Cover-Bild Pony-Weihnachten für Stella
(4)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 29.09.2020
  • ISBN: 9783845836744
Dagmar H. Mueller

Pony-Weihnachten für Stella

Ein Adventsbuch in 24 Kapiteln
Marc-Alexander Schulze (Illustrator)

Eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln - für kleine Pferdefans Ein geheimnisvolles Pony, ein Geheimversteck, viel Schneegestöber und Stella mittendrin ... Diese warmherzige Adventsgeschichte eignet sich perfekt zum Vorlesen und Selberlesen. Mit vielen stimmungsvollen bunten Bildern – spannend, aufregend und sehr weihnachtlich!     Ein magisches Weihnachtsabenteuer Stella liebt die Adventszeit über alles. Dreieinhalb wundervolle Wochen Vorfreude auf Weihnachten! Ihr sehnlichster Weihnachtswunsch ist ein eigenes Pony! Aber wer bekommt schon ein Pferd geschenkt? Trotzdem schreibt Stella ihren größten Wunsch auf ihren Wunschzettel. Zu ihrer Überraschung beobachtet sie in der Stadt immer wieder ein frei laufendes Pony. Wem gehört es? Und wohin verschwindet es immer wieder? Eine aufregende Suche beginnt. Ob Stella doch noch ein richtiges Weihnachtswunder erleben wird?

  • Ein Kinderbuch wie ein Adventskalender: 24 spannende Kapitel, eins für jeden Tag in der Adventszeit
  • Ab 8 Jahren: Das ideale Geschenk für alle Pferdefans
  • So macht Lesen Spaß: Kurze Kapitel voller Humor und Spannung
  • Liebevoll illustriert: Viele bunte Bilder machen der ganzen Familie Spaß
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin  
  Über das Buch Dieses bezaubernde Kinderbuch der Erfolgsautorin Dagmar H. Mueller eignet sich perfekt für Grundschülerinnen ab der 2. Klasse und zum Vorlesen für die Jüngeren. Die warmherzige Geschichte ist das ideale Geschenk für Mädchen ab 8 Jahren.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.03.2021

24 zauberhafte Kapitel um Stella und ein Pony. Nicht nur zur Winter- und Weihnachtszeit lesenswert! EMPFEHLUNG!

0

Die Winter- und Weihnachtszeit kam uns diesmal viel länger vor und ich wage es zu behaupten, dass die Pandemie daran nicht ganz unschuldig ist. Dafür haben wir in dieser Zeit noch mehr mit den Kindern ...

Die Winter- und Weihnachtszeit kam uns diesmal viel länger vor und ich wage es zu behaupten, dass die Pandemie daran nicht ganz unschuldig ist. Dafür haben wir in dieser Zeit noch mehr mit den Kindern gelesen, als sonst auch schon. Eine unserer täglichen Geschichten war die von Stella. Stella ist absolut vernarrt in Pferde und sie wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Pony. Die Vorweihnachtszeit mit den Düften, den Naschereien und dem Adventskalender liebt sie am meisten, doch der Adventskalender hat es diesmal in sich. Ständig gibt es seltsame Bildchen von Pinguinen und Katzen, dabei ist es doch ein Pferdekalender!

Oftmals ist Stella schon morgens mies gelaunt, aber schon am Anfang der Geschichte entdeckt sie ein scheinbar einsames Pony und möchte nun eben dieses haben. Sie macht sich täglich auf die Suche, doch das Pony scheint sich sehr gut zu verstecken. Vermisst es denn keiner?

Als Mädchenmama konnte ich die Aufgeregtheit und auch die Pferdesehnsucht nachvollziehen. Der Wunsch von Stella war immer da und man merkte ihr an, wenn sie aufgeregt, oder traurig war. Doch auch, wenn sie diesen Wunsch hat, hat sie nie die anderen Menschen um sich herum vergessen. Sie war hilfsbereit und nett.

Uns hat die Geschichte sehr gefallen. Meiner Großen sogar so sehr, dass sie das Buch auch nach Weihnachten noch einmal alleine gelesen hat.

Fazit:

24 zauberhafte Kapitel um Stella und ein Pony. Nicht nur zur Winter- und Weihnachtszeit lesenswert! EMPFEHLUNG!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2021

Eine schöne Adventsgeschichte für alle, die Ponys lieben

0

Stella liebt die Weihnachtszeit über alles, doch dieses Jahr ist sie schon ein wenig enttäuscht, dass es nur einen Adventskalender mit Papierbildern gibt. Dabei könnte die Weihnachtszeit so schön sein! ...

Stella liebt die Weihnachtszeit über alles, doch dieses Jahr ist sie schon ein wenig enttäuscht, dass es nur einen Adventskalender mit Papierbildern gibt. Dabei könnte die Weihnachtszeit so schön sein! Doch dann sieht sie immer wieder mal ein Pony, das frei herumläuft. Und schon werden die Tage viel spannender, denn Stella will unbedingt heraufinden, wohin dieses Pony gehört..

Ich habe mich ja fast ein wenig in diese weihnachtliche Ponygeschichte verliebt, denn ich finde Stella einfach zum Knuddeln. Die Kapitel sind in 24 Tage in Form eines Adventskalenders bis Weihnachten eingeteilt und haben eine unterschiedliche, angenehme Länge. Die Geschichte verfügt über einen leichtgängigen Schreibstil mit feinem Humor, die hin und wieder durch Bilder begleitet wird. Es gibt hier eine gute Mischung aus einer netten Geschichte, die durchaus auch ihre ernsthaften Töne hat, die aber der Geschichte nicht ihre kindliche Leichtigkeit nehmen.

Diese schöne Adventsgeschichte bekommt von mir 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2020

Kinderbuch für die Weihnachtszeit

0

"Pony-Weihnachten für Stella" ist eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln und eignet sich daher bestens dazu, dieses Buch als Adventskalender zu lesen. Dabei haben die Kapitel eine Länge, die sich sowohl ...

"Pony-Weihnachten für Stella" ist eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln und eignet sich daher bestens dazu, dieses Buch als Adventskalender zu lesen. Dabei haben die Kapitel eine Länge, die sich sowohl zum vorlesen als auch zum selberlesen eignet.

Stella wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Pony, aber sie weiß, dass dieser Wunsch alles andere als realistisch ist. Immerhin ist der 1. Dezember und sie kann das erste Türchen ihres Adventskalenders öffnen, aber auch dieser ist dieses Jahr auf den ersten Blick eine absolute Enttäuschung. Noch ahnt Stella nicht, dass viele Abenteuer auf sie warten.

Die Geschichte ist sehr unterhaltsam geschrieben und ich habe Stella gerne bei ihren Abenteuern durch die Adventszeit begleitet. Diese sind wunderschön winterlich und auch weihnachtlich und Stella hat ein wirklich großes Herz. Sie ist eine tolle Protagonistin, die sich Kinder zum Vorbild nehmen können.

Unterstützt wird die Geschichte von wundervollen bunten Illustrationen, die teilweise auch eine gesamte Seite einnehmen.
Ich kann dieses Buch für die Weihnachtszeit sehr empfehlen.

Veröffentlicht am 23.02.2021

Adventskalendergeschichte für Ponyfreundinnen

0

Stella wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher als ein eigenes Pony. Aber sie weiß auch, dass das nicht realistisch ist… Da beobachtet sie in der Stadt ein freilaufendes Pony. Sie sucht es immer ...

Stella wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher als ein eigenes Pony. Aber sie weiß auch, dass das nicht realistisch ist… Da beobachtet sie in der Stadt ein freilaufendes Pony. Sie sucht es immer wieder, füttert es. Doch wohin verschwindet das Tier immer wieder?

Eine spannende Geschichte in 24 Kapiteln erzählt über Stellas Wunsch und was daraus wird. Dazu öffnet das Mädchen jeden Tag eine Tür in einem Adventskalender, der auf den ersten Blick überhaupt nicht zu Weihnachten passt. Doch überrascht muss sie feststellen, dass dies ein magischer Adventskalender ist. Und die Leserin darf erkunden, was diese Türchen mit Stellas größtem Wunsch zu tun haben. - Wie sehr sich gerade Mädchen ein eigenes Pferd oder doch zumindest ein eigenes Pony wünschen, das erleben viele Eltern, das ganze Jahr über und vor allem zu Weihnachten. Ob Stellas Wunsch wohl umgesetzt werden kann? Hier darf mitgefiebert werden – aber ob jede Leserin zum Schluss so realistisch ist zu erkennen, dass eine solche Lösung nur im Buch möglich ist?

Die Geschichte ist spannend geschrieben, die 24 Kapitel eignen sich gut als Adventskalender zum Vorlesen oder Selberlesen. Die bunten Illustrationen lockern den Text gut auf und passen gut zur Geschichte. Meiner Tochter (10 Jahre) hat das Buch sehr gut gefallen, sie hat es sich sofort geschnappt und in kürzester Zeit gelesen: Als Adventskalender war ihr die Geschichte zu spannend. Auf jeden Fall eignet sich das Buch bestens als vorweihnachtliche Lektüre. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere