geheiratet und während er durch die Weltmeere segelt, ...

Dieses Buch ist die Fortsetzung von "Deutschland 1925", kann aber trotzdem unabhängig davon gelesen werden.
Anna hat den undurchsichtigen Kapitän Brandis geheiratet und während er durch die Weltmeere segelt, wartet sie daheim in Kiel.
Dort erreicht sie das Gerücht, das ihr Mann einen Mord begangen und nach seiner Rückkehr sofort festgenommen werden soll.
Auch weitere Andeutungen verstärken ihr Misstrauen: wer ist er wirklich?
Sehr interessant sind die historischen Fakten, die meiner Meinung nach auch sehr gelungen mit der Handlung verwoben sind. Die (Liebes)Geschichte wirkt jedoch sehr konstruiert bzw. empfinde ich vieles als "zu dick" aufgetragen.
Obwohl ich sehr gern die Mischung aus fiktiver Geschichte und historischem Roman lese, kann mich dieses Buch nicht wirklich überzeugen und ich würde es nicht noch einmal lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere