Cover-Bild Südwind
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 308
  • Ersterscheinung: 04.09.2020
  • ISBN: 9783751917629
Corina Burkhardt

Südwind

Sie wollte sich nie wieder verlieben - doch dann kam Gianni in ihr Leben

Madison Mortimer ist jung, gebildet und stammt aus einem wohlhabenden Elternhaus. Nachdem ihr Freund Iwan sie mit ihrer besten Freundin betrügt, schwört sie dem oberflächlichen Leben der Reichen und Schönen ein für allemal ab. Sich neu zu verlieben, kommt für sie nicht in Frage. Doch das Leben durchkreuzt ihre Pläne, und sie findet sich plötzlich im Wagen eines attraktiven Italieners wieder, der sie bis Bologna nicht mehr aussteigen lässt. Die Jurastudentin ist fassungslos. Denn Gianni Caruso ist ein richtiger Stinkstiefel und mit seinen Tattoos so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich abgeben will. Aber irgendwie kommt er ihr bekannt vor, und auch wenn sie sich auf keinen Fall auf einen wie ihn einlassen will, stellt er ihre Gefühlswelt bald schon gehörig auf den Kopf.

Im Auftakt der Windreihe wird es heiss, ergreifend und packend anders.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.10.2020

Einfühlsam. Spürbar. Lebendig.

0

Leseerlebnis:

Ich bin sehr gut in die Geschichte gestartet. Madison ist eine junge Frau, die lange sehr behütet aufgewachsen ist und nur im kleinen versucht hat zu rebellieren, um sich nachher doch den ...

Leseerlebnis:

Ich bin sehr gut in die Geschichte gestartet. Madison ist eine junge Frau, die lange sehr behütet aufgewachsen ist und nur im kleinen versucht hat zu rebellieren, um sich nachher doch den Wünschen ihrer Mutter zu beugen. Man merkt, dass sie aus diesem starren Fesseln ausbrechen möchte und ihren eigenen Weg gehen will. Sie wird sehr gut charakterisiert und erhält ein großes Maß an Tiefe.
Der männliche Protagonist ist zunächst schwer zu greifen. Mit der Zeit kann man mehr und mehr hinter seine Fassade blicken und erkennt, was hinter seiner mürrischen und abweisenden Art verborgen liegt. Die Nebencharaktere bereichern den Roman, verbleiben aber im Hintergrund.
"Südwind" wird aus Madisons Sicht erzählt. Dabei schreibt Corina Burkhardt mit sehr viel Feingefühl, Bedacht und teilweise etwas Schwermut, der der Geschichte allerdings gut tut.  Zum Ende hin gewinnt die Story immer mehr an Leichtigkeit. Diese schleichende Veränderung im Zeilenfluss ist der Autorin äußerst gut gelungen.
Fazit:
Ein gelungenes Buch über das Ablegen von fremdbestimmten Fesseln und über die Kraft seinen eigenen Weg zu gehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Liebe

0

In dem wunderschönen Liebesroman geht es um Madison Mortimer, die ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin erwischt. Vom Leben und von der Liebe enttäuscht, flüchtet sie, indem sie zu einem Italiener ...

In dem wunderschönen Liebesroman geht es um Madison Mortimer, die ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin erwischt. Vom Leben und von der Liebe enttäuscht, flüchtet sie, indem sie zu einem Italiener ins Autos steigt. Gianni zieht zwar toll aus, ist aber maulfaul. Zusammen treten sie die Reise nach Bologna an. Madison beginnt eine Reise zu sich selbst und kommt dabei auch Gianni näher. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Liebesgeschichte ist wunderschön und der Hintergrund von Madison ist sehr authentisch. Das könnte jedem passiert sein. Auch ihre Entwicklung zu beobachten ist schön. Der Schreibstil ist dazu angenehm und auch das Cover gefällt mir. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Gefühlschaos und Vertrauen

0

In dem Liebesroman "Südwind" von Corina Burkhardt geht es um Vertrauen und darum seinen eigenen Weg zu gehen. Madison Mortimer hat ihren Verlobten Iwan mit ihrer besten Freundin erwischt. Sie hadert mit ...

In dem Liebesroman "Südwind" von Corina Burkhardt geht es um Vertrauen und darum seinen eigenen Weg zu gehen. Madison Mortimer hat ihren Verlobten Iwan mit ihrer besten Freundin erwischt. Sie hadert mit dem Leben, weiß nichts mehr mit sich anzufangen. Sie ist wütend und enttäuscht, weiß aber nicht wie sie diese Gefühle raus lassen soll. Sie kann nicht in ihr altes Leben, voller Prunk und Protz, zurück und merkt, das sie dies auch gar nicht mehr will. Sie will nicht oberflächlich und intrigant wie ihre Mutter werden.
Auf der Flucht vor ihrem Ex-Verlobten steigt sie in das Auto einer vermeintlich fremden Person, ein gutaussehender Italiener in ihrem Alter. Der unausstehliche und wortkarte Gianni nimmt sie mit nach Bologna. Sie hat sich quasi selbst entführt.
Der Anfang des Buches ist verwirrend. Warum lässt Gianni Madison nicht mehr aus dem Auto aussteigen? Warum vertraut Madison ihm, obwohl er so schroff und abweisend zu ihr ist? Warum kommt er ihr bekannt vor, und sie weiß nicht mehr woher? Diese Frage beschäftigt einen über das ganze Buch.
Im Mittelteil der Geschichte ist einiges an Action geboten. Iwan trifft auf Gianni. Die nächste Szene beginnt dann im Krankenhaus.
Das Ende ist gefühlvoll und herrlich zu lesen. Ich mag die Charaktere. Madison ist am Anfang so unbeholfen und schüchtern und gesteht sich erst langsam ein, ihren eigenen Weg zu gehen. Gianni, weil man erst nach und nach erfährt, warum er so ist, wie er ist. Und die neue beste Freundin von Madison, Emilia, weil sie immer einen treffenden Ratschlag hat.

Fazit:
Wenn man sich auf die Geschichte einlässt und die anfängliche schwer einzuschätzende Situation meistert, wird man belohnt. Die Charaktere stecken voller Gefühle. Vertrauen spielt eine große Rolle. Madison muss lernen ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und dafür einzustehen. Dies wird ihr nur mit Verbündeten gelingen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere