Cover-Bild Alea und die Katzengöttin
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 264
  • Ersterscheinung: 21.10.2022
  • ISBN: 9783756816477
  • Empfohlenes Alter: bis 12 Jahre
Heike Westendorf

Alea und die Katzengöttin

Der Brunnen der Abenteuer 1
Eigentlich wollte Alea nur ihre Tante in Wien besuchen, aber dann landet sie zusammen mit ihrem Bruder Jori im antiken Alexandria.
Dort entdeckt sie, dass die verlorengeglaubte Magie der Katzengöttin wiedererwacht ist, ein Zeichen, dass die Stadt und ihre Bewohner in großer Gefahr schweben. Die Geschwister müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden, um Alexandria zu retten.
Alea benötigt dazu all ihren Mut, denn in der fremden Welt bekommt sie es mit finsteren Schlangen, tödlichen Sandstürmen und grimmigen Palastwachen zu tun. Dabei weiß sie überhaupt nichts darüber, wie man mit göttlicher Magie umgeht - und wie man antike Städte rettet, schon gar nicht.

Ein magisches Zeitreiseabenteuer für alle ab 10 Jahren!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.01.2023

Ein schönes Abenteuer!

0

Der Schreibstil der Autorin hat mich absolut mitgerissen und ich bin immer tiefer in die Welt des Buches eingetaucht.
Es hat Spaß gemacht die Charaktere durch die Seiten zu begleiten und die Spannung ...

Der Schreibstil der Autorin hat mich absolut mitgerissen und ich bin immer tiefer in die Welt des Buches eingetaucht.
Es hat Spaß gemacht die Charaktere durch die Seiten zu begleiten und die Spannung hat mich regelrecht ans Buch gefesselt.
Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich kann es wirklich jedem weiterempfehlen, der Fantasy liebt.

Veröffentlicht am 16.01.2023

Tolles Zeitreisenabenteuer ins alte Ägypten

0

"Alea und die Katzengöttin" von Heike Westendorf, ist der Auftakt der Brunnen der Abenteuer-Reihe mit einer schlauen Katze, einem magischen Brunnen, finsteren Schlangen und den Geschwistern Alea und Jori ...

"Alea und die Katzengöttin" von Heike Westendorf, ist der Auftakt der Brunnen der Abenteuer-Reihe mit einer schlauen Katze, einem magischen Brunnen, finsteren Schlangen und den Geschwistern Alea und Jori die ein spannend und magisches Abenteuer erleben.


Eigentlich wollten die Geschwister Alea und Jori nur ihre Tante in Wien besuchen, doch dann landen sie plötzlich beim Besuch eines Museums im antiken Alexandria. Dort entdecken sie, das die verloren geglaubte Magie der Katzengöttin wiedererwacht ist, ein Zeichen das sowohl die Stadt als auch ihre Bewohner in grosse Gefahr bringt. Um Alexandria zu retten, dürfen die Geschwister keine Zeit verlieren und müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden. Hierzu benötigt Alea all ihren Mut, denn sie bekommt es mit allerlei gefährlichem zu tun und weiss doch im Grude überhaupt nicht, wie man mit der göttlichen Magie umgeht. Werden sie es schaffen und die Bewohner und Alexandria retten?


Heike Westendorf nimmt ihre Leser mit, in ein magisch und spannendes Zeitreisenabenteuer, das sie nach Ägypten ins antike Alexandria führt. Schnell fühlt man sich von der Geschichte in den Bann gezogen, trifft in der fremden Welt auf finstere Schlangen, tödliche Sandstürme und grimmige Palastwachen. Konstant herrscht ein sehr angenehm und straff gespannter Spannungsbogen, der das lesen des Abenteuers zu einem unterhaltsam, aufregend und grossartigen Leseerlebnis macht. Auch die Charaktere bilden eine gelungen, tolle Mischung aus sympathisch, authentisch und liebenswert ausgearbeiteten Figuren, die man schnell ins Herz schliesst und mit ihnen mitfiebert. Besonders Alea wächst während ihrem Abenteuer über sich hinaus und beweist das sie mutig, Stark und Hilfsbereit ist. Aber auch Magie, Freundschaft und Zusammenhalt kommen in der Geschichte nicht zu kurz und fliesen gekonnt mit hinein.


Die Kapitel haben eine leserfreundlich Länge, mit kurz gehaltene Überschriften die jeweils mit einer hübschen Katzenstatue versehen sind, die wunderbar zum Gesamtbild der Geschichte passen. Der Wortlaut ist ebenfalls sehr angenehm, locker, leicht und einnehmend der sich fliessend liest.

Insgesamt ein sehr spannend, aufregend und magisches Zeitreisenabenteuer das von Anfang bis Ende in seinen Bann zieht.

Absolute Lesesempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2022

Geniale, aufregende Geschichte mit Zeitreise, Katze und magischen Abenteuern im antiken Alexandria!

0

"Alea und die Katzengöttin - Der Brunnen der Abenteuer 1" von Heike Westendorf ist als Ausgabe mit 264 Seiten im Oktober 2022 erschienen und bildet, wie der Untertitel schon sagt, den Auftakt zu einer ...

"Alea und die Katzengöttin - Der Brunnen der Abenteuer 1" von Heike Westendorf ist als Ausgabe mit 264 Seiten im Oktober 2022 erschienen und bildet, wie der Untertitel schon sagt, den Auftakt zu einer Reihe um die Geschwister Alea und Jori.

Das Cover ist wunderschön illustriert und auch im Innern finden sich zu Beginn der Kapitel niedliche Katzenillustrationen.

Die beiden Geschwister besuchen in den Ferien ihre Tante Johanna in Wien, die in einem Museum arbeitet. Nachdem die Statue der Katzengöttin Bastet Alea beim Betreten des Museums fast unmerklich zugezwinkert hat, nimmt Jori an einem Brunnen ein Flirren in der Luft wahr und Alea hört ein stetiges Summen. Und niemand weiß wie es geschah, aber zack: quillt plötzlich Sand aus dem Brunnen hervor und bildet einen Strudel, der die Geschwister unerbittlich mit sich zieht...!

Unversehens finden sie sich in Alexandria wieder, wo sie im Palast landen und Prinzessin Senet die beiden unter ihre Fittiche nimmt, nachdem die Palastwache sie festnehemn wollte. Und dann geraten Alea und Jori von einer aufregenden Situation in die nächste...

Heike Westendorf hat hier ein richtig tolles Buch für Kinder ab 10 Jahren geschrieben, in dem alles enthalten ist, was es zu einer guten Geschichte braucht: Liebevoll erschaffene und sehr facettenreich angelegte Charaktere, einen bildhaften und anschaulichen Schreibstil, jede Menge Abenteuer, Spannung, etwas Magie, eine gute Portion Humor und dann noch historische Fakten, die die Autorin gekonnt mit fiktiven Elementen verwebt und so eine großartige Abenteuergeschichte vorlegt, die nicht nur Kinder begeistert.

Zudem gibt es eine tierische Heldin, die Katze Tem, die sowohl den Geschwistern als auch ihren neugewonnenen Freunden in dieser und jener Notlage zur Seite steht und mit ihrer cleveren und aufgeweckten Art immer zu helfen weiß!

EIne Geschichte nicht nur über Historie und Abenteuer, sondern auch über Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt, die zeigt, dass man mit wahren Freunden und den Glauben an sich selbst fast alles schaffen kann, und scheint es noch so unüberwindlich...!

Die Lektüre hat mich von Beginn an gefesselt, mir wirklich vergnügliche und spannende Lesestunden bereitet, lädt zum miträtseln und -fiebern ein und jetzt bin ich schon ganz gespannt auf Band 2!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2022

spannende Zeitreisegeschichte ins alte Ägypten für LeserInnen ab 10 Jahren

0

Inhalt: Alea und ihr Bruder Jori dürfen das erste Mal ihre Tante in Wien besuchen. Als besonderes Highlight dürfen die Kinder mit ihr das Museum außerhalb der regulären Öffnungszeiten besuchen. Doch was ...

Inhalt: Alea und ihr Bruder Jori dürfen das erste Mal ihre Tante in Wien besuchen. Als besonderes Highlight dürfen die Kinder mit ihr das Museum außerhalb der regulären Öffnungszeiten besuchen. Doch was ist das? Alea fühlt sich von der Katzenstatue beobachtet. Und dann macht auch noch Jori irgendetwas kaputt, das jede Menge Treibsand auslöst und die Kinder in eine andere Zeitepoche zieht. Und was hat es mit dem komischen Summen zu tun, dass scheinbar immer nur Alea hören kann? Werden die beiden es schaffen, ihren Auftrag im alten Alexandria mit Bravour zu erfüllen und wieder in ihre Zeit zurückreisen zu können?

Meinung: Mir gefällt der Auftaktband sehr gut. Ich bin ja ein großer Fan von Zeitreisen und finde diese für die Zielgruppe genau richtig verpackt. Er ist logisch aufgebaut, altersgerecht verpackt und enthält viel interessantes, geschichtliches Wissen, neben genug Aktion und Aufregung für die Protagonisten. Voller Spannung und Magie nimmt uns Heike Westendorf mit in die ägyptische Mythologie. Aber auch Themen wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Mut und für einander da sein, kommen nicht zu kurz. Sehr schön, dass der erste Band in sich abgeschlossen ist und noch die ein oder andere bestimmt ebenso spannende Fortsetzung andeutet. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich, wenn ich Alea und ihre Freunde weiterhin begleiten darf. Ich werde bestimmt bald wieder ein Museum besuchen und bin gespannt, ob mir da auch etwas Magisches auffällt und passiert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2022

Zeitreise ...

0

Klappentext / Inhalt:

Eigentlich wollte Alea nur ihre Tante in Wien besuchen, aber dann landet sie zusammen mit ihrem Bruder Jori im antiken Alexandria.
Dort entdeckt sie, dass die verlorengeglaubte Magie ...

Klappentext / Inhalt:

Eigentlich wollte Alea nur ihre Tante in Wien besuchen, aber dann landet sie zusammen mit ihrem Bruder Jori im antiken Alexandria.
Dort entdeckt sie, dass die verlorengeglaubte Magie der Katzengöttin wiedererwacht ist, ein Zeichen, dass die Stadt und ihre Bewohner in großer Gefahr schweben. Die Geschwister müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden, um Alexandria zu retten.
Alea benötigt dazu all ihren Mut, denn in der fremden Welt bekommt sie es mit finsteren Schlangen, tödlichen Sandstürmen und grimmigen Palastwachen zu tun. Dabei weiß sie überhaupt nichts darüber, wie man mit göttlicher Magie umgeht - und wie man antike Städte rettet, schon gar nicht.
Ein magisches Zeitreiseabenteuer für alle ab 10 Jahren!

Cover :

Das Cover wirkt mystisch und faszinierend und ist einfach richtig toll gestaltet. Der Umriss einer Katze ist erkennbar und in dieser wiederum eine Wüstenszene dargestellt und drumherum sind ägyptische Hieroglyphen erkennbar. Optisch, farblich und von der Gestaltung einfach wundervoll umgesetzt. Ein Cover, das neugierig macht.

Meinung:

Ein spannendes Zeitreise Abenteuer ins alte Ägypten für Leser ab 10 Jahren geeignet. Spannend, mystisch und unterhaltsam.

Alea und Jori wollten eigentlich nur ihre Tante in Wien besuchen. Im Museum in dem ihre Tante arbeitet, schauen sie sich um und stecken plötzlich schon mitten im Abenteuer. Sie sind im antiken Alexandria gelandet und treffen dort auf Katzengöttinen, Sandstürme, gifte Tiere und erleben ein spannendes Abenteuer um alte Artefakte der Könige.

Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht zu viel verraten und halte mich daher mit weiteren Details dazu zurück.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich gut und locker lesen. Man kommt gut und flüssig voran und man ist schnell in der Geschichte drin. Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und man gewinnt diese schnell lieb. Alea und auch ihr Bruder Jori, sind zwar beide sehr unterschiedlich, aber tolle Charaktere. Man kann sich gut in diese hineinversetzen und erlebt das Abenteuer Direkt mit ihnen mit.

Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge und ein guter Lesefluss ist dadurch ermöglicht. Auch die Gestaltung der Kapitelanfänge mit den kleinen Zeichnungen hat mir sehr gut gefallen.

Man erlebt hier ein spannendes und fantasievolles Abenteuer und ist schnell mittendrin. Für gute Unterhaltung ist hier gesorgt und es bleibt bis zum Ende spannend und macht zugleich neugierig auf den nächsten Band. Ein gelungener Auftakt und ein wundervoller erster Band.

Fazit:

Ein spannendes Zeitreise Abenteuer ins alte Ägypten für Leser ab 10 Jahren geeignet. Spannend, mystisch und unterhaltsam.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere