Profilbild von SasaZoom

SasaZoom

Lesejury Star
offline

SasaZoom ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SasaZoom über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2021

Feinfühlig. Charmant. Humorvoll.

Liebesbriefe an das Leben
0

Leseerlebnis :
Dies ist das 5. Buch, das ich von Karin Lindberg gelesen habe.  »Liebesbriefe an das Leben« wird im Wechsel aus den Perspektiven der Protagonisten Maja und Bjarne in der Sie- bzw. Er-Form ...

Leseerlebnis :
Dies ist das 5. Buch, das ich von Karin Lindberg gelesen habe.  »Liebesbriefe an das Leben« wird im Wechsel aus den Perspektiven der Protagonisten Maja und Bjarne in der Sie- bzw. Er-Form (personaler Erzähler, Präteritum) erzählt.
Ich konnte mich schnell in die schillernde, bunt gekleidete und sehr tätowierte Maja hineinversetzen. Sie und auch der im Vergleich eher biedere Bjarne werden sehr gut porträtiert. Bjarne vor allem durch die Briefe, die er immer wieder an seine verstorbene Frau schreibt und die bei mir ein tiefes Verständnis für ihn hervorgerufen haben. Beide wirken sehr authentisch. Die Nebencharaktere haben mir auch unheimlich gut gefallen und die Geschichte perfekt abgerundet.
Karin Lindberg schreibt gewohnt zauberhaft, mit viel Charme, Feingefühl und auch der nötigen Portion Humor.
Der Handlungsverlauf selbst war nicht überraschend, ließ sich aber sehr gut lesen und hat mir traumhafte Lesestunden beschert. Es muss ja nicht immer alles vor Plottwists und Überraschungen sprühen. Hier war es ganz wunderbar, so wie es war - Romance eben. Das Einzige, was mich persönlich etwas gestört hat, war das repetitive Erwähnen von Majas etwas fülligeren Figur. Dies hat keinen Lesegenuss allerdings nicht geschmälert.
Fazit :
Eine wunderschöne Geschichte über die Trauer, Liebe, Neubeginne und ihre Herausforderungen. Klare Leseempfehlung meinerseits!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

Unheimlich. Schaurig. Gruselig.

Red River Lane
0

Leseerlebnis :
Es fällt mir wirklich nicht gerade leicht dieses Leseerlebnis in Worte zu fassen. Die zehn Autoren haben gemeinsam eine beeindruckende, schaurig schöne Kulisse erschaffen, die jedes dem ...

Leseerlebnis :
Es fällt mir wirklich nicht gerade leicht dieses Leseerlebnis in Worte zu fassen. Die zehn Autoren haben gemeinsam eine beeindruckende, schaurig schöne Kulisse erschaffen, die jedes dem Horror zugeneigtem Leserherz mit unheimlich viel Gruselglück erfüllt. Die einzelnen Geschichten sind zwar unabhängig lesbar, aber alle miteinander verwoben. Immer wieder gibt es kleinere und größere Überschneidungen, wodurch es zu einem großen Ganzen wird.
Die Red River Lane hat mich absolut gefesselt, fasziniert und begeistert. Die unterschiedlichen Schreibstile konnten mich alle überzeugen und haben perfekt zu den einzelnen Storys gepasst. Es gab keinerlei Längen im Handlungsverlauf, dafür ganz viel Gänsehaut und Luftanhaltemomente.
Besonders erwähnenswert finde ich, dass es auch hier um ein gemeinnütziges Projekt handelt.
Auch die abgewandelten Kinderlieder zum jeweiligen Kapitelbeginn haben mir extrem gut gefallen.
Fazit:
Die perfekte Grusel- Horror-Anthologie für die dunkle Jahreszeit, Gänsehaut inklusive. Absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Fantastisch. Erlebnisreich. Großes Kino!

Die Hüter der fünf Jahreszeiten, Band 1: The Lie in Your Kiss
0

Leseerlebnis :
Wow, einfach nur: Wow! Man erlebt mich selten sprachlos, aber hier, fällt es mir echt schwer, Worte für meine Begeisterung zu finden.
»Die Hüter der fünf Jahreszeiten - the lie in your ...

Leseerlebnis :
Wow, einfach nur: Wow! Man erlebt mich selten sprachlos, aber hier, fällt es mir echt schwer, Worte für meine Begeisterung zu finden.
»Die Hüter der fünf Jahreszeiten - the lie in your kiss« wird aus der Perspektive der Protagonistin Bloom in der Ich- Form erzählt. Die Geschichte beginnt mit einem Knall und nimmt einen sofort ein. Mit Bloom konnte ich schnell eine Verbindung aufbauen und habe mich sehr gut in die hineinfühlen können. Auch die andren Charaktere sind wundervoll gezeichnet und erhalten gemäß ihrer Bedeutung die entsprechende Tiefe. Leider kann man hier nicht viel so sagen ohne zu spoilern.
Das Worldbuilding ist absolut gelungen, auch wenn es natürlich nicht einem Highfantasyroman gleich kommt, hat es mich einfach umgehauen. Die Idee ist einfach großartig und hat mich komplett abgeholt.
Der Schreibstil von Kim Nina Ocker konnte mich von der ersten Seite an fesseln - wunderbar atmosphärisch, bildgewaltig und voller Gefühl.
Ich habe mich einfach in der Geschichte verloren, bin in ihr versunken und nach der letzten Seite voller Sehnsucht auf die Fortsetzung wieder aufgetaucht. Ich habe dieses Buch nicht gelesen, ich habe es inhaliert.
Fazit :
Für mich bereits jetzt mein Monathighlight Oktober mit guten Chancen auf ein Jahreshighlight. Romantasyfans aufgepasst - Absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Großartig. Sagenhaft. Aktuell.

A. S. Tory und das Spiel mit der Zeit
0

Leseerlebnis :
Bereits seit Beginn verfolge ich die spannenden Abenteuer von Sid und Chiara und habe mich riesig auf diesen vierten und (zumindest vorerst) letzten Teil der "A. S. Tory" Reihe gefreut.  ...

Leseerlebnis :
Bereits seit Beginn verfolge ich die spannenden Abenteuer von Sid und Chiara und habe mich riesig auf diesen vierten und (zumindest vorerst) letzten Teil der "A. S. Tory" Reihe gefreut. 
»A. S. Tory und das Spiel mit der Zeit« wird wieder aus der Perspektive von Sid in der Ich- Form erzählt. S. Sagenroth schreibt gewohnt wunderbar flüssig, atmosphärisch und bildhaft. Schnell bin ich in der Handlung angekommen und habe mich über die Entwicklung der Protagonisten sehr gefreut. Chiara ist weiterhin sehr lebhaft und temperamentvoll und mir damit sehr ähnlich. Sid ist inzwischen deutlich gereifter und reflektierter. Es gibt einige neue Nebencharaktere, man trifft aber auch auf bekannte Gesichter, was mit persönlich immer sehr gefällt.
Der Handlungsverlauf ist großartig und hat keinerlei Längen. Die Reise durch den Osten Deutschlands war unglaublich vielfältig und intensiv. Die Beiden zu begleiten, hat mir sehr viel Freude gemacht. Ich hatte mich schon im Vorfeld gefragt, wie und ob sie denn dieses Mal verreisen werden und ob die Pandemie thematisiert werden wird. Ich bin sehr froh, dass S. Sagenroth Corona nicht unter den Teppich gekehrt hat, sondern es in das Buch mit einfließen lassen hat ohne dem Ganzen dabei zuviel Raum zu geben. Besonders gefallen haben mir die Einschübe von Arne innerhalb der Erzählung. Dadurch erhielt die Story nochmal einen ganz neuen Drive.
Diese Zeitreise ist nicht nur unheimlich interessant und spannend, sondern behandelt auch wieder eine wichtige Thematik.
Fazit:
Ein sehr würdiges und gelungenes Ende für diese wundervolle Reihe. Eine absolute Herzensempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Weihnachtlich. Heimelig. Herzerwärmend.

Friesenwinterzauber
0

Leseerlebnis :
"Friesenwinterzauber" ist das fünfte Buch, das ich von der Autorin Tanja Janz gelesen habe. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Isabel in der Sie-Form im Präteritum erzählt.
Wieder ...

Leseerlebnis :
"Friesenwinterzauber" ist das fünfte Buch, das ich von der Autorin Tanja Janz gelesen habe. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Isabel in der Sie-Form im Präteritum erzählt.
Wieder gedanklich nach St. Peter- Ording zu reisen, war einfach wunderschön. Die Autorin beschreibt alle Orte mit soviel Liebe zum Detail, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann und ein wohligwarmes Gefühl entsteht.
Isabel wird so gut beschrieben, dass ich mich komplett in sie hineinversetzen konnte und ihre Gefühle sehr intensiv wahrgenommen habe. Natürlich bekommen auch Jens und die anderen Nebencharaktere genügend Aufmerksamkeit und beleben die Geschichte.
Der Handlungsverlauf hat keinerlei Längen und konnte mich fesseln. Ich habe mich unheimlich wohl gefühlt und jede Zeile genossen.
Fazit :
Ein wundervolles Wohlfühlbücher, das ich nur wärmstens empfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere