Cover-Bild Riss im Nebel
(6)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 338
  • Ersterscheinung: 02.12.2019
  • ISBN: 9783750418714
Evelyn Kühne

Riss im Nebel

Die sich nach Zärtlichkeit sehnende Linda beginnt eine heiße Affäre mit dem gut situierten, charmanten David. Doch dann verschwindet dessen Ehefrau auf mysteriöse Weise und Linda erwacht im Krankenhaus, ohne Erinnerung an die vergangenen Tage.
Entsetzt bemerkt Linda, dass sie immer mehr ins Visier polizeilicher Ermittlungen gerät. In ihrem Haus geschehen unerklärliche Dinge. Und es scheint niemanden zu geben, dem sie noch trauen kann. Selbst Davids Verhalten wird undurchschaubar. Linda begreift, es gibt nur einen Weg, um nicht alles zu verlieren. Sie muss endlich den Nebel in ihrem Kopf lichten und sich erinnern.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2020

Fesselnd und spannend, diesen Romantic Thriller muss man einfach lesen!!!

0

Klappentext(übernommen)
Die sich nach Zärtlichkeit sehnende Linda beginnt eine heiße Affäre mit dem gut situierten, charmanten David. Doch dann verschwindet dessen Ehefrau auf mysteriöse Weise und Linda ...

Klappentext(übernommen)
Die sich nach Zärtlichkeit sehnende Linda beginnt eine heiße Affäre mit dem gut situierten, charmanten David. Doch dann verschwindet dessen Ehefrau auf mysteriöse Weise und Linda erwacht im Krankenhaus, ohne Erinnerung an die vergangenen Tage.
Entsetzt bemerkt Linda, dass sie immer mehr ins Visier polizeilicher Ermittlungen gerät. In ihrem Haus geschehen unerklärliche Dinge. Und es scheint niemanden zu geben, dem sie noch trauen kann. Selbst Davids Verhalten wird undurchschaubar. Linda begreift, es gibt nur einen Weg, um nicht alles zu verlieren. Sie muss endlich den Nebel in ihrem Kopf lichten und sich erinnern.

Meine Meinung
Mit "Riss im Nebel" wagt sich die Autorin Evelyn Kühne an ein neues Genre. Ich kenne die Autorin bereits von ihren Ostseeromanen, die ich liebe. Als ich hörte, dass sie einen Romantic Thriller schreibt, musste ich ihn unbedingt lesen und ich bin auch nicht enttäuscht worden. Ihr Schreibstil hat eine gewisse Leichtigkeit, er ist fesselnd und spannend. Die Spannung entwickelt sich langsam, aber stetig. Und zum Schluss ist sie so extrem hoch, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Auch wenn es kein reiner Krimi ist, sondern ein Romantic Thriller, bin ich superzufrieden und hatte eine angenehme und spannende Lesezeit. Die Autorin schafft es immer wieder meine Zweifel zu schüren... wem kann man noch trauen?
Die Beschreibung der Landschaft ist sehr anschaulich, ich kenne die Gegend rund um Dresden nicht, habe aber nun eine kleine Vorstellung von dieser Landschaft.

Die Charaktere sind lebendig und facettenreich. Linda ist mir gleich sympathisch, auch wenn ich sie manchmal schütteln möchte. Ihre Sehnsucht nach Liebe kann ich zwar gut nachvollziehen, aber dann ist sie mir in einigen Dingen zu naiv und leichtgläubig. Kevin, ihren Mann ist mir nicht ganz geheuer. Seine Aggressionen scheint er im Griff zu haben, aber er ist mir einfach zu lieblos.
Dann sind da noch David und Daniela, ein komisches Paar. Danielas Auftreten ist einfach nur überheblich und Davids Verhalten wirft ein paar Fragen bei mir auf. Es ist zwar nur ein Gefühl, aber ich traue ihm nicht. Ob mein Gefühl richtig ist oder nicht, müsst ihr einfach nachlesen. Es lohnt sich!!!

Fazit
Diese Geschichte hat mich von Anfang an in den Bann gezogen, sie ist fesselnd und geheimnisvoll. Also neben wunderschönen Ostsee-Romanen kann Evelyn Kühne auch Romantic-Thriller, ich freue mich auf weitere Geschichten von ihr.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

Wem kannst du trauen?

0

Bei Lovelybooks durfte ich den Krimi (auf meinem Cover steht noch Krimi drauf - wurde in Romantic Thriller geändert!) "Riss im Nebel" lesen. Für mich war es mein erstes Buch der Autorin, die normaler Weise ...

Bei Lovelybooks durfte ich den Krimi (auf meinem Cover steht noch Krimi drauf - wurde in Romantic Thriller geändert!) "Riss im Nebel" lesen. Für mich war es mein erstes Buch der Autorin, die normaler Weise Ostsee-Romane schreibt. Mit ihrer neuen Geschichte hat sie sich in einem anderen Genre versucht und das ist ihr gelungen!
Nachdem mich der erste Leseabschnitt noch nicht wirklich begeistern konnte, änderte sich das schnell. In der Leserunde erklärte mir die Autorin, dass das Genre von Krimi auf Romantic Thriller geändert wurde. Somit war mir auch klar, warum ich zu Beginn Schwierigkeiten hatte, denn die Geschichte las sich anfangs wie ein Liebesroman mit einigen kleinen erotischen und prickelnden Szenen.
Unsere Protagonistin Linda beginnt nämlich eine heiße Affäre mit dem charmanten David, dessen Sohn Jonas sich mit ihrer Tochter Marie im Kindergarten angefreundet hat. Sowohl Linda, als auch David sind verheiratet - beide nicht wirklich glücklich. Während Lindas Ehemann Kevin den Großteil seiner Freizeit mit seiner Motorrad Gang verbringt, ist Daniela, Davids Frau eine viel beschäftigte Geschäftsfrau. Während eines Kindergartenausfluges, den Linda und Daniela organisiert haben, geschieht ein Unglück. Die prickelnde Atmosphäre verändert sich zu einer spannungsgeladenen, denn Linda liegt schwer verletzt und ohne Erinnerung im Krankenhaus und von Daniela fehlt jede Spur. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass Linda etwas mit dem Verschwinden von Daniela zu tun hat....

Nach dem ersten Drittel entwickelt der Romantic Thriller (ja, die Genre Einteilung passt perfekt!) eine richtige Sogwirkung. Alle Figuren sind verdächtig. Immer wieder wechselt man seine Vermutungen und kann das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Man spürt die wachsende Angst von Linda und den Unglauben, dass sie etwas mit Danielas Verschwinden zu tun haben könnte. Die unterschwellige Spannung ist spürbar und so rätselt man als Leser mit, was sich während des Ausfluges ereignet haben könnte. Die Autorin versteht es geschickt laufend neue Wendungen einzubauen und falsche Fährten zu legen. Immer wieder tauchen neue Beweise auf, die Linda belasten und die ihr Leben komplett auf den Kopf stellen. Spielt hier jemand ein psychologisches Spiel mit ihr? Wer manipuliert sie? Wem kann sie noch trauen? Oder hat sie tatsächlich Daniela getötet?
Evelyn Kühne hat diese Atmosphäre wunderbar vermittelt. Man fühlt Lindas Hilflosigkeit und fragt sich unvermittelt, ob einem selbst etwas ähnliches passieren könnte und man ein hilfloses Opfer werden kann. Bis zum Ende hin spitzt sich das Geschehen immer mehr zu und endet in einem Showdown, der einem sprachlos zurücklässt. Die Auflösung ist gelungen und realistisch...wirklich gut gemacht Frau Kühne!
Von mir gibt es 4 Sterne, denn der erste Leseabschnitt hat mich nicht gepackt, der Rest war jedoch richtig fesselnd!

Schreibstil:
Evelyn Kühne schreibt packend und emotional. Die Spannungskurve steigert sich gleichbleibend und endet in einem Showdown. Man durchlebt mit den Charakteren sämtliche Gefühlswelten hautnah mit und rätselt, was hier eigentlich gespielt wird. Die Figuren sind lebendig und authentisch beschrieben.

Fazit:
Ein facettenreicher Romantic Thriller, dessen anfängliche prickelnden Atmosphäre sich rasch zu einer spannungsgeladenen ändert. Als Leser verdächtigt man bald jeden der Protagonisten hinter den manipulierenden Spielchen zu stecken. Der Anfang konnte mich nicht überzeugen, aber danach konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2020

Fesselnd und spannend geschrieben

0

Linda und ihr Mann Kevin leben mehr oder weniger nur noch nebeneinander her. Ihre 5-jährige Tochter Marie ist Lindas ein und alles. Im Kindergarten ist Jonas Maries bester Freund. Das kann Linda nicht ...

Linda und ihr Mann Kevin leben mehr oder weniger nur noch nebeneinander her. Ihre 5-jährige Tochter Marie ist Lindas ein und alles. Im Kindergarten ist Jonas Maries bester Freund. Das kann Linda nicht von dessen Mutter Daniela behaupten. Ausgerechnet mit ihr soll sie einen Ausflug planen. Doch dann kommt alles anders und Danielas Mann springt für seine Frau ein. Dieser ist ziemlich attraktiv und kommt Linda immer näher.......

"Riss im Nebel" ist ein Romantik Thriller mit einem flüssigen und fesselnden Schreibstil. Von Anfang an kann man die unterschwellige Spannung spüren. Förmlich knistern hören. Dabei ist die Geschichte eher ruhig. Kommt ohne großes Blutvergießen aus. Langsam aber stetig wird der Leser in einen Sog gerissen. Dann verschwindet Daniela. Linda leidet an einem Gedächtnisverlust. Schnell merkt man, dass jemand ein falsches Spiel mit ihr spielt. Nur wer? Ziemlich alle verhalten sich verdächtig. Linda weiß schon bald nicht mehr wem sie trauen kann. Je weiter ich gelesen habe, umso weniger konnte ich das Buch aus der Hand legen. Wollte ich doch wissen, wer für die ganzen merkwürdigen Dinge verantwortlich ist, die Linda widerfahren. So hat mich das Ende dann noch einmal komplett überrascht und ist meiner Meinung nach sehr gelungen.

Fazit: Ein Romantik Thriller, ja fast schon Psychothriller, der die Spannung von Anfang an langsam aufbaut. Den ich kaum aus der Hand legen konnte. Mit einem gelungenen und überraschenden Ende. Ein Highlight für mich und sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2020

Riss im Nebel

0

Riss im Nebel
Autor: Evelyn Kühne

Inhaltsangabe: „Die sich nach Zärtlichkeit sehnende Linda beginnt eine heiße Affäre mit dem gut situierten, charmanten David. Doch dann verschwindet dessen Ehefrau auf ...

Riss im Nebel
Autor: Evelyn Kühne

Inhaltsangabe: „Die sich nach Zärtlichkeit sehnende Linda beginnt eine heiße Affäre mit dem gut situierten, charmanten David. Doch dann verschwindet dessen Ehefrau auf mysteriöse Weise und Linda erwacht im Krankenhaus, ohne Erinnerung an die vergangenen Tage.Entsetzt bemerkt Linda, dass sie immer mehr ins Visier polizeilicher Ermittlungen gerät. In ihrem Haus geschehen unerklärliche Dinge. Und es scheint niemanden zu geben, dem sie noch trauen kann. Selbst Davids Verhalten wird undurchschaubar. Linda begreift, es gibt nur einen Weg, um nicht alles zu verlieren. Sie muss endlich den Nebel in ihrem Kopf lichten und sich erinnern.“

Evelyn Kühne schlägt mit diesem Romantic Thriller völlig neue Töne an. Bisher kenne ich die Autorin „nur“ von ihren tollen Ostseeromanen. Dieses Mal „reisen“ wir nach Dresden und zur Festung Königstein, was mindestens genauso schön ist, denn bildhaft konnte Evelyn Kühne schon immer unterhalten. Aber hier die Gratwanderung zwischen Romantik und Thriller ist ihr total gut gelungen.

Ich möchte vom Inhalt nicht viel preisgeben, denn jeder Leser sollte auf jeden Fall unvoreingenommen miträtseln, mitbangen, mitfiebern. Es geht um Linda, ihre Ehe hängt am seidenen Faden, sie lebt nur noch für ihre kleine Tochter Marie. Sie lässt sich auf eine Affaire ein und plötzlich läuft alles aus dem Ruder. Im Rahmen eines Ausfluges geschieht ein Unglück und Linda wird verletzt und kann sich an die unmittelbaren Ereignisse kurz vor dem Unglück nicht mehr erinnern, sie hat praktisch einen Riss im Kopf. Sie versucht auf eigene Faust den Dingen auf den Grund zu gehen und manövriert sich immer mehr in Widersprüche und steht letztendlich im Fokus der Ermittlungen.

Anfangs ist der Schreibstil romantisch unterhaltsam, wird zunehmend prickelnder und dann explodierend spannend. Wir lernen alle Figuren um Linda kennen und Evelyn Kühne versteht es auch hier wieder ausgezeichnet aus dem Leben zu schreiben und der Roman bekommt eine entsprechende Tiefe.

Ab ca. der Mitte platzt praktisch die Bombe und man versucht sich mit Linda zu erinnern. Was ist passiert? Es muss doch irgend etwas geben, was Linda entlastet! Seltsame Dinge geschehen, wem kann man noch trauen, wer spielt ein flaches Spiel? Der Countdown spitzt sich dermaßen zu, dass man das Buch nicht mehr weglegen kann. Evelyn Kühne versteht es im Handlungsverlauf ein irres Chaos zu entfachen und strickt am Ende eine wirklich gute Auflösung. Ich hatte sicher die ein oder andere Ahnung, aber nie perfekt durchgespielt.

Ich kann nur sagen, der Ausflug ins Thriller Genre ist ihr richtig gut gelungen. Mehr noch, es ist meines Erachtens noch eine Steillage nach oben und trotzdem bleibt sie ihrer ganz eigenen Linie treu.

Das Cover möchte ich auch noch ansprechen. Ich finde es sehr gut gelungen, passend zum Titel und auch zur Handlung.

„Riss im Nebel“ bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung und volle Punktzahl!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2019

Auch Freunde können einen hintergehen.......

0

MEINE MEINUNG
Linda lernt David im Kindergarten kennen, in dem ihre kleine Tochter Marie geht. Ihr bester Freund ist Jonas und das ist Davids Sohn.
Daniela, die Mutter von Jonas war nicht sehr beliebt, ...

MEINE MEINUNG
Linda lernt David im Kindergarten kennen, in dem ihre kleine Tochter Marie geht. Ihr bester Freund ist Jonas und das ist Davids Sohn.
Daniela, die Mutter von Jonas war nicht sehr beliebt, denn sie wirkt hier sehr arrogant.
Plötzlich kam sie nicht mehr um Jonas zu holen, stattdessen kam jetzt immer David. Linda fühlte sich zu ihm hingezogen und sehnte sich einfach nur nach Zärtlichkeit.

Der Schreibstil der Autorin ist hier sehr gefühlvoll, ja stellenweise sogar liebevoll gestaltet. Man hat durch die Einordnung als Krimi, denke ich, andere Erwartungen.

Die Spannung könnte etwas mehr sein für einen Krimi; - das liest man hier häufig.

Aber wer sagt denn, das ein Krimi immer blutrünstig sein muss? Ich finde, das dieses Buch hier für sehr viel Aufregung sorgt, denn man weiß nie genau, wann was passiert.
Es gibt ja auch Menschen, die lesen gerne Krimis, aber nur wenn es nicht allzu brutal zugeht. Für die ist dieser Krimi mit Sicherheit genau das richtige.
Und außerdem ist ja auch Spannung vorhanden.
Ich persönlich mag auch mehr Spannung und ich liebe Thriller, aber ich finde auch bei diesem Werk die Spannung ausreichend.

Ich vergebe hier sehr gerne die vollen 5 Sterne, da dieses Buch ein großes Klientel anspricht. Die Spannung die dann plötzlich noch aufkommt und die Geschichte die dahinter steckt, sorgt für ein großes Lesevergnügen. Man ist stellenweise schon überrascht und schüttelt auch bei der ein oder anderen Stelle den Kopf, zu was Menschen alles in der Lage sind.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung