Cover-Bild Dinosaurier im Freibad (Bd. 2)
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Coppenrath
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 40
  • Ersterscheinung: 03.08.2020
  • ISBN: 9783649636090
  • Empfohlenes Alter: ab 3 Jahren
Dominik Hochwald, Jörg Ihle

Dinosaurier im Freibad (Bd. 2)

Petra Fritz (Illustrator)

Leons und Sophies Oma hat ein besonderes Geheimnis: Sie züchtet waschechte Saurier!
Für ihre Wassersaurier hat sie auch schon den perfekten Wohnort gefunden: ein ungenutztes Freibad mitten im Wald. Mit seinen Becken und Rutschen wäre das Bad das reinste Paradies, doch leider ist es schon ziemlich alt und reparaturbedürftig.
Als Leon und Sophie mit den Sauriern Ball spielen, passiert es: Ein junger Plesiosaurus gerät aus Versehen in ein Abflussrohr, das bis zu einem großen Fluss führt! Ob sie den Kleinen dort jemals wiederfinden …?
Ein neues, spannendes Abenteuer mit Leon, Sophie, ihrer Oma und jeder Menge toller Saurier! Für Kinder ab 3 Jahren. Mit Spotlack auf dem Cover.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.10.2020

Ein ganz wundervolles und wunderschöne illustriertes Kinderbuch

0

Dinosaurier stehen bei uns zu Hause aktuell ganz hoch im Kurs. Meine Tochter kann gar nicht genug bekommen von diesen Riesenechsen aus Urzeiten. Wir haben schon diverse Bücher verschlungen und ich habe ...

Dinosaurier stehen bei uns zu Hause aktuell ganz hoch im Kurs. Meine Tochter kann gar nicht genug bekommen von diesen Riesenechsen aus Urzeiten. Wir haben schon diverse Bücher verschlungen und ich habe beim Vorlesen regelrechte Knoten in der Zunge bekommen, da die meisten Saurier keine einfachen Namen haben.
Die Bücher, die wir bisher gelesen haben, hatten den Fokus eher auf der Wissens- und Informationsvermittlung. Mit “Dinosaurier im Freibad” ist unser erstes Geschichtenbuch über Dinos bei uns eingezogen. Und eins kann ich euch schon verraten, an einigen Tagen durfte ich es mehr als drei Mal täglich lesen. Ich kann das Buch schon fast auswendig.

“Dinosaurier im Freibad” ist der zweite Band um Leon, Sophie und ihrer Oma, die waschechte Dinosaurier in ihrem Gewächshaus großzieht. Den ersten Band kennen wir noch nicht, das tat der Geschichte allerdings keinen Abbruch. Wir brauchten die Vorkenntnisse aus dem erste Band nicht, um den zweiten Band zu verstehen. Band 1 werden wir uns dennoch zulegen, einfach weil uns “Dinosaurier im Freibad” so gut gefallen hat.

Schlägt man das Buch auf, fallen einem gleich die wundervollen Illustrationen von Petra Fritz auf. Sie sind so wunderschön gezeichnet und auf jeder einzelnen Sete gibt es unglaublich viel zu entdecken. Selbst nach dem 20ten Mal lesen haben wir immer noch neue Details in den Bildern entdeckt und uns daran erfreut.
Doch nicht nur die Bilder in diesem Buch sind toll, die ganze Geschichte ist es. Sie ist so liebevoll und warmherzig geschrieben. Es gibt nicht viele Bücher bei denen ich kein Problem habe es auch fünf Mal an einem Tag zu lesen.

Leon und Sophie besuchen ihre Großmutter in den Sommerferien. Bereits in den letzten großen Ferien haben die beiden herausgefunden, dass ihre Oma ein kleines bzw. etwas größeres Geheimnis hat. Sie züchtet Dinosaurier – echte Dinosaurier. Dieses Jahr finden Sophie und Leon heraus, dass ihre Oma auch Wassersauriern ein neues Zuhause gegeben hat und zwar in einem alten, etwas runtergekommenen Freibad. Leider ist in diesem Freibad das Gitter vor einem Abflussrohr kaputt und ausgerechnet dort landet ein kleiner Plesiosaurus und wird davon gespült. Sophie, Leon und ihre Oma machen sich auf die Suche nach dem kleinen Dinosaurier.

Das Buch ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet, da es neben vielen Bildern auch einen leicht zu verstehenden und nachvollziehenden Text hat. Die Geschichte ist simpel und trotzdem spannend. “Dinosaurier im Freibad” ist das neue Lieblingsbuch meiner Tochter geworden. Einzelne Passagen kann sie tatsächlich schon fehlerfrei mitsprechen.

Fazit

Ein ganz wundervolles und wunderschöne illustriertes Kinderbuch. Meine Tochter und ich lieben es. Man kann es auch prima ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen, trotzdem würde ich bei Interesse empfehlen erst den ersten Band zu kaufen oder gleich beide Bände zusammen. Band 1 wird demnächst auch bei uns einziehen und ich weiß jetzt schon, dass ich auch dieses Buch bestimmt mindestens 50 Mal lesen darf.

Von uns gibt es voll 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2020

Zweites Dinobuch

0

Wir haben bereits das erste Buch Dinosaurier in Omas Garten gelesen und lesen es regelmäßig wieder. Es ist eine unglaublich herzige Geschichte und die Kids lieben sie. Dazu ist natürlich auch eine Rezension ...

Wir haben bereits das erste Buch Dinosaurier in Omas Garten gelesen und lesen es regelmäßig wieder. Es ist eine unglaublich herzige Geschichte und die Kids lieben sie. Dazu ist natürlich auch eine Rezension bei uns erschienen, die ihr hier nachlesen könnt. Ihr könnt euch unsere Freude vorstellen, als ganz unerwartet plötzlich ein neues Buch herausgekommen ist und man sowohl die Dinos, als auch die lustige schrullige Omi und die Geschwister Leon und Sophie wieder treffen kann. Dieses Mal geht die Geschichte genauso lustig weiter und es gibt ein herrliches Abenteuer im Freibad, genau das richtige Sommerthema. Für jede Menge Action, Lacher wird gesorgt. Die Illustrationen sind einfach großartig und begleiten die Geschichte optimal. Einfach nur wunderschön und zum Genießen. Wir haben jede einzelne Seite des Buches einfach nur geliebt! Die Geschichte ist auch schon für Kinder ab ca. 3 Jahren gut mitzulesen, aber Volksschulkinder mögen sie ganz genauso gerne, als optimal für Geschwister und liebe Freunde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere