Cover-Bild Inferno

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 14.05.2013
  • ISBN: 9783785749005
Dan Brown

Inferno

Wolfgang Pampel (Sprecher)

Mein Geschenk ist die Zukunft. Mein Geschenk ist die Erlösung. Mein Geschenk ist ... Inferno

Robert Langdon, Harvard-Professor für Symbologie, erwacht mit einer Schusswunde in einem Krankenhaus in Florenz und kann sich nicht an die letzten zwei Tage erinnern. Doch viel Zeit zur Erholung bleibt ihm nicht, denn nach einem Anschlag muss er mit der jungen Ärztin Sienna Brooks in deren Wohnung flüchten. Dort stellt sich heraus, dass Langdon dabei war, die versteckte Botschaft in einem jahrhundertealten Gemälde zu Dantes "Inferno" zu entschlüsseln. Die Spur führt sie in den Palazzio Vecchio, wo sie sich von Dantes Totenmaske konkretere Hinweise erhoffen, doch diese ist gestohlen worden. Nun beginnt eine Jagd durch halb Europa, bei der Langdon die Maske wiederfinden und einen perfiden Plan vereiteln muss.

Mit "Inferno" setzte Dan Brown eine Erfolgsgeschichte fort, die alle Rekorde bricht. Der Bestseller "Sakrileg", der zweite Roman um Robert Langdon, ist mit weltweit 81 Millionen Exemplaren das erfolgreichste Hardcover aller Zeiten für erwachsene Leser. Der Bestseller wurde in 51 Sprachen übersetzt und gehört zu den zehn meist gelesenen Büchern neben der Bibel, "Harry Potter" und "Vom Winde verweht".

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2019

Mystik gestickt mit moderner Wissenschaft, gewürzt mit ein bißchen Wahnsinn

0


Die Erzählung beginnt mitten in der Geschichte, weshalb man eine Weile braucht, um sich zu orientieren. Düstere Musik stimmt auf eine dunkle Geschichte ein. Der Sprecher unterstreicht mit einem leichten ...


Die Erzählung beginnt mitten in der Geschichte, weshalb man eine Weile braucht, um sich zu orientieren. Düstere Musik stimmt auf eine dunkle Geschichte ein. Der Sprecher unterstreicht mit einem leichten Tremolo in der Stimme die Stimmung. Der amerikanische Kunstprofessor Robert Langdon taucht mit Gedächtnisverlust in einem italienischen Krankenhaus auf. Nach und nach findet er heraus, warum er verfolgt wird und wie es dazu kam, daß er mit einem Streifschuss im Krankenhaus gelandet ist. Bald schon muss er aus dem Krankenhaus fliehen. Und weil es spannender ist, wenn er nicht allein flieht, hat der Autor ihm die britische Ärztin aus dem Krankenhaus an die Seite gestellt. Ihre Identität bleibt zunächst völlig im Dunkeln. Natürlich kommen die Widersacher ihnen auf die Spur und jagen sie durch die Altstadt von Florenz. Immerwieder finden sich - typisch Dan Brown- Anspielungen auf alte Meister wie Dante und Boticelli. Dies steht im Widerspruch zu der Hightech-Ausrüstung der Gegner. Die schwarzen Soldaten jagen ihn mit Hilfe von Drohnen und IT quer durch Florenz und später auch Venedig. Sind sie tatsächlich vom Gegner angeheuert worden oder spielt ihm sein post-traumatisches Gehirn einen Streich? Oder ist alles doch ganz anders? Der Gegner stellt sich bald als genialer Wissenschaftler heraus, der die Überbevölkerung dezimieren will, um die Welt zu retten. Denn die Menschheit steuert auf ihren hausgemachten Untergang zu, der durch das Elend, das die Überbevölkerung mit sich bringt, bedingt ist. Leider hat sich dieser Wissenschaftler das Leben genommen und kann nicht mehr befragt werden, geschweige denn geschnappt werden. Die Protagonisten finden mehr und mehr Hinweise, die auf eine drohende Pestepidemie hindeuten. Sie haben sich dazu verschworen, diese zu verhindern. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.
Unheimliche Zeichen, böse Vorsehungen, verborgene Gänge, düstere Grotten, all das darf nicht fehlen. Alles wird noch ein bißchen mit Endzeitstimmung gewürzt. Schaffen die Protagonisten es rechtzeitig, die Katastrophe zu verhindern?

Mittelalterliche Mystik gespickt mit moderner Wissenschaft, gewürzt mit ein wenig Wahnsinn und fertig ist der neue spannende Bestseller von Dan Brown. Eine rasante (fast) glaubhafte Geschichte, die Kurzweile verspricht- ein modernes lesenswertes/hörenswertes Buch, auch für jene, die die Vorgänger-Romane nicht gelesen/ gehört haben. Volle Punktzahl