Cover-Bild Tiger Soul
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 30.06.2022
  • ISBN: 9783492282710
G. A. Aiken

Tiger Soul

Roman | Knisternde Gestaltwandler-Fantasy: actiongeladen, humorvoll und prickelnd!
Band 1 der Reihe "Tigers"
Michaela Link (Übersetzer)

Actiongeladen, humorvoll und sexy!

Als Tiger-Gestaltwandler ist Finn Malone Streitereien gewohnt. Doch er ahnt nicht, was ihn erwartet, als er mit seinen Brüdern einige Honigdachs-Gestaltwandlerinnen aus einem Kampf rettet. Die Honigdachs-Ladys quartieren sich kurzerhand ins Haus der Malones ein, und nur wenig später erkennt Finn sein Zuhause kaum wieder: Die Honigdachse übernehmen die Kontrolle über den Fernseher, verputzen Finns Essen, schlafen auf seinem Sofa … Hieß es nicht immer, Honigdachse seien brutal und rachsüchtig? Von anhänglich und häuslich war nie die Rede. Und wie schaffen sie es, dabei so unglaublich sexy zu sein?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.07.2023

turbulente Romantasy-Crime-Story mit derben Sprüchen und expliziten Szenen

0

GA Aiken – Tiger Soul

Seit dem ersten Tag an der Junior High sind Mads, Max, Tock, Cassie und Nelle Freundinnen, nachdem sie während eines Streits in dem kleine giftige Skorpione eine Rolle spielten, ...

GA Aiken – Tiger Soul

Seit dem ersten Tag an der Junior High sind Mads, Max, Tock, Cassie und Nelle Freundinnen, nachdem sie während eines Streits in dem kleine giftige Skorpione eine Rolle spielten, aus dem Schulbus geworfen wurden. Jahre später sind sie immer noch ein Team, nicht nur im Basketball sondern auch beim Ausführen von Aufträgen.
Als genau so ein Auftrag schief läuft werden sie von Tigergestaltwandlern unterstützt und dabei fällt Mads der attraktive Finn auf.
Finn und seine Brüder sind eigentlich auf der Suche nach Informationen zum Tod ihres Vaters, den sie rächen wollen. Das die kleine Gestaltwandlergruppe und allen voran der Honigdachs sein Interesse weckt, damit konnte er nicht rechnen. Allerdings kommt es ihm gar nicht so ungelegen, gemeinsam mit Mads zu ermitteln, denn je länger die beiden miteinander unterwegs sind, desto schwerer fällt es ihm, die Finger von ihr zu lassen.
Aber Tiger und Honigdachs? Könnte es noch chaotischer werden? Ja, kann es!

Zuletzt habe ich von der Autorin "Blacksmith Queen" und den Nachfolger "Princess Knight" gelesen, kenne aber auch "Honey Badgers, Honigsüß und Bitterböse", in der Max Schwester Charlie ihre Liebe findet. Da ich die nachfolgenden beiden Bücher der Honey Badgers Reihe nicht kenne, war ich überrascht, hier auf Charlies kleine Schwester zu treffen.
Wer bereits Bücher der Autorin gelesen hat weiß, dass die Wortwahl rotzig und derb ist, die Dialoge manchmal rau und hart an der Grenze sind, sich die Geschichte aber dennoch lohnt, weil hier enorm viel Spannung, Knistern und viele Überraschungen geboten werden. Da es immer irgendwelche verfeindete Clans gibt, gibt es natürlich auch Krieg und das bedeutet, dass die Autorin an Gewalt nicht spart. Zartbesaitete Leser werden vermutlich nur wenig Freude an der Story haben.
Der Erzählstil ist insgesamt modern und die Story lässt sich leicht lesen. Die Charaktere wie auch die Schauplätze sind voller Leben und detailliert ausgearbeitet, sodass ich mir diverse Handlungsorte aber auch die Figuren sehr gut vorstellen konnte.
Ich muss zugeben, anfänglich war ich wirklich mit den vielen Charakteren und den sich gleichenden Namen (Max, Mads, etc) etwas überfordert, nach einem Weilchem hat sich das aber eingependelt. Die derbe Wortwahl stört mich nun nicht mehr, nachdem ich bereits einige Bücher der Autorin gelesen habe.
Die Story ist turbulent, die Spannung hoch, das Tempo noch höher, sodass es kaum Ruhephasen gibt. Aber mir gefällt der Zusammenhalt der verschiedenen Figuren, dass es spannend bleibt, das ich beim lesen bzw hören ständig von einer Situation in die nächste geworfen werde, und das sich am Ende alles zusammenfügt und kaum noch Fragen offen bleiben.
Natürlich knistert es gewaltig, und es macht Spaß die beiden doch recht unterschiedlichen Charaktere zu begeiten, mit ihnen mitzufiebern und sich mitzufreuen.
Ja, der Gewaltanteil ist hoch, aber es handelt sich hier um eine fiktive Story, weshalb ich darüber hinwegsehen kann. Ja, die Wortwahl trifft nicht jedermans/jederfraus Geschmack, aber das sind nun mal die Bücher der Autorin, wer Bedenken hat, sollte vielleicht die Leseprobe lesen.
Ich habe das Buch gern gelesen, der Unterhaltungswert ist hoch, ich mochte die Story, die überzeichnet ist und wo man einfach mal die Seele baumeln lassen kann.
Ich freu mich auf die Fortsetzung und es gibt von mir eine Leseempfehlung.
Allerdings auch eine Warnung: Das Buch empfehle ich aufgrund expliziter Szenen erst Erwachsenen.

Das Cover ist recht einfach gehalten, die Tigerstreifen gefallen mir dennoch.

Fazit: turbulente Romantasy-Crime-Story mit derben Sprüchen und expliziten Szenen. Knappe 5 Sterne.

Veröffentlicht am 15.04.2023

wie immer unterhaltsam

0

G. A. Aiken neustes Buch, ich freue mich darauf, es zu beginne und wieder abzutauchen in deiner Welt voller Sarkasmus. Es beginnt voller Action, Spannung und natürlich auch Humor. Honigdachse sind einfach ...

G. A. Aiken neustes Buch, ich freue mich darauf, es zu beginne und wieder abzutauchen in deiner Welt voller Sarkasmus. Es beginnt voller Action, Spannung und natürlich auch Humor. Honigdachse sind einfach crazy, deshalb liebe ich sie einfach. Von ihnen kann ich einfach nicht genug bekommen. Obwohl die Malone auch nicht gerade die Musterknaben sind. Das Buch war etwas anderes als die anderen Bücher von G. A. Aiken. Ungewohnt, allerdings nicht schlechter. Nur weniger Spice Time als üblicherweise, dafür gefühlt viel mehr Sarkasmus und Humor. Mal schauen, wie sich Band zwei schlägt. Ich liebe die Welt und die Honigdachse, also habe ich dieses Buch auch geliebt. Tiger mag ich auch...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2023

genial!

0

Ich lache und zwar sehr über den Klappentext. Der ist wieder einmal völlig daneben 🤣 Aber die Fakten stimmen: Finn ist ein Tigerwandler, der in einem Kampf plötzlich auf Max Killing it MacKilligan und ...

Ich lache und zwar sehr über den Klappentext. Der ist wieder einmal völlig daneben 🤣 Aber die Fakten stimmen: Finn ist ein Tigerwandler, der in einem Kampf plötzlich auf Max Killing it MacKilligan und ihre Freundinnen treffen, die Honigdachse sind und man aus den Honey Badgers kennt. Auf englisch gehört dieses Buch auch zu den Honey Badgers und bildet keine eigene Reihe.
Da die weibliche Prota eine von Max' Freundinnen ist, erfährt man nicht nur ihre Gescichte, sondern auch, wie sie sich kennenlernten und das hat mir richtig gut gefallen.
Die Charaktere sind wie gewohnt durch die Bank weg sympathisch und skurril, die Geschichte ist actiongeladen und brutal, der Humor einfach nur fantastisch. Ich kann nur empfehlen beim Lesen von einem Aiken eine Windel zu tragen, falls man sich doch mal einpieselt vor Lachen 🤣
Die Liebesgeschichte ist dieses Mal noch etwas mehr im Hintergrund, sie ist leicht und unaufgeregt, was mir auch richtig gut gefallen hat. Wieder ein toller Gestaltwandlerband und er war viel zu schnell vorbei! 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2022

Love IT!

0

Ich liebe die Bücher von G.A.Aiken. Ihr Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig zu lesen. Besonders gefällt mir das hier und da in jedem weiteren Band Protas aus der Lion Serie auftauchen.
Das erste ...

Ich liebe die Bücher von G.A.Aiken. Ihr Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig zu lesen. Besonders gefällt mir das hier und da in jedem weiteren Band Protas aus der Lion Serie auftauchen.
Das erste Zusammentreffen von Mads und Finn beginnt eher ungewöhnlich und der gesamte weitere Verlauf bringt immer wieder Rätsel auf.
Beide Protas kämpfen mit Familieninterna und haben ihre so ganz eigene Art an sich.
Absolute Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.08.2022

Teils etwas abgedreht

0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Im Nachhinein finde ich den Klappentext des Buches sogar ein wenig irritierend. Denn wenn man es so sieht, sind die Dachse zwar durchaus so skurril gewesen wie beschrieben, ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Im Nachhinein finde ich den Klappentext des Buches sogar ein wenig irritierend. Denn wenn man es so sieht, sind die Dachse zwar durchaus so skurril gewesen wie beschrieben, aber eben auch weniger häuslich und sehr viel eher geneigt zu Waffen aller Art.
Aber das fand ich jetzt gar nicht so schlimm, dafür fand ich sie insgesamt ganz amüsant.
Die Lovestory hat mir aber ein wenig Schwierigkeiten bereitet. Manchmal konnte ich sie nachvollziehen, manchmal blieb sie für mich ein wenig zu undurchsichtig. Das war ein wenig schade.
Die Handlung war größtenteils ziemlich spannend, wir haben auch eine Menge andere Gestaltwandler kennengelernt. Da ich kein anderes Buch der Autorin kenne, kann ich nicht verknüpfen, ob es bekannte Charaktere daraus waren, doch in jedem Fall war das ganz interessant. Manchmal wurde mir die Handlung aber etwas zu abgedreht. Das mag vielleicht an den skurrilen Anwandlungen der Honigdachse liegen, war mir teils dann aber doch zu viel. Insgesamt fand ich die Geschichte aber tatsächlich gar nicht soo schlecht, weil ich die etwas schrille Dachsfamilie doch ziemlich sympathisch fand. Und vielleicht werde ich ja dann auch Band 2 lesen, wir werden sehen.

3,5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere