Cover-Bild Jeder Winter fragt nach deiner Wärme
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Familienleben
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 02.11.2022
  • ISBN: 9783756837618
Johanna Moertl

Jeder Winter fragt nach deiner Wärme

"Und dennoch lässt mich der Gedanke nicht mehr los,
dass es genau so sein sollte, wenn es Liebe wäre."

Adrian ist der wohl disziplinierteste Profisurfer unter der andalusischen Sonne. Und das muss er auch sein, denn in seinen Augen ist seine Leistung das Einzige, das ihn besonders macht. Alles, was er sich mühsam erarbeitet hat, gerät in dem Moment ins Wanken, als er sich eine Verletzung zuzieht. Und als wäre das nicht genug des Unglücks, soll er ausgerechnet in die verschneite Sierra Nevada zur Reha fahren. Dabei gibt es kaum etwas, das er mehr hasst als die Kälte.
Gabriela ist eine Selfmade Woman, selbstbewusst und erotisch - und hatte über Jahre nur unverbindliche Affären. Wie kann es sein, dass gerade Adrian ihr vor langer Zeit zu Eis gefrorenes Herz zum Schmelzen bringt? Sollte sie es nicht ganz besonders vor ihm beschützen?
Je näher sich die beiden kommen, desto mehr Geister lösen sich aus der Vergangenheit, um in der Gegenwart zu spuken und eine Lawine an Gefühlen loszutreten. Beide müssen den Sprung über ihren Schatten wagen. Aber wo werden sie landen? In feinstem Pulverschnee oder doch auf dünnem Eis?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2022

Tiefgründige Liebesgeschichte

0

„Jeder Winter fragt nach deiner Wärme“ ist Band 3 der berührenden Andalusien Reihe von Johanna Moertl.
Jedes Buch kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden, da die Geschichten in sich abgeschlossen ...

„Jeder Winter fragt nach deiner Wärme“ ist Band 3 der berührenden Andalusien Reihe von Johanna Moertl.
Jedes Buch kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden, da die Geschichten in sich abgeschlossen sind.

Das Buch behandelt einige schwierige Themen wie Abtreibung, Adoption und ein schlechtes Verhältnis zu den eigenen Eltern.
Ich habe gut in die Geschichte hineingefunden und hatte Anfang sehr viele Mitleid mit Adrian.

Es ist ein tiefgründiger und fesselnder Liebesroman der in der winterliche Kulisse der Sierra Nevada spielt und wirklich kein Auge trocken lässt.
Die Protagonisten waren mir schnell ans Herz gewachsen und es war wirklich eine Achterbahn der Gefühle.

Eine herzergreifende Geschichte voller Herzschmerz und Hoffnung.
Ich kann sie jedem empfehlen, der auch mal etwas tiefgründigeres lesen möchte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2022

Herzensbuch und absoluter Lesetipp

0

Wow . . So ein schönes Buch ans Herz geht und so besonders ist

Eine ganz tolle Geschichte die sehr schön lesen war.
Der schreibstil gefällt mir auch hier sehr gut,flüssig
Je Mehr man las umso mehr konnte ...

Wow . . So ein schönes Buch ans Herz geht und so besonders ist

Eine ganz tolle Geschichte die sehr schön lesen war.
Der schreibstil gefällt mir auch hier sehr gut,flüssig
Je Mehr man las umso mehr konnte man sich in Gabriela versetzen und verstehen ,Adrian ist auch ein ganz tolles Charakter und beide sind sehr gut beschrieben und vorgestellt

Die Handlungen sind passend zur Geschichte geschrieben und auch die Settings sehr gut gewählt

Ein wohlfühlroman Winter Romane der emotional ist aber auch wichtige Themen wie Familie, Freundschaft und die Liebe beinhaltet die aber sehr gut umgesetzt worden sind

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2022

Andalusische Romanze

0

Adrian ist Profisurfer und genießt sein Leben. Sport bedeutet ihm alles, für eine feste Beziehung fehlt ihm die Zeit, das Training bestimmt sein Leben. Aber als er eine Verletzung in der Reha auskurieren ...

Adrian ist Profisurfer und genießt sein Leben. Sport bedeutet ihm alles, für eine feste Beziehung fehlt ihm die Zeit, das Training bestimmt sein Leben. Aber als er eine Verletzung in der Reha auskurieren soll, muss er sich plötzlich mit sich selbst und seinem Leben auseinandersetzen.

Gabriela ist beruflich erfolgreich und bevorzugt im Privatleben unverbindliche Affären. Und doch verbindet die beiden etwas Besonderes. Sie tun einander gut. Aber Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit brodeln und kommen ans Tageslicht, werden sie diese gemeinsam bewältigen?

Dies ist mein erstes Buch von Johanna Moertel, aber bestimmt nicht mein letztes. Mir gefällt ihre Schreibweise, die Protagonisten berühren mich und entwickeln sich im Laufe der Geschichte.

Mein Herz blutet, weil ich weiß, warum Adrian keine Kälte mag und auch bei Gabrielas Geschichte fließen die Tränen.

Sehr gerne vergebe ich 5 Sterne und empfehle dieses Buch weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2022

Emotional, tiefgründig und fesselnd

0

Der andalusische Profisurfer Adrian Ruiz Hernandez trainiert hart und diszipliniert an seiner Karriere und für seinen großen Traum. Dem Weltcupsieg! Doch alles wofür er so hart gearbeitet scheint durch ...

Der andalusische Profisurfer Adrian Ruiz Hernandez trainiert hart und diszipliniert an seiner Karriere und für seinen großen Traum. Dem Weltcupsieg! Doch alles wofür er so hart gearbeitet scheint durch einen Unfall plötzlich verloren. Die Diagnose zieht ihm den Boden unter den Füßen weg. Wer interessiert sich noch für ihn, wenn er als Profisportler nichts mehr taugt?
Als wäre das nicht schon genug, soll er auch noch zur Reha in das verschneite Pradollano fahren. Und dabei hast Adrian nichts mehr, als Kälte!
Dort angekommen trifft er auf eine alte Bekanntschaft. Gabriela war immer mehr ein Kumpel für ihn. Eine Frau mit der man gemeinsam Party macht. Mehr aber schon nicht.
Wer hätte jemals vermutet, dass ausgerechnet sie - die Frau, die für Beziehungen nicht gemacht ist - Adrians Herz höher schlagen lässt.

Ich muss ehrlich zu geben, dass mir Adrian zum Teil leid getan hat. Nicht nur wegen seinem Unfall. Er setzt sich selbst wahnsinnig unter Druck und außerdem scheint er stets im Schatten seines besten Freund zu stehen. Und auch mit seiner Vergangenheit konnte er nie wirklich abschließen.
Ähnlich geht es auch Gabriela. Auch sie hat in ihrer Vergangenheit nicht immer die besten Erfahrungen gemacht.
Nach außen hin scheint sie eine starke Frau zu sein, die mit beiden Beinen im Leben steht. Doch im Laufe der Geschichte dürfen wir hinter ihre Fassade blicken und einige Überraschungen erleben!

Die Geschichte ist wahnsinnig emotional, tiefgründig und ging mir persönlich sehr nahe. Die Autorin hat es geschafft mich mit ihrem Schreibstil, der wahnsinnig bildhaft, flüssig und leicht verständlich ist, die ganze Geschichte lang zu fesseln. Außerdem hält diese auch einige unerwartete Überraschungen bereit. Durch die Erzählung aus der Ich-Perspektive, abwechselnd der Protagonisten, war es besonders angenehm, die Gefühle und Gedanken beider nachzuempfinden.

Wer die ersten beiden Teile der Triologie bereits kennt, wird auch diese Geschichte lieben. Nicht nur, weil wir den einen oder anderen Charakter bereits kennen.

Jeder Teil für sich kann völlig unabhängig von den anderen gelesen werden. Aber für mich war nach dem ersten Teil sofort klar, dass ich die anderen Bücher auf keinen Fall verpassen möchte. Und meine Erwartungen wurden definitiv erfüllt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2022

Tiefgründig, emotional und gefühlvoll , ein absolutes Herzensbuch

0

Dieses Buch hat mich begeistert, berührt und hallt immer noch nach...ein absolutes Herzensbuch.
Es ist der 3.Teil der Andalusienreihe und genau wie die anderen Teile tiefgründig, Adrian und Gabriela konnte ...

Dieses Buch hat mich begeistert, berührt und hallt immer noch nach...ein absolutes Herzensbuch.
Es ist der 3.Teil der Andalusienreihe und genau wie die anderen Teile tiefgründig, Adrian und Gabriela konnte man schon in den ersten Teilen kennenlernen, dennoch ist dieses Buch unabhängig lesbar.
Der Schreibstil hat mich wieder abgeholt. Die Autorin hat so viele Gefühle und Emotionen einfließen lassen, die mich so berührt haben. Ich brauchte Taschentücher, konnte aber auch mit den Protas lachen.
Die Charakter machen eine enorme Wandlung durch, wir lesen über ihre Vergangenheit und die hat mich wirklich überrascht. Sie müssen lernen diese zu verarbeiten, darüber zu reden und über ihren Schatten zu springen, das fällt beiden schwer und als Leserin konnte ich es nachempfinden.
Das Setting ist diesmal winterlich, mit Schnee und lässt Weihnachtsstimmung aufkommen.
Für dieses gefühlvolle, emotionale und tiefgründige Buch gebe ich eine Leseempfehlung und lege es euch ans Herz.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere