Cover-Bild Schattentäter

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Romanfieber Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 296
  • Ersterscheinung: 13.10.2016
  • ISBN: 9783981817508
Jannes C. Cramer

Schattentäter

Thriller
»Erst als sie den Schatten bemerkte, erkannte sie die Gefahr und erstarrte für den Bruchteil einer Sekunde. Dann rannte sie los.«

Felix’ Leben gerät mehr und mehr aus den Fugen. Seit dem plötzlichen Tod seiner Frau zieht er sich völlig zurück und greift immer häufiger zur Flasche. Selbst seine beste Freundin Melanie findet kaum noch Zugang zu ihm. Nach einem schweren Unfall glaubt sie, ihn für immer verloren zu haben, doch Felix überlebt wie durch ein Wunder. Hatte er einfach nur Glück? Oder steckt mehr dahinter?

Es heißt, Schatten sei die Abwesenheit von Licht – der Tod das Ende des Lebens. Doch was, wenn manches von dem, was wir denken zu wissen, ein Irrglaube ist? Wenn es diejenigen gibt, für die andere Regeln gelten?

„Schattentäter“ ist ein spannender Thriller – nicht nur für alle, die das Mysteriöse mit einem kleinen Schuss Romantik lieben.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2019

Schattentäter

0

Vielen Dank vorab für das Buch und das ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Bei Schattentäter handelt es sich um einen Thriller der etwas anderen Art der mir dennoch sehr gut gefallen hat. Ich bin ...

Vielen Dank vorab für das Buch und das ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Bei Schattentäter handelt es sich um einen Thriller der etwas anderen Art der mir dennoch sehr gut gefallen hat. Ich bin von Anfang an sehr gut in die Geschichte rein gekommen, die 3 Hauptfiguren waren mir auf Anhieb symphytisch. Das Buch ist in einer lockeren Art gehalten. Die Abschnitte springen zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her, was durch die Unterteilung und Anmerkung sehr gut zu erkennen ist. Das Buch kommt Großteils ohne großes Blut vergießen aus, die Morde passieren eher still und heimlich im Schlaf Das Ende lässt so einiges offen! Die Spannung wurde bis zum Schluss gehalten und man konnte sehr schön mit fiebern. Ich mochte es und habe es sehr gerne gelesen. Von mir gibt's hier eine Leseempfehlung !

Veröffentlicht am 08.02.2017

Hat mich total überzeugt

0

Als seine Frau plötzlich stirbt gerät Felix Leben total aus den Fugen. Er greift immer häufiger zur Flasche und pflegt keine sozialen Kontakte mehr. Hätte er seine beste Freundin Melanie nicht, würde er ...

Als seine Frau plötzlich stirbt gerät Felix Leben total aus den Fugen. Er greift immer häufiger zur Flasche und pflegt keine sozialen Kontakte mehr. Hätte er seine beste Freundin Melanie nicht, würde er wohl vollends vor die Hunde gehen. Als Felix dann einen schweren Unfall hat, glaubt Melanie ihn für immer verloren zu haben...

... und auch die Ärzte halten ihn schon für tot. Doch Felix überlebt diesen Unfall ohne nennenswerte Blessuren. Da sich dieses Phänomen niemand erklären kann wird es als Glücksfall abgetan. Doch Felix passieren immer mehr merkwürdige Dinge und er bekommt heraus, dass er wohl unsterblich ist. Auch seine Träume, die er nachts hat, haben etwas damit zu tun. Er sieht wie andere Menschen sterben. Ohne das er es anfangs weiß, sind diese Menschen am nächsten Tag tot. Dies alles bringt Felix in Schwierigkeiten in denen auch seine beste Freundin Melanie verwickelt wird.

Es gibt immer wieder Rückblenden in Felix Vergangenheit als seine Frau noch lebte, die ich ebenso spannend fand wie die Teile der Gegenwart. Die beiden Erzählstränge sind so gut miteinander verknüpft, dass sie nicht verwirrend wirken und auch seine Träume sind durch kursive Schrift gut erkennbar.

Ich war von Anfang an begeistern vom Schreibstil des Autors und wollte nicht mehr aufhören mit lesen bis ich erfahre habe, was es mit den sogenannten Schattentätern auf sich hat. Felix und Melanie sind 2 Protagonisten, die ich auf Anhieb sympathisch fand und mit denen ich daher umso mehr mitgefiebert habe.

Bis zum Schluss bleibt die Spannung erhalten und die Geschichte hat einige unvorhergesehene Wendungen parat.

So eine Thriller mit Mysteryanteil habe ich bisher noch nicht gelesen. Er konnte mich mit seiner originellen Idee, aber umso mehr überzeugen und ich hoffe von diesem Autor wird es noch sehr viel zu lesen geben.

Veröffentlicht am 08.01.2017

Tot - oder doch nicht?

0

Felix ist nach dem Tod seiner Frau Leonie völlig am Ende. Er fängt an zu trinken und kann kaum noch einem geregelten Tagesablauf nachgehen. Zum Glück gibt es Melanie, seine gute Freundin, die ihn immer ...

Felix ist nach dem Tod seiner Frau Leonie völlig am Ende. Er fängt an zu trinken und kann kaum noch einem geregelten Tagesablauf nachgehen. Zum Glück gibt es Melanie, seine gute Freundin, die ihn immer wieder aufrichtet. Doch als Felix einen vermeintlich tödlichen Unfall hat, verändern sich ihrer beider Leben schlagartig, denn nichts ist mehr so, wie es zu sein scheint.

„Schattentäter“ ist ein Mystery-Thriller aus der Feder von Jannes C. Cramer. Er schreibt in einem flüssigen, schnell lesbarem Schreibstil, der dem Leser die Lektüre einfach macht. Die Geschichte ist geheimnisvoll und mysteriös, als Leser muss man schon bereit sein, sich auch auf Unvorstellbares einzulassen, nur so macht das Lesen Spaß. Wer das kann, den erwartet hier ein rasanter, actionreicher Thriller, den man schnell liest. Felix und Melanie sind lebenswerte Protagonisten, die in einen wahren Strudel der Ereignisse gezogen werden und denen kaum Zeit zum Atemholen bleibt. Es gibt einige Wendungen und unvorhergesehene Ereignisse, die den Leser überraschen.

Nachdem ich mich in dieses Buch eingelesen hatte, hat es mir gut gefallen und wer Übersinnliches mag, dem sei es empfohlen!

Das Cover ist in düsteren Farben gehalten, da erkennt man, auch auf Grund der Kreuze, sofort den Thriller. Es passt, ebenso wie der Titel „Schattentäter“ super zum Buch.

Veröffentlicht am 21.11.2016

Schöne Genre-Vermischung

0

Zum Inhalt:
»Erst als sie den Schatten bemerkte, erkannte sie die Gefahr und erstarrte für den Bruchteil einer Sekunde. Dann rannte sie los.« Felix’ Leben gerät mehr und mehr aus den Fugen. Seit dem plötzlichen ...

Zum Inhalt:
»Erst als sie den Schatten bemerkte, erkannte sie die Gefahr und erstarrte für den Bruchteil einer Sekunde. Dann rannte sie los.« Felix’ Leben gerät mehr und mehr aus den Fugen. Seit dem plötzlichen Tod seiner Frau zieht er sich völlig zurück und greift immer häufiger zur Flasche. Selbst seine beste Freundin Melanie findet kaum noch Zugang zu ihm. Nach einem schweren Unfall glaubt sie, ihn für immer verloren zu haben, doch Felix überlebt wie durch ein Wunder. Hatte er einfach nur Glück? Oder steckt mehr dahinter?
Meine Meinung:
Ich bin an das Buch ran, ohne große Erwartungen und bin so was von positiv überrascht. Dieser Mix aus Thriller und Mystery hat mich mich sehr fasziniert. Der Schreibstil war sehr gut und flüssig zu lesen. Die kurzen Abschnitte machten Appetit gleich den nächsten Abschnitt zu lesen. Die Protagonisten haben mir auch sehr gut gefallen und das Ende war echt überraschend.
Fazit:
Sowohl für Thriller Leser als auch für Mystery Leser gut geeignet

Veröffentlicht am 15.11.2016

Licht und Schatten

0

Nach dem Tod seiner Frau verliert Felix mehr und mehr die Kontrolle über sein Leben. Der Alkohol bestimmt seinen Alltag und auch seine beste Freundin Melanie hat keinen Zugang mehr zu ihm. Als Felix bei ...

Nach dem Tod seiner Frau verliert Felix mehr und mehr die Kontrolle über sein Leben. Der Alkohol bestimmt seinen Alltag und auch seine beste Freundin Melanie hat keinen Zugang mehr zu ihm. Als Felix bei einem Unfall schwer verletzt wird, glaubt Melanie, ihn für immer verloren zu haben. Doch zur Überraschung aller überlebt Felix. Glück? Oder steckt mehr dahinter?

"Schattentäter" ist ein sehr spannender Mystery-Thriller, der einen von der ersten Seite an in seinen Bann zieht. Die Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart sind klar ausgearbeitet und machen die Geschichte leicht verständlich. Das Buch ist flüssig zu lesen und Felix und Melanie sind Charaktere, mit denen man sich gut identifizieren kann. Der Mystery-Anteil ist spannend und wirft viele Fragen auf, die einen immer weiterlesen lassen, weil man die Antworten auf diese Fragen herbeisehnt.

Von mir eine klare Leseempfehlung für diesen Thriller.