Profilbild von AngelaJ

AngelaJ

Lesejury-Mitglied
offline

AngelaJ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AngelaJ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.08.2021

Ein heißer Sammelband und ein absolutes Must Have

City Love Affairs
0


Ich möchte hier nur den 6. Sexy Snack Catching Eyes - Verfühung im Blick rezensieren, zu allen anderen Snacks, gibt es hier auf der Seite eine Rezi.

Es geht wieder sehr heiß zu und mein Kopfkino ließ ...


Ich möchte hier nur den 6. Sexy Snack Catching Eyes - Verfühung im Blick rezensieren, zu allen anderen Snacks, gibt es hier auf der Seite eine Rezi.

Es geht wieder sehr heiß zu und mein Kopfkino ließ sich nicht abschalten...
Zwei dominante Menschen, Quentin und Drew... und Fräulein Vagina.
Menschen die gefesselt von der Decke hängen, sie sollen Drews künstlerischen Instinkt wecken... Doch sie wecken auch etwas anderes, Drews Lust auf Quentin....
Lara hat sich mal wieder übertroffen.
Diesen Snack gibt es nur im Sammelband mit den anderen 5, bei A nur als eBook, ansonsten bitte bei Lara anfragen....

Für dieses Sammelband und somit alle 6 Sexy Snacks gibt es von mir eine absolute Kaufempfehlung, ob man auf heiße Geschichten steht oder das Genre nur mal ausprobieren möchte... Danach seid ihr angefixt...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

Taschentücher und Schokolade breithalten, ein Herzensbuch

Liebe in der Toskana
0

Haltet die Taschentücher und Schokolade bereit, ihr werdet es brauchen 🍫
Eine so emotionale, schöne und herzzerreißende Liebesgeschichte❤ Ich liebe Geschichten mit Familiengeheimnissen... Anastasia verliert ...

Haltet die Taschentücher und Schokolade bereit, ihr werdet es brauchen 🍫
Eine so emotionale, schöne und herzzerreißende Liebesgeschichte❤ Ich liebe Geschichten mit Familiengeheimnissen... Anastasia verliert ihren Vater, der an Krebs verstirbt und lässt die und ihrer Mutter mit einem Familiengeheimnis zurück. Warum ist er aus der Toskana nach Deutschland ausgewandert und hat keinen Kontakt mehr zu seiner Familie? Und warum weigert er sich auch schwer erkrankt immer noch Kontakt aufzunehmen? Kann Ana es herausfinden?
Ich bin in dieses Buch verliebt, es war mein erstes Buch der Autorin und es nicht mein letztes. Ich bin zu einem Fan geworden, sie hat einen tollen Schreibstil,mit sie die Herzen der Leser:innen erreicht. Die Toskana, Weingüter und die Figuren sind so liebevoll beschrieben, dass man das Gefühl hat, mittendrin zu sein und in den Weinbergen zu stehen.
Eine 100% Leseempfehlung 5 🍷 von 5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2021

Urlaub auf Juist und jede Menge Probleme

Nordseeglück und Friesentee
0

Eine Geschichte mit vielen Aufs und Abs, mit vielen Emotionen und vielen Krankheiten.
Das Buch und die Geschichte haben mir im Großen und ganzen gefallen, allerdings hatten mir zuviele Figuren Probleme.
Die ...

Eine Geschichte mit vielen Aufs und Abs, mit vielen Emotionen und vielen Krankheiten.
Das Buch und die Geschichte haben mir im Großen und ganzen gefallen, allerdings hatten mir zuviele Figuren Probleme.
Die eine war schon in der Psychiatrie, die andere

Borderline, einen gewalttätigen Ex, zu dem sie noch in die Wohnung geht, der nächste ist

Autist, ein anderer wieder hat eine Borderliner Freundin. Es ist gut das solche Krankheiten in Büchern vorkommen, aber nicht zuviel auf einmal.
Vielleicht sind es auch Ansätze für die nächsten Bücher in denen einige Figuren wieder auftauchen, dann macht es wieder Sinn.
Ansonsten fand ich die Protas total super getroffen und authentisch, nur mit Saskia bin ich nicht warm geworden.
Die Insel und Insulaner wurden klasse beschrieben, ich hatte den Geruch des

meeres in der Nase und konnte den Sand zwischen den Zehen spüren. Ich habe Lust bekommen nach

juist zu reisen, die Cafes, Bars und den Laden von Jazz zu besuchen. Ich würde gerne

treibgut sammeln, daraus was schönes basteln und auch

boule würde ich gerne ausprobieren.
Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin, gerne auch wieder auf Juist.
Von mir gibt es eine

leseempfehlung , aber man sollte sich bewusst sein, dass es keine leichte

urlaubslektüre ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2021

Ein Geheimnis das alles zu zerstören droht und noch mehr in die Öffentlichkeit gerückt werden muss

Hopeful Love
0

Es ist der zweite Roman der Autorin und sie hat mich wieder überzeugt.
Es geht auch in diesem Roman wieder um Motocross, aber vordergründig geht es um eine Krankheit und das finde ich sehr gut.
Leona ist ...

Es ist der zweite Roman der Autorin und sie hat mich wieder überzeugt.
Es geht auch in diesem Roman wieder um Motocross, aber vordergründig geht es um eine Krankheit und das finde ich sehr gut.
Leona ist eine junge Frau mit einem Geheimnis, wegen dem sie seit vielen Jahren gehänselt und gemobbt wird. Sie trifft auf einen tollen Mann Erik, er ist Motocrossfahrer und sie verbringen einen One Night Stand, den sie beide nicht vergessen. Doch werden sie sich wiedersehen und würde Erik sie so akzeptieren können, wie sie ist?
Der Schreibstil hat mich wieder absolut überzeugt, flüssig, emotional und fesselnd geschrieben. Man kann das Buch gar nicht aus der Hand auslegen und will wissen wie es weitergeht. Man merkt auch, dass die Autorin sich sehr mit dem Thema auskennt, dem Motocross und der Krankheit, daher kommt beides glaubhaft und bildhaft rüber.
Die Charaktere sind mit Liebe ausgearbeitet und ich könnte Leona mal in den Arm nehmen und mal schütteln.
Ich hoffe das dieses Buch viele Leser:innen findet um Mut zu machen und akzeptieren lernen.
Ich gebe eine 100% Leseempfehlung und 5 🏍🏁

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2021

Eine Phobie, eine Selbsthilfegruppe und ein Psychopath

Hüter der Angst
0

Wow, der Thriller hat mich überzeugt und mitgerissen.
Irgendwie haben ja viele Menschen Ängste und / oder Phobien, ekelt sich irgendeinem Tier, Geste oder Gegenstand, ich auch....
Eine Selbsthilfegrupoe, ...

Wow, der Thriller hat mich überzeugt und mitgerissen.
Irgendwie haben ja viele Menschen Ängste und / oder Phobien, ekelt sich irgendeinem Tier, Geste oder Gegenstand, ich auch....
Eine Selbsthilfegrupoe, die im Laufe des Buches kleiner wird, weil einige Mitglieder aufgrund ihrer Phobie Suizid begehen... oder nicht? Und wer könnte damit zu tun, das neue Mitglied David oder doch jemand von außen?
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, der eigensinnige Kommissar, die sympathische Praktikantin und auch alle anderen Figuren waren sehr gut ausgearbeitet und haben teilweise eine tolle Entwicklung durch gemacht.
Ich war wirklich hin und her gerissen, irgendwann kam mir ein Verdacht, aber immer wieder hat sich dann was ereignet, so dass ich irritiert war....
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, der Autor schreibt fesselnd und steigert die Spannung immer wieder aufs neue.
Ich freue auf den nächsten Teil der Reihe....
Von mir eine klare Leseempfehlung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere