Cover-Bild Rückkehr nach Sunset Cove

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 14.01.2019
  • ISBN: 9783641234072
Ella Thompson

Rückkehr nach Sunset Cove

Roman - -
Wenn der Horizont weit ist und der Ozean rau, ist es Zeit, Geheimnisse zu lüften!


Wie aus dem Nichts bricht Niclas Hunters Welt zusammen. Gerade noch war er ein erfolgreicher Staatsanwalt, doch seine Konkurrentin Gillian Mulhare brachte ihn mit einer sorgsam eingefädelten Intrige zu Fall. Um der Belagerung durch die Presse zu entkommen, flüchtet Niclas nach Cape Cod, wo er im Familiensitz Sunset Cove zur Ruhe kommen will. Doch statt das Haus wie erwartet leerstehend vorzufinden, ertappt er eine mysteriöse Einbrecherin – unter der Dusche. Von der ersten Sekunde an fühlt sich Niclas zu der jungen Frau hingezogen, wie er es noch nie zuvor erlebt hat. Doch wer ist die schöne Unbekannte und was führt sie im Schilde?

Aufwändig und liebevoll gestaltete Ausgabe mit farbigen Karten und Innenklappen!



Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 4 Regalen.
  • 3 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2019

Lovestory mit Krimielementen

0

Eine spannende Geschichte, an einem wunderschönen Ort am Meer- in dem es nicht nur um Liebe geht.
Cover
Wir persönlich finden das Cover sehr passend und die Farben ansprechend und schön. Es gibt viele ...

Eine spannende Geschichte, an einem wunderschönen Ort am Meer- in dem es nicht nur um Liebe geht.
Cover
Wir persönlich finden das Cover sehr passend und die Farben ansprechend und schön. Es gibt viele Szenen die auf dem Bild auf dem Cover spielen, deshalb ist das Cover gut gewählt& die perfekte Wahl für das Buch. Auf den ersten Blick würde das Buch vielleicht nicht sofort in unseren Einkaufswagen wandern, aber der Klappentext konnte uns überzeugen.

Charaktere
Marie mochten wir sehr, da sie nicht ewig versucht hat, sich ihre Liebe zu Niclas nicht einzugestehen, sondern da zu gestanden ist& sich dann auch geöffnet hat. Sie stand zu sich und ihren Gefühlen& hat versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen. Ihren Hund Sam haben wir zu dem echt ins Herz geschlossen.
Niclas war ein netter Charakter, der aber nichts besonderes war. Gut an ihm fanden wir das er so nett und sorgsam mit Marie umgegangen ist& ihr versucht hat Mut zu machen.
Holly war neben Marie unsere Lieblingscharakterin- einfach eine tolle& liebenswürdige Freundin!!
Story
Sunset Cove ist nicht nur ein einfacher Liebesroman dessen Lovestory im Vordergrund steht, sondern ist ein leicht abgeschnittener Krimi- aber für alle die sowas mögen, es ist nicht zu gruselig& echt spannend! Der Ort Cape Cod ist ein traumhaft schöner Ort an dem ich nichts dagegen hätte einmal etwas Urlaub zu verbringen.
Teilweise war der Schreibstil jedoch etwas schwer, und man wusste nicht wer gerade erzählt, was auch durch die teilweise "zu" allwissenden Erzähler bedingt sein kann. Das war vor allem zu Beginn so und im Verlauf hat man sich an den Schreibstil etwas gewöhnen können. Durch den Schreibstil war man manchmal nicht so nah an der Person dran, man hat aber trotzdem viel über alle Charaktere erfahren können. Leider ist das Buch oft klischeehaft, etwas unglaubwürdig& einfach wie gesagt allwissend. Trotz der Vorhersehbarigkeit an einigen Stellen ist das Buch Spannung pur! Das Ende war soo spannend, man musste einfach weiter lesen.
Fazit
Für jemanden dem es nichts ausmacht, dass das Buch nicht aus der Ich-Perspektive erzählt wird, der nicht nur Lovestory lesen möchte, ist Sunset Cove ein absoluter Volltreffer. Das Buch ist spannend& Marie ist eine echt super Protagonistin.
★★★★|★★★★★

Veröffentlicht am 26.04.2019

Wundervolle Liebesgeschichte mit spannenden Wendungen und Vorfällen!

0

Niclas Hunter flüchtet in das Ferienhaus Sunset Cove auf Cape Cod. Dort will er wieder zu sich finden. Sein wasserdichter Fall gegen den Vergewaltiger und Mörder Murray Bralvers ist wegen einem Fehler ...

Niclas Hunter flüchtet in das Ferienhaus Sunset Cove auf Cape Cod. Dort will er wieder zu sich finden. Sein wasserdichter Fall gegen den Vergewaltiger und Mörder Murray Bralvers ist wegen einem Fehler seinerseits komplett in Flammen aufgegangen. Da aber „dieser Fehler“ auf ihn angesetzt wurde von seiner Konkurrentin Gillian Mulhare, gibt dem ganzen noch eine ganz andere Note. Als er in das Ferienhaus kommt, stellt er fest, dass hier bereits jemand ist.

Charaktere/Handlung:
Niclas Hunter, erfolgreicher Staatsanwalt, der seine Arbeit liebt. Als er nach einer Nacht aufwacht und keine Erinnerung daran hat, denkt er sich noch nichts dabei. Bis sein Fall gegen Murray Bralvers auf einmal darunter leidet. Als er Marie kennenlernt will er ihr helfen, dass er die Staatsanwältin kennt – ist eher Ansporn, kein Hindernisgrund.
Marie McMillan war Buchhalterin in der Firma ihres Bruders. Aber dann verschwand Geld und sie wurde verurteilt wegen Betrug. Auf den Überweisungsträgern ist ihre Unterschrift und dies reicht um sie zu verurteilen. Ihr Verlobter konnte sich nicht schnell genug von ihr trennen, ihre Mutter brach den Kontakt ab. Ihr älterer Bruder? Der ist verschwunden…. Mit dem Geld. Allein ihre Tante hält zu ihr. Als sie auf Bewährung ist, arbeitet sie und versucht sich ein neues Leben aufzubauen. Aber das Leben eines Ex-Knackis ist nicht einfach.
Gillian Mulhare ist der Grund warum manche Menschen unschuldig hinter Gitter kommen und die Schuldigen freikommen. Von Ehrgeiz zerfressen und absolut ohne einen Funken Anstand und Moral. Es geht nur um sie. Die klassische Anti-Person in dem Buch und ich muss sagen, dieser Charakter ist der Autorin sehr gelungen, denn man hasst diese Person sehr schnell.

Die Handlung ist auf den ersten Blick klar strukturiert, aber es ist doch mehr. Denn Niclas findet zu sich selbst und auch Marie, schwer enttäuscht von ihren Lieben, findet wieder Vertrauen und Liebe. Auch wenn Niclas einen Fehler macht, er ist ein Mann – es sei im verziehen. Ich empfand aber seinen Willen gegen Unrecht anzukämpfen typisch für ihn und dies machte ihn sympathisch. Auch wenn er nach einer bestimmten Situation anders reagieren hätte müssen, aber ich konnte ihn verstehen. Der Fehler stand im Raum und er bekommt keine Chance diesen anzugehen. Aber mit Marie an seiner Seite findet auch bei ihm ein Umdenken statt und er reflektiert mehr. Der Zusammenhalt zwischen seinem Bruder Andrew und ihrem Freund Jake ist dafür grandios. Als sich eine unerwartete Wendung ergibt ist es wie ein Fingerzeig.

Der Erzählstil ist in der dritten Person und die Handlung spielt in der Gegenwart Der Schreibstil war locker, leicht, spannend, verständlich und gut zu lesen. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen.

Fazit:
Die Autorin hat hier ein Buch geschrieben, in dem sich am Ende einige Erzählstränge zusammenfügen. Dies hielt die Spannung konstant oben. Denn ich wollte wissen ob Gillian Mulhare am Schluss ihre Strafe bekommt und somit wenigstens die Unschuldigen freigesprochen werden. Aber auch ob Murray Bralvers wieder festgenommen werden kann oder welche Rolle Stacy Chambers spielt.
Die Geschichte der Eltern Theodor Hunter und Georgina Sullivan-Hunter läuft eher im Hintergrund. Aber klar ist, dass diese die Kinder sehr geprägt hat und dies nicht im positiven Sinn. Als Marie und Niclas sich langsam ineinander verlieben, geschieht dies eher leise und ohne Brimborium. Dies fügte sich in die Geschichte sehr gut ein. Dies ist der Auftakt einer Trilogie der überzeugt und mir persönlich Laune auf mehr macht! Ich freue mich schon auf Andrews & Jakes Geschichte.

Veröffentlicht am 10.02.2019

Ein Auftakt, der es in sich hat

0

Niklas, durch eine gemeine Intrige der Konkurrentin Gillian Mulhare aus dem Rennen um die Stelle des stellvertrenden Staatsanwalts gekickt, versucht in Sunset Cove seine Gedanken neu zu ordnen, trifft ...

Niklas, durch eine gemeine Intrige der Konkurrentin Gillian Mulhare aus dem Rennen um die Stelle des stellvertrenden Staatsanwalts gekickt, versucht in Sunset Cove seine Gedanken neu zu ordnen, trifft dabei allerdings auf die sehr sympathische aber verurteilte Marie Mc Millian, die aufgrund ihrer Bewährungsstrafe keine Chance hat, eine Bleibe zu finden.
Beide stellen fest, dass sie von ein und derselben Verteidigerin übers Ohr gehauen wurden und während Niklas versucht, Rache zu üben, hofft Marie auf Freiheit und ihr richtiges Leben zurück zu bekommen, denn nichts ist schlimmer, als ständig abgewimmelt zu werden, weil alle sie für straffällig halten.
In Holly, die im Fariwayrestaurant arbeitet findet sie eine gute Verbündete und Freundin.Man merkt, wie sie Marie helfen möchte und dies häppchenweise macht, ohne sie zu überrollen, da Marie sehr vorsichtig ist und ziemlich hohe Mauern um sich gezogen hat.
Während Marie Unterschluft bei Niklas findet, versuchen beide sich zu arrangieren, was aber aufgrund des Erlebten von beiden eine große Herausforderung ist- Niklas durch den verlorenen Fall, der natürlich die Öffentlichkeit groß interessiert und ein schlimmes Familiendrama, Marie durch den Betrug ihres Bruders und einem unfähigen Verteidiger, der kein Interesse daran hatte, ihre Freiheit zu erkämpfen und dementsprechend Gillian voll in die Hände gespielt hat. Doch Niklas gibt nicht auf, und während er von seinem Bruder Andrew und ihrem besten Freund Jake unterstützt wird, öffnet sich Marie und beide spüren, dass da mehr ist als nur Vertrauen.
Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass der freigesprochene Mörder bei Niklas verlorenen Prozess immer noch sein Unding treibt und ihnen gefährlich nahe kommt und auch Gillian Mc Mulhare ihren gerade frisch gewonnen Posten nicht freiwillig aufgibt..
So erlebt der Leser eine wirklich spannende und gleichzeitig sehr tiefgründige Geschichte zweier Menschen, die versuchen, ihre Reputation zurück zu bekommen, dabei aber viele Hindernisse zu überwinden haben, die teilweise auch mit ihrer Einstellung, dem Vertrauen und dem bereits erlebten zu tun haben.
Ich finde die Charaktere unwahrscheinlich gut umschrieben, egal ob sympathisch oder verhasst, es passt einfach und bringt dadurch der Geschichte den nötigen Spannungspegel. Es wird sich nicht groß mit langatmigen Sätzen und Umschreibungen aufgehalten, man erhält kurz und knapp die Informationen, die man zu den Personen und Gegenden benötigt, alles andere erfährt man durch die Geschichte selber.
Marie ist für mich wie eine Blume, die sich nur in richtiger Umgebung öffnet und das auch nur Stück für Stück, aber danach einfach nur strahlt und andere mit begeistert. Ihr Verhältnis zu ihrer Tante Annerose ist so süss und zu Herzen gehend, ihr Anker, die einzige aus ihrer Familie, die noch zu ihr hält.
Ich freue mich auf die Fortsetzung und hoffe, dass Andrew und Jake auch ihre persönliche Geschichte bekommen werden.

Veröffentlicht am 29.01.2019

Fantastischer Start der Lighthouse Saga

0

Was für ein gelungener Start der Lighthouse Saga von Ella Thompson.

Wer denkt dass es sich hier um einen schönen schnulzigen Liebesroman handelt der liegt falsch.
In diesem Roman geht es sehr spannend ...

Was für ein gelungener Start der Lighthouse Saga von Ella Thompson.

Wer denkt dass es sich hier um einen schönen schnulzigen Liebesroman handelt der liegt falsch.
In diesem Roman geht es sehr spannend dramatisch, ja und auch romantisch zu.
Ich bin sehr begeistert. Ich konnte kaum den Kindle zur Seite legen da ich mit Spannung der Geschichte gefolgt bin. Die Mischung aus Krimi, Drama und Liebesgeschichte ist wirklich super gelungen und lässt einen so schnell nicht los. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und auch die Beschreibungen der einzelnen Charakteren und der Umgebung sind sehr schön dargestellt und beschrieben. Durch die wechselnde Perspektive der Protagonisten konnte ich mich sehr gut in diese hineinversetzen und mitfühlen. Die Seiten flogen nur so dahin und nun kann ich es kaum erwarten bis der 2.Teil der Reihe im April erscheint. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für eine tolle Reihe mit Suchtpotential und 5 verdiente Sterne.
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.